Praktikum

Sprachausbildung, Studium generale, Grundpraktikum usw.
Gesperrt
Benutzeravatar
Friedl
Beiträge: 609
Registriert: 19.11.2003 18:57
Name: Matthias
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Praktikum

Beitrag von Friedl » 28.01.2004 22:18

Hallo Leute
ich wollte mal ein paar infos zusammen tragen für das grundpraktikum.
(ich hoffe ich bin nicht der einzige der sowas noch nicht hat ;-))

also wenn ihr infos habt wo wie und was man so machen kann dann wäre es schön es hier nieder zu schreiben.

meine derzeitigen faforiten sind:

http://www.demag-ergotech.com/
http://www.iws.frauenhofer.de/
http://www.infineon.com/

Wäre echt nett wenn mir mal infos austauschen könnten was so am besten ist und wo man auch chancen hat angenommen zu werden.

PS: AMD nehmen ja erst studenten mit vordiplom :-(
Der Fuchs schläft nicht, er schlummert nur!

Thomas
Beiträge: 121
Registriert: 02.12.2003 18:40

Praktikum

Beitrag von Thomas » 28.01.2004 22:34

also ich war vor studienbeginn 6 wochen bei siemens,
bin aber aus leipzig, hatte sozusagen das fertigungswerk für handys und telefone gleich vor der haustür
Es gibt keine Zufälle. Alles hat seinen Grund. Dein Gehirn mag den Grund nicht kennen. Es findet ihn vielleicht nie heraus. Aber dein Herz kennt ihn. Dein Herz weiß immer Bescheid.

Benutzeravatar
Friedl
Beiträge: 609
Registriert: 19.11.2003 18:57
Name: Matthias
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Praktikum

Beitrag von Friedl » 28.01.2004 22:36

Azrael wie war es da so???
weil leipzig wohn verwandschaft von mir ;-)
was hast du so gemacht und nehmen die jeden? wie sind die anforderungen?
Der Fuchs schläft nicht, er schlummert nur!

Thomas
Beiträge: 121
Registriert: 02.12.2003 18:40

Praktikum

Beitrag von Thomas » 28.01.2004 22:44

mh, wie es war: mit der zeit langweilig, ich hab alle möglichen leiterplatten getestet: für handys, modems, ladebuchsen von ladegeräten....wenn man 7h30min da sitzt und so ne stupide arbeit macht geht man am stock,
ich hatte dort abwechselnd früh- und spätschicht;
nehmen tun die glaube ich fast jeden, natürlich nur wenn nicht grad alles voll ist, aber da wir so schön billige arbeitskräfte sind....
Es gibt keine Zufälle. Alles hat seinen Grund. Dein Gehirn mag den Grund nicht kennen. Es findet ihn vielleicht nie heraus. Aber dein Herz kennt ihn. Dein Herz weiß immer Bescheid.

kermit
Beiträge: 297
Registriert: 03.01.2004 22:28
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2003

Praktikum

Beitrag von kermit » 29.01.2004 00:57

Also, ich habe das Grundpraktikum bisher auch noch nicht absolviert, werde aber im März die ersten 4 Wochen ableisten.

Grundsätzlich steht erstmal alles wissenswerte in der Praktikantenordnung:
http://www.et.tu-dresden.de/download/or ... to_mtr.pdf (ab Seite 29)

Wichtig ist, dass bis zum Sommer 2005 alle 8 Wochen des Grundpraktikums absolviert und anerkannt sein müssen, sonst gibts kein Vordiplom. Weiterhin wird das Grundpraktikum in mechanische und elektrotechnische Grundpraxis unterschieden, wobei dei mechanische Grundpraxis überwiegen darf.

Meine bisherigen Erfahrungen:
Ich habe Ende Oktober 15 Bewerbungen geschrieben. Davon habe ich 2 Zusagen und 5 Absagen erhalten. Die restlichen Firmen haben sich gar nicht gemeldet. Ich habe möglichst große und halbwegs interessante Firmen aus Dresden ausgewählt, die möglichst viele Fertigungsverfahren einsetzen.
Das Problem ist, dass es ein Grundpraktikum ist und man für die Firmen eher eine Last darstellt. Bei der aktuellen wirtschaftlichen Situation hat kein Unternehmen Mitarbeiter über, die dem Praktikanten die Maschinen erklären können. Und Geld gibts für diese Praktika sowieso nicht, da man ja nix leistet. Weiterhin denke ich, dass wenn man über keine Kontakte verfügt, man auch kaum eine Chance haben dürfte, bei Infineon, Siemens, AMD oder den einschlägigen Autobauern im Weg zu stehen.

Wenn schon jemand Erfahrungen mit dem Praktikantenamt gemacht hat, bin ich sehr an Erfahrungsberichten (Detailiertheit der Praktikumsmappe, etc.) interessiert.

Matthias.RiD
Beiträge: 49
Registriert: 27.11.2003 16:31
Contact:

Praktikum

Beitrag von Matthias.RiD » 29.01.2004 08:51

Also ich habe mein Grundpraktikum schon geleistet und auch schon annerkannt bekommen (jetzt muss ich nur noch alle Prüfungen schaffen - aber das ist wohl ein anderes Theme *abschweif*).

Auf jeden Fall solltet ihr euch keine Arbeit mir einer Praktikumsmappe deluxe machen, die gucken sich den Wisch eh nur an suchen die Signalwörter (sprich das was man laut Praktikumsordnung gemacht haben muss) raus streichen sie an und geben dir dann den Stempel/die Unterschrift.
Das A und O ist das Praktikumszeugnis (wo auch nochmal draufstehen sollte was du gemacht hast - bzw. gemacht haben solltest :-) ) und dann noch ein ca. 2 seitiger Bericht in dem du den Verlauf des Praktikums nochmal wiedergibst und halt wiedereinmal alle Dinge die die hören wollen reinschreibst (dieser Praktikumsbericht muss aber auch von deinem Betreuer unterschrieben sein also stimmt euch mit ihm/ihr ab!).
Macht euch keine Arbeit mir Skizzen u.ä., mir sagte man, dass das hauptsächl. auf das Fachpraktikum zutreffe.
Bei genauen Fragen würde ich euch aber trotzdem immer empfehlen im Praktikumsamt mit
Frau Töpfer
Barkhausen-Bau, Raum 177 Tel.: (0351) 463 32433
E-Mail: pruefungsamt@iee.et.tu-dresden.de Fax.: (0351) 463 37740
Kontakt aufzunehmen und
jetzt lernt erstmal für die Prüfungen sonst braucht ihr das Praktikum vielleicht garnicht mehr :-(
\"A lie gets halfway around the world before the truth has a chance to get its pants on.\"
[Sir Winston Churchill]

van
Beiträge: 72
Registriert: 01.12.2003 17:22
Contact:

Praktikum

Beitrag von van » 29.01.2004 11:26

ich hab bei sphairon(kennt bestimmt keiner) in bautzen 4 wochen grundpraktikum gemacht. die bauen zum beispiel für acor die dsl modems u.für telekom die splitter für isdn und dann noch so krams... ich hab da verschiedene sachen gemacht: zum einen die endmontage von den modems und musste die splitter testen usw.. war nich sehr spannend. am anfang zwar schon aber nach paar tagen hast du da auch nur trott drin. das schlimmste 5.30uhr gings los:-(

@friedel ich glaub infineon nimmt praktikanten erst ab hauptstudium, bin aber nicht sicher...

@frosch ich weiß nich, hast du bevor du die bewerbung geschickt hast da mal angerufen, ob die praktikanten nehmen? nicht alle firmen machen das, darum is vielleicht vorher in der personalabteilung ma anzurufen, denn da kann man sich das bewerbung schicken sparen, bzw manche haben eventuell auch für den zeitraum in dem du dort arbeit willst schon jemand und das kann man ja auch vorher erfragen.

Tina
Beiträge: 178
Registriert: 20.11.2003 11:07
Contact:

Praktikum

Beitrag von Tina » 29.01.2004 11:28

Ich habe bis jetzt zwei Wochen Praktikum gemacht und mache im März drei weitere - alles am Leibniz-Institut. Da ist ne sehr schöne Atmosphäre und ihr kriegt sogar was fürs lernen bezahlt, allerdings solltet ihr euch vorher mit dem Praktikumsamt abstimmen, da man normalerweise das Grundpraktikum nicht an Forschungsinstituten machen darf - außer eben man macht trotzdem genau das, was in der Praktikumsordnung steht.

Beim Fraunhofer-Institut hatte ich mich damals auch beworben, habe allerdings keine Antwort erhalten. Wer aber Interesse hat: Ich habe damals zwei dieser Kärtchen in die Hand gedrückt bekommen, als wir im Rahmen der Fertigungstechnik-Übung dort waren, da steht auch nochmal drauf, an wen man sich wenden soll, wenn man Interesse am Praktikum oder als studentische Hilfskraft hat.

Mit dem Praktikumsamt selbst hab ich bisher keine Erfahrungen gemacht, ich habe nur von Studis in höheren Semestern gehört, dass die das - wie schon erwähnt - mit dem Bericht ganz locker sehen. Also keine Panik. Und sonst: Lest euch die Praktikantenordnung durch und ihr wisst Bescheid.

Ach, und nochwas, ihr müsst mindestens zwei zusammenhängende Wochen Praktikum machen, wenn ihr euch eure acht Wochen aufteilt, eine Woche allein so mal zwischendurch geht nicht.

Robsmeister
Beiträge: 129
Registriert: 05.01.2004 16:36

Praktikum

Beitrag von Robsmeister » 29.01.2004 11:57

wo ist den das leibniz institut? (und was kriegt man?) ;)

Tina
Beiträge: 178
Registriert: 20.11.2003 11:07
Contact:

Praktikum

Beitrag von Tina » 29.01.2004 18:22

Das Leibniz-Institut ist das Gebäude neben dem Barkhausen-Bau. 203 Euro pro Monat oder so war das --> immerhin besser als nix.

Thomas
Beiträge: 121
Registriert: 02.12.2003 18:40

Praktikum

Beitrag von Thomas » 29.01.2004 19:41

mehr als bei siemens: 125€ pro monat
Es gibt keine Zufälle. Alles hat seinen Grund. Dein Gehirn mag den Grund nicht kennen. Es findet ihn vielleicht nie heraus. Aber dein Herz kennt ihn. Dein Herz weiß immer Bescheid.

sgl
Beiträge: 278
Registriert: 12.01.2004 12:18
Contact:

Praktikum

Beitrag von sgl » 29.01.2004 19:49

Leibnitz-Institut (blaue Liste wenn mich nicht alles täuscht) -> IFW heißt das!

sgl
Beiträge: 278
Registriert: 12.01.2004 12:18
Contact:

Praktikum

Beitrag von sgl » 29.01.2004 20:14

Da schreiben die nichts zum Praktikum.
http://www.ifw-dresden.de/dindex.htm

@ tina

In welcher Abteilung bist/warst du dort? Nicht zufällig rechts vom Haupteingang EG, ;-) 203€.

mfg AS

Zeckenteppich
Beiträge: 233
Registriert: 20.11.2003 16:09
Contact:

Praktikum

Beitrag von Zeckenteppich » 30.01.2004 19:27

hallo leute
ich hab auch schon 4 wochen gemacht bei print finish (kennt 100%ig niemand) in leipzig aber das is fürs grundpraktikum doch auch egal wo man das macht und hauptsache man hat seine 8 wochen voll
und wegen der praktikanten mappe solltet ihr euch gar keinen kopf machen da ich überhaupt keine besitze (vergessen den ganzen mist aufzuschreiben) und die im prüfungsamt auch nix anderes als meine praktikumsbescheinung (in der stand alles was ich gemacht hab aus der praktikantenordnung abgeschrieben)
sehen wollten und das hat gereicht
ich hatte gefragt aber die gute frau sagte nur sie hätte keine lust sich durch zulesen was ich da genau gemacht habe

kennt jemand von euch nen kleinen betrieb in dd wo man sein elektropraktikum machen kann????????
http://www.good-night.de.lv

\"I drink to prepare for a fight. Tonight I am very prepared.\" - Soda Popinski

kermit
Beiträge: 297
Registriert: 03.01.2004 22:28
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2003

Praktikum

Beitrag von kermit » 30.01.2004 22:18

[quote]@frosch wo hast den zusagen bekommen?(Bsp?)[/quote]

www.lsg-dresden.de

Benutzeravatar
Friedl
Beiträge: 609
Registriert: 19.11.2003 18:57
Name: Matthias
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Praktikum

Beitrag von Friedl » 30.01.2004 22:40

hallo leute
das ist ja schon mal supi was ihr hier zusammen getragen habt. also wenns es jetzt nix mit dem grundpraktikum wirde ist man doch selbst schuld...oder?
also ein schön danke für weitere infos würde ich mich trotzdem freuen und andere bestimmt auch :-O

PS: weiter so
Der Fuchs schläft nicht, er schlummert nur!

Gesperrt

Zurück zu „Studium allgemein“