FMEA

Antworten
steini
Beiträge: 12
Registriert: 14.10.2011 14:22
Matrikel: 2011

FMEA

Beitrag von steini » 22.05.2013 10:38

hat jemand von euch eine ahnung, in welchem umfang (nur fehler, die tatsächlich passiert sind, oder auch weitere potenzielle fehlerquellen? wenn letzteres, dann wie viele, denn es gibt ja nahezu unbegrenzt viele davon) und zu welchen prozessschritten eine FMEA gemacht werden soll (meiner meinung nach wären nur layout, LP-herstellung und montage sinnvoll).
steh grad ein wenig auf dem schlauch, was ich genau machen soll vom umfang her.
danke schonmal im voraus

Benutzeravatar
ThatGuy
Beiträge: 537
Registriert: 23.02.2011 11:59
Geschlecht: männlich
Matrikel: 2010

Re: FMEA

Beitrag von ThatGuy » 22.05.2013 12:08

Da hat wohl jemand die Aufgabenstellung nicht gelesen. Steht eigentlich alles im Skript (Seiten 95f):
  • Durchführung einer Produkt-FMEA für den Leiterplattenentwurf
  • Durchführung einer Prozess-FMEA für die Leiterplattenherstellung
  • Durchführung einer Prozess-FMEA für die Montage und Prüfung
und außerdem
Hauptschwerpunkt der Bearbeitung ist das Ermitteln von möglichen Fehlern einschließlich deren Ursachen und Möglichkeiten der Verhinderung! Die Prioritätszahlen müssen nur grob abgeschätzt werden. Wichtiger ist, dass die Relationen der Prioritätszahlen zueinander stimmen!
[...]
Es wird erwartet, dass die während des Entwurfs und der Fertigung real aufgetretenen Probleme und Fehler in den jeweiligen FMEA-Formblättern enthalten sind!
So derart viele mögliche Fehler sind das allerdings nicht. Nimm Dir mal die Zeit und überlege, was sich alles wie auf das Endergebnis eines Prozessschrittes auswirken kann. Lies am Besten noch mal die Einführungsfolien und das Skript durch und Du wirst feststellen, dass die Liste doch recht übersichtlich bleibt.

Rums
Beiträge: 150
Registriert: 27.10.2011 21:19

Re: FMEA

Beitrag von Rums » 22.05.2013 13:21

Und die möglichen Fehler auch wirklich nur so bestimmen, wie sie in dem jeweiligen "Prozessschritt" auftreten können (Nicht die Auswirkung auf spätere Schritte!). Wurde bei uns bemängelt.

steini
Beiträge: 12
Registriert: 14.10.2011 14:22
Matrikel: 2011

Re: FMEA

Beitrag von steini » 28.05.2013 16:55

okay, danke, dann hab ichs ja instinktiv schon richtig gemacht. hoffen wir mal, dass das der chef auch so sieht ;)

Antworten

Zurück zu „Projekt Elektroniktechnologie“