Klausur TET II SS06

Board für die Elektrotechniker
Gesperrt
banana_82
Beiträge: 82
Registriert: 03.02.2004 00:06

Klausur TET II SS06

Beitrag von banana_82 » 08.08.2007 14:57

Teil A
A1: \\phi (E_y,E_z)=\\frac{\\pi}{2}
\\hat{E}_y=\\hat{E}_z
A2: 500 MHz
A3: Brewster Winkel \\alpha _B=\\alpha _e mit tan \\alpha _e = \\sqrt{\\frac{\\epsilon _2}{\\epsilon _1}}
A4: \\lambda _x=1m
\\lambda _z=\\frac{2\\sqrt 3}{3}m
A5:Z1 = (1,1+j0.97)50 Ohm

- Editiert von banana_82 am 08.08.2007, 16:14 -

banana_82
Beiträge: 82
Registriert: 03.02.2004 00:06

Klausur TET II SS06

Beitrag von banana_82 » 08.08.2007 15:19

A6: a) L^\\prime = \\frac{\\epsilon _r}{C^\\prime {c_0}^2}
b) \\Gamma = \\sqrt{\\frac{L^\\prime}{C^\\prime}}
c) \\beta = 2\\pi f \\sqrt{L^\\prime C^\\prime}

banana_82
Beiträge: 82
Registriert: 03.02.2004 00:06

Klausur TET II SS06

Beitrag von banana_82 » 08.08.2007 15:35

A7 a) Klemmenspannung U = U_0\\frac{Z_1}{Z_1+R_i} also I=\\frac{U}{Z_1}

b) Spannung über Z2: U_{Z_2}=I.Z_2=I.\\sqrt{120^2+60^2}\\Omega
c) Phasenverschiebung arctan\\phi= \\frac{60}{120}
- Editiert von banana_82 am 09.08.2007, 19:04 -

banana_82
Beiträge: 82
Registriert: 03.02.2004 00:06

Klausur TET II SS06

Beitrag von banana_82 » 08.08.2007 15:45

A8: SWR=\\frac{1}{m}
r=\\frac{1-m}{1+m}
P_{ref}= r^2.P=0,25.100W=25W

banana_82
Beiträge: 82
Registriert: 03.02.2004 00:06

Klausur TET II SS06

Beitrag von banana_82 » 08.08.2007 15:54

A9: a) und b) Z_{(l)}=\\Gamma \\frac{\\frac{Z_2}{\\Gamma}+tanh(\\gamma l)}{1+\\frac{Z_2}{\\Gamma}tanh(\\gamma l)}
Kurzgeschlossen fuehrt zu Z2=0 und \\lim_{l\\to \\inft}tanh(\\gamma l)=1 daher Z_{(l)} = \\Gamma
Natuerlich alle Werte sind in komplex, also den Unterstricht hab ich vergessen

banana_82
Beiträge: 82
Registriert: 03.02.2004 00:06

Klausur TET II SS06

Beitrag von banana_82 » 08.08.2007 15:57

Jetzt warte ich erstmal auf feedback und Vorschläge für die nächste Aufgaben :-O

-DC-
Beiträge: 637
Registriert: 19.09.2004 16:16
Contact:

Klausur TET II SS06

Beitrag von -DC- » 08.08.2007 16:37

A5 hab ich 125 Ohm wobei mein kabel ohne Verlängerung 1,2 m lang war

der rest müsste bis A7 stimmen , ich mach gleich mal weiter
Wus, du verschtist miech net? Guge e mol do -> http://de.wikipedia.org/wiki/Erzgebirgisch

-DC-
Beiträge: 637
Registriert: 19.09.2004 16:16
Contact:

Klausur TET II SS06

Beitrag von -DC- » 08.08.2007 16:56

Wie kommst du auf die Beziehung Pref/P = r^2 bei Aufgabe A8?
Wus, du verschtist miech net? Guge e mol do -> http://de.wikipedia.org/wiki/Erzgebirgisch

banana_82
Beiträge: 82
Registriert: 03.02.2004 00:06

Klausur TET II SS06

Beitrag von banana_82 » 08.08.2007 17:29

Die Beziehung kannst du finden im Skript Seite 72
Dort steht P_{max}=P_h=\\frac{U_h^2}{\\Gamma}
Jede Reflexion verringert diese Leistung und
P=P_h-P_r=\\frac{U_h^2}{\\Gamma}-\\frac{U_r^2}{\\Gamma}
von der Beziehung kannst du bekommen P_h-P_r=\\frac{U_h^2}{\\Gamma}(1-\\frac{U_r^2}{U_h^2})=P_h(1-r^2) und daher P_{ref}=r^2P

banana_82
Beiträge: 82
Registriert: 03.02.2004 00:06

Klausur TET II SS06

Beitrag von banana_82 » 08.08.2007 17:44

bei A5 hab ich falsch berechnet. Du hast recht. Also ich mach nochmal
von der gegebenen Frequenz laesst sich die Wellenlaenge berechnen
\\lambda = \\frac{c_0}{f\\sqrt{\\epsilon_r}}=20m
Wenn das Kabel verlaengert wird, spielt Z1 die Rolle von dem Abschlusswiderstand. Also normiert und ins Smith Diagramm einzeichnen. Dann bewegt der Punkt genau
\\frac{\\Delta l}{\\lambda}=0,25 da bekommt Z\\prime_{(l)}=2,5
entnormiert hat man wohl 125Ohm

neon
Beiträge: 57
Registriert: 20.06.2006 12:34

Klausur TET II SS06

Beitrag von neon » 09.08.2007 12:56

B2:
a) 840-336j
b) 4,12W (bin aber nicht sicher ob ich richtig gerechnet hab...)
P = Ue^2 / Ze
Ue = Uo * Ze / Ri + Ze
kann man das so rechnen?

werwolf
Beiträge: 6
Registriert: 26.02.2006 19:30

Klausur TET II SS06

Beitrag von werwolf » 09.08.2007 15:08

Wie kommst du bei der 7 auf eine klemmenspannung von Uo/2?

hanspeter
Beiträge: 125
Registriert: 22.11.2005 20:23
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Klausur TET II SS06

Beitrag von hanspeter » 09.08.2007 15:34

zu aufgabe A8
in der vorlesung hatten wir ein beispiel wo auch leistung und swr gegeben waren und abgestrahlte leistung gesucht
da wurde die formel P/Pmax = 1-r^2 benutzt
damit komm ich auf P=75 W

A10) war in der Übung (A27b): Pmittel = A * Ê^2 / (2*GAMMA0)
dazu hab ich aber keine herleitung

ist das smith-diagramm im teil A zugelassen?
- Editiert von hanspeter am 09.08.2007, 16:39 -

DaSvenna
Beiträge: 21
Registriert: 07.02.2007 16:57
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Klausur TET II SS06

Beitrag von DaSvenna » 09.08.2007 17:51

[quote=hanspeter]zu aufgabe A8
in der vorlesung hatten wir ein beispiel wo auch leistung und swr gegeben waren und abgestrahlte leistung gesucht
da wurde die formel P/Pmax = 1-r^2 benutzt
damit komm ich auf P=75 W
[/quote]
Du hast hier keine Antenne und suchst die abgestrahlte Leistung. Effektiv kommt es aber aufs selbe raus. Die 75W \"strahlst\" Du in die Leitung hinein. Wir suchen aber den reflektierten Teil und das sind dann 100W-75W=25W

[quote=hanspeter]A10) war in der Übung (A27b): Pmittel = A * Ê^2 / (2*GAMMA0)
dazu hab ich aber keine herleitung[/quote]
\\hat S = \\hat E \\cdot \\hat A = \\hat E \\cdot \\frac{\\hat E}{\\Gamma_0}\\\\
S=\\frac{\\hat E}{\\sqrt 2} \\cdot \\frac{\\hat E}{\\Gamma_0 \\sqrt 2}=\\frac{\\hat S}{2}
Das ganze dann mal der Fläche kriegst Du eine Leistung in VA.

[quote=hanspeter]ist das smith-diagramm im teil A zugelassen?[/quote]
Ein Smith-Chart ist in Teil A erlaubt wenn Du einen in die Hand bekommst. So meinte es zumindest der Übungsleiter zu mir. Eigene Smith-Charts darfst Du wahrscheinlich nur in Teil B benutzen.
- Editiert von DaSvenna am 09.08.2007, 19:01 -

banana_82
Beiträge: 82
Registriert: 03.02.2004 00:06

Klausur TET II SS06

Beitrag von banana_82 » 09.08.2007 18:06

@Blindfisch: Da hatte ich fasch gemacht, wurde aber schon korrigiert. Danke ;-)

Gesperrt

Zurück zu „ET“