[ST] Aufgabe 3.1

Antworten
Freckles
Beiträge: 35
Registriert: 24.09.2008 15:00

[ST] Aufgabe 3.1

Beitrag von Freckles » 24.02.2010 17:19

Kann mir jemand beim Aufstellen der Automatentabelle helfen?
Hab zwar die Lösung bei mir stehen, aber hab nen Hänger. Komm einfach nicht mehr drauf wie es ging.

Benutzeravatar
Muhkuh
Beiträge: 144
Registriert: 28.10.2008 23:27
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: [ST] Aufgabe 3.1

Beitrag von Muhkuh » 24.02.2010 17:46

Die Automatentabelle hällt fest in welchen Zustand du rutschst, bei einem bestimmten vorherigen Zustand und einer bestimmten Eingabe. ZB ist z[k-1]=z0. Jetzt musst du schauen, wo du bei einer eingabe von x=0 bzw x=1 landen würdest. Und was die Ausgabe dazu wäre. Bei x=1 könnte es z1 sein und bei x=0 bleibt er bei z0, nur um ein allgemeines Beispiel genannt zu haben.
Also musst du im Endeffekt nur diese große Klammer "z(k+1)" in einer Tabelle ausdrücken. Links die möglichen Zustände(hier 2) und oben die (vier) unterschiedlichen Eingabekombinationen. Und jetzt eintragen was dasteht.
Endwerder im Zustand bleiben, den Zustand zum anderen Wechseln oder halt auf einen bestimmten Zustand springen.

Freckles
Beiträge: 35
Registriert: 24.09.2008 15:00

Re: [ST] Aufgabe 3.1

Beitrag von Freckles » 25.02.2010 09:44

Danke.
Das hab ich verstanden. Ich grüble nur noch über der Ergebnistabelle. Die Überführungstabelle leuchtet mir ein. Nur eben bei der Ergebnistabelle habert es noch. Mir qualmt schon der Kopf, aber ich komm einfach nicht drauf. Das kann doch nicht so schwer sein. Zumindest erinner ich mich, dass es nicht schwer war.
Kann jemand helfen bitte?

Tigger
Beiträge: 63
Registriert: 11.12.2007 11:34
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2012
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Re: [ST] Aufgabe 3.1

Beitrag von Tigger » 25.02.2010 15:29

Ich stand gerade vor dem selben Problem... schon mal die 3.2 gemacht? Im endeffekt ist bei 3.1 die Ergebnistabelle doch einfach die Summe aus z(k) und y1(k) sowie y2(k) .... seh ich das richtig, dass die Ergebnistabelle erstmal unabhängig von der Überführungstabelle aufgestell werden kann? für den Automatengraphen brauch ich dann beide, is klar

Freckles
Beiträge: 35
Registriert: 24.09.2008 15:00

Re: [ST] Aufgabe 3.1

Beitrag von Freckles » 27.02.2010 09:58

Ja, hab die 3.2 gemacht. Aber irgenwie anders. Hab Probleme mit der Aufstellung der Überführungs- und Ergebnistabelle. Haben wir in der Übung irgendwie anders gemacht als bei 3.1.
Weiß nicht, wie ich die Tabellen in der 3.1 (f und g) aufstellen soll? Kann mir jemand weiter helfen?

Freckles
Beiträge: 35
Registriert: 24.09.2008 15:00

Re: [ST] Aufgabe 3.1

Beitrag von Freckles » 27.02.2010 11:05

Vielleicht frag ich mal besser anders rum. Wie zeichne ich ausgehend von der Überführungs- und Ergebnistabelle den Automatengraph? Ist mir schleierhaft mit der 0, 1,2,3.
Wer kann helfen?

Freckles
Beiträge: 35
Registriert: 24.09.2008 15:00

Re: [ST] Aufgabe 3.1

Beitrag von Freckles » 27.02.2010 13:23

Habs raus bekommen. War ja doch recht einfach. Danke.

Benutzeravatar
FruF
Beiträge: 536
Registriert: 13.10.2006 16:29
Name: The FruF
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: De
Contact:

Re: [ST] Aufgabe 3.1

Beitrag von FruF » 28.02.2010 19:46

wenn mans einma wieder hat isses ja nur Tabelle : ausfüllen . und dann halt nen gatter malen.
man musses halt erst haben ):=
Bild

Kuni
Beiträge: 65
Registriert: 02.06.2008 11:35
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2012
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: [ST] Aufgabe 3.1

Beitrag von Kuni » 28.02.2010 22:45

mmmmh... ich könnte trotzdem nen Gedankenanstoß gebrauchen ;-)

Benutzeravatar
FruF
Beiträge: 536
Registriert: 13.10.2006 16:29
Name: The FruF
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: De
Contact:

Re: [ST] Aufgabe 3.1

Beitrag von FruF » 01.03.2010 00:33

Standartvorgehen :

Ne Tabelle mit Xi(k) | Zi(k) || Zi(k+a) | Yi(k)

dann die (in unsrem fall 3) linken Spalten Xj(k) Xk(k) und Z(k) füllen
In die Spalte Z(k+1) kommen die Ergebnisse aus der Gleichung, steht ja alles da
in die Spalten Y1(k) und Y2(k) ganz Billig die Z(k)s (bzw negiert)

bingo ?
Bild

Kuni
Beiträge: 65
Registriert: 02.06.2008 11:35
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2012
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: [ST] Aufgabe 3.1

Beitrag von Kuni » 01.03.2010 09:21

Bingo... man muss bloß wieder daruf kommen ;-) Danke.

Antworten

Zurück zu „3. Semester: Diskussionen“