Grundpraktikum

Sprachausbildung, Studium generale, Grundpraktikum usw.
Gesperrt
mrg007
Beiträge: 56
Registriert: 14.10.2004 11:35
Contact:

Grundpraktikum

Beitrag von mrg007 » 02.03.2005 19:29

Moin,

ich wollte einfach mal wissen wo ihr vorhabt eure 8 Wochen Grundpraktikum zu verbringen und ob vielleicht die höheren Semester bissl was zu sagen können. Wo wart ihr? Was habt ihr dort gemacht? Wie war das Umfeld? Hat es euch insgesamt gefallen? Habt ihr die kompletten 8 Wochen in einem Betrieb gemacht? Und wie is das mit dem Praktikumsamt, muss ich da vorneweg hin und fragen ob ich das Praktikum dort machen darf?

Kann sein, dass ich bissl zeitig bin, aber besser zu früh als zu spät.

Schreibt was ihr wisst :-)

Gruß

FlyingMatze
Beiträge: 87
Registriert: 31.01.2005 09:34

Grundpraktikum

Beitrag von FlyingMatze » 02.03.2005 21:42

Also 2 Wochen werden mir schon vom Bund angerechnen. Das war mein BFD, da habe ich in der Handwerkskammer in DD meine E-Schweißerschein gemacht und soweit ich weis zählt das als Praktikum. Dort war es echt genial, super Umfeld und man brauchte nur was machen wenn man Bock hatte. 6 Wochen habe ich dann noch bei einer Firma in Riesa gemacht. Mit dem Typ mit dem ich gearbeitet habe habe ich mich super verstanden. Als er mitbekommen hat das ich nicht 2 linke Hände habe und was von der Materie verstehe, hat er mich dann gleich an den Schaltschrank rangelassen. Dazu gabs ein 60 Seitigen Schaltplan und ich habe dann drinne die ganzen Kabel angeschlossen. Ich habe quasi das selbe dann gemacht wie die Lehrlinge aus dem 3. Lehrjahr. Ab und zu gab es zwar auch scheiß arbeit (z.B. langweihliges Kabelziehen), aber das gibt es bestimmt bei jedem Betrieb.
Ich glaub nicht dass du zu früh dran bist mit deinem Praktikum. Was du weg hast hast du weg.
Einen Praktikumsplatz zu bekommen ist eigentlich relativ einfach. Viele Firmen wollen Praktikanten, denen sie nichts Zahlen müssen und die sie dan für die Popel Arbeiten einsetzen. Ich kenne aber auch jemanden der auch 8 Wochen Praktikum gemacht hat und dann in der letzen Woche so mal nebenbei gefragt hat ob er für seine Arbeit wenigstens ein paar Euro bekommen könnte. Der Chef war nett und hat ihm 6 €/h für alle 8 Wochen gezahlt. Das ist natürlich optimal. Alle anderen arbeiten kostenlos und der bekommt fast 2000. Solche Firmen gibt es aber ziehmlich selten und wenn dann entscheiden die hallt je nach dem wie man arbeitet.

söb
Beiträge: 67
Registriert: 12.10.2004 21:02
Contact:

Grundpraktikum

Beitrag von söb » 02.03.2005 21:53

Abi und Berufsausbildung zusammen gemacht...ich geh das mal die Tage bescheinigen lassen:-O

-DC-
Beiträge: 637
Registriert: 19.09.2004 16:16
Contact:

Grundpraktikum

Beitrag von -DC- » 02.03.2005 22:48

Wus, du verschtist miech net? Guge e mol do -> http://de.wikipedia.org/wiki/Erzgebirgisch

FlyingMatze
Beiträge: 87
Registriert: 31.01.2005 09:34

Grundpraktikum

Beitrag von FlyingMatze » 03.03.2005 13:16

Oh shit! Stimmt ich muß ja auch einen Praktikumsbericht schreiben. Mein Praktikum ist ja jetzt schon fast ein Jahr her. Naja da muß ich wohl mal kreativ werden und mir was ausdenken. Ich meine was ich gemacht habe weis ich ja noch ungefähr aber wann und wie lange das war...

reicht dein Praktikumsbericht so aus? Also so pro Tag ein paar Zeilen schreiben was man da gemacht hat.
Ich habe mit einem Maschinenbauer geredet und der muss pro Woche 2 A4 Seiten abgeben. Und dort muss alles drin stehen mit was er zu tun gehabt hat + wie es funktioniert. Also z.B. wenn man mal gebohrt hat dann muss man gleich 2 Seiten schreiben wie ein Bohrer funktioniert, welche Arten es gibt, ... Aber das ist von Fakultät zu Fakultät unterschiedlich. Also reicht so eine Kurzfassung?

mrg007
Beiträge: 56
Registriert: 14.10.2004 11:35
Contact:

Grundpraktikum

Beitrag von mrg007 » 04.03.2005 12:57

Könnte mal bitte jemand den Thread ins 2003er Forum verschieben, ich denk da schauen vielleicht mehr Leute der älteren Studiengänge rein. Danke

ToWag
Beiträge: 386
Registriert: 30.05.2004 11:01
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Grundpraktikum

Beitrag von ToWag » 04.03.2005 13:46

Also ich habe für jede Woche Praktikum 1 Seite vollgeschrieben, dazu auf nem extra Zettel, was ich so ungefähr an jedem Tag wie lange gemacht habe, z. Bsp. 2 Std. Bohren (grob schätzen, hauptsache es kommen am Ende ungefähr 8 Stunden pro Tag raus).
Mit der Anerkennung gibt es normalerweise bei den E-Technikern keine Probleme, ganz allgemein einfach irgendwas hinschreiben, was mit deinem Praktikum zu tun hatte, z. Bsp. wie du ein Loch gebohrt hast oder wie du ne CNC-Maschine bedient hast., also zusammengefasst richtig rumlabern, dann klappt das schon.

Bei den Maschinenbauern sehen die das etwas strenger, so genau muss dein Bericht nicht sein.

Benutzeravatar
MrGroover
Beiträge: 3593
Registriert: 02.12.2003 09:48
Name: Micha
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Grundpraktikum

Beitrag von MrGroover » 04.03.2005 17:03

Bei den 2003ern gibt es dazu schon mindestens 2 Threads, wo man auch mal nachschaun könnte (Suchfunze hilft weiter) ;-)

-DC-
Beiträge: 637
Registriert: 19.09.2004 16:16
Contact:

Grundpraktikum

Beitrag von -DC- » 04.03.2005 21:35

bei meinem bericht steht ja auch bei downloads als beschreibung \"voll anerkannt\"
;)
Wus, du verschtist miech net? Guge e mol do -> http://de.wikipedia.org/wiki/Erzgebirgisch

Bienchenkiller
Beiträge: 240
Registriert: 12.10.2004 21:53

Grundpraktikum

Beitrag von Bienchenkiller » 05.03.2005 09:50

Ich brauch für meine Praktikumsstelle nen Nachweis, dass ich über die Uni versichert bin, ich vermute es handelt sich um Haftplicht etc. Weiß jemand, ob wir Unterlagen dazu haben, wo drin steht, dass wir versichert sind? Reicht schon eine Zeile in irgendnem offiziellen Wisch, die darauf hinweist.

Benutzeravatar
MrGroover
Beiträge: 3593
Registriert: 02.12.2003 09:48
Name: Micha
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Grundpraktikum

Beitrag von MrGroover » 05.03.2005 10:12

Schau mal, ob dir das reicht, was in der Praktikantenordnung steht: http://www.et.tu-dresden.de/download/or ... ung_de.pdf

unbekannt
Beiträge: 162
Registriert: 17.10.2004 15:37

Grundpraktikum

Beitrag von unbekannt » 05.03.2005 10:22

[quote]Ich brauch für meine Praktikumsstelle nen Nachweis, dass ich über die Uni versichert bin, ich vermute es handelt sich um Haftplicht etc. Weiß jemand, ob wir Unterlagen dazu haben, wo drin steht, dass wir versichert sind? Reicht schon eine Zeile in irgendnem offiziellen Wisch, die darauf hinweist.[/quote]

Hing nicht irgendwo im Barkhausenbau ein Hinweis aus, dass die Studenten nicht mehr über die Uni versichert bin. Meine, irgendsowas mal gelesen zu haben....

unbekannt

Bienchenkiller
Beiträge: 240
Registriert: 12.10.2004 21:53

Grundpraktikum

Beitrag von Bienchenkiller » 05.03.2005 11:14

Was in der ET-Praktikumsordnung steht, ist ja schon gut. Hoffe, das gilt für mich als MTler genauso. In unserem Heft mit den Ordnungen, was wir zu Semesterbeginn bekommen haben, fehlen nämlich ein paar Abschnitte, z.B. der mit der Versicherung.

Benutzeravatar
MrGroover
Beiträge: 3593
Registriert: 02.12.2003 09:48
Name: Micha
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Grundpraktikum

Beitrag von MrGroover » 05.03.2005 11:44

Und auf der ET-TU Seite führt der Link zur MT und auch IST-Praktikantenordnung ins Leere... Aber zur Not kannst du ja auch am Montag im Praktikantenamt anrufen, und fragen, was für dich gilt, auch mit dem Hinweis, das Online nur ein Fehler kommt...

luna
Beiträge: 745
Registriert: 21.01.2004 15:27
Geschlecht: weiblich
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Bachelor
Contact:

Grundpraktikum

Beitrag von luna » 05.03.2005 16:44

der spaß is aber auch direkt in der studienordnung drin...
Gebäude- und Infrastrukturmanager
-------------------------------------------------

In Statik immer nur Einsen bekommen...
und im Zwischenzeugnis ne 1,5

Kietzenkalle
Beiträge: 158
Registriert: 06.12.2003 20:10
Contact:

Grundpraktikum

Beitrag von Kietzenkalle » 06.03.2005 21:28

hallo. hat mal einer die praktikantenordnung in digitaler form? wollte dir runter laden aber die is net mehr auf dem et-server der uni. brauch mal die schwerpunkte fürs praktikum. fange nämlich morgen meins an

Simplimus
Beiträge: 1305
Registriert: 23.11.2003 20:55
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Grundpraktikum

Beitrag von Simplimus » 06.03.2005 22:56

6 Wochen Mechanik
2 Wochen Elektrotechnik, können aber zu Gunsten der Mechanik weggelassen werden.
Nach Möglichkeit keine Arbeit mit Computer. Es geht um das erlernen mechanischer Fähigkeiten (n Schraubendreher richtig rum halten, mal ne Säge bedient haben, usw) und um das Kennenlernen grundsätzlicher Produktionsabläufe. Am besten du rotierst in der Firma umher, damit du an sovielen verschiedenen Maschinen/Geräten mal dran warst wie möglich, das wird gern gesehen.
www.klatti.de.vu
Just because an OS holds 90% of the market doesn`t mean it`s superior.
Remember 90% of all animals are insects.

Silenzium
Beiträge: 438
Registriert: 11.10.2004 14:57
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Grundpraktikum

Beitrag von Silenzium » 07.03.2005 11:57

Ich bekomme die 4 Wochen vom elektrotechnischen Teil auf jeden Fall anerkannt, weil ich beim Bund ET gemacht habe. Die anderen 4 Wochen bekomme ich vielleicht anerkannt, wenn ich sie mir nochmal bescheinigen lasse. (Ich habe mechanisches gemacht, steht bloß nicht im Dienstzeugnis.) Ansonsten suche ich mir halt noch einen Praktikumsplatz.
Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.

Gesperrt

Zurück zu „Studium allgemein“