Bye Bye TUD

Sprachausbildung, Studium generale, Grundpraktikum usw.
Dennis
Beiträge: 112
Registriert: 17.10.2004 12:00
Contact:

Bye Bye TUD

Beitrag von Dennis » 22.03.2007 19:42

einfach alles

andi
Beiträge: 508
Registriert: 10.09.2006 18:17
Contact:

Bye Bye TUD

Beitrag von andi » 22.03.2007 21:08

Erotik in Reinform.

Tingeltangelbob
Beiträge: 821
Registriert: 01.04.2004 20:33
Name: Andreas
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Regenerative Energiesysteme
Matrikel: 2011
Angestrebter Abschluss: Wie oft denn noch? Ich nix Student.
Contact:

Bye Bye TUD

Beitrag von Tingeltangelbob » 22.03.2007 22:29

[quote]Ich kenn ein ein paar die so durchgekommen sind...das ärgert mich schon sehr.
[/quote]

Ich glaub, den Schwarz hat das noch viel mehr geärgert. Auf die Praktikumsbetreuer hat er wohl offensichtlich wenig Einfluß, die geben zu gute Noten.
Hat uns der Mögel auch mal gesagt, dass die das eigentlich nicht so gerne sehen, wenn im Praktikum alle so gute Noten haben :-)
A pint a day keeps the doctor away.

Benutzeravatar
Stormbreaker
Beiträge: 909
Registriert: 06.06.2004 13:07
Name: Gesine Schwan
Geschlecht: weiblich
Matrikel: 2012
Angestrebter Abschluss: Doktor

Bye Bye TUD

Beitrag von Stormbreaker » 22.03.2007 22:50

Bei soviel Geschleime hier wird mit Sicherheit selbst dem Herrn Schwarz schlecht :D
Einen Tag nachdem Bundespräsident Köhler in China war, wird zB der Bau einer Transrapidstrecke über 750km abgesagt. Dieses Jahr, vor wenigen Wochen ist das ThyssenKrupp-Siemens-Konsortium getrennte Wege gegangen. Dies kann und darf nicht sein und genau deshalb nehme ich ab jetzt das Ruder in die Hände!

Dennis
Beiträge: 112
Registriert: 17.10.2004 12:00
Contact:

Bye Bye TUD

Beitrag von Dennis » 23.03.2007 09:36

Nein, ich. Da war ich damals schneller gewesen!

MartinZippel
Beiträge: 1543
Registriert: 02.11.2005 19:16
Name: Martin Zippel
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Püchau
Contact:

Bye Bye TUD

Beitrag von MartinZippel » 23.03.2007 09:38

Er bringt ihm dafür wahrscheinlich jeden Tag die Zeitung...





--- Wer kriecht kann nicht fallen ---

J_uri
Beiträge: 105
Registriert: 12.10.2004 17:53

Bye Bye TUD

Beitrag von J_uri » 23.03.2007 11:17

Übrigens...die ET3 ergebnisse (zumindest für mt\'ler stehen in den kontoauszügen!)...

JM Error
Beiträge: 232
Registriert: 16.11.2005 13:20
Contact:

Bye Bye TUD

Beitrag von JM Error » 23.03.2007 23:54

Glaubt ihr wirklich, dass es mit einem anderen Professor einfacher wäre? Gerade in so einem wichtigen Fach wird sicherlich jeder Prof einiges abverlangen. Es kommt darauf wie gut die Vorlesung gestaltet wird.
Ich rate jedem die Nachklausuren noch vor dem Antritt des nächsten Professors zu tilgen auch wenn es dann die berüchtigte Sommersemesterklausur ist. Jetzt wisst ihr zumindest noch was auf euch zukommt ;-)
http://www.flickr.com/people/jm_error/
Und dann auf photos klicken - Für alle Freunde der Fotographie :-)

Currahee1
Beiträge: 278
Registriert: 10.02.2005 15:07
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Bye Bye TUD

Beitrag von Currahee1 » 26.03.2007 17:02

Was denn los? Haben doch alle bestanden. Hasts wohl doch geschafft? War wohl doch keine Siebklausur...

Quentin
Beiträge: 501
Registriert: 28.02.2005 12:10

Bye Bye TUD

Beitrag von Quentin » 26.03.2007 17:14

67% Durchgefallen... das beste war ne 3.0
\"Ihr versaut mir die Ozonschicht!\"

Benutzeravatar
AnSi
Beiträge: 1072
Registriert: 11.12.2003 20:05
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Doktor

Bye Bye TUD

Beitrag von AnSi » 26.03.2007 18:47

Im 2005er Jahrgang sieht es aber nicht besonders rosig aus. Fast 50 % Durchfallquote. War das bei uns auch so?

triX
Beiträge: 36
Registriert: 17.10.2005 18:45

Bye Bye TUD

Beitrag von triX » 27.03.2007 01:46

Da muss ich jetzt aber auch mal meinen Senf mit einbringen:

1. Diese Uni hat meiner Ansicht nach einen viel zu guten Ruf in ET (auch wenn ich wenig von diesen Psydostatistiken halte!).
-> Denn: alle meinen nur wie wichtig \"Grundlagen der ET\" nur sei, aber anscheinend haben das die Verantwortlichen noch nicht verstanden! Denn Gruppenübungen mit 150 anderen nenne ich einfach nur schlecht!
Aprospos: Die Ausrede, das die IST\'ler trotz \"Einzelübungen\" in den Klausuren schlechter abschneiden zählt nicht!
Warum: Tyczynski ist der einziger ÜL, der sein Handwerk einigermaßen versteht! Die übrigen ÜL verwirren einen mehr, als das sie einem helfen! :-(
Tip: Vielleicht wäre qualifizierteres Personal einer Uni angemessener!

2. Die gesamte Prüfungsorganisation kann man im wahrsten Sinne des Wortes \"in die Tonne treten\"!!
-> Aber das war sicher schon vor 40 Jahren so als Prof. Schwarz hier studiert hat. Dann ist das mit Sicherheit auch gut so, nicht wahr?!?! ;-)
Tip: Mal über den Tellerrand hinausschauen würde sicher nicht schaden!! Es soll doch Unis geben, die sich in den letzten Jahrzehnten schonmal damit auseinandergesetzt haben!

3. Prof. Schwarz hält durchaus gute Vorlesungen, dem kann ich, jetzt nachdem ich Prof. Schröter und Herrn \"EET\" (Name entfallen) gehört habe, nur zustimmen!
Nur eine gute Vorlesung sind nur 50 % der Miete! Die schon angesprochene Übung sollte ebenfalls betrachtet werden (Die unterliegt nämlich auch seiner Verantwortung!).

4. An alle die denken, was der Prof sagt, ist Gesetzt: Geht buddeln!!!!


P.S.:Wenn seRGe.oOo nun mal Frust hat, dann lass ihn das verdammt nochmal hier auch Kund tun!! Eure Pristergesänge könnt ihr in anderen (angebrachten) threads runterbeten!

Benutzeravatar
AnSi
Beiträge: 1072
Registriert: 11.12.2003 20:05
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Doktor

Bye Bye TUD

Beitrag von AnSi » 27.03.2007 12:28

[quote]Tyczynski ist der einziger ÜL, der sein Handwerk einigermaßen versteht![/quote]
Das meinst du doch nicht ernst?! Bei ihm hatte ich nicht mal das Gefühl, dass er es selber verstanden hat. Bei uns hat er auch oft entscheidende Aufgaben weggelassen. Aber die Übungsbetreuung find ich wirklich miserabel. Die sollten sich mal was von den Mathe-Übungen abschaun!

triX
Beiträge: 36
Registriert: 17.10.2005 18:45

Bye Bye TUD

Beitrag von triX » 27.03.2007 13:01

Naja ich wollte es nicht so drastisch formulieren! Aber ich stimme da völlig mit dir überein!! Bei ET 1 ist das noch nicht so stark aufgefallen aber in ET2 und ET3 dafür umso mehr!!!

Die Mathe Organisatoren haben sich wirklich ein gutes Konzept ausgedacht, das stimmt!!

Benutzeravatar
Stormbreaker
Beiträge: 909
Registriert: 06.06.2004 13:07
Name: Gesine Schwan
Geschlecht: weiblich
Matrikel: 2012
Angestrebter Abschluss: Doktor

Bye Bye TUD

Beitrag von Stormbreaker » 27.03.2007 14:00

[quote=AnSi][quote]Tyczynski ist der einziger ÜL, der sein Handwerk einigermaßen versteht![/quote]
Das meinst du doch nicht ernst?! Bei ihm hatte ich nicht mal das Gefühl, dass er es selber verstanden hat. Bei uns hat er auch oft entscheidende Aufgaben weggelassen. Aber die Übungsbetreuung find ich wirklich miserabel. Die sollten sich mal was von den Mathe-Übungen abschaun![/quote]
Dem kann ich nur zustimmen. Mr. T erweckt in seinen Übungen den Eindruck, als hätte er es selber nicht ganz verstanden und scheint dazu manchmal auch ganz offen zu stehn. Vielleicht tut er ja aber auch so... Jemand aus dem Hauptstudium, ein EETler meinte, dass Mr T das wahrscheinlich nicht extra macht... Und er wirklich so sei.
Seine Ambitionen bezüglich Lernsoftware finde ich vorbildlich, die Umsetzung scheitert: Nur unter Windows, nur unter x86, schon bei der Installation gibt es eine Fehlermeldung.
Wer seine Übung 2x besucht, weil er so schlecht wie ich sein mag bemerkt: Mr T macht jedes Jahr denselben Witz an derselben Stelle. An dem Punkt lachen dann mal alle... Ahahahah... Hrhr... Usw. Und dann fallen die meisten derer durch die Prüfung.
Wer Mr T mal individuelle Fragen stellen möchte, bemerkt schnell, dass man unerwünscht ist: \"Gehen Sie zur Frau Achilles! Habe keine Zeit!\". Vielleicht hätte ich ja aber auch bloß hochbegabt sein müssen, um von ihm eine Antwort zu erhalten... KA.

Ach... Und nichts gegen Herrn S. Seine Vorlesung reißt einen spätestens wenn man das 2. mal dort sitzt, mit! ;)
Mr. Bauer hingegen hat ein völlig zusammenhangloses Skript, ist jedoch sehr nett und hat Freude bei der Arbeit.
Einen Tag nachdem Bundespräsident Köhler in China war, wird zB der Bau einer Transrapidstrecke über 750km abgesagt. Dieses Jahr, vor wenigen Wochen ist das ThyssenKrupp-Siemens-Konsortium getrennte Wege gegangen. Dies kann und darf nicht sein und genau deshalb nehme ich ab jetzt das Ruder in die Hände!

IrishFish
Beiträge: 146
Registriert: 12.10.2005 15:20
Contact:

Bye Bye TUD

Beitrag von IrishFish » 27.03.2007 16:18

[quote=Nicolas Sarkozy]
Mr. Bauer hingegen hat ein völlig zusammenhangloses Skript, ist jedoch sehr nett und hat Freude bei der Arbeit.[/quote]

man siehts ihm an :D der rennt ja mit nem Dauergrinsen rum... gibts den auch ohne das grinsen?
you don\'t need sunshine to be happy - you just have to learn to enjoy the rain

Bommel
Beiträge: 54
Registriert: 05.12.2005 10:26
Contact:

Bye Bye TUD

Beitrag von Bommel » 27.03.2007 18:55

[quote=Nicolas Sarkozy][quote=AnSi][quote]Tyczynski ist der einziger ÜL, der sein Handwerk einigermaßen versteht![/quote]
Das meinst du doch nicht ernst?! Bei ihm hatte ich nicht mal das Gefühl, dass er es selber verstanden hat. Bei uns hat er auch oft entscheidende Aufgaben weggelassen. Aber die Übungsbetreuung find ich wirklich miserabel. Die sollten sich mal was von den Mathe-Übungen abschaun![/quote]
Dem kann ich nur zustimmen. Mr. T erweckt in seinen Übungen den Eindruck, als hätte er es selber nicht ganz verstanden und scheint dazu manchmal auch ganz offen zu stehn. Vielleicht tut er ja aber auch so... Jemand aus dem Hauptstudium, ein EETler meinte, dass Mr T das wahrscheinlich nicht extra macht... Und er wirklich so sei.
Seine Ambitionen bezüglich Lernsoftware finde ich vorbildlich, die Umsetzung scheitert: Nur unter Windows, nur unter x86, schon bei der Installation gibt es eine Fehlermeldung.
Wer seine Übung 2x besucht, weil er so schlecht wie ich sein mag bemerkt: Mr T macht jedes Jahr denselben Witz an derselben Stelle. An dem Punkt lachen dann mal alle... Ahahahah... Hrhr... Usw. Und dann fallen die meisten derer durch die Prüfung.
Wer Mr T mal individuelle Fragen stellen möchte, bemerkt schnell, dass man unerwünscht ist: \"Gehen Sie zur Frau Achilles! Habe keine Zeit!\". Vielleicht hätte ich ja aber auch bloß hochbegabt sein müssen, um von ihm eine Antwort zu erhalten... KA.

Ach... Und nichts gegen Herrn S. Seine Vorlesung reißt einen spätestens wenn man das 2. mal dort sitzt, mit! ;)
Mr. Bauer hingegen hat ein völlig zusammenhangloses Skript, ist jedoch sehr nett und hat Freude bei der Arbeit.[/quote]

Für gewöhnlich sollte man aus Prinzip einem \"Franzosen\" widersprechen. Aber die Wahrheit lässt sich nicht leugnen.

Olaf Römer
Beiträge: 525
Registriert: 14.07.2004 18:57
Contact:

Bye Bye TUD

Beitrag von Olaf Römer » 28.03.2007 15:44

[quote=Hobbystudent]... Klar muss sich jeder einzeln anstrengen, aber mit etwas Gruppengeist kommen alle weiter. Zumal wir uns in der Studienrichtung sicher nicht um die Arbeitsplätze prügeln müssen[/quote] DA HAT ER ABER MAL VERDAMMT RECHT ...

LoveBuzz
Beiträge: 261
Registriert: 03.11.2006 00:46
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006

Bye Bye TUD

Beitrag von LoveBuzz » 28.03.2007 16:05

[quote]Hat uns der Mögel auch mal gesagt, dass die das eigentlich nicht so gerne sehen, wenn im Praktikum alle so gute Noten haben[/quote]
das ist schon ganz schön traurig... wenn es das höchste ziel des besagten Mr. S. ist, dass möglichst wenig studenten bestehen bzw. dass solche die bestehen, schlecht abschneiden, stellt er sich da ein ganz schönes armutszeugniss aus...

mIST
Beiträge: 392
Registriert: 03.11.2004 20:54

Bye Bye TUD

Beitrag von mIST » 28.03.2007 22:56

[quote]
Für gewöhnlich sollte man aus Prinzip einem \"Franzosen\" widersprechen. Aber die Wahrheit lässt sich nicht leugnen.[/quote]
Was gibt es denn hier dem Franzosen zuzustimmen? Ich (als IST\'ler) bin immer zu den Übungen von Herrn Tyc. gegangen, da er es wirklich als einziger geschafft hat einem eine Übung zu liefern, in der man sich nicht langweilt. Er hat sich nicht sonderlich gut vorbereitet - das stimmt, aber hinbekommen hat ers immer. Und da er auch immer sehr gut über die (auch zukünftigen) Klausuraufgaben bescheid wusste musste man bei ihm auch keine Angst haben das wichtige nicht gesagt zu bekommen. Die letzte Übung vor der Klausur muss man sich bei ihm unbedingt anhören :-)

Und keine Ahnung wann ihr ihn gefragt habt, aber bei mir konnte er immer gut antworten, und hat sich auch die Zeit genommen....

Also ich kann dem Franzosen hier (wie auch sonst) nicht zustimmen!
Mitleid bekommt man geschenkt. Neid muss man sich hart erarbeiten.

Saddam-at-home
Beiträge: 496
Registriert: 01.02.2004 16:57
Contact:

Bye Bye TUD

Beitrag von Saddam-at-home » 28.03.2007 23:11

naja also ohne weiter was dazu sagen zu wollen:

wer mehrmals ET III durchfällt is einfach mal ein opfer ;)

hf!
There is an old saying about making money in Israel: If you want to leave Israel with a million bucks, start with two million.

dawid
Beiträge: 14
Registriert: 26.07.2006 15:23
Contact:

Bye Bye TUD

Beitrag von dawid » 29.03.2007 14:26

Köcher ist \"Dr. päd.\" die Achilles ist \"dipl. päd\" auch wenn man davon nichts merkt....
bin heil froh das ich mit den Schwarz Institut nicht mehr allzuviel zu tun haben werde!

Quentin
Beiträge: 501
Registriert: 28.02.2005 12:10

Bye Bye TUD

Beitrag von Quentin » 29.03.2007 19:57

[quote]naja also ohne weiter was dazu sagen zu wollen:

wer mehrmals ET III durchfällt is einfach mal ein opfer ;)

hf![/quote]

Hab nie ganz verstanden wann das zum Schimpfwort verkommen ist.
\"Ihr versaut mir die Ozonschicht!\"

SPO
Beiträge: 86
Registriert: 09.02.2007 13:52

Bye Bye TUD

Beitrag von SPO » 29.03.2007 23:56

Also da muss ich jetzt auch mal was zu sagen. Ich steh vorm 2. sem, aber so wie hier über ET geredet wird, freu ich mich darauf gar nich.
Im ersten sem. hatten wir mögel als Übungsleiter, und den fand ich auch ganz ok, zu mal das immer so gewirkt hat, als rechne der die Aufgaben wirklich mal selbst und lernt sie nich auswendig. Aber trotzdem hab ich bei ihm nich viel verstanden, vorallem die teilweise abstrakten Lösungen nich, wo ich selber andere und wie ich fand, auch leichtere hatte, aber das is Geschmackssache.

Jetzt im 2. sem hab ich die Merker als Übungsleiter, zu der wurde hier in der Runde noch gar nix gesagt, wenn ich mich nich täusche. Tychinski (oder wie auch immer der geschrieben wird) und Achilles sagen mir noch nix, aber Köcher sehr wohl.

Und der Mann hats wirklich drauf, wie der einem Mathe beibringen kann, is sagenhaft, allerdings nur wenn man in seiner Gruppe is wie selinaz schon gesagt hat. Trotzdem ist er auch für mich der beste Übungsleiter (auch wenn ich in meiner kurzen Uni - Zeit noch nich allzu viele kenne). Der konnte einem jede Frage beantworten und hat glaub ich jede mögliche Farbe genutzt ;-).

Zu ET3:
Kann ich nich allzu viel sagen, ihr werdets mir verzeiehen, aber ich wünsche serge ooo trotzdem alles Gute.
Wie sagt man so schön: Scheiße passiert, manchmal öfter als einem lieb ist

seRGe.oOo
Beiträge: 170
Registriert: 09.08.2005 16:26
Contact:

Bye Bye TUD

Beitrag von seRGe.oOo » 30.03.2007 18:32

Ich danke allen für die netten Worte.
Bin jetzt in meinem neuen Studiengang und mir gefällts, allerdings im 2. Sem, aber das macht nix.

Und: Köcher is der Beste ÜL, den ich an der Uni hatte. Da sollten sich viele eine Scheibe von abschneiden. Wie Sellinaz und Dawid hatte ich ebenfalls die Ehre bei Ihm lernen zu dürfen.:-)
imba ud

Gesperrt

Zurück zu „Studium allgemein“