Elektronische Bauelemente - vorletzte Vorlesung

Antworten
googlehupf
Beiträge: 40
Registriert: 02.12.2010 18:52

Elektronische Bauelemente - vorletzte Vorlesung

Beitrag von googlehupf » 30.01.2012 22:16

Hallo,
kann mir vielleicht jemand sagen, welche wichtigen Hinweise bei der vorletzten Vorlesung gegeben worden sind (die Vorlesung ist von Martin Claus gehalten worden) - leider war ich bedingt durch einen Arzttermin nur die letzte halbe Stunde anwesend.
Zuletzt geändert von googlehupf am 01.02.2012 15:37, insgesamt 1-mal geändert.

jcm
Beiträge: 206
Registriert: 30.07.2008 16:58
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2014
Angestrebter Abschluss: Dipl-Inf.

Re: Elektronische Bauelemente - vorletzte Vorlesung

Beitrag von jcm » 31.01.2012 10:42

Jetzt halten die Diplomanden schon Vorlesungen??? Soviel zum Thema "die Uni hat kein Geld mehr" :|

Benutzeravatar
ThatGuy
Beiträge: 537
Registriert: 23.02.2011 11:59
Geschlecht: männlich
Matrikel: 2010

Re: Elektronische Bauelemente - vorletzte Vorlesung

Beitrag von ThatGuy » 01.02.2012 09:46

jcm hat geschrieben:Jetzt halten die Diplomanden schon Vorlesungen???
Nein, Martin Claus hat bereits einen Doktortitel.

jcm
Beiträge: 206
Registriert: 30.07.2008 16:58
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2014
Angestrebter Abschluss: Dipl-Inf.

Re: Elektronische Bauelemente - vorletzte Vorlesung

Beitrag von jcm » 01.02.2012 10:38

ThatGuy hat geschrieben:
jcm hat geschrieben:Jetzt halten die Diplomanden schon Vorlesungen???
Nein, Martin Claus hat bereits einen Doktortitel.
Das weiß ich auch, aber er hat oben geschrieben, die Vorlesung wurde von einem jungen Diplomanden gehalten :roll: Woher soll ich wissen, dass das der Claus war? :roll:

et-xmp-82
Beiträge: 97
Registriert: 14.12.2010 19:37
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2010

Re: Elektronische Bauelemente - vorletzte Vorlesung

Beitrag von et-xmp-82 » 01.02.2012 14:02

jcm hat geschrieben:
ThatGuy hat geschrieben:
jcm hat geschrieben:Jetzt halten die Diplomanden schon Vorlesungen???
Nein, Martin Claus hat bereits einen Doktortitel.
Das weiß ich auch, aber er hat oben geschrieben, die Vorlesung wurde von einem jungen Diplomanden gehalten :roll: Woher soll ich wissen, dass das der Claus war? :roll:
Woher soll er denn wissen, ob das ein Diplomant war oder nicht? Ich bin auch etwas später zur Vorlesung gekommen und war mir daher auch nicht ganz sicher, ob der Vorlesende ein Diplomant, Doktorant oder wissenschaftlicher Mitarbeiter war, was ja letztenendes auch egal ist, solange er seinen Job gut macht.
Ich fand den Claus übrigens gar nicht schlecht als Vorlesenden.

jcm
Beiträge: 206
Registriert: 30.07.2008 16:58
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2014
Angestrebter Abschluss: Dipl-Inf.

Re: Elektronische Bauelemente - vorletzte Vorlesung

Beitrag von jcm » 01.02.2012 14:34

et-xmp-82 hat geschrieben: Woher soll er denn wissen, ob das ein Diplomant war oder nicht? Ich bin auch etwas später zur Vorlesung gekommen und war mir daher auch nicht ganz sicher, ob der Vorlesende ein Diplomant, Doktorant oder wissenschaftlicher Mitarbeiter war, was ja letztenendes auch egal ist, solange er seinen Job gut macht.
Ich fand den Claus übrigens gar nicht schlecht als Vorlesenden.
Ich weiß, der Claus ist Top - hab bei ihm Halbleiterelektronik gehört :D Es hat hier auch nie jemand je an der Kompetenz des Vorlesenden gezweifelt. :roll: Und davon ma abgesehen, so jung sieht der Claus nun auch wieder nicht aus :lol:

Aber das ist trotzdem nicht mein Problem, wenn der TE nicht weiß, welchen akademischen Grad der Vorlesende hat. Wenn er's nicht weiß, dann soll er's nicht schreiben :roll: Ich bin davon ausgegangen, dass es ein Diplomand war (wie gesagt, wenn es der TE nicht weiß, ist mir doch egal, ob es einer war) - mir ging es hier in erster Linie um das Thema Geldprobleme der TUD, zu denen sich unser ach so mitteilungsbedürftiger Rektor in einer seiner letzten SPAM-Mails äußerte. Daher hätte mich nicht gewundert, wenn das wirklich ein Diplomand gewesen wäre. Das hat nichts mit dessen Kompetenz zu tun und wurde auch nie in Frage gestellt. :roll:

et-xmp-82
Beiträge: 97
Registriert: 14.12.2010 19:37
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2010

Re: Elektronische Bauelemente - vorletzte Vorlesung

Beitrag von et-xmp-82 » 01.02.2012 15:11

jcm hat geschrieben: Ich weiß, der Claus ist Top - hab bei ihm Halbleiterelektronik gehört :D Es hat hier auch nie jemand je an der Kompetenz des Vorlesenden gezweifelt.
Das wollt ich dir damit ja auch gar nicht vorwerfen. Ich hab ja nur gemeint, dass er sich als Vorlesender im Fach Elektronische Bauelemente sehr gut macht.

googlehupf
Beiträge: 40
Registriert: 02.12.2010 18:52

Re: Elektronische Bauelemente - vorletzte Vorlesung

Beitrag von googlehupf » 01.02.2012 15:39

Vielen Dank für die Aufklärung, dass der Vorlesende bereits einen Doktortitel hatte. Mir wäre aber vielmehr geholfen, wenn man auf die Frage konkret antworten könnte ;-)

et-xmp-82
Beiträge: 97
Registriert: 14.12.2010 19:37
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2010

Re: Elektronische Bauelemente - vorletzte Vorlesung

Beitrag von et-xmp-82 » 01.02.2012 16:34

googlehupf hat geschrieben:...welche wichtigen Hinweise bei der vorletzten Vorlesung gegeben worden sind ...
Wenn du mir sagen könntest, auf was sich die wichtigen Hinweise bezogen haben sollen(Klausur oder Vorlesungsstoff), kann ich dir vielleicht weiterhelfen.

googlehupf
Beiträge: 40
Registriert: 02.12.2010 18:52

Re: Elektronische Bauelemente - vorletzte Vorlesung

Beitrag von googlehupf » 01.02.2012 23:25

Ich kann mich daran erinnern, dass der Herr Claus zum Schluss gesagt hatte, dass er an diesem Tage nun noch einmal genügend Hinweise (im Bezug auf die Prüfung) gegeben habe und dass Sie (also die anwesenden Studenten) diese Fehler doch bitte nicht machen sollen.

et-xmp-82
Beiträge: 97
Registriert: 14.12.2010 19:37
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2010

Re: Elektronische Bauelemente - vorletzte Vorlesung

Beitrag von et-xmp-82 » 02.02.2012 10:09

Der Herr Claus hat gesagt, dass in der Prüfung auch Zeichnungen anzufertigen sein werden. Dabei wurden in der Vergangenheit immer wieder Fehler gemacht. Ein typischer Fehler war z. B. dass beim Zeichnen eines MOSFETs nicht berücksichtigt wurde, dass sich der Gate-Anschluss mit dem Drain- und dem Source-Anschluss überlappen muss, damit der MOSFET überhaupt funktionieren kann, da sonst keine el. Verbindung zustande kommen kann.

Antworten

Zurück zu „3. Semester: Diskussionen“