MRT-Eclipse

Antworten
Krümelmonster
Beiträge: 8
Registriert: 23.05.2011 18:13
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2011
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

MRT-Eclipse

Beitrag von Krümelmonster » 21.10.2012 17:38

Servus,

Professor Urbas hat uns ja in der letzten Vorlesung gezeigt, wie man mit Eclpise umgeht.
Ich habe leider vergessen, wie er in der VL die Dollar-Zeichen bei dem Debugger wegbekommen habe.
Könnte mir da bitte jemand weiterhelfen?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
cheesus
Beiträge: 38
Registriert: 16.10.2011 11:28
Matrikel: 2011

Re: MRT-Eclipse

Beitrag von cheesus » 21.10.2012 19:25

"set disassembly-flavor intel" in der gdb console eingeben, disassembly refreshen

Krümelmonster
Beiträge: 8
Registriert: 23.05.2011 18:13
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2011
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: MRT-Eclipse

Beitrag von Krümelmonster » 21.10.2012 19:50

Super, vielen Dank!
Kannst du mir bitte noch sagen, wie ich das eine Fenster herbekomme wo ich das mit dem Speicher genau sehe?

Benutzeravatar
cheesus
Beiträge: 38
Registriert: 16.10.2011 11:28
Matrikel: 2011

Re: MRT-Eclipse

Beitrag von cheesus » 21.10.2012 20:13

ka was genau du meinst, die register bekommt man über window->show view->registers; den memory browser findet man unten bei dem reiter mit der Konsole

Benutzeravatar
cheesus
Beiträge: 38
Registriert: 16.10.2011 11:28
Matrikel: 2011

Re: MRT-Eclipse

Beitrag von cheesus » 22.10.2012 17:57

achja um das nicht jedes mal von hand einzugeben, gibt es schon eine .gdbinit in /home/mrt nur findet das eclipse bzw gdb nicht (sollte es eigentlich), abhilfe ist entweder für jedes projekt in den debug configurations zu dieser datei zu zeigen oder aber .gdbinit in jedes projektverzeichnis zu kopieren.

Antworten

Zurück zu „3. Semester: Diskussionen“