Prüfung Antriebstechnik/Aktorik FRAGEN

Board für die Mechatroniker
Fipps der Affe
Beiträge: 318
Registriert: 26.02.2005 23:41

Prüfung Antriebstechnik/Aktorik FRAGEN

Beitrag von Fipps der Affe » 21.07.2007 19:19

Das Volumen ist dabei das Gesamtvolumen im jeweiligen abgeschlosssenen System (also Schlauch mit)
In der Aufgabe war es eine Parallelschaltung der beiden c (ist es immer) . Deshalb C=c_links + c_rechts :
Ich könnte im Leben viel erreichen, wenn ich nicht so saubescheuert wäre!

Quentin
Beiträge: 501
Registriert: 28.02.2005 12:10

Prüfung Antriebstechnik/Aktorik FRAGEN

Beitrag von Quentin » 21.07.2007 19:21

Wie unhilfreich.

[quote]...bzw welche Volumen und Flächenanteile man vernachlässigen darf?[/quote]
\"Ihr versaut mir die Ozonschicht!\"

mojo777
Beiträge: 578
Registriert: 11.10.2004 18:43
Contact:

Prüfung Antriebstechnik/Aktorik FRAGEN

Beitrag von mojo777 » 21.07.2007 20:10

hallo.
Ich habe so am Rande mitbekommen, dass auch einige Fragen aus dem Regelunstechnischen Bereich (Hydraulik) vorkommen werden. Hat jemand vielleicht eine art übersicht über die kapitel (nachschlagbar im blauen arbeitsheft), die in der VL angesprochen wurden?

wäre sehr dankbar!

gruß
post++;

Quentin
Beiträge: 501
Registriert: 28.02.2005 12:10

Prüfung Antriebstechnik/Aktorik FRAGEN

Beitrag von Quentin » 21.07.2007 20:41

Frau Eggerth meinte dazu, dass man ja nicht nur für den Eingangstest gelernt hätte.

[quote]Prüfungsschwerpunkte gibt es nicht, Literatur zur Vorbereitung ist der Vorlesungsumdruck und die gerechneten Übungsaufgaben![/quote]

Also wird es sich an diesem Stoff orientieren. Einfach die Praktkumsanleitung ansehen.

Nochmal zu meiner oben angesprochenen Frage. Hat jemand die Probeklausur gerechnet? Und kann mir anhand einer kurzen Erklärung das Ergebnis zu Aufgabe 5 erklären? Und zwar die geschwindigleit des Zylinders 2 für VW1 = 1 und VW2 = 0 ....
Das passt bei mir einfach nicht.
\"Ihr versaut mir die Ozonschicht!\"

Fipps der Affe
Beiträge: 318
Registriert: 26.02.2005 23:41

Prüfung Antriebstechnik/Aktorik FRAGEN

Beitrag von Fipps der Affe » 21.07.2007 21:00

[quote]bzw welche Volumen und Flächenanteile man vernachlässigen darf?[/quote]
Hallo, wenn sie oben gegeben sind, dann solltest du sie wahrscheinlich nicht vernachlässigen. Ich weiß nicht, ob man die Steifigkeit des hinteren Teil beachten sollte, da wäre ja dann kein Druck mehr drauf.
Ich könnte im Leben viel erreichen, wenn ich nicht so saubescheuert wäre!

Quentin
Beiträge: 501
Registriert: 28.02.2005 12:10

Prüfung Antriebstechnik/Aktorik FRAGEN

Beitrag von Quentin » 21.07.2007 21:14

Ich bezieh mich da nochmal auf die Probeklausur, oben genannte nette Aufgabe. Dort werden einfach anscheinend alle c\'s bis auf eins vernachlässigt. Bin aber mittlerweile so weit das ruhen zu lassen, weil es keine befriedigende Erkläärung zu geben scheint.
\"Ihr versaut mir die Ozonschicht!\"

Fipps der Affe
Beiträge: 318
Registriert: 26.02.2005 23:41

Prüfung Antriebstechnik/Aktorik FRAGEN

Beitrag von Fipps der Affe » 21.07.2007 21:16

Die Geschwindigkeiten stimmen ja wohl auch:
v1 = Q1 / A1
v2 = (Q1/2) / (A3-A4)
Ich könnte im Leben viel erreichen, wenn ich nicht so saubescheuert wäre!

Drölf
Beiträge: 343
Registriert: 11.08.2005 17:51

Prüfung Antriebstechnik/Aktorik FRAGEN

Beitrag von Drölf » 21.07.2007 21:24

nein, sie stimmen nicht...

man kommt auf 0,4 statt auf 0,2 wie es in der lösung steht, es sei denn das (Q1/2) hat nen tieferen sinn?

und nochmal zum C_öl:

korrekt wäre, dem volumen den jeweiligen leiterquerschnitt zuzuordnen, also dem öl im zufluss des zyl. die arbeitsfläche da, dem im abfluss die kleinere fläche dort...

ABER es geht darum, wo ich das volumen der leitungen, was immer angegeben ist, zuordne, wenn ich keinen leiterquerschnitt gegeben habe

vernachlässigen darf ich sie nicht, nen leiterquerschnitt habe ich nicht. in irgendner übung wurden sie dreisterweise zu einem zylinderteilvolumen dazugerechnet, was in dem moment scheitert, wo man zylinder in reihe schaltet, weil man dann nicht mehr weiß, welchem zylinder man die verbindungsleitung zuordnen soll...

also... hose runter! wie ist die regel?!;-(
blubb

Fipps der Affe
Beiträge: 318
Registriert: 26.02.2005 23:41

Prüfung Antriebstechnik/Aktorik FRAGEN

Beitrag von Fipps der Affe » 21.07.2007 21:31

Der Zylinder 1 soll doch ganz hinten sein. Damit wäre dann A2 nicht mehr relevant. Müßte man im Prinzip nicht die Eigenkreisfrequenz von beiden Zylindern bestimmen? Verstehe das hier auch nicht so richtig.
Weiterhin: Q1/2 steht dort, weil der Volumenstrom, der aus dem Z1 kommt nur noch halb so groß ist, weil A1/A2=2.
Ich könnte im Leben viel erreichen, wenn ich nicht so saubescheuert wäre!

Quentin
Beiträge: 501
Registriert: 28.02.2005 12:10

Prüfung Antriebstechnik/Aktorik FRAGEN

Beitrag von Quentin » 21.07.2007 22:05

Das stimmt :zunge:
\"Ihr versaut mir die Ozonschicht!\"

Fipps der Affe
Beiträge: 318
Registriert: 26.02.2005 23:41

Prüfung Antriebstechnik/Aktorik FRAGEN

Beitrag von Fipps der Affe » 21.07.2007 22:27

Tja, so dumm ist der Affe auch wieder nicht.;-)
Ich könnte im Leben viel erreichen, wenn ich nicht so saubescheuert wäre!

Jesse Blue
Beiträge: 110
Registriert: 18.07.2005 15:31
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Prüfung Antriebstechnik/Aktorik FRAGEN

Beitrag von Jesse Blue » 22.07.2007 07:59

@ErZwo: Du redest immer von ner Probeklausur, ich finde aber keine im netz zu Aktorik, nur die zu Elektr.Antriebe. Kannst du mir mit nem link oder ner mail mit der klausur auf die sprünge helfen?!

Fipps der Affe
Beiträge: 318
Registriert: 26.02.2005 23:41

Prüfung Antriebstechnik/Aktorik FRAGEN

Beitrag von Fipps der Affe » 22.07.2007 08:49

Nur zu Hydraulik!
Wo hast du denn die Klausur zu elekr. Antriebe gefunden? Ist ja vielleicht auch mal interssant.
Ich könnte im Leben viel erreichen, wenn ich nicht so saubescheuert wäre!

Alex
Beiträge: 265
Registriert: 12.10.2004 15:01

Prüfung Antriebstechnik/Aktorik FRAGEN

Beitrag von Alex » 22.07.2007 11:46

Hi,

zur 3. Übung, 4. Aufgabe (H13).

Wie berechnet sich da die Verlustleistung im zweiten Kreislauf? Kann das jemand ausführlich darlegen? Ich komme da überhaupt nicht drauf :-(


Danke!

Fipps der Affe
Beiträge: 318
Registriert: 26.02.2005 23:41

Prüfung Antriebstechnik/Aktorik FRAGEN

Beitrag von Fipps der Affe » 22.07.2007 11:51

zugeführte Leistung ist immer Q*p =>Konstantdrucksysten p=pe Q=Q1
abgegebene Leistung in der Lösung immer Gleich.
Verlust=P_zu - P_ab
Deshalb kommt beim ersten Kreislauf auch das selbe raus, wie beim zweiten!
Ich könnte im Leben viel erreichen, wenn ich nicht so saubescheuert wäre!

Fipps der Affe
Beiträge: 318
Registriert: 26.02.2005 23:41

Prüfung Antriebstechnik/Aktorik FRAGEN

Beitrag von Fipps der Affe » 22.07.2007 11:54

Was ist nun mit der Prüfung in el.Antriebe, Jesse Blue? Die find ich nämlich nicht!
Ich könnte im Leben viel erreichen, wenn ich nicht so saubescheuert wäre!

Alex
Beiträge: 265
Registriert: 12.10.2004 15:01

Prüfung Antriebstechnik/Aktorik FRAGEN

Beitrag von Alex » 22.07.2007 12:46

Danke, bin jetzt auf die richtige Lösung bei 4. gekommen.


Zu 5. hätte ich noch eine Frage:
*edit*
Hat sich erledigt. Eigene Blödheit ;-)
- Editiert von Alex am 22.07.2007, 13:57 -

stiffness
Beiträge: 38
Registriert: 10.12.2003 16:10
Contact:

Prüfung Antriebstechnik/Aktorik FRAGEN

Beitrag von stiffness » 22.07.2007 12:57

die testklausur steht im download bereich von der el. antr. seite

0815
Beiträge: 185
Registriert: 09.02.2005 11:31

Prüfung Antriebstechnik/Aktorik FRAGEN

Beitrag von 0815 » 22.07.2007 15:10

wo steht die übungsklausur für den elektr. teil?
hab auf der offiziellen seite nixgefunden. kann sie vielleicht mal jemand bei netaction hochladen??? wäre echt nett...;-)
Wenn man aus schimmeligen Brot Penicillin machen kann, dann kann man auch aus Dir was machen!
Du bist DEUTSCHLAND

... billig muss es sein - koste es, was es wolle ...


Benutzeravatar
mrpiggi
Beiträge: 52
Registriert: 20.06.2006 18:25
Name: Falk
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Prüfung Antriebstechnik/Aktorik FRAGEN

Beitrag von mrpiggi » 22.07.2007 22:18

wie sieht\'s eigentlich mit den räumlichkeiten für die prüfung morgen aus? wir schreiben auf der august-bebel-straße, oder? und hat jemand ne ahnung, wie die raumverteilung ist? thx
Halt die Klappe, ich hab Feierabend...


Quentin
Beiträge: 501
Registriert: 28.02.2005 12:10

Prüfung Antriebstechnik/Aktorik FRAGEN

Beitrag von Quentin » 23.07.2007 13:01

Hand aufs Herz! Wer kann sagen, dass er keinerlei Probleme mit dem Regelzeug im Hydraulikteil hatte?
\"Ihr versaut mir die Ozonschicht!\"

Benutzeravatar
mrpiggi
Beiträge: 52
Registriert: 20.06.2006 18:25
Name: Falk
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Prüfung Antriebstechnik/Aktorik FRAGEN

Beitrag von mrpiggi » 23.07.2007 13:39

glaube keiner, kam ja auch ziemlich unerwartet... (zumindest für mich)
Halt die Klappe, ich hab Feierabend...

Waschhausernst
Beiträge: 137
Registriert: 03.11.2004 17:07
Contact:

Prüfung Antriebstechnik/Aktorik FRAGEN

Beitrag von Waschhausernst » 23.07.2007 13:51

Dank diesem Müll und dem zu malendem Bildchen hab ich meinen Stift 10 bis 15 Minuten früher beiseite gelegt... :-O
Wer den Hopfen nicht ehrt, ist das Bierchen nicht wert.

Gesperrt

Zurück zu „MT“