Protokolle

Antworten
Benutzeravatar
RoKi0815
Beiträge: 229
Registriert: 28.01.2007 11:24
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: DoubleD
Contact:

Protokolle

Beitrag von RoKi0815 » 30.04.2010 12:27

Versuch 1 - Elektromechanische Umformer
vom 29.04.2010

Hier erstmal die Diagramme, die während des Versuchs ausgeteilt wurden. Beschreibung liegt auch bei.
Vorbereitungsaufgaben und Protokoll folgen noch.

PS: Wenn jemand Muse hat und die Diagramme bunt machen möchte, kann er das gerne machen und mir das ergebnis schicken :P

EDIT: Vorbereitungsaufgaben und Protokoll sind jetzt auch da. Wenn sich jemand über die merkwürdige Anordnung wundert. das ist zum direkt auf die Versuchsanleitung drucken gedacht. :mrgreen: Diagramme müsste man allerdings nochmal mit Hand bunt nachziehen, wenn man die denn unterscheiden will. Keine Garantie auf Vollständigkeit und Korrektheit.

EDIT 2: Vorbereitungsaufgaben wurden korrigiert, vielen Dank an JanStre für den freundlichen Hinweis :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von RoKi0815 am 01.05.2011 16:31, insgesamt 1-mal geändert.
MACINTOSH
Most Applications Crash; If Not, The Operating System Hangs.

Benutzeravatar
RoKi0815
Beiträge: 229
Registriert: 28.01.2007 11:24
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: DoubleD
Contact:

Re: Protokolle

Beitrag von RoKi0815 » 18.05.2010 18:42

Versuch 2 - Übertragungseigenschaften des ventilgesteuerten Zylinderantriebes
vom 06.05.2010

Habe hier die gelösten Vorbereitungsaufgaben für euch. Wer an den Excel Werten für das Diagramm interessiert ist, PN@me.
Die von uns aufgenommenen Messdaten habe ich auch mal mit drangehangen, falls die jemand verschlampt hat und es von niemanden bekommt ;) .
Protokoll folgt noch.

EDIT: Protokoll ist jetzt auch dabei.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MACINTOSH
Most Applications Crash; If Not, The Operating System Hangs.

Benutzeravatar
RoKi0815
Beiträge: 229
Registriert: 28.01.2007 11:24
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: DoubleD
Contact:

Re: Protokolle

Beitrag von RoKi0815 » 08.07.2010 17:28

Versuch 3 - Elektrohydraulischer Lageregelkreis
vom 10.06.2010

Vorbereitungsaufgaben und Protokoll
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MACINTOSH
Most Applications Crash; If Not, The Operating System Hangs.

Benutzeravatar
JanStre
Beiträge: 41
Registriert: 04.06.2008 11:21

Re: Protokolle

Beitrag von JanStre » 25.04.2011 15:23

Versuch 1 - Elektromechanische Umformer

Die Vorbereitungsaufgaben enthalten meiner Meinung nach einige Fehler:

4.1 Theoretische Vorbetrachtungen
4.1.1 ok
4.1.2 Tauchspulenanker: Kraft zeigt nach rechts, man kann das ja anhand von zwei Kreisen nachvollziehen; beispielhaft am "unteren": der magnetische Fluss geht vom N nach links über die Spule nach unten und dann im Kreis zum S, deshalb mit Hilfe der rechten Hand-Regel: Strom I nach oben (aus dem Blatt heraus), magn. Fluss B nach unten und deshalb Kraft F nach rechts
4.1.3 der aufgezeichnete Signalflussplan ist ein "nichtlinearer" Signalflussplan, der ist ok, wird auch im Versuch gezeigt; Lösungen der Nichtlinearitäten ist auch ok: allerdings wird nur F_M über eine Taylor-Reihe entwickelt und für R_mE wird eine gegebene Kennlinie vorausgesetzt, deshalb keine Ableitung etc.; bei den Faktoren haben sich ein paar Schreibfehler eingeschlichen:

K = \frac{\Phi^{(B0)} n_{Sp}}{R_{Sp}}\cdot\frac{\mu_r^{(B0)}A_E}{l_EA_L + x_A\mu_r^{(B0)}A_E}
T = \frac{n_{Sp}^2}{R_{Sp}}\cdot\frac{\mu_0\mu_{r}^{(B0)}A_EA_L}{l_EA_L + x_A\mu_r^{(B0)}A_E}

Daraus ergeben sich die auch im Protokoll genannten proportionalen Abhängigkeiten, wobei die Schlussfolgerungen dann heißen müssen:

- ein großer Spulenwiderstand erniedrigt die Kraftwirkung (K fällt), aber beschleunigt das Verhalten (T fällt)
- eine große Windungszahl verlangsamt das Verhalten (T steigt), aber erhöht die Kraftwirkung (K steigt)

Spulenwiderstand und Windungszahl wirken somit entgegengesetzt auf das Übertragungsverhalten (Achtung, n_{Sp} geht quadratisch ein!), hängen aber direkt voneinander ab, denn mit steigender Windungszahl (längerer Draht) erhöht sich auch der Gesamtwiderstand der Spule.
Jammern könn wir wie kein zweites Volk auf der Erde. Diese Perfektion müssen wir natürlich anwenden...

schlawiener
Beiträge: 27
Registriert: 04.04.2007 15:26

Re: Protokolle

Beitrag von schlawiener » 18.06.2011 14:04

V4
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Galle
Beiträge: 5
Registriert: 08.01.2012 10:47
Matrikel: 2010

Re: Protokolle

Beitrag von Galle » 02.10.2013 10:53

Hallo Zusammen,

hier mal meine Protokolle vom SS 2013.
:!: Beim V3 unbedingt die Vorbereitungsaufgaben vorher lösen! Sonst geht Ihr wieder nach Hause. Bei uns wurden 2 weg geschickt! Der Herr R. ist hier auch nicht diskussionsfähig ;)

Viel Erfolg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

kiwes
Beiträge: 6
Registriert: 17.10.2011 06:23
Matrikel: 2010

Re: Protokolle

Beitrag von kiwes » 13.05.2015 11:07

Zu V5 (neuerdings V4) Pneumatikantrieb mal die Berechnung der Aufgabe 5.2b, da hier einige wohl Probleme hatten. Wurde nicht kontrolliert, sollte aber stimmen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Eric MT
Beiträge: 9
Registriert: 26.02.2012 15:17

Re: Protokolle

Beitrag von Eric MT » 16.02.2016 14:00

Hi,
hier mal die Anleitungen zu dem Praktikum Mobilhydraulik.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Fluidtechnik“