Seite 1 von 1

DNW Sose 2012

Verfasst: 27.02.2013 15:40
von thomas11
Wir stecken gerade bei Aufgabe 2 fest. Die a) bekommen wir noch gut gelöst, aber auf das Ergebnis bei b) kommen wir überhaupt nicht. Vielleicht hat dafür jemand einen Lösungsansatz?

Bei c) müsste doch nur der (cos4wt) = 0 also 1/2*pi werden oder? Dann kommt bei uns T/16 raus, in der Lösung jedoch T/4. Weiß da jemand was?

Zu guter letzt d) ;) der Ansatz geht uns ab, Integral klappt nicht (also 1/T Integral....)

Wäre echt toll wenn jemand uns weiterhelfen könnte!

Re: DNW Sose 2012

Verfasst: 27.02.2013 16:47
von Seitz
Nicht ganz. Richtig gucken!

Die 4te Harmonische soll verschwinden. Wenn ihr da den Cos(we t1) links verschwinden lasst dann steht rechts immernoch Cos(we*t). Der Cos muss also dem zufolge =1 werden damit 1-1 = 0 und der komplette we term verschwindet. Der Cos wird 1 bei 2*pi. Gleichungaufstellen, umstellen. Fertig.

Ich würde mich auch hüten d) mit dem Integral zu lösen da du die Oberschwingungen eh ausrechnen musst für spätere aufgaben! Ansatz über die wurzel der summe der Oberwelleneffektivwerte erscheint mir hier logischer.

Re: DNW Sose 2012

Verfasst: 27.02.2013 17:08
von thomas11
Erstmal dank dir, bei c) hat uns dass sehr weiter geholfen.

Bei d) rechnen wir jetzt mit dem t= T/4 weiter, da kürzt sich we raus (für die Wurzel über die Summe der Oberwelleneffektivwerte) und bei uns bleibt als Ergebnis 1,145.

ausführlicher geschrieben:

sqrt [ U*2pi/4*2pi + 2U*4/pi*2pi ].

Als Ergebnis muss aber 0,82 rauskommen?

Re: DNW Sose 2012

Verfasst: 27.02.2013 17:52
von Seitz
Das Ergebniss was da steht ist korrekt, ja.

Es sollte sich eigentlich nur die 4te harmonische kürzen. An sonsten brauchst du auch noch den gleichanteil ich hoffe ihr habt den nicht vergessen? Kann deine rechnung oben gerade nicht nachvollziehen.

Re: DNW Sose 2012

Verfasst: 27.02.2013 17:56
von Seitz
Mal ne frage zwischendurch hat IRGENTJEMAND die aufgabe 4e) gelöst?

Wie soll das gehen???

Re: DNW Sose 2012

Verfasst: 27.02.2013 18:59
von basti1105
zu 2b:

Re: DNW Sose 2012

Verfasst: 06.08.2013 09:06
von thomas11
Aufgabe 1d) Wie berechnet sich die komplexe Leistung die an der Drosselspule umgesetzt wird?

Bzw. wie komme ich denn konkret auf (R_D + jwl_D) im Zähler?

Ich hätte erstmal S= U²/Z aufgestellt wobei Z = jwl + R_D + R_A

dann konjugiert komplex erweitert und Imaginär und Realteil getrennt. Jedoch stimmt dass nicht mit der Lösung überein. (Da kommt raus 68,54 - j35,3)

Edit: Gelöst, im Skript steht dieser Fall auf Folie 3-12, vielleicht kann mir aber dennoch jemand sagen, was an meiner Überlegung falsch ist.

Re: DNW Sose 2012

Verfasst: 15.08.2015 14:11
von eric2302
Zu Aufgabe 2 d):

Du stellst die Summe der Amplituden auf (die Formel ist auf Folie 8-17 zu finden). Dabei beachtest du bei der 0. Amplitude, dass es 1/Wurzel(2) nicht enthält. Die restlichen Amplituden quadrierst du einzeln.
Am Ende nimmst du die Wurzel des Ergebnis der Summe.