TK - Klausur und Konsultation

Informationstechnik
Gesperrt
MasTaT
Beiträge: 97
Registriert: 29.01.2004 14:31
Contact:

TK - Klausur und Konsultation

Beitrag von MasTaT » 25.07.2006 17:31

Servus!

Wollte mal fragen....wann sollte gleich die TK-Konsultation stattfinden?
Hab das irgendwie verpeilt.....

...was ist nun eigentlich zugelassen? Sind alle TR erlaubt oder gar keiner oder oder?!

...hat vielleicht doch jemand die Klausur vom letzten Semester?
Wäre wohl sehr hilfreich, da sich der Stil der Klausuren wohl geändert hat...mit dem Übungsleiter :)

Danke,

MasTaT

Benutzeravatar
MrGroover
Beiträge: 3593
Registriert: 02.12.2003 09:48
Name: Micha
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

TK - Klausur und Konsultation

Beitrag von MrGroover » 25.07.2006 18:10


Happy_ET_Student
Beiträge: 43
Registriert: 24.05.2004 16:42

TK - Klausur und Konsultation

Beitrag von Happy_ET_Student » 25.07.2006 18:12

Konsultation ist am Mittwoch, 15 Uhr. Ich weiß leider nicht genau wo. (Hallo Forum, schreibt das mal bitte auf)

Es ist ein \"einfacher TR\" erlaubt.

An der Prüfung wär ich ja auch interessiert. Da aber morgen wohl eine \"Beispielklausur\" gerechnet wird, werden wir wohl erfahren was der gute Mann von uns will.
/* Verrückter Bastler */

ToWag
Beiträge: 386
Registriert: 30.05.2004 11:01
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

TK - Klausur und Konsultation

Beitrag von ToWag » 25.07.2006 18:45

[quote]Ich weiß leider nicht genau wo. (Hallo Forum, schreibt das mal bitte auf)[/quote]

Der Übungstyp hatte in der letzten Übung gesagt, dass der Raum noch nicht feststeht und dass er das noch ins Internet stellen wollte. Leider hatte er nicht gesagt, wo es dann im Internet stehen soll. Auf der Tk-Seite steht es bis jetzt noch nicht.

Ansonsten wahrscheinlich der \"Default\"-Raum BAR 205.

Benutzeravatar
MrGroover
Beiträge: 3593
Registriert: 02.12.2003 09:48
Name: Micha
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

TK - Klausur und Konsultation

Beitrag von MrGroover » 25.07.2006 19:13

@DerKassierer: Du hast schon gesehen, dass ich nen Link gepostet hatte, wo drin steht, wo die Konsul ist, oder?

[quote]Die Konsultation für die Prüfung findet am Mittwoch, 26.07. um 15:00Uhr im Raum BAR I/48 statt.[/quote]

Happy_ET_Student
Beiträge: 43
Registriert: 24.05.2004 16:42

TK - Klausur und Konsultation

Beitrag von Happy_ET_Student » 25.07.2006 22:24

Hehe, da hab ich wohl mit drei Minuten zu lange gebraucht den Post zu verfassen ;-)
/* Verrückter Bastler */

ToWag
Beiträge: 386
Registriert: 30.05.2004 11:01
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

TK - Klausur und Konsultation

Beitrag von ToWag » 26.07.2006 09:18

[quote]@DerKassierer: Du hast schon gesehen, dass ich nen Link gepostet hatte, wo drin steht, wo die Konsul ist, oder?[/quote]

Das kommt davon, wenn man nicht regelmäßig seinen Browsercache löscht!8-)

fabian
Beiträge: 2283
Registriert: 12.11.2003 17:03
Name: Fabian
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Wohnort: München
Contact:

TK - Klausur und Konsultation

Beitrag von fabian » 28.07.2006 14:48

Hui, das war wohl ein Betrugsversuchsrekord heute?

Sehr schoene Klausur, gab absolut keinen Grund dazu.
Le Netaction est mort, vive le Netaction !

Happy_ET_Student
Beiträge: 43
Registriert: 24.05.2004 16:42

TK - Klausur und Konsultation

Beitrag von Happy_ET_Student » 28.07.2006 17:39

DAS war doch nicht schön. Lieber hätte ich nicht nur ein paar billige Grundrechenarten angewandt dafür aber bitte nur die Hälfte Auswendiglernerei. Aber es war ja leider abzusehen, dass dieses Fach zu so was (das Wort \"Klausur\" fällt mir hier schwer) ausartet. Da kann ich nur sagen: >>5<< SWS verschwendete Zeit. Falls ich das Zeug wirklich mal brauchen würde werde ich nachschlagen und das wahrscheinlich noch nicht mal im TK-Skript.

Naja, wie gesagt: Reine Ressourcenverschwendung. In der Zeit hätte man was Ordentliches lernen können... Solche \"Reinschnupper\"-Fächer, in denen nichts wirklich gelehrt wird gehören ins Grundstudium oder ganz verbannt.

Aber hej: Dafür weiß ich dass meine IP-Paketchen wahrscheinlich irgendwo in einer ATM-Zelle oder einem STM1-Container per SDH durchs Netz schwirren. Toll, oder?
/* Verrückter Bastler */

Benutzeravatar
MrGroover
Beiträge: 3593
Registriert: 02.12.2003 09:48
Name: Micha
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

TK - Klausur und Konsultation

Beitrag von MrGroover » 28.07.2006 17:50

[quote]Aber hej: Dafür weiß ich dass meine IP-Paketchen wahrscheinlich irgendwo in einer ATM-Zelle oder einem STM1-Container per SDH durchs Netz schwirren. Toll, oder?[/quote]
Siehs mal so, nicht jeder interessiert sich für den Weg der Elektronen durch Si und dessen Oxid, bzw, ums mal auf HS Niveau anzuheben: Wie man seinen Verstärker diemensionieren muss...

Happy_ET_Student
Beiträge: 43
Registriert: 24.05.2004 16:42

TK - Klausur und Konsultation

Beitrag von Happy_ET_Student » 28.07.2006 17:54

Schon klar. Aber dafür es wenigstens im Ansatz zu wissen sind wir E-Techniker. Das erklärt aber immer noch nicht wieso ich 147 Seiten TK-Skript auswendig lernen muss? Das geht doch sicher irgendwie anders. Hier wurde ja definitiv nicht nur mein Grundverständnis abgefragt (oder hilft es mir im Leben weiter wie irgendwelche seltsamen Telefonleitungen heißen? Ach ja, wie heißen diese Leitungen denn und nach welcher Formel werden sie bemessen?)
/* Verrückter Bastler */

fabian
Beiträge: 2283
Registriert: 12.11.2003 17:03
Name: Fabian
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Wohnort: München
Contact:

TK - Klausur und Konsultation

Beitrag von fabian » 28.07.2006 18:07

Also so schlimm fand ich es nicht. Vieles liess sich mit etwas gesundem Menschenverstand loesen, das ein oder andere war sicher zum auswendiglernen, aber insgesamt finde ich es gut, dass man mal was davon gehoert hat. Die Pruefung liess sich schliesslich mit Minimalaufwand und ohne all zu viele Besuche der Vorlesungen und Uebungen bestehen. Und auch ohne TI.

Die Aufgabe in der man die Optimalstruktur berechnen musste wird wahrscheinlich gestrichen, da in der VL angekuendigt wurde, dass - falls dies drankommt - die Formeln gegeben werden. Jedenfalls sagte mir das der Uebungsleiter beim Herausgehen.
Le Netaction est mort, vive le Netaction !

Benutzeravatar
MrGroover
Beiträge: 3593
Registriert: 02.12.2003 09:48
Name: Micha
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

TK - Klausur und Konsultation

Beitrag von MrGroover » 28.07.2006 18:12

[quote]Schon klar. Aber dafür es wenigstens im Ansatz zu wissen sind wir E-Techniker.[/quote]
Und nun rat mal, warum du dich Informationstechniker schimpfen darfst! Weil du im Ansatz wissen solltest, wie die Informationsverteilung funktioniert. Die TK-Vorlesung ist nun mal eine, die weniger die zugrunde liegenden technischen Aspekte belichtet, also in welcher Form das physikalische Signal 1 von A nach B kommt, sondern wie z.B. ein ganzes Gespräch von A nach B kommt. Es ist doch analog dem OSI-Schichtenmodell (warum war dieses elementare Ding in keinster Weise gefragt(?)), die TK ist dabei eben nicht die unterste Schicht. Fazit, ein gewisses Grundverständnis gehört für den ITler einfach dazu...

[quote]Die Aufgabe in der man die Optimalstruktur berechnen musste wird wahrscheinlich gestrichen, da in der VL angekuendigt wurde, dass - falls dies drankommt - die Formeln gegeben werden. Jedenfalls sagte mir das der Uebungsleiter beim Herausgehen.[/quote]
Hmm, warum wurde dies in der Konsultation dann anders erzählt, also dass alles aus dem Skript, den VL und der Übung zu lernen ist(?)

Happy_ET_Student
Beiträge: 43
Registriert: 24.05.2004 16:42

TK - Klausur und Konsultation

Beitrag von Happy_ET_Student » 28.07.2006 18:14

Natürlich ist es nicht schlecht davon mal gehört zu haben. Aber ich finde wir sollten solche Klausuren einfach mal mit Skript schreiben dürfen. Und dass diese Vorlesung wertvolle Ressourcen raubt ist meine ganz persönliche Meinung ;-)

Die TI-Aktion war ja auch ein großer Spaß. Zum ersten Mal gab es einen Übungsleiter der es doch tatsächlich geschafft hat den Speicher des TR anzuschauen. Naja, war ja im Endeffekt sowieso nur eine Frage der Zeit bis das passiert.
/* Verrückter Bastler */

Benutzeravatar
MrGroover
Beiträge: 3593
Registriert: 02.12.2003 09:48
Name: Micha
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

TK - Klausur und Konsultation

Beitrag von MrGroover » 28.07.2006 18:15

[quote]Zum ersten Mal gab es einen Übungsleiter der es doch tatsächlich geschafft hat den Speicher des TR anzuschauen.[/quote]
Zu dumm nur, dass dann nur der Texteditor geprüft wurde... Der TI bietet einiges an Möglichkeiten, Inhalte effektiver zu verschleiern...

Happy_ET_Student
Beiträge: 43
Registriert: 24.05.2004 16:42

TK - Klausur und Konsultation

Beitrag von Happy_ET_Student » 28.07.2006 18:21

Ja, na klar, wer sich Mühe gibt kann immer mogeln. Aber das haben wohl genug Leute für nicht nötig gehalten. Der Schockeffekt war sicher nicht schlecht, wenns mir auch für die Betroffenen ein bisschen leid tut. Meiner Meinung nach hätte es gereicht den TR einfach bis zum Ende der Klausur einzubehalten.

Meine Herrn, die Antworten kommen aber schnell... Ich bin jetzt aber erst mal raus :-)
/* Verrückter Bastler */

fabian
Beiträge: 2283
Registriert: 12.11.2003 17:03
Name: Fabian
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Wohnort: München
Contact:

TK - Klausur und Konsultation

Beitrag von fabian » 28.07.2006 18:25

[quote]Hmm, warum wurde dies in der Konsultation dann anders erzählt, also dass alles aus dem Skript, den VL und der Übung zu lernen ist?[/quote]
Weiss nicht, habe nur weitergegeben was der UeL mir erzaehlt hat.

[quote]Zu dumm nur, dass dann nur der Texteditor geprüft wurde... Der TI bietet einiges an Möglichkeiten, Inhalte effektiver zu verschleiern...[/quote]
Mach zu dem Thema doch mal ein Seminar fuer die Uebungsleiter ;-)

Ich denke die logische Konsequenz daraus wird sein, dass Prof. Lehnert in der naechsten TK-Klausur solche TR gar nicht mehr erlaubt.
Le Netaction est mort, vive le Netaction !

Olaf Römer
Beiträge: 525
Registriert: 14.07.2004 18:57
Contact:

TK - Klausur und Konsultation

Beitrag von Olaf Römer » 29.07.2006 08:24

[quote]Ach ja, wie heißen diese Leitungen denn und nach welcher Formel werden sie bemessen?)[/quote]Bei der Aufgabe mit der Rechenmethode habe ich folgendes geschrieben ...[quote]Addition :-)[/quote]

Und warum werden echt einige meiner Meinung nach wichtige Sachverhalte für solch eine Vorlesung völlig bei der Prüfung außer Acht gelassen, wie halt das ISO-OSI-Modell (was ja scheinbar überall anzuwenden/anzutreffen ist), und nix mit Fehlerwahrscheinlichkeiten und so vieles mehr... naja, soll\'n\'se machen ...

ToWag
Beiträge: 386
Registriert: 30.05.2004 11:01
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

TK - Klausur und Konsultation

Beitrag von ToWag » 29.07.2006 16:40

Das Wichtigste bei der Klausur war, dass man alle Informationen aus der Aufgabenstellung erkannt und richtig weiterbenutzt hat, oftmals steckte der Teufel im Detail. Das Problem war nur die Konzentration über 3 Stunden bei 30 Grad Zimmertemperatur in schwül-warmer Umgebung konstant aufrecht zu erhalten.
Und die Aufgabe mit dieser Glos-Minimalstruktur war ja wirklich der Witz. Für mich ist so eine Vorlesung dazu gedacht, einen allgemeinen Einblick in das Gebiet zu geben und nicht bei jedem Zeug ins Detail zu gehen. Das sollte man bei der Prüfung dazu eigentlich auch so halten. Und da lerne ich nicht irgendso ein Zeug auswendig. Das würde ich ja nicht mal in den TR tippen.

Bob der Baumeister
Beiträge: 254
Registriert: 05.12.2003 11:29
Contact:

TK - Klausur und Konsultation

Beitrag von Bob der Baumeister » 30.07.2006 12:14

Für diese Aufagbe mit dem Glos krieg ich jetzt ein Eis :-O, weil ich mir der Chrischan dafür eins versprochen hat, wenn es dran kommen würde. Schön. Endlich abkühlung:bounce:
Aber die Klausur war wirklich echt sinnfrei. Die Übungen waren schwammig naja und die Vorlesung war eigentlich nur Skript-abgeschreibe. Das hätte man sich wirklich alles sparen können. Aber Schwamm drüber. Ich werde es vielleicht das nächste mal nochmal mitmachen dürfen :D .

Gesperrt

Zurück zu „IT“