Prüfungen im Februar

Antworten
Marshmallow
Beiträge: 6
Registriert: 24.10.2011 15:10
Matrikel: 2010

Prüfungen im Februar

Beitrag von Marshmallow »

Heidihoo

wollte noch mal fragen ob ich das richtig verstanden habe.
Im 1.Semester werden nur Grd. ET, Werkstoffe, Info 1 und Mathe 1 geprüft ? Physik erst im 2. Semester ?
so hab ich es jedenfalls aus der studienordnung entnommen ?
Benutzeravatar
cornholio
Beiträge: 58
Registriert: 11.07.2008 16:17
Name: Ernst
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Prüfungen im Februar

Beitrag von cornholio »

Welche Fächer geschrieben werden kann ich euch jetz nicht sagen, aber bei uns war die physik-prüfung im 2. Semester. Stoff sind aber dann beide Semester. Das Prüfungsamt veröffentlich auch aktuelle Prüfungspläne für jedes Semester: http://www.et.tu-dresden.de/etit/index.php?id=228#c503
*removed by admin*
Gena
Beiträge: 55
Registriert: 08.11.2010 18:09
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2010
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Prüfungen im Februar

Beitrag von Gena »

ja, so ist es.

http://www.et.tu-dresden.de/etit/uploads/media/1et.pdf

auch hier nachzulesen.
da stehts konkret: wann, wo und was^^

mfg
Bloodwork
Beiträge: 6
Registriert: 20.10.2011 12:57
Matrikel: 2010

Re: Prüfungen im Februar

Beitrag von Bloodwork »

Hallo,

In dem oben stehenden PDF stehen ja die Prüfungen. Wenn ich aber nu in die Online-Einschreibung schaue, stehen da nur Ma1 und ET1. Hätte ich mich für die anderen dann erst online anmelden sollen? Falls ja, dann habe ich das wohl verchecked ( shame on me!). Was kann ich denn da nun tun? :/
Benutzeravatar
Locutus
Beiträge: 604
Registriert: 30.10.2008 23:04
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Prüfungen im Februar

Beitrag von Locutus »

Zum Pruefungsamt zu deren Öffnungszeiten gehen und nachfragen.
Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2572
Registriert: 19.12.2006 22:22

Re: Prüfungen im Februar

Beitrag von Hans Oberlander »

Im Grundstudium wurden wir damals für die Prüfungen automatisch eingeschrieben. Ansonsten musst du nochmal nachprüfen, ob du dich für Werkstoffe selber noch online anmelden musst. Zeit hast du noch dazu. Ansonsten zum Prüfungsamt.
Gena
Beiträge: 55
Registriert: 08.11.2010 18:09
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2010
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Prüfungen im Februar

Beitrag von Gena »

gilt nur noch für et1 und mathe 1 ;-)

mfg
Bloodwork
Beiträge: 6
Registriert: 20.10.2011 12:57
Matrikel: 2010

Re: Prüfungen im Februar

Beitrag von Bloodwork »

Was muss ich denn zur Prüfung alles so mitnehmen?

Bin beim durchwälzen sämtlicher PDF-Files nicht fündig geworden. :S
hypocrisy
Beiträge: 290
Registriert: 02.01.2007 01:40
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2006

Re: Prüfungen im Februar

Beitrag von hypocrisy »

Das kommt ganz auf die jeweilige Prüfung drauf an, was an Hilfsmitteln zugelassen ist. In manchen darfst du Taschenrechner und ganze Bücher mitbringen, in manchen bekommst du selbst das Papier gestellt und darfst kein eigenes verwenden. Das sollte aber auf den Seiten der jeweilig für die Prüfung zuständigen Professur zu finden sein (in den Prüfungsankündigungen).

Pauschal kannst du aber immer deinen Perso/Pass/Führerschein und Schreibzeug mitbringen, ohne das wirds schwierig ;)
et-xmp-82
Beiträge: 97
Registriert: 14.12.2010 19:37
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2010

Re: Prüfungen im Februar

Beitrag von et-xmp-82 »

Ich bin ET-Jahrgang 2010 und bei uns war Folgendes zugelassen:
1.) Mathe 1: alles außer Computer/Kommunikationsgeräte(bei Prof. Ludwig)
2.) ET 1: Taschenrechner(nicht grafikfähig, nicht programmierbar)
3.) Informatik 1: Taschenrechner(nicht grafikfähig, nicht programmierbar)
4.) Werkstoffe: Taschenrechner(nicht grafikfähig, nicht programmierbar), Schultafelwerk
Ausländischen Studenten war es zudem gestattet, ein Wörterbuch zu nutzen.
Zuletzt geändert von et-xmp-82 am 20.02.2012 19:12, insgesamt 2-mal geändert.
Rums
Beiträge: 151
Registriert: 27.10.2011 21:19

Re: Prüfungen im Februar

Beitrag von Rums »

In Mathe darfst du keinen Taschenrechner nehmen, dafür aber jedes Buch oder Mitschrift, Rechnungen, usw. Aber nichts elektronisches (Notebook, Handy, ect).
In ET die zugelassenen Taschenrechner und sonst nichts.
Info war mit grafikfähigem TR erlaubt, sofern er gelöscht war. Hat aber niemand kontrolliert.

Ansonsten solltest du deinen Studentenausweis oder die Immatrikulationsbescheinigung mitbringen und zusätzlich noch einen Ausweis (Personalausweis, Führerschein) der ein Lichtbild von dir beinhaltet. Damit wird sicher gegangen, dass du die Klausur schreibst und niemand anderes. Eventuell noch diesen Prüfungsausdruck aus dem HISQIS mitnehmen, da dir das als Quittung dient, falls du nicht auf der Namensliste stehst.
et-xmp-82
Beiträge: 97
Registriert: 14.12.2010 19:37
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2010

Re: Prüfungen im Februar

Beitrag von et-xmp-82 »

Rums hat geschrieben:In Mathe darfst du keinen Taschenrechner nehmen...
Du durftest in Mathe beim Prof. Ludwig alle Taschenrechner benutzen inkl. CAS. Es waren lediglich elektronische Hilfmittel, welche die Möglichkeit des Kommunizierens besitzen, verboten!
Zuletzt geändert von et-xmp-82 am 20.02.2012 19:19, insgesamt 5-mal geändert.
Benutzeravatar
cheesus
Beiträge: 38
Registriert: 16.10.2011 11:28
Matrikel: 2011

Re: Prüfungen im Februar

Beitrag von cheesus »

Das ist absoluter Schwachsinn! Du darfst in Mathe alle Taschenrechner benutzen
100% darf man dieses jahr keinen TR benutzen siehe http://www.math.tu-dresden.de/~kuhlisch ... ws2011.htm unten
Benutzeravatar
Locutus
Beiträge: 604
Registriert: 30.10.2008 23:04
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Prüfungen im Februar

Beitrag von Locutus »

schön, wie ihr euch streitet. de facto gibt es zwei mathe-profs, die sich jahrgänglich abwechseln. der eine erlaubt alles, der andere gar nichts. welcher von beiden besser ist, dürft ihr euch selbst aussuchen. ;)
et-xmp-82
Beiträge: 97
Registriert: 14.12.2010 19:37
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2010

Re: Prüfungen im Februar

Beitrag von et-xmp-82 »

cheesus hat geschrieben:
Das ist absoluter Schwachsinn! Du darfst in Mathe alle Taschenrechner benutzen
100% darf man dieses jahr keinen TR benutzen siehe http://www.math.tu-dresden.de/~kuhlisch ... ws2011.htm unten
Dann hab ich mich dort nicht präzise genug ausgedrückt. Tut mir leid :) . Ich meinte damit nur, dass man bei Prof. Ludwig bisher in allen Klausuren alle Taschenrechner benutzen durfte ;). Es überrascht mich allerdings, dass es Profs gibt, bei denen selbst Taschenrechner verboten sind.
Habs oben auch nochmal geändert :D .
René
Beiträge: 8
Registriert: 10.10.2011 09:27
Matrikel: 2010

Re: Prüfungen im Februar

Beitrag von René »

Joa servus,
jetzt mal weg von den Taschenrechnern, weiß zufällig jemand wie viele Prozente man in Mathe zum bestehen braucht?
Danke im vorraus.
Peace
Bloodwork
Beiträge: 6
Registriert: 20.10.2011 12:57
Matrikel: 2010

Re: Prüfungen im Februar

Beitrag von Bloodwork »

im Hörsaal TRE/PHYS für Studierende, deren Name mit A - F beginnt, und alle Nachholer,
im Hörsaal HSZ/04 für Studierende, deren Name mit G - I beginnt,
im Hörsaal HSZ/AUDI für Studierende, deren Name mit J - P beginnt,
im Hörsaal TRE/MATH für Studierende, deren Name mit Q - S beginnt,
im Hörsaal BAR/SCHÖ für Studierende, deren Name mit T - Z beginnt.
Genehmigte Hilfsmittel: Mitschriften, Formelsammlung, Lehrbücher, kein Taschenrechner, weitere Hinweise
Bezieht sich "Name" auf Vor- oder Nachname?
Benutzeravatar
steve.e!
Beiträge: 9
Registriert: 16.10.2009 12:38
Name: Steve
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2009
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: DoubleD-Town.de
Kontaktdaten:

Re: Prüfungen im Februar

Beitrag von steve.e! »

nachname ;)
et-xmp-82
Beiträge: 97
Registriert: 14.12.2010 19:37
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2010

Re: Prüfungen im Februar

Beitrag von et-xmp-82 »

René hat geschrieben:Joa servus,
jetzt mal weg von den Taschenrechnern, weiß zufällig jemand wie viele Prozente man in Mathe zum bestehen braucht?
Danke im vorraus.
Peace
In der Regel brauchst du 40% in einer Prüfung, um zu bestehen.
Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2572
Registriert: 19.12.2006 22:22

Re: Prüfungen im Februar

Beitrag von Hans Oberlander »

Bloodwork hat geschrieben:
im Hörsaal TRE/PHYS für Studierende, deren Name mit A - F beginnt, und alle Nachholer,
im Hörsaal HSZ/04 für Studierende, deren Name mit G - I beginnt,
im Hörsaal HSZ/AUDI für Studierende, deren Name mit J - P beginnt,
im Hörsaal TRE/MATH für Studierende, deren Name mit Q - S beginnt,
im Hörsaal BAR/SCHÖ für Studierende, deren Name mit T - Z beginnt.
Genehmigte Hilfsmittel: Mitschriften, Formelsammlung, Lehrbücher, kein Taschenrechner, weitere Hinweise
Bezieht sich "Name" auf Vor- oder Nachname?
Ist das eine ernst gemeinte Frage?
Antworten

Zurück zu „1. Semester: Diskussionen“