[Wiederholerklausur Mathe] Notenumfrage

Antworten

[Note] Wiederholerklausur Mathe 2

1,0
1
3%
1,3
0
Keine Stimmen
1,7
0
Keine Stimmen
2,0
0
Keine Stimmen
2,3
1
3%
2,7
2
7%
3,0
10
34%
3,3
2
7%
3,7
3
10%
4,0
4
14%
5,0
6
21%
 
Abstimmungen insgesamt: 29

et-xmp-82
Beiträge: 97
Registriert: 14.12.2010 19:37
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2010

[Wiederholerklausur Mathe] Notenumfrage

Beitrag von et-xmp-82 » 01.02.2012 17:04

Wie war eure Note bei der Mathe 2 - Wiederholerklausur?

AxelH
Beiträge: 17
Registriert: 10.11.2010 11:35

Re: [Wiederholerklausur Mathe] Notenumfrage

Beitrag von AxelH » 11.02.2012 09:51

dreinull ftw :lol:

Benutzeravatar
FSW
Beiträge: 297
Registriert: 14.10.2008 09:14
Name: Frank
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Re: [Wiederholerklausur Mathe] Notenumfrage

Beitrag von FSW » 13.02.2012 17:19

AxelH hat geschrieben:dreinull ftw :lol:
Als Tutor würde mich mal interessieren, woran das euerer Meinung nach liegt? Also klar ist es normal, dass der Schnitt in Mathe 1/2 noch recht durchwachsen ist, aber gibt es irgendwelche grundlegenden Probleme?
Das Gute an den schlechten Dingen ist, das auch sie ein Ende haben.

Astarte
Beiträge: 29
Registriert: 23.12.2009 15:31

Re: [Wiederholerklausur Mathe] Notenumfrage

Beitrag von Astarte » 16.02.2012 15:51

Ich denke mal, dass es an der Unterschätzung liegt. Und teilweise könnte ich mir vorstellen, dass einige die Kniffe nicht so reingeschliffen bekommen wie andere (z.B. tan(x) mit sin(x)/cos(x) zu ersetzen und substituieren) und natürlich, dass sich einige vom Taschenrechner viel zu sehr verleiten lassen.
Ich weiß auch nicht, wie ich eine so gute Note erhalten konnte, hab gedacht, dass ich durchgefallen bin.
Vielleicht habe ich mich auch mit den falschen Leuten danach unterhalten.
Und die Routine könnte auch fehlen. Hab jetzt fast jede Klausur in Mathe dreimal geschrieben. ;)

et-xmp-82
Beiträge: 97
Registriert: 14.12.2010 19:37
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2010

Re: [Wiederholerklausur Mathe] Notenumfrage

Beitrag von et-xmp-82 » 17.02.2012 00:08

Ich glaube, dass dieses Ergebnis eher damit zu erklären ist, dass sich viele Studenten das Leben mit umständlichen Lösungswegen schwer machen, auf denen man sich 100mal verrechnen kann und was außerdem noch viel Zeit kostet. Das mit dem Taschenrechner kann ich bestätigen: beim letzten Mal haben Viele viele Punkte verschenkt, da sie den CAS-Rechner haben rechnen lassen und der Lösungsweg fehlte.

Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2570
Registriert: 19.12.2006 22:22

Re: [Wiederholerklausur Mathe] Notenumfrage

Beitrag von Hans Oberlander » 17.02.2012 12:55

Es gibt keinen Dr. Köcher mehr als Übungsleiter :D

AxelH
Beiträge: 17
Registriert: 10.11.2010 11:35

Re: [Wiederholerklausur Mathe] Notenumfrage

Beitrag von AxelH » 18.03.2012 21:43

Also mein Problem war zB unter anderem, dass die Aufgabe mit dem Schwerpunkt nicht in den vorgegebenen Übungsaufgaben war. Bei der Integration in der ersten Aufgabe habe ich glaube + und - im Nenner verwechselt, weshalb was VOLLKOMMEN anderes rauskam. Ansonsten gingse schon, aber wenn schon zweie Fehlen und hier und da noch ein schussler, schon hat man ne 3.

Antworten

Zurück zu „3. Semester: Diskussionen“