Eingangstest ET I/1

Antworten
Svenner
Beiträge: 49
Registriert: 15.05.2008 11:00
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Eingangstest ET I/1

Beitrag von Svenner »

Hallo,
die Frage geht an alle, die den Versuch I/1 schon gemacht haben..

Wurde im Eingangstest auch nachdem minimalen Messbereich gefragt, den das Messgerät bei gegebenen Spezifikationen erreichen kann?
Bei der Frage steh ich irgendwie auf dem Schlauch, oder is die Lösung zu einfach? :shock:

MfG
Benutzeravatar
DasMuh
Beiträge: 284
Registriert: 12.05.2008 17:01
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Eingangstest ET I/1

Beitrag von DasMuh »

ja, wurde danach gefragt. und ja, die lösung is zu einfach ;-)

Beispiel:

Messwerk ist gegeben mit I=50 mA und Rm=100 Ohm.

minimaler Messbereich für Strom ist nun eben 50 mA und für spannung U=R*I, also U=5V. minimaler messbereich ist eben der, den man ohne zusätzliches reinschalten eines anderen widerstandes erreicht.
Svenner
Beiträge: 49
Registriert: 15.05.2008 11:00
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Eingangstest ET I/1

Beitrag von Svenner »

Hmm danke..is also wirklich so simpel.
Ich hatte noch gedacht, es wäre der kleinste Messbereich des zusammengesetzen Messwerks mit den entsprechenden Vorwiderstände...aber auch gut :)
Antworten

Zurück zu „3. Semester: Diskussionen“