Seite 1 von 1

EBE Klausur 2010

Verfasst: 12.02.2010 14:31
von FruF
War ?
Aufgaben jemand Foto =) ?


Erste Aufgabe würd mich interessieren.
Die war so easy (nettigkeit und punktesammler?) und trotzdem bin ich unsicher, weil ich ungefähr bei 10 Leuten reingucken konnte und jeder hatte was andres.

Re: EBE Klausur 2010

Verfasst: 12.02.2010 15:20
von para
Erstes Feld ging von 0.9a steil hoch bis E_0 dann fiel es ab und endete auf 1.25a.
Das zweite Feld ging ab 1.5a runter bis -2*E_0 und dann hoch und traf bei 3a wieder die Achse.
E(a) = 0.25 \frac{\rho_0}{\varepsilon}a
E(2a) = -0.5 \frac{\rho_0}{\varepsilon}a
das waren glaube ich meine Maximalwerte...

-------
MOSFET (ohne Gewähr)
I_D = \frac{U}{R_L} = 0.001A
U_{GSA} = \sqrt{\frac{2 I_D}{k'}} + V_{th0} = 1.5V
g_m = k' (U_{GSA} - V_{th0}) = 2.856 mS

und ich Dummkpf hab so im Affekt mal 1V für V_{th0} eingesetzt. Naja Punkte gibts trotzdem auf die Rechnung...

Re: EBE Klausur 2010

Verfasst: 12.02.2010 15:26
von Locutus
hmm. ich hab bei mir die punkte, die nicht eindeutig auf nem n-fachen von a (n natürliche zahl) lagen, als x1, x2, x3 usw. bezeichnet - x3 konnt man dann auch definieren, x2 nur in abhängigkeit von x1.

aber generell war die klausur ja einigermaßen akzeptabel, oder nicht?

Re: EBE Klausur 2010

Verfasst: 12.02.2010 15:58
von Flamefire
die punkte ware alle gegebn (mehr oder weniger durch z.t. andere aufgaben)
0,9a und 1,25a warens

was mich gewundert hat, war die angabe: UD1=2*UD2
beim Zeichnen des Potenzials bin ich auf 2*UD1=-UD2 gekommen...
Aber EP hatte ich auch so.

Re: EBE Klausur 2010

Verfasst: 12.02.2010 16:17
von SebS
Super und ich hab bei der ersten Aufgabe 0,8a abgelesen wegen diesem scheiß Millimeterpapier, obwohl meine Rechenwege alle komplett richtig waren. Naja hoffe es gibt reichlich Folgepunkte.

Re: EBE Klausur 2010

Verfasst: 12.02.2010 16:19
von Flamefire
Ergab sich aus der Rechnung, dass die Fläche insgesammt gleich 0 sein muss
Das hat ganz gut geklappt ;-)

Re: EBE Klausur 2010

Verfasst: 12.02.2010 16:27
von SebS
Ja klar muss die Fläche gleich null sein. Nur wenn man davor sitzt und den Rechnefehler sucht, aber dann weitermachen muss aus Zeitgründen, kann man nicht viel machen. Hätte nie gedacht, dass es nur am Ablesen dieses einzigen Wertes lag. Den hätten sie ruhig nochmal explizit eintragen können :(

Re: EBE Klausur 2010

Verfasst: 12.02.2010 16:57
von TFWalther
@ SebS, genau dasselbe ist mir auch passiert, dann gab es neben 2a noch so einen Strich, so das ich dachte vielleicht liegt die Grenze ja woanders... Schlussendlich hab ich den Fehler noch gefunden und alles richtig korrigiert mit dem Preis der Zeit für die letzte Aufgabe . . . Jedenfalls tut es gut, dass noch jemand nicht von Millimeterpapier ablesen kann *g*

Re: EBE Klausur 2010

Verfasst: 12.02.2010 17:06
von FruF
Ja milimeterpapier war nich das Wort wert ...
Die werden aber sagen man hätte ja einfach mal "nachdenken" können dann sieht man dass es 0.9 sein muss
(0.1 * 2.5 = 0,5 *0.5)

Re: EBE Klausur 2010

Verfasst: 12.02.2010 17:15
von SebS
...und keine Punkte geben. Dann dreh ich durch -,-

Re: EBE Klausur 2010

Verfasst: 12.02.2010 17:53
von Equinox
uhm sagt mal... wann dürfen die ergebnisse erwarten ?
Wird das SCHONWIEDER zwei monate dauern ???

Re: EBE Klausur 2010

Verfasst: 12.02.2010 18:32
von dave
Ergebnisse 2009:
Elektronische Bauelemente: 19.03.
Unser Vorgängerjahrgang musste wohl ungefähr einen Monat warten ;)

Re: EBE Klausur 2010

Verfasst: 12.02.2010 21:44
von Equinox
auch nicht wirklich das wahre, aber nagut... hoffen wir das es bei uns auch so schnell geht