ET-Übungsaufgaben

Antworten
Benutzeravatar
Noah
Beiträge: 6
Registriert: 16.10.2009 10:11
Name: Benjamin
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2009
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

ET-Übungsaufgaben

Beitrag von Noah » 23.10.2009 08:23

Sagt mal Leute gehts nur mir so oder fehlt uns in ET noch jede Menge Mathe um die Aufgaben lösen zu könnnen?
Irgendwie sitz ich momentan nur vor den Aufgaben und denk mir: "HÄ?"
Vllt. kann mich da ja jemand von euch beruhigen.

Gewitha
Beiträge: 42
Registriert: 17.07.2008 23:46
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008

Re: ET-Übungsaufgaben

Beitrag von Gewitha » 23.10.2009 08:37

?

ich weiß es nicht mehr ganz genau aber ist bei et1 nicht integrieren das krasseste was man in mathe macht? und selbst das nicht besonders oft?

Benutzeravatar
Morpheus
Beiträge: 370
Registriert: 31.01.2007 22:12
Name: Tobias
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: ET-Übungsaufgaben

Beitrag von Morpheus » 23.10.2009 08:45

Noah hat geschrieben:Sagt mal Leute gehts nur mir so oder fehlt uns in ET noch jede Menge Mathe um die Aufgaben lösen zu könnnen?
Irgendwie sitz ich momentan nur vor den Aufgaben und denk mir: "HÄ?"
Vllt. kann mich da ja jemand von euch beruhigen.
also wenn du mathe leistungskurs warst, dann dürftest du sowas hier nicht schreiben...

wenn du mathe grundkurs warst, dann solltest du dir überlegen, ob du mit nem technischen studiengang gut beraten bist.

weil in et1 war das "schwerste" vllt man nen lin. gleichungssystem mit 6 unbekannten und 6 gleichungen.

und selbst das sollte nur zeit kosten, dich aber nicht ins schwitzen bringen.

was fehlen könnte, wäre vllt ein ansatz zur lösung. das ist aber nicht mathe sondern et und dafür bist dort, um das zu lernen.
The honor is still mine.

Benutzeravatar
dave
Beiträge: 191
Registriert: 18.10.2008 12:21
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: ET-Übungsaufgaben

Beitrag von dave » 24.10.2009 14:04

In ET1 brauchst du wirklich nicht zuviel Mathe: Bisschen Integrieren, wenn du Verläufe von Ladung oder Strom gegeben hast und für die Netzwerkanalyse Gleichungssysteme lösen (das sind alles Sachen, die der gute TI macht ;) )...

Ich fand den Stil der Aufgaben in ET anfangs auch sehr gewöhnungsbedürftig, wenn man noch so viel mit theoretischer Elektrotechnik am Hut gehabt hat, aber man gewöhnt sich dran :)

Tank
Beiträge: 238
Registriert: 24.10.2006 18:48
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006

Re: ET-Übungsaufgaben

Beitrag von Tank » 25.10.2009 11:53

mathe grundkurs reicht vollkommen aus!

LoveBuzz
Beiträge: 261
Registriert: 03.11.2006 00:46
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006

Re: ET-Übungsaufgaben

Beitrag von LoveBuzz » 26.10.2009 12:47

Morpheus hat geschrieben: wenn du mathe grundkurs warst, dann solltest du dir überlegen, ob du mit nem technischen studiengang gut beraten bist.
was ist das denn für ein humbuck? ich hatte deutsch-geschichte als leistungskurse und bin trotzdem noch dabei. und andere mit ihrem supertollen mathe-physik abi sind nach dem 2. semester gegangen.

@Noah: schreib doch einfach mal wo du probleme hast

hypocrisy
Beiträge: 290
Registriert: 02.01.2007 01:40
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2006

Re: ET-Übungsaufgaben

Beitrag von hypocrisy » 26.10.2009 14:59

Jo,lass dich ma nicht zu sehr einschüchtern. Hatte damals auch meine Probleme, da ich wegen dem Zivi ziemlich aus dem Denken raus war. Aber das gibt sich. Wichtig ist, dass du irgendwie versuchst, dabeizubleiben. Aber nicht verzweifeln, bei vielen kam (wie bei mir) das Verständnis erst kurz vor den Prüfungen.
Bei uns gabs oft genug auch die Sprüche vonwegen "Wenn sie das nicht wissen, solltense lieber jetzt als später gehen". Humbuk, man muss nur wollen.
Hab am Anfang auch sehr gerungen aber am Ende hats dann immer irgendwie geklappt.
Aber versuch einfach, dir Hilfe zu holen, von Kommilitonen oder so. Oder geh zu der Konsultation. Ihr habt ja bestimmt noch die Hörsaalübung, da isses immer etwas schwer zu fragen.

dead_letter
Beiträge: 4
Registriert: 20.10.2009 16:53
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2009

Re: ET-Übungsaufgaben

Beitrag von dead_letter » 26.10.2009 17:30

wir Erstsemestler haben für die ET-Übung einen kleinen Raum mit platz für eine Seminargruppe und ihren Tuter (meiner ist Dr. Jan Müller) - Na Möglichkeiten zu Fragestellung sollte es nicht liegen :D

ET ist momentan noch schwer, da wir teilweise mit den Übungen voraus sind und eben einiges neu ist. Aber mathematisch gesehen sind die Aufgaben nicht schwer, es sei denn man hat den Lösungsansatz vergessen.
Dead Promises
Paintings of the world so pure
Ancient prophecies
Remains of the world so cruel
The time has come to hide from the sun

Benutzeravatar
Robsen
Beiträge: 1013
Registriert: 02.08.2008 14:39
Name: Robert
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Großschirma/Dresden
Contact:

Re: ET-Übungsaufgaben

Beitrag von Robsen » 26.10.2009 20:11

Diese Einzel-Übungen mit den Tutoren bringen am meisten. Da muss sich die Seminargruppe zusammenraffen und das organisieren. Zumindest unsere Tutor hat sich da sehr reingehangen und tut das auch jetzt im dritten Semester noch. Die Riesen-Übung mit den Wings bringt nix, oder wurde die auch abgeschafft?
naja und den Mögel find ich auch nicht so dolle...
So you run and you run to catch up with the sun,
but it's sinking. Racing around to come up behind you again...

dead_letter
Beiträge: 4
Registriert: 20.10.2009 16:53
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2009

Re: ET-Übungsaufgaben

Beitrag von dead_letter » 27.10.2009 14:59

wir Informationssystemtechniker haben die anderen Übungen auch nur im seminargruppenverband mit älteren StudentInnen:)
da kann man wirklich jede Frage stellen und diese wird dann meist ausführlich beantwortet^^
leider weiß ich nicht, wie das bei den ETs und MTs ist...

Irgendwie bekomme ich das Gefühl, das wir es als Jahrgang in IST so ziemlich gut haben XD
Dead Promises
Paintings of the world so pure
Ancient prophecies
Remains of the world so cruel
The time has come to hide from the sun

Benutzeravatar
para
Beiträge: 277
Registriert: 01.01.2007 15:43
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: ET-Übungsaufgaben

Beitrag von para » 27.10.2009 22:58

IST Studentinnen??
Muss eine statistische Abnormalität sein...

dead_letter
Beiträge: 4
Registriert: 20.10.2009 16:53
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2009

Re: ET-Übungsaufgaben

Beitrag von dead_letter » 28.10.2009 15:32

es gibt halt wenige feminine personen in diesem Studiengang...

die ET-aufgaben diese Woche fand ich im übrigen leichter als die letzte Woche :)
Dead Promises
Paintings of the world so pure
Ancient prophecies
Remains of the world so cruel
The time has come to hide from the sun

Benutzeravatar
FruF
Beiträge: 536
Registriert: 13.10.2006 16:29
Name: The FruF
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: De
Contact:

Re: ET-Übungsaufgaben

Beitrag von FruF » 29.10.2009 11:47

Man jetzt habt ihr den Leuten echt Angst eingejagt!! total unnötig.
ET Aufgaben sind in den Prüfungen meist Nie mathematisch fies, sondern einfach nur Ansatz und saubere Durchführung (wobei in der Prüfung meist noch eine kleine Fiese falle drin is) Also alles halb so wild. Dazu sinds auch Ü aufgaben =)
Bild

Sophl
Beiträge: 8
Registriert: 12.07.2009 12:26
Name: Sophie
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2009
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: ET-Übungsaufgaben

Beitrag von Sophl » 01.11.2009 17:50

Ja, es gibt auch Frauen, die in diesem Semester angefangen haben, IST zu studieren ;-)

Benutzeravatar
Synso-Z4
Beiträge: 100
Registriert: 21.05.2008 12:53
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: ET-Übungsaufgaben

Beitrag von Synso-Z4 » 01.11.2009 18:54

Es gibt noch Weichen und Zunder...

Btw. ich hab selber Physik-Deutsch Leistungskurs gemacht weil ich bis zur 10ten Klasse von Mathe keine Peilung hatte. Letzteres hat sich aber mit Kl. 11-12 schlagartig geändert. Nachm Abi hatte ich die Schnauze voll von Deutschgesülz und Auswendiglernerei für andere Fächer, dass ich nur zu gern zu den Ingenieuren und Technikern geflüchtet bin.

Wo man höchstens mal wirkliche Probleme mit dem Mathematischen Wissensstand bekommen könnte (anfangs nur) ist in ETII, wenn Mathe noch nicht so weit ist aber die in ET schon fein fröhlich mit Vektoranalysis daherkommen.

zippi
Beiträge: 50
Registriert: 11.11.2008 19:02
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008

Re: ET-Übungsaufgaben

Beitrag von zippi » 27.01.2010 16:43

da kann ich Synso-Z4 nur recht geben. in ET1 gibt es wenige schwierige matheaufgaben.
wenn euch das hier schon vor große probleme stellt, dann freut euch auf ET2. dort ist man der mathe vorlesung zeitweise wirklich weit vorraus. allerdings muss man auch sagen, das man diese, auf den ersten blick komplizierten formeln, nie rein mathematisch lösen muss sondern meist unter ausnutzung vor symmetrien usw. vereinfachen kann.
in ET1 war es meines wissens auch nich viel anders. meist lassen sich "komplzierte" netzwerke unter anwendung einiger tricks vereinfachen.
aber ansonsten sollte man mit gleichungssystemen und etwas intergral- und differtialrechnung (vom abi) auskommen können

Antworten

Zurück zu „1. Semester: Diskussionen“