Akustik-Vorlesung

Informationstechnik
Oxygen
Beiträge: 166
Registriert: 20.11.2003 15:44
Contact:

Akustik-Vorlesung

Beitrag von Oxygen » 03.02.2006 01:23

jojo, zahlendreher

nuja ich meinte ja vergleichbares... also von der sache her ist alles erlaubt was noch irgendwie in die kategorie taschenrechner passt
1 Kilowatt = 2 Pfund Elektrizität

Maui
Beiträge: 2
Registriert: 01.02.2006 14:58

Akustik-Vorlesung

Beitrag von Maui » 04.02.2006 17:25

Dann geht also sicher auch der Casio CFX-9850G, oder?

Also der Standard Abitur Grafiktaschenrechner...

Frankynstone
Beiträge: 2020
Registriert: 20.11.2003 18:32
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Akustik-Vorlesung

Beitrag von Frankynstone » 04.02.2006 20:46

Der geht immer. Auch, wenn nur ein normaler Taschenrechner zugelassen ist, darfste i. a. R. den CFX-9850 und alle verwandten Typen benutzen, weil die Dinger einfach so primitiv sind.
Wer Tippfehler findet, darf sie behalten.

Maui
Beiträge: 2
Registriert: 01.02.2006 14:58

Akustik-Vorlesung

Beitrag von Maui » 07.02.2006 13:38

Hallo, ich habe eine Frage zur Übungsaufgabe 3, vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen:

Vorraussetzung der Lösung ist ja erst einmal:
L_A=20 log \\frac {p_{eff}}{p_0}=10log \\frac {p_{eff}^2}{p_0^2}

Soweit, sogut. Löse ich aber beide Formeln jeweils für sich, komme ich auf unterschiedliche Ergebnisse:

Lösung 1:
L_A=20 log \\frac {\\sum p_{eff}}{p_0}=20log\\frac { p_0\\sum{10^{\\frac {L_A}{20}}}}{p_0}=20log\\sum{10^{\\frac {L_A}{20}}}

L_A=20 log(10^{\\frac{68,0db}{20}}+10^{\\frac{70,5db}{20}}+10^{\\frac{72,5db}{20}}+10^{\\frac{77,0db}{20}}+10^{\\frac{75,5db}{20}}+10^{\\frac{71,5db}{20}}+10^{\\frac{68,5db}{20}})

L_A=89,4dB

Lösung 2:

L_A=10 log \\frac {\\sum p_{eff}^2}{p_0^2}=10log\\frac { p_0^2\\sum{10^{\\frac {L_A}{10}}}}{p_0^2}=10log\\sum{10^{\\frac {L_A}{10}}}

L_A=10 log (10^{\\frac{68,0db}{10}}+10^{\\frac{70,5db}{10}}+10^{\\frac{72,5db}{10}}+10^{\\frac{77,0db}{10}}+10^{\\frac{75,5db}{10}}+10^{\\frac{71,5db}{10}}+10^{\\frac{68,5db}{10}})

L_A=81,5dB

Könnt ihr mir nun sagen, wo mein Rechenfehler liegt, bzw. was nicht stimmt? Ich wäre euch sehr dankbar.

[Das gleiche Problem besteht übrigens auch bei Aufgabe 4, dabei komme ich auf Ergebnisse von 98,5dB (1) bzw. 99,7dB (2)]

Gruß vom Maui
- Editiert von Maui am 07.02.2006, 13:57 -

Benutzeravatar
MrGroover
Beiträge: 3593
Registriert: 02.12.2003 09:48
Name: Micha
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Akustik-Vorlesung

Beitrag von MrGroover » 07.02.2006 14:32

Lösung 2 ist die Richtige, da du bei den Drücken die Quadrate addierst, also mit der Formel mit 10 Log (...) arbeitest... Die Anwendung der Logarithmengesetze kann manchmal auch zu Fehlern führen ;-)

tom
Beiträge: 5
Registriert: 06.02.2006 10:19

Akustik-Vorlesung

Beitrag von tom » 07.02.2006 17:34

Hallo,
ich versuch grad die Klausur Aufgaben zu rechnen. Hat das mal jemand von euch versucht? Schon allein die Klausur 2000: die ersten 4 Aufgaben drehen sich nur um Schalleistung. Schalleistung im Frei- und Diffusfeld haben wir nicht behandelt. Teil II der 97er Klausur sieht auch nicht besser aus. Hat sich da mal einer dran versucht?

tom

Benutzeravatar
MrGroover
Beiträge: 3593
Registriert: 02.12.2003 09:48
Name: Micha
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Akustik-Vorlesung

Beitrag von MrGroover » 07.02.2006 19:02

[quote]Hat sich da mal einer dran versucht?[/quote]
Nö, warum auch? Wie du schon selber bemerkt hast, war das bei uns alles net dran und wird demzufolge auch nicht in der Klausur dran kommen... Is halt so, wenn ein neuer Prof den Stoff teilweise arg ändert, also andere Sachen dran nimmt. Sieht man ja auch schön an den Skripten, was im grünen Heftchen alles drin is, und was bei uns dagegen alles dran kam... Prof Jekosch setzt wohl ganz klar andere Vorlesungsziele...

Olaf Römer
Beiträge: 525
Registriert: 14.07.2004 18:57
Contact:

Akustik-Vorlesung

Beitrag von Olaf Römer » 09.02.2006 16:11

... vorbei ist\'s mit der Akustik ... :(


(muss ich eigentlich noch einen posten, oder habe ich die Uschi nun mal wieder eingeholt?!?!)

Olaf Römer
Beiträge: 525
Registriert: 14.07.2004 18:57
Contact:

Akustik-Vorlesung

Beitrag von Olaf Römer » 22.02.2006 22:53

ach .. irgendwie vermiss\' ich\'s irgendwie \'n biss\'l .... :=( ... das Amüsement am Dienstagmorgen ...

ToWag
Beiträge: 386
Registriert: 30.05.2004 11:01
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Akustik-Vorlesung

Beitrag von ToWag » 06.03.2006 17:21

Die Prüfungsergebnisse sind übrigens draussen (.... im Schnee). Haha!


Frankynstone
Beiträge: 2020
Registriert: 20.11.2003 18:32
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Akustik-Vorlesung

Beitrag von Frankynstone » 18.10.2006 15:30

Ich bin nun erneut in der Akustik und stelle fest, dass Frau Jekosch ihren Stil deutlichst gebessert hat! Die Teilnehmerzahl ist erschreckend hoch ^^ aber ich versuche bei der nächsten VL und Ü wieder
Wer Tippfehler findet, darf sie behalten.

Gesperrt

Zurück zu „IT“