Klausuren

Antworten
Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2570
Registriert: 19.12.2006 22:22

Klausuren

Beitrag von Hans Oberlander » 01.04.2009 00:47

°
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

lguenther
Beiträge: 54
Registriert: 25.05.2008 15:01
Name: Ludwig
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2011
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: DD

Re: Klausuren

Beitrag von lguenther » 15.02.2012 00:12

39 Fragen. Für Schreibfetischisten n Traum...

Kam praktisch fast alles dran, was an Stoff/Skript sinnvoll zur Verfügung stand.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Bubble4056
Beiträge: 18
Registriert: 15.10.2008 16:22

Re: Klausuren

Beitrag von Bubble4056 » 04.02.2013 15:34

Prüfung von 2012/13 ("Auslaufmodell") war quasi genau dieselbe wie im Vorjahr.

Änderungen:
keine Fragen zu Bildgebung außer Ultraschall
Arten von Herzklappenersatz und jeweils Vor- und Nachteile!
EKG nach Goldberger zeichnen und erläutern!
Was sind dominierende Störgrößen bei der Pulsoxymetrie?
Wie ist der Zusammenhang zw. Eindringtiefe, Auflösund und Frequenz bei US-Technik?

Zusatz zu Frage 1:
Welche ZWEI Teildisziplinen gehören zur BMT?

Benutzeravatar
ThatGuy
Beiträge: 537
Registriert: 23.02.2011 11:59
Geschlecht: männlich
Matrikel: 2010

Re: Klausuren

Beitrag von ThatGuy » 17.08.2013 13:51

Und auch diesmal artete die Prüfung in reichlich Schreiberei aus, sodass man eigentlich nur empfehlen kann, sich auf eine stichpunktartige Beantwortung zu beschränken und - wo möglich - Abkürzungen zu verwenden. Glücklicherweise waren einige der geposteten Fragen wieder mit dabei. Man musste sich also nicht erst während der Klausur überlegen, was die Prüfer jeweils von einem wissen wollen.

Neu ist seit diesem Sommersemester die Zusammenfassung von Biomedizinische Technik (BMT1) mit Strahlenanwendung in der Medizin (BMT2). Daher gibt es auch zwei Prüfungsteile mit entsprechenden Fragen zum Stoff aus dem ersten bzw. zweiten Modulsemester und jeweils 50 erreichbaren Punkten. Ich habe mir die Freiheit genommen das Cs-137-Zerfallsschema etwas hübscher zu gestalten, diverse Fehler zu korrigieren sowie die Aufgaben im zweiten Teil anders zu nummerieren (ursprünglich waren die Aufgaben mit 1 bis 22 im ersten und mit 24 bis 36 im zweiten Teil bezeichnet; Aufgabe 23 gab es merkwürdigerweise nicht bzw. war eventuell die latente Frage, wer durch die Eindrücke aus der Lehrveranstaltung noch nicht genügend demotiviert ist später ans IBMT zu gehen).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Master
Beiträge: 80
Registriert: 12.02.2012 15:30
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2011

Re: Klausuren

Beitrag von Master » 24.07.2014 19:43

Klausurfragen mit Antworten

Hier sind mal alle bekannten Prüfungsfragen mit allen Antworten sortiert nach Themengebieten, sowohl von BMT1 als auch BMT2. Insgesamt sind es, ich glaube, 82 Fragen.
Während die BMT1-Fragen immer mehr oder weniger das Gleiche sind, denken sich die Herren für den Strahlenanwendungsteil, wie ich heute feststellen musste, wohl auch gerne mal viele neue Fragen aus.

Beste Grüße und viel Erfolg beim Lernen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
- Wir alle sind Spieler im selben Spiel und wir spielen immerzu das gleiche Spiel. 4 gewinnt.
- Exzellenzuni, Exzellenzcluster. Sind wir jetzt auch alle von Haus aus exzellente Studenten? Dann gilt: Lernen adé.
- 1Live-Sektorkind

benutzername
Beiträge: 4
Registriert: 02.01.2014 14:42

Re: Klausuren

Beitrag von benutzername » 10.02.2015 14:03

Folgende Fragen kamen heute bei dem BMT-Teil (also Teil 1) der Klausur dran:

1. Was versteht man unter Diagnostik? Geben Sie diagnostische Verfahren aus der Biomedizinischen Technik an!
2. Welche generellen Möglichkeiten zur diagnostischen Signalgewinnung gibt es? Wie werden die jeweiligen Messwertaufnehmer genannt? Geben Sie für jede Art Beispiele an!
3. Beschreiben Sie kardiovaskuläre Erkrankungen, für die es medizintechnische Therapien gibt!
4. Wie funktioniert die nichtinvasive Blutdruckmessung? Aus welchen Phänomenen lassen sich welche Meßmethoden ableiten?
5. Zeichnen Sie einen Herzzyklus des EKG und beschriften Sie die wesentlichen Elemente! Welche physiologische Bedeutung haben diese?
6. Beschreiben Sie dies wesentlichen Probleme bei der Stentimplantation und die entsprechenden Gegenmaßnahmen!
7. Was verstehen Sie unter Organunterstützung und nach welchen Funktionen lassen sich automatisierte Organunterstützungssysteme generell einteilen?
8. Welche Arten der Klassifikation von mechanischen Kreislaufunterstützungssystemen gibt es?
9. Wie funktioniert eine intraaortale Ballonpumpe?
10. Was ist ein Kunstherz?
11. Kennzeichnen Sie den Einfluß von Stromdichte und Frequenz auf die elektrische Leitung im Körper?
12. Skizzieren und erklären Sie das Grundprinzip der monopolaren und bipolaren chirurgischen Technik!
13. Welche Modi der Ultraschallbildgebung kennen Sie? Beschreiben Sie kurz den Bildaufbau!
14. Nennen Sie diagnostische und therapeutische Anwendungen des Ultraschalls!
15. Wofür werden Endoskope klinisch genutzt?
16. Welche Endoskoparten existieren?
17. Was ist eine Vollnarkose, welche Aufgaben hat sie?
18. Aus welchen einzelnen Bestandteilen ist ein Narkosegerät aufgebaut? Erläutern Sie deren Funktion! Welche Messgrößen werden während der Narkose an der Maschine und am Patienten überwacht?
19. Welche Arten der Beatmung gibt es?
20. Wozu dient die kardiorespiratorische Polysomnographie? & Welche Signale werden dabei gemessen?
21. Nennen Sie Beispiele zur technisch assistierten Rehabilitation und erklären Sie zwei davon!
22. Was sind Neuroprothesen? Wie werden Sie eingesetzt und erklären Sie die spezifischen Probleme dabei!

Wie man sieht, alles Fragen aus seinen Wiederholungs-Folien :)

Hanso
Beiträge: 12
Registriert: 03.06.2014 15:05

Re: Klausuren

Beitrag von Hanso » 10.02.2015 14:46

Hab die ganzen Fragen eben gerade mal aufgeschrieben - hat ja aber anscheinend jemand vor mir gepostet. :D
Sollten eigentlich alle Fragen dabei sein. Es waren insgesamt 25 Fragen mit unterschiedlichen Punkten pro Aufgabe.

Bin mit nicht sicher ob ich eine Frage doppelt habe - falls ja schreibt mir einfach.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Hanso
Beiträge: 12
Registriert: 03.06.2014 15:05

Re: Klausuren

Beitrag von Hanso » 29.08.2015 22:37

Strahlenanwendung SS2015
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

mrpingo6
Beiträge: 15
Registriert: 28.10.2013 15:30
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2014
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Klausuren

Beitrag von mrpingo6 » 21.07.2016 10:36

Heute bei der Klausur kamen wieder zum Großteil oben genannten Fragen dran.
Ein Unterschied war, dass man auch erklären sollte wie die Rheobase und die Chronaxie gemessern werden können und welche Auswirkungen Stromdichte und Frequent auf dem Körper haben.



Bei Strahlenanwendung war auch mehr oder weniger alles gleich. Bloß sollte man beschreiben welche anderen Geräte außer ein Zyklotron noch verwendet werden um Protonen oder Ionen zu beschleunigen (Strahlführungsrohr, Gantry, Strahlhärte Wähler und Therapiekammer habe ich mal genommen)

R0815
Beiträge: 4
Registriert: 24.11.2014 16:18

Re: Klausuren

Beitrag von R0815 » 20.07.2017 10:05

Zu Strahlenanwendung im SS2017: Neben den bereits bekannten Aufgaben gab es zwei, die zumindest mir unbekannt waren.

1. Eine Ionenstrahlanalage soll den Patienten sowohl mit Protonen als auch mit Kohlenstoff- und Sauerstoffionen bestahlen.
a. Welcher Beschleuniger kann dafür verwendet werden?
b. Nennen sie vier weitere Komponenten solch einer Anlage.

2. Ein Kernspintomograph besitzt bei Spinecho-Sequenz innerhalb des Messzyklus eine hohe Wartezeit. Wie kann diese sinnvoll genutzt werden. Beschreiben Sie diese Möglichkeit näher.

vikoest
Beiträge: 2
Registriert: 11.06.2015 13:47
Name: Anonymous
Studienrichtung: Elektrotechnik

Re: Klausuren

Beitrag von vikoest » 22.06.2019 10:27

Hallo,
hier mal zwei erstellte Zusammenfassungen, die aus den angehängten Fragen und/oder Altklausuren bestehen.
Ich hoffe es hilft.
Keine Garantie auf absolute richtige Lösungen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

bennijamin
Beiträge: 20
Registriert: 04.01.2017 11:39
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden

Re: Klausuren

Beitrag von bennijamin » 06.08.2019 09:07

BMT2 am 5.8.2019 "Strahlenanwendung in der Medizin" bestand aus 10 Fragen die alle in dem obigen Fragenkatalog enthalten waren. Keine Rechenaufgabe, kein Zerfallsschema, einfach nur auswendig lernen und aufs Blatt schreiben.

Antworten

Zurück zu „Biomedizinische Technik“