[EBE] Probeklausur WS08/09

student_et07_:P
Beiträge: 40
Registriert: 21.07.2008 21:18
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2012

Re: [EBE] Probeklausur WS08/09

Beitrag von student_et07_:P »

baer235 hat geschrieben:hi könnte mal jemand bitte die antworten zu den multple choice fragen einstellen. und dann was sind merkmale eines diffusionstransistors steh da zurzeit völlig auf dem schlauch.
Da hat wohl jemand bei der Konsultation gefehlt...
Also pnp-Ladungsträger in Basis = Löcher und Minoritäten,
n-kanal MOS Ladungsträger = Elektronen und Majoritäten
4a ist ein npn-Bipolartransistor
Merkmale des Diff-Transistors: ortsunabhängige Dotierung und die Bahngebiete werden als feldfrei betrachtet.

So und jetzt meine Frage: wie löst man die 5e? Hab in der Vorlesung keine NF-Kleinsignalverstärkung mit Gleichung gefunden. Also entweder hab ich Tomaten auf den Augen oder nur keinen Plan :?
EDIT:
Hmkay, laut Lösung meinen die also die Spannungsverstärkung... Das die sich da nicht auf einen einheitlichen Begriff einigen können! Nur Irreführung hilfloser Studenten sowas...
Benutzeravatar
Majestic12
Beiträge: 98
Registriert: 12.06.2008 08:33
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: [EBE] Probeklausur WS08/09

Beitrag von Majestic12 »

Hiho

könnte bitte trotzdem jemand eine Lösung oder zumindest einen Ansatz für die 5e geben.

Ich befürchte, mein NF-KS-ESB is schon falsch.
könnte das sein?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
student_et07_:P
Beiträge: 40
Registriert: 21.07.2008 21:18
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2012

Re: [EBE] Probeklausur WS08/09

Beitrag von student_et07_:P »

Majestic12 hat geschrieben:Hiho

könnte bitte trotzdem jemand eine Lösung oder zumindest einen Ansatz für die 5e geben.

Ich befürchte, mein NF-KS-ESB is schon falsch.
könnte das sein?
Das Ersatzschaltbild sieht eigentlich ziemlich richtig aus, nur der in der Aufgabe e zu vernachlässigende Ausgangsleitwert fehlt. Allerdings fehlte der auch in ner Musterlösung, die ich beim Herrn Dr. Komarow gesehen habe. Daher sind die Aufgaben eigentlich falschrum gestellt.
Die e ist recht einfach: verstärkung = ausgangsspannung/eingangsspannung und die ausgangsspannung ersetzt du durch die Spannung am Widerstand Rd, wissend, das Ugs = ue ist. Also wie in der Übung.
Sternquell
Beiträge: 40
Registriert: 03.06.2008 12:59

Re: [EBE] Probeklausur WS08/09

Beitrag von Sternquell »

naja dein Bild stimmt. jetzt musst du nur noch die Spannung Ugs einzeichnen. Diese liegt über R2 --> Ugs=ue
jetzt kannst du noch sagen das ua=Rd*(-gm*Ugs) ist wenn du jetzt Ugs=ue nach ua/ue=-Rd*gm auflöst und einsetzt kommst du auf 2,5
und gm hast du ja vorher schon berechnet
Benutzeravatar
Majestic12
Beiträge: 98
Registriert: 12.06.2008 08:33
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: [EBE] Probeklausur WS08/09

Beitrag von Majestic12 »

Den ausgangsleitwert habe ich grad weggelassen, da er ja vernachlässigt wird.
Hatte Usg=ue irgwie verpeilt.
Thx.
student_et07_:P
Beiträge: 40
Registriert: 21.07.2008 21:18
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2012

Re: [EBE] Probeklausur WS08/09

Beitrag von student_et07_:P »

Ich hab bei der 4d was neues raus, was möglicherweise noch nicht genannt wurde: -0,9778...
Mein weg: gBE durch gm/Bf ersetzen (was laut aufgabenstellung gleich \beta_{f0} ist), gm wie gehabt ausrechnen. Und für den Spannungsanteil des Widerstandes Re den Stromteiler benutzen. Also

i_{RE}=\frac{R_B+ \frac 1 {g_{BE}}}{R_B+\frac 1 {g_{BE}} +R_E} \cdot g_m \cdot U_{BE}

Das dann alles in die Formel aus dem Ersatzschaltbild:

v_u=\frac{-g_m \cdot U_{BE} \cdot R_C}{U_{BE} + R_E \cdot i_{RE}}

einarbeiten, sodass am ende da steht:

v_u=\frac{-g_m \cdot R_C}{1+R_E \cdot g_m \cdot (\frac {R_B+ \frac {B_f}{g_m}}{R_B+\frac {B_f}{g_m} +R_E})}

Ich war jetzt zu faul, den Doppelbruch zu bearbeiten. Hab ich mich irgendwo vertan oder könnte das hinkommen?
theerdmann
Beiträge: 80
Registriert: 18.02.2008 00:55
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: [EBE] Probeklausur WS08/09

Beitrag von theerdmann »

Lasst uns doch einfach auf -0,97 einigen und nicht für noch mehr Verwirrung sorgen ;)
Benutzeravatar
DasMuh
Beiträge: 284
Registriert: 12.05.2008 17:01
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: [EBE] Probeklausur WS08/09

Beitrag von DasMuh »

so ich wünsch denn mal allen viel erfolg bei der klausur morgen! zieht das ding durch, es gibt nur eine klausur davon pro jahr :D
Benutzeravatar
LoveStorm
Beiträge: 22
Registriert: 09.05.2008 23:37
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2014
Kontaktdaten:

Re: [EBE] Probeklausur WS08/09

Beitrag von LoveStorm »

schon vorbei ! :D
Sanjo123
Beiträge: 39
Registriert: 25.10.2008 13:08

Re: [EBE] Probeklausur WS08/09

Beitrag von Sanjo123 »

Und lief erstaunlicherweise sogar einigermaßen gut :)
Benutzeravatar
FruF
Beiträge: 536
Registriert: 13.10.2006 16:29
Name: The FruF
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: De
Kontaktdaten:

Re: [EBE] Probeklausur WS08/09

Beitrag von FruF »

naja ... letztes mal hatte ich auch ein gutes gefühl ...
Bild
Benutzeravatar
Muhkuh
Beiträge: 144
Registriert: 28.10.2008 23:27
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: [EBE] Probeklausur WS08/09

Beitrag von Muhkuh »

ein erleuchteter mensch sage mir, wie man bitte die transistorschaltung handhaben sollte. wie soll man dort denn irgend eine spannung bestimmen, wenn der strom durch widerstände fließt, die man nicht kennt. :?
für mich scheint da was an der aufgabe zu fehlen, damit man die auch rechnen kann. ^^
Tolo
Beiträge: 1
Registriert: 06.07.2008 16:04

Re: [EBE] Probeklausur WS08/09

Beitrag von Tolo »

dacht ich mir auch ^^
hab dann ID=IRL und dann aus der ID gleichung UGS bestimmt aber ob das auch nur ansatzweise richtig ist... weil ne gleichung benutzen und dann aus der lösung zeigen das die voraussetzungen gelten oO
Benutzeravatar
LoveStorm
Beiträge: 22
Registriert: 09.05.2008 23:37
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2014
Kontaktdaten:

Re: [EBE] Probeklausur WS08/09

Beitrag von LoveStorm »

ich zeige Sättigung so:
Uds = Ugs + Url
den Url sehr groß ist,(weil Rl = 10 k Ohm sehr groß),---> ist Ugs klein,
---> Uds > = Ugs - Vth0 ---> Sättigung

und Uds,sat = Ugs -Vth0;
und so weiter ...
Sanjo123
Beiträge: 39
Registriert: 25.10.2008 13:08

Re: [EBE] Probeklausur WS08/09

Beitrag von Sanjo123 »

Wow, dann habe ich es ja sogar unwissend richtig gemacht. Ich habe auch I_D=I_RL gesetzt und Sättigung verwendet :)

Da fehlen mir dann nur die Punkte auf die Begründung.

Nur "blöd" war, dass kein "richtiges" Ersatzschaltbild dran kam, nur das ESB aus dem Skript abmalen. Aber ich beschwere mich nicht.

Aber sagt mal, wie habt ihr denn bei der Aufgabe 1) die Achsen beschriftet ? Ich habe die E-Achse mit -E( x ) beschriftet, weil ich ein positves E_m herausbekommen habe. Und die PSI-Achse ganz normal mit PSI( x )
Benutzeravatar
DasMuh
Beiträge: 284
Registriert: 12.05.2008 17:01
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: [EBE] Probeklausur WS08/09

Beitrag von DasMuh »

wieso denn die achse mit -E(x) beschriftet wenn Em positiv ist?

wie rum das bild ist, müsste ja davon abhängig sein von welcher seite aus man anfängt, wenn man von links anfängt ist die feldstärke positiv und das potential negativ. von rechts aus wird jedoch die feldstärke negativ und dementsprechend das potential positiv :roll:
theerdmann
Beiträge: 80
Registriert: 18.02.2008 00:55
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: [EBE] Probeklausur WS08/09

Beitrag von theerdmann »

Ugs = Uds war bei der "Beweisaufgabe" nix mit groß und klein ;-)
und in dem Fall wäre die Bedingung dann: Uds>Ugs-Uth => Uds>Uds-Uth , offensichtlich ja, da Uth>0

Hoffe es lief gut bei euch allen.
Ciao und ein schönes Wochenende
Christoph
Sanjo123
Beiträge: 39
Registriert: 25.10.2008 13:08

Re: [EBE] Probeklausur WS08/09

Beitrag von Sanjo123 »

Mhm, wo du es jetzt sagst. Du hast recht, E war doch positiv :( Naja, aber ich hoffe, man zieht deshalb nur den einen Punkt ab ;)
Benutzeravatar
LoveStorm
Beiträge: 22
Registriert: 09.05.2008 23:37
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2014
Kontaktdaten:

Re: [EBE] Probeklausur WS08/09

Beitrag von LoveStorm »

theerdmann hat geschrieben:Ugs = Uds war bei der "Beweisaufgabe" nix mit groß und klein ;-)
und in dem Fall wäre die Bedingung dann: Uds>Ugs-Uth => Uds>Uds-Uth , offensichtlich ja, da Uth>0

Hoffe es lief gut bei euch allen.
Ciao und ein schönes Wochenende
Christoph
wahrscheinlich war die Klausur für ETler und ISTler unterschiedlich. In meiner Aufgabenstellung für ISTler Uds != Ugs ;
theerdmann
Beiträge: 80
Registriert: 18.02.2008 00:55
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: [EBE] Probeklausur WS08/09

Beitrag von theerdmann »

Achso, OK dann hab ich nix gesagt ;-)
Antworten

Zurück zu „3. Semester: Diskussionen“