Studium - wie gefällts?

DerHorneZ
Beiträge: 45
Registriert: 23.11.2005 11:44

Studium - wie gefällts?

Beitrag von DerHorneZ » 25.11.2005 11:55

AMEN!!!
Recht hat er!!!
Endlich mal Leute die das verstehen und man trifft nicht nur auf taube Ohren! Find ich gut das endlich mal ehrliche Meinungen zu dem Thema kommen!
Ich finde übrigens auch, das Studieren ein Privileg ist, vor allem, wenn es kostenlos ist. Oder könnte sich jeder von euch das Studium leisten, wenn es pro Semester 10000¤ kostet?! Klingt komisch...ist aber so...zum Beispiel in den USA! Da muss mer entweder unverschämt reich sein oder n totales Ass. Und wenn mer das beides nicht ist...kann mer nur hoffen das Mami und Papi genug auf der hohen Kante liegen haben! Denkt mal drüber nach...
Und das mit der Undankbarkeit und dem Egoismus...ist eine typisch deutsche Eigenschaft...ist im ganzen Land eigentlich mehr oder weniger so und fängt im Kindergarten an und hört im Altersheim (manchmal sogar am Sterbebett) auf. Ich weis das es auch anders geht, in anderen Ländern geht\'s doch auch! Aber nein...der gemeine (im Sinne von gewönlich) Deutsche hat Scheuklappen an den Augen und sitzt in seiner Festung!
Gut...das war mein Ketchup zum Senf!
Free your mind...with 12 inches!

Sirus
Beiträge: 147
Registriert: 21.11.2005 13:08

Studium - wie gefällts?

Beitrag von Sirus » 29.11.2005 23:53

naja, ich hab auch schon dumme fragen erleben müssen, bzw. fragen von komollitonen wo man sich denkt das es traurig wer wenn er das ernst meint. der selber komoliton verstellt auch an und zu seine stimme und nervt mich zumindest damit, aber is auch egal...
ich finde gerade in den übungen diese ignoranz zum kotzen, da stehen größtenteils studenten vorne, die zwar vllt. was dabei verdienen, aber trotzdem ihre zeit opfern um uns zu helfen, und man hört denen nicht zu und macht sich lustig über sie... natürlich hab ich mich auch schon mal über einen übungsleiter geärgert, aber trotzdem denke ich das sie mit etwas respekt behandelt werden sollten.

das früher raußgehen sehe ich eher als respektlos gegenüber den komolitonen an, immer müssen 5 man aufstehen und es wird lärm produziert, was mich ärgert is das man schono anfängt zu klopfen bevor der prof richtig fertig ist, da zeigt man ihm ja richtig das man eigentlich kein interesse hat, und wie oben schon erwähnt, es gibt eigentlich keine profs denen die noten der studenten egal sind, ich hab zumindest noch nicht das gefühl

Benutzeravatar
MrGroover
Beiträge: 3593
Registriert: 02.12.2003 09:48
Name: Micha
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Studium - wie gefällts?

Beitrag von MrGroover » 30.11.2005 14:53

[quote]was mich ärgert is das man schono anfängt zu klopfen bevor der prof richtig fertig ist[/quote]
Nur mal so ein Denkanstoß: Ich schätz mal, dich stört auch das \'rechtzeitige\' Verlassen der Vorlesung, wenn der Prof noch gar net fertig ist, oder? Siehst du zuspätkommen auch als respektlos an? Müßtest du ja... In so nem Fall, was machst du, wenn du in den 20 Minuten Pause quer übern Campus musst und dafür 25 Minuten, oder lass es glatt 20 sein, brauchst? Irgendwo wird man dann gezwungen, respektlos zu sein... Klar, im ersten Sem ists noch net so arg, aber lass mal nen Infomenschen von Johannstadt zu ner Veranstaltungen aufm Hauptcampusgelände kommen...

Drölf
Beiträge: 343
Registriert: 11.08.2005 17:51

Studium - wie gefällts?

Beitrag von Drölf » 30.11.2005 22:01

sehr richtig mrgroover...

ich sag nur bar/schoe -> SE1:(
oder bar/schoe -> treffts/phy
blubb

Bodylove
Beiträge: 88
Registriert: 06.10.2005 09:44

Studium - wie gefällts?

Beitrag von Bodylove » 01.12.2005 00:04

Das mit der Johannstadt ist sicher ein Argument. Aaaber: Ich gehe jede Wette ein, dass nichtmal ein Bruchteil derer, die kurz vor Ende gehen, Klopfen usw. bzw. zu spät kommen, dieses aus zeitlichen Gründen tun. Man muss nur mal den Lärmpegel während mancher Vorlesung beobachten, da kann man sich sicher sein, dass diese Studenten nicht aus Angst zur nächsten Vorlesung zu spät zu kommen sone Hektik machen.

P.S: Gute Nacht und bis morgen in Physik, wo es sicher schon traditionell wieder ein paar Mahnungen durch Herrn Blochwitz geben wird ;-)!

klobs
Beiträge: 207
Registriert: 18.10.2005 20:24
Name: Jan
Matrikel: 2012

Studium - wie gefällts?

Beitrag von klobs » 01.12.2005 00:21

Mir geht der Lärmpegel auch gehörig auf den Sack.
Oft habe ich Probleme dem Vortragenden vernünftig zu folgen, obwohl ich in den ersten Reihen sitze.
Dafür weiss ich jetzt mehr über cron-jobs, World of Warcraft und eine \"voll geile Sache, die ich dir unbedingt erzählen muss\".

Wenn ich dann um Ruhe bitte komme ich mir immer so spießig vor, aber was soll ich denn machen?
Ich profitiere nun mal von den Vorlesungen... :(

gruss
Jan
Verbrecher werden Videoüberwacht
SIE werden Videoüberwacht

Benutzeravatar
Maiko
Beiträge: 348
Registriert: 14.10.2004 11:14
Name: Maik
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Studium - wie gefällts?

Beitrag von Maiko » 01.12.2005 08:44

Man, ihr habt Probleme...
"Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern."

Oldtimer
Beiträge: 118
Registriert: 11.04.2005 15:25

Studium - wie gefällts?

Beitrag von Oldtimer » 01.12.2005 16:06

Ich find auch das es Probleme sind, weil der Lärmpegel in den meisten Vorlesungen definitiv zu laut ist.
Die Leute, die der Stoff nicht interessiert, könnten lieber gehen als die, die was mitbekommen wollen zu stören.
Hinter mir sitzt zum Beispiel meistens ein nettes Mädchen namens Sabine. Zumindest sieht sie nett aus, denn sie ist nur am Quatschen und das jeweils 90 min am Stück und immer schön laut.
Mich nervt das jedenfalls gewaltig. Bis jetzt hoffte ich, dass die Quatscher sich mal wieder beruhigen, aber es sieht nicht danach aus.
Von mir aus kann jeder seine Vorlesungen verbringen wie er will, bloß wenn man andere damit stört. hört für mich der Spaß auf.

Sirus
Beiträge: 147
Registriert: 21.11.2005 13:08

Studium - wie gefällts?

Beitrag von Sirus » 01.12.2005 16:56

och naja, die lautstärke stört mich jetzt eigentlich m allgemeinen nicht so, die ham ja ihr mikro so das man sie trotzdem versteht...

Benutzeravatar
TheM1ster
Beiträge: 88
Registriert: 06.10.2005 20:28
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Studium - wie gefällts?

Beitrag von TheM1ster » 01.12.2005 19:07

@oldtimer: man kann sich auch woanders hinsetzen, muss ja net immer vor der sitzen ;)

klobs
Beiträge: 207
Registriert: 18.10.2005 20:24
Name: Jan
Matrikel: 2012

Studium - wie gefällts?

Beitrag von klobs » 01.12.2005 19:50

... man kann aber auch einfach mal ruhig sein.
Wieso ist das eigentlich so ein Problem?

Ist es so furchtbar uncool zuhören zu wollen / müssen?
Verbrecher werden Videoüberwacht
SIE werden Videoüberwacht

Benutzeravatar
AnSi
Beiträge: 1072
Registriert: 11.12.2003 20:05
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Doktor

Studium - wie gefällts?

Beitrag von AnSi » 01.12.2005 20:12

@klobs: Schau dir deine quatschenden Mitmenschen genau an, denn du wirst sie mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit nicht im Hauptstudium wiedersehen :-O Nein, aber wirklich, im 3. Semester hatte sich der Geräuschpegel ganz schön gesenkt.

[quote]Ist es so furchtbar uncool zuhören zu wollen / müssen?[/quote]
Nee, aber es ist uncool in der ersten Reihe zu sitzen :)

Tingeltangelbob
Beiträge: 821
Registriert: 01.04.2004 20:33
Name: Andreas
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Regenerative Energiesysteme
Matrikel: 2011
Angestrebter Abschluss: Wie oft denn noch? Ich nix Student.
Contact:

Studium - wie gefällts?

Beitrag von Tingeltangelbob » 01.12.2005 20:19

@ansi
Naja sag das nicht.
Der prozentuale Anteil bleibt derselbe, nur dass es dann halt auf 25 Leute immer noch 1 Quatschfass ist. Und bei nem kleinen Hörsaal stört das an manchen Stellen gewaltig...
A pint a day keeps the doctor away.

Simplimus
Beiträge: 1305
Registriert: 23.11.2003 20:55
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Studium - wie gefällts?

Beitrag von Simplimus » 01.12.2005 22:41

@AnSi: du fandst mich ja auch uncool......und nu?
www.klatti.de.vu
Just because an OS holds 90% of the market doesn`t mean it`s superior.
Remember 90% of all animals are insects.

IrishFish
Beiträge: 146
Registriert: 12.10.2005 15:20
Contact:

Studium - wie gefällts?

Beitrag von IrishFish » 01.12.2005 22:49

[quote]
oder bar/schoe -> treffts/phy[/quote]

das is eigentlich kein prob, in 20min zu schaffen.. ich muss jede woche vom WIL-->BAR ... is ja ziemlich das gleiche
you don\'t need sunshine to be happy - you just have to learn to enjoy the rain

Oldtimer
Beiträge: 118
Registriert: 11.04.2005 15:25

Studium - wie gefällts?

Beitrag von Oldtimer » 02.12.2005 11:18

Ich find auch, dass man das locker schafft. Selbst noch als die Fußgängerbrücke gebaut wurde.
Wenn man zwischen den Vorlesungen in die Mensa muß, dass sehe ich schon eher als Problem an.
Naja ich hab immer Schnittchen dabei...;-)

Frankynstone
Beiträge: 2020
Registriert: 20.11.2003 18:32
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Studium - wie gefällts?

Beitrag von Frankynstone » 02.12.2005 13:40

Ich muss nicht zwischen den Hörsäälen hin und her hirschen. Zur Zeit betreibe ich high-speed-super-learning at home. Ein Semester eines Faches geht bequem innerhalb von zwei Wochen in meinen Affenschädel zu implantieren, um eine Note zwischen 3 und 4 zu erlangen. Prüfungen nachholen, wenn man halt dazu Lust hat, ist schon cool.
Wer Tippfehler findet, darf sie behalten.

der Verdammniss-Pustel
Beiträge: 14
Registriert: 21.11.2005 19:54
Contact:

Studium - wie gefällts?

Beitrag von der Verdammniss-Pustel » 02.12.2005 18:25

Hmm, ich sehs ja ein wenn ihr euch drüber aufreget wenn man sich lauthals über 4plätze hinweg unterhält, es muss auch sicherlich nicht sein das leute die mitten in der reihe sitzen unbeding 5min vor schluss rausstürmen und dabei 10 andre menschen aufscheuchen. Aber bei manchen Profs - ich denke da speziell an meine Liebling Hr Fischer (ich wills echt ma erleben das der ne Folie auflegt die zu 100% korrekt ist und nicht erst von irgendwelchen Komilitonen korrigiert werden muss) - fällt es einem echt schwer 90min aufmerksam zuzuhören. Ich bin nunmal kein mensch der mit großer selbst-disziplin oder ausdauernder konzentrationsfähigkeit gesegnet worden ist. Aber da es grade in mathe keinen Skript gibt, muss ich mich trotzdem jedesmal reinsetzen und die schicken Presentationen abkritzeln. Und wenn ich dann nebenbei musik höre, tu ich das aus erster linie um mich wach zu halten, außerdem muss ich ja meine tägliche ration Aufmerksamkeit auch n bissl einteilen. Und selbst wenn das einige von euch als respektlos einstufen, ich finde es genauso respektlos 1000 studenten irgendwelche fehlerhaften Presentation vorzuführen die man nur von seinem vorgänger oder aus irgendeinem Buch übernommen hat und sich drauf zu verlassen das dies schon merken wenn was nicht stimmt!!
Und die Helden die auf der Treppe sitzen nur um auch noch was von der vorlesung mitzukriegen, sollten sich vielleicht das nächste ma einfach nen Wecker stellen ;-)
(ok, ich gebs zu ich hab heut auch dazu gehört.....)

Benutzeravatar
AnSi
Beiträge: 1072
Registriert: 11.12.2003 20:05
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Doktor

Studium - wie gefällts?

Beitrag von AnSi » 02.12.2005 19:34

@Simplimus: Eigentlich konnte ich dich nicht leiden. Das hatte insbesondere der Satz \"Sie haben da einen grammatikalischen Fehler...\" gefördert. Aber das ist ja nun anders. Bist ja ein gaaanz lieber ;-)

almsen
Beiträge: 152
Registriert: 11.10.2005 11:14
Contact:

Studium - wie gefällts?

Beitrag von almsen » 04.12.2005 13:19

//bevor ihr euch hier übder die lautstärke beschwert und sagt das alle ANDEREN so laut sind achtet ma drafu wenn ihr quatscht! da wirds auch shcon wieder ein wenig leiser!!
Ich will die Embryonen abstoßen, du willst forschen, also läuft jetzt was oder rasierst du mir die Eier?

der Verdammniss-Pustel
Beiträge: 14
Registriert: 21.11.2005 19:54
Contact:

Studium - wie gefällts?

Beitrag von der Verdammniss-Pustel » 04.12.2005 20:52

hey ihr vorbildichen Studierenden! Nachdem fabian ja nun nochmal auf so trefflichste weiße das VL-verhalten der 05er kritisiert hat, hab ich mir doch noch mal ein paar gedanken über die ganze Sache gemacht! Und ich hab die Ursache für all das gefunden!! ICH BIN SCHULD!
ja ganz ehrlich, mir ists wie schuppen von den Augen gefallen, mein ganzes Leben schon verfolgt mich dieses Schicksal, egal was ich wo mache meine Klasse/Jahrgang/Freundeskreis/Kindergartengruppe/Generation sind immer die schlimmsten gewesen! Also kann es ja nur an mir liegen, ich stürze uns alle ins Verderben - meine verkommene Seele infiziert euch alle mir ungehorsam und Respektlosigkeit - ich bin der antichrist!!

ok ich hoff jetzt einfach ma ich hab bei meinen account-infos ni meinen wirklichen namen angegeben...

also dann,
wir sehn uns in der HÖLLE :angryfire:

Sirus
Beiträge: 147
Registriert: 21.11.2005 13:08

Studium - wie gefällts?

Beitrag von Sirus » 04.12.2005 22:56

hm, irgendwie war das bei mir auch immer so, mysteriös... bloß meine gutste tutorin auf der penne, die zufällig noch ne gute bekannte von mir ist, meint wir wären wirklich die schlimmsten gewesen, hrhr...

achja, wegen den helden auf der treppe... mittlerweile sind eigentlich immer genug plätze frei in mathe, man muss ich bloß \'n bissl mühe geben einen zu finden, was leichter wäre wenn man unten rein gehen dürfte...

Drölf
Beiträge: 343
Registriert: 11.08.2005 17:51

Studium - wie gefällts?

Beitrag von Drölf » 05.12.2005 19:18

sieht schlecht aus Oliver Sicker :( aber man kann ja sein profil bearbeiten...

ich frag mich aber, wieso JEDER immer in jeder beziehung der schlechteste gewesen sein soll... scheint so, als fuße unser bildungssystem darauf, den kindern einzureden sie wären der kaffeesatz der gesellschaft...:(
blubb

DerHorneZ
Beiträge: 45
Registriert: 23.11.2005 11:44

Studium - wie gefällts?

Beitrag von DerHorneZ » 06.12.2005 09:40

WORD!
Free your mind...with 12 inches!

Benutzeravatar
Hoffi
Beiträge: 927
Registriert: 10.02.2005 16:07
Name: Sebastian
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Studium - wie gefällts?

Beitrag von Hoffi » 09.12.2005 14:04

ich glaub auch, das lernen die angehend Leerkörper bestimmt gleich am ersten Tag ihres Studiums, das die aktuelllen immer die schlimmsten sind!
Obwohl es auch Lehrer gibt die Lob verteilen und sich freuen in bestimmte Klassen zu kommen!
Lieber spät als nie!
Ich denke also bin ich..

Ich stand bis zum Hals in der Scheiße,da sprach eine Stimme zu mir:\"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!\"
Ich lächelte und war froh und es kam noch schlimmer..

Gesperrt

Zurück zu „Talk Jahrgang 2005“