Mathematik Konsultation am 14.08

Antworten
Ollom
Beiträge: 47
Registriert: 06.06.2006 08:58

Mathematik Konsultation am 14.08

Beitrag von Ollom » 14.07.2008 15:59

Konsultation: 14.08.2008 von 9.20 Uhr - 12.40 Uhr im BAR/205

Fragen an k.o@onlinehome.de oder hier in den Thread stellen.

Vielleicht lassen sich ja auch schon so einige Probleme aus der Welt schaffen.

Mfg
Olli

Benutzeravatar
para
Beiträge: 277
Registriert: 01.01.2007 15:43
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: Mathematik Konsultation am 14.08

Beitrag von para » 15.07.2008 11:13

Ist das von den Tutoren organisiert?
Vielen dank schonmal im voraus.

Ollom
Beiträge: 47
Registriert: 06.06.2006 08:58

Re: Mathematik Konsultation am 14.08

Beitrag von Ollom » 15.07.2008 14:41

Jop, ist vollkommen auf freiwilliger Basis der Tutoren.

SebastianR
Beiträge: 37
Registriert: 10.05.2008 21:02
Studienrichtung: Regenerative Energiesysteme
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Problemaufgaben

Beitrag von SebastianR » 11.08.2008 17:19

Also, ich hab Probleme u.A. mit Variation der Veränderlichen. Könnte mir z.B. den Lösungsweg für

y''+y=\frac{2}{cos{x}}


erklären. Ich krieg es einfach nicht hin.


Auch hab ich keine Plan von Euler-DGLs. Also vielleicht kennt dazu jemand die Lösung, ich hab es schon mehrfach probiert, aber nicht das Ergebnis erhalten.

x^3y'''(x)+2x^2y''(x)-xy'(x)+y(x) = 0
(war glaubsch aus ner alten Prüfung)


Also wär schön wenn mir da mal wer weiterhelfen könnte.

Danke schonmal.

Benutzeravatar
malediction
Beiträge: 183
Registriert: 16.05.2008 09:14
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Mathematik Konsultation am 14.08

Beitrag von malediction » 11.08.2008 18:25

wegen der euler-dgl:
schau mal im merziger auf s. 161 unten...

da steht zwar nicht viel, aber das ist logisch was da steht. mit der formeln da kannst du dann deine funktion so überführen, dass du nur noch die normalen ableitungen darin hast und keine veränderlichen koeffizienten (x³, x², x) mehr... und wenn du die überführt hast, kannst du die lösung ausrechnen und dann rücksubstituieren, weil du ja mit x=e^t (und damit u(t)=y(e^t) ) substituierst um die dgl in die normale form zu überführen.

also in deinem fall müsste das dann sein:

u''' - 3u'' + 2u' + 2(u'' - u') - u' + u = 0

(also statt des striches ' eben den punkt einsetzen... ;) )
dann ausmultiplizieren, vereinfachen, lösen, rücksubstituieren, fertig... :)

viel spaß (ich mach noch thermoberehcnungsmist!!! :twisted: )
Ich hoffe mein Schaden hat kein Gehirn genommen...
(Homer Simpson)

Clooney
Beiträge: 107
Registriert: 20.05.2008 22:00
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: dresden

Re: Mathematik Konsultation am 14.08

Beitrag von Clooney » 12.08.2008 17:18

1.Frage :

Ist nur ein Tutor da oder mehrere???

2. Frage:

Der übungsraum mathe findet wie normal statt, ja ??

mfg Clooney

Skywalker89
Beiträge: 52
Registriert: 23.11.2007 17:35
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2007

Re: Mathematik Konsultation am 14.08

Beitrag von Skywalker89 » 12.08.2008 20:57

Übungsraum findet normal statt.

Hab auch mal ne Frage: wie leite ich x^(-0,5*lnx) ab? Kommt in Aufgabe 24.12 b im Ü2 vor.

Clooney
Beiträge: 107
Registriert: 20.05.2008 22:00
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: dresden

Re: Mathematik Konsultation am 14.08

Beitrag von Clooney » 13.08.2008 07:48

da musst man Log Gesetze andwenden glaube ich

also exp ^ davorschreiben.. guck mal ins schwarze buch ich finde meine aufzeichnungen nicht mehr

Benutzeravatar
Keiner
Beiträge: 56
Registriert: 19.09.2007 14:42
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2012
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Mathematik Konsultation am 14.08

Beitrag von Keiner » 13.08.2008 07:50

ersetze den ausdruck mit :

a^b = e^b*(lna)

dann müsstest du auf e^(-0,5(lnx)^2) kommen.

den rest müsstest du dann alleine schaffen ;)

a.wanke
Beiträge: 10
Registriert: 11.04.2007 16:39
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Mathematik Konsultation am 14.08

Beitrag von a.wanke » 13.08.2008 13:21

@SebastianR: Deine VdK-Aufgabe musst du in ein DGL-System überführen (Merziger S165) und dann wie auf S167 unten angegeben ist lösen. (Stichworte Wronski-Matrix etc.) Es gibt auch andere Lösungswege, aber der ist der einfachste, da du aufgrund der 2 Konstanten ohnehin nicht um ein DGL-System herumkommst. Solche Aufgaben waren auch in den Übungen dran. Hoffentlich reicht dir das um weitermachen zu können. Detailfragen, soweit sie sich ergeben sollten, können wir dann morgen klären.

@Clooney:
1. Es sind mehrere Tutoren da.
2. Der Übungsraum ist von dieser Konsultation völlig unabhängig. Näheres sollte auf der betreffenden Seite zu finden sein.

Viel Erfolg weiterhin und bis morgen.

humanExperience
Beiträge: 68
Registriert: 27.02.2008 09:50
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2012
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Mathematik Konsultation am 14.08

Beitrag von humanExperience » 13.08.2008 13:28

mal ne dumme Frage: In den Übungen waren doch gar keine Dgl höherer Ordnugnen dran, warum schaut ihr euch die dann an? Also mein Übungsleiter hat heute gesagt nur einfache Dgls.
....und der Rest ist Musik!

AS
Beiträge: 26
Registriert: 22.02.2008 00:39

Re: Mathematik Konsultation am 14.08

Beitrag von AS » 13.08.2008 14:36

Ich glaube, dass höhere Dgl's bei den Mtlern rankommt und wir etler haben nur einfache dgl's. Halt wie in den Übungen.

Skywalker89
Beiträge: 52
Registriert: 23.11.2007 17:35
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2007

Re: Mathematik Konsultation am 14.08

Beitrag von Skywalker89 » 13.08.2008 16:32

Frage an die MT-ler: habe bei der Reduktions-zusatzaufgabe (Teil b) aus Übung 9
y=c1*x +c2*(e^x) * x - x³-2x²-2x+1 raus. Ist das richtig? Haben die Aufgabe in der Übung nicht mehr geschafft.

a.wanke
Beiträge: 10
Registriert: 11.04.2007 16:39
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Mathematik Konsultation am 14.08

Beitrag von a.wanke » 13.08.2008 18:46

@skywalker89: es ist am besten wieder mit dem äquivalenten DGL-System vorzugehen und die VdK da nach der Standartmethode. Das sollte für
y_h = c1*x + c2*x*e^x und für
y_p = -x^2 - x liefern (wovon das -x wieder in die homogene Lösung hereingezogen werden kann).
Es bleibt y = c2*x*e^x + c3*x - x^2

Setzte am besten mal deine partikuläre Lösung in die DGL ein. Erfüllt diese die Gleichung, dann ist deine partielle Lösung auch richtig. Die 3. Ordnung in deinem Polynom sieht allerdings so aus, als könnte das falsch sein.

@alle: ich kann nur für die MTler-Übung sprechen, und da waren definitiv auch DGLn höherer Ordnung dabei, die auch drankommen können.
humanExperience hat geschrieben:Einfache Dgls
heißt ja nur, dass die mehr oder weniger einfach sind, nicht, dass die zwangsläufig erster Ordnung sein müssen. DGLn (Differentialgleichungen) können also höherer Ordnung sein. Allerdings kann auch sein, dass DGLS (Differentialgleichungssystheme) gemeint waren, und die waren meines erachtens alle erster Ordnung in den Übungen. Was immer geht, ist eine DGL höherer Ordnung in ein DGLS erster Ordnung zu überführen (was man an Ordnung verliert, bekommt man an Dimension dazu), was für die VdK ein sehr sinnvoller Lösungsweg sein kann, wie weiter oben bereits beschrieben.

Ollom
Beiträge: 47
Registriert: 06.06.2006 08:58

Re: Mathematik Konsultation am 14.08

Beitrag von Ollom » 13.08.2008 22:00

Zum Thema Einfache DGLs

Hier sollte noch erwähnt werden, dass die Konsultation speziell für die Veranstaltung Mathe für MB und MT gedacht ist. Hier können auf jeden Fall nicht nur einfache DGLs dran kommen.

Das soll nicht heißen, dass die ETler nicht gern gesehen sind und insofern wir weiterhelfen können wir deren Fragen auch beantworten werden.

Aber in erster Linie für Mtler.
Sorry hätte man mal eher erwähnen können.

Skywalker89
Beiträge: 52
Registriert: 23.11.2007 17:35
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2007

Re: Mathematik Konsultation am 14.08

Beitrag von Skywalker89 » 14.08.2008 18:36

Wieviel Prozent brauch ich in der MT-Klausur zum bestehen?

Antworten

Zurück zu „2. Semester: Diskussionen“