Praktikum Mechanische Strukturen

Board für die Mechatroniker
Gesperrt
mcgy13
Beiträge: 26
Registriert: 30.01.2005 17:48

Praktikum Mechanische Strukturen

Beitrag von mcgy13 »

Hi,

hat jemand Ahnung ob man sich auf das Komplex 2 im Praktikum Mechanische Strukturen, also Modalanalyse, vorbereiten muss und wo man die Unterlagen findet?

danke
mcgy13
Beiträge: 26
Registriert: 30.01.2005 17:48

Praktikum Mechanische Strukturen

Beitrag von mcgy13 »

ok, habe folgendes gefunden:

Praktikum
Alex
Beiträge: 265
Registriert: 12.10.2004 15:01

Praktikum Mechanische Strukturen

Beitrag von Alex »

Sehe ich das richtig, dass Versuch 3 = \"Kontinuumschwingungen und Einspannelastizität\" auf der Downloadseite ist?
sook_netaction
Beiträge: 332
Registriert: 21.11.2004 16:49
Kontaktdaten:

Praktikum Mechanische Strukturen

Beitrag von sook_netaction »

Am besten mal ne Email an den jeweiligen Praktikumsbetreuer schicken. Bei den beiden anderen Komplexen wurde das Material erst nach einer Einführung online gestellt (bzw. mitgeteilt).
Erfolg verführt / Ehrgeiz verblendet / Eitelkeit vernichtet / Erkenntnis kann die Hölle sein

Alex
Beiträge: 265
Registriert: 12.10.2004 15:01

Praktikum Mechanische Strukturen

Beitrag von Alex »

Naja, wir sollen das ja gleich da machen ... da können sie es schwer erst danach online stellen ;-)
mrg007
Beiträge: 56
Registriert: 14.10.2004 11:35
Kontaktdaten:

Praktikum Mechanische Strukturen

Beitrag von mrg007 »

Hi,

Frau Wendt hat mir per Mail geantwortet, dass Frau Dr. Hildebrandt, die diesen Praktikumsteil betreut, krank ist bis mindestens 11.5.

Ich sollte mich an Herrn Dr. Georgi wenden, welcher mir folgende Antwort geschickt hat:

....
leider bin ich nur Betreuer für den Komplex ANSYS.
Ich habe mich aber Ihrer Sache angenommen und von Herrn Dr. Scheffler folgenden link vorgeschlagen bekommen:
Link
Ich hoffe, er hilft Ihnen weiter.

Das wars.

Ich nehme an, alle Anleitung auf dieser Seite sind relevant...

Haut rein

Edit: gerade festgestellt, dass alle mit Passwort geschützt sind... wenns jemand kennt dann bitte hier posten. Danke
Benutzeravatar
mrpiggi
Beiträge: 52
Registriert: 20.06.2006 18:25
Name: Falk
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Kontaktdaten:

Praktikum Mechanische Strukturen

Beitrag von mrpiggi »

PW ist das gleiche wie in Systemdynamik bei Prof. Hardtke (klick)
Halt die Klappe, ich hab Feierabend...
Waschhausernst
Beiträge: 137
Registriert: 03.11.2004 17:07
Kontaktdaten:

Praktikum Mechanische Strukturen

Beitrag von Waschhausernst »

Auswuchten und Massenausgleich am Einzylindermotor steht aber nicht bei unseren Versuchen mit dabei, von daher wird doch wohl nicht behandelt werden!?
Wer den Hopfen nicht ehrt, ist das Bierchen nicht wert.
apfelsafttorte
Beiträge: 23
Registriert: 21.07.2005 16:04
Kontaktdaten:

Praktikum Mechanische Strukturen

Beitrag von apfelsafttorte »

welche der anleitungen sind denn nun relevant?
Quentin
Beiträge: 501
Registriert: 28.02.2005 12:10

Praktikum Mechanische Strukturen

Beitrag von Quentin »

Na die Titel sind ja bis auf Modalanalyse richtig. Danach kann man ja aussortieren. Mich würde viel mehr interessieren welcher Versuch morgen dran ist. Alles schön nach Reihenfolge (ergo morgen Schwerpunkt und Trägheitsmoment + Federdämpfer) ? Oder doch irgendwo eine terminlche Vorgabe?
Und von der höheren Jahrgängen wärs mal interessant zu wissen ob uns Eingangstests oder Ähnliches erwarten.
\"Ihr versaut mir die Ozonschicht!\"
Alex
Beiträge: 265
Registriert: 12.10.2004 15:01

Praktikum Mechanische Strukturen

Beitrag von Alex »

Hat jemand für den Rollpendelversuch mal den Schwerpunktsabstand r+s ausgerechnet? Irgendwie stehe ich da auf dem Schlauch :-o

Da dann ja auch noch der \"s\" gefragt .. ich nehme an, dass das der Schwerpunkt der Kurbelwelle ist, oder?
mojo777
Beiträge: 578
Registriert: 11.10.2004 18:43
Kontaktdaten:

Praktikum Mechanische Strukturen

Beitrag von mojo777 »

joa.. das mit dem schwerpunkt ist so eine sache. ich nehme an, dass wir den dann vor ort irgendwie bstimmen können. oder einfach \"erfahren\" :)
post++;
Jesse Blue
Beiträge: 110
Registriert: 18.07.2005 15:31
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Kontaktdaten:

Praktikum Mechanische Strukturen

Beitrag von Jesse Blue »

Ich denke auch das der Schwerpunkt von der Kurbelwelle nicht mit s bezeichnet ist und heute hatte die dame ja leider nichts dazu gesagt was es mit den s auf sich hat, wobei ich dummerchen auch nicht dran gedacht habe sie mal zu fragen. Wurde zu euch deswegen irgendwas gesagt?
meddle
Beiträge: 487
Registriert: 18.10.2004 17:46
Kontaktdaten:

Praktikum Mechanische Strukturen

Beitrag von meddle »

@madon: du hast dein Protokoll zu optischen Feldmessverfahren reingestellt, kann das sein, dass die Fehlerrechnung bei der Grauwertkorrelation nicht stimmt? Also die Formel für den absoluten Fehler ist noch richtig, aber die eingesetzten werte stimmen irgendwie nicht.
Allein wenn ich die relativen Fehler von b und h addiere komm ich schon auf mehr als 1,3% Fehler, die du angegeben hast. Die Werte, die du da ausgerechnet hast sind alle viel zu klein. Kannst du das evtl. nochmal überprüfen?

ciao
jens
- Editiert von meddle am 01.05.2007, 11:56 -
mcgy13
Beiträge: 26
Registriert: 30.01.2005 17:48

Praktikum Mechanische Strukturen

Beitrag von mcgy13 »

@meddle:
hab es noch einmal durchgerechnet!
Danke für den Hinweis.
Alex
Beiträge: 265
Registriert: 12.10.2004 15:01

Praktikum Mechanische Strukturen

Beitrag von Alex »

Hi,

hat schon jemand für das Praktikum \"Experimentelle Bestimmung von Schwerpunkt und Trägheitsmoment\" den Abstand r+s bestimmt? Ich bin da jetzt auf
r+s = 33mm
gekommen. Stimmt das?
ccu
Beiträge: 249
Registriert: 21.10.2004 17:09

Praktikum Mechanische Strukturen

Beitrag von ccu »

Keine Ahnung ob das stimmt!

Ich denke zur Schwerpunktbestimmung müsste man wissen, was das Lz für die Zusatzmasse bedeuten soll.
Lst = 800mm ist klar, das ist die Länge des Stabes, aber was ist Lz = 602 mm?
Hat da jemand eine Ahnung?

Ich könnte es mir höchstens erklären, wenn ich annehme, dass der Stab über den Massenmittelpunkt der Zusatzmasse hinausgeht. Hab leider nicht genau hingeschaut.

- Editiert von Peek am 16.05.2007, 18:31 -
Jesse Blue
Beiträge: 110
Registriert: 18.07.2005 15:31
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Kontaktdaten:

Praktikum Mechanische Strukturen

Beitrag von Jesse Blue »

Also ich habe es so berechnet, dass der mz schwerpunkt halt irgendwo auf den stab geschraubt ist und so ist es ja auch gewesen, dadurch ist der schwerpunkt von mz bei mir 602mm vom mittelpunkt der welle weg.

Mein prob ist, ich komme auch auf ein negatives s, und eigentlich für mich auf ein logisches trägheitsmoment, aber irgendwie haben wir bei der torsion einen wert raus, der viel kleiner ist. Wäre cool, wenn ihr mal was zu euren werten sagen könntet.
Gesperrt

Zurück zu „MT“