Hauptstudienrichtung

Welche der fünf Hauptstudienrichtungen kommt für euch in Frage?

Automatisierungs-, Mess- und Regelungstechnik
5
7%
Informationstechnik
9
13%
Geräte- und Mikrotechnik
19
27%
Elektroenergietechnik
15
21%
Mikroelektronik
11
16%
Weiß noch nicht genau
11
16%
 
Abstimmungen insgesamt: 70

et-xmp-82
Beiträge: 97
Registriert: 14.12.2010 19:37
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2010

Hauptstudienrichtung

Beitrag von et-xmp-82 » 09.05.2012 08:04

Welche der fünf Hauptstudienrichtungen kommt für euch in Frage?

Benutzeravatar
Farsotstider
Beiträge: 18
Registriert: 19.05.2008 11:49
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2007

Re: Hauptstudienrichtung

Beitrag von Farsotstider » 25.05.2012 06:49

Und hier noch ein anderer erhellender Beitrag: ;)
Studium für Warmduscher

Benutzeravatar
krauthaeuser
Beiträge: 155
Registriert: 23.03.2012 08:11
Name: Prof. Hans Georg Krauthäuser
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: Hauptstudienrichtung

Beitrag von krauthaeuser » 25.05.2012 07:38

Farsotstider hat geschrieben:Und hier noch ein anderer erhellender Beitrag: ;)
Studium für Warmduscher
Diese Diskussion ist aus dem Jahr 2006!

An die aktuellen Viertsemster: Seit 2006 wurde etwa 1/3 Professuren in der Fakultät neu besetzt geschätzt, ich hab' nicht nachgezählt). Sie studieren in einen neuen Diplomstudiengang. In allen Bereichen, die durch die Studienrichtungen abgebildet werden, gab es seit 2006 erhebliche Veränderungen. Ich glaube nicht, dass Informationen aus 2006 für Sie tatsächlich hilfreich sind!

Uninteressant vs. interessant; schwierig vs. leicht: Das ist Quatsch! Wenn Sie sich intensiver mit einem Themenkomplex beschäftigen (weil Sie sich dafür interessieren, nicht weil Sie es müssen) werden Sie feststellen, dass er hoch interessant und spannend ist. Dazu müssen Sie nur bereit sein, ein wenig an der Oberfläche zu kratzen. Schwierig ist immer das, was man noch nicht kann. Wenn Sie auf einem "schwierigen" Gebiet arbeiten, weil Sie sich dafür interessieren, wird es plötzlich ganz leicht sein.

Wesentliche Kriterien zur Wahl der Studienrichtung sind meiner Meinung nach:
1) Neigung
2) Sympathie / Antipathie bezüglich einzelner Personen (Professoren, Mitarbeiter)
3) Gibt es genügend Kommilitonen die ich mag und die die gleiche Wahl treffen ('genügend' kann auch Null sein, wenn Sie eher der Einzelkämpfer sind)
Prof. Hans Georg Krauthäuser
http://tu-dresden.de/et/tet
Free/Busy: -> http://tu-dresden.de/Members/hans_georg.krauthaeuser
Alle Beiträge schreibe ich als Privatperson und Hochschullehrer und nicht im Kontext
meiner Funktionen in der Selbstverwaltung der Fakultät ET&IT der TU Dresden.

Benutzeravatar
FSW
Beiträge: 297
Registriert: 14.10.2008 09:14
Name: Frank
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Re: Hauptstudienrichtung

Beitrag von FSW » 25.05.2012 13:38

krauthaeuser hat geschrieben: Wesentliche Kriterien zur Wahl der Studienrichtung sind meiner Meinung nach:
1) Neigung
2) Sympathie / Antipathie bezüglich einzelner Personen (Professoren, Mitarbeiter)
da geh ich voll mit. allgemein was ich so von den kommilitonen höre würde ich die studienrichtungen wie folgt zusammenfassen:

EET: viele, sehr aufwendige Protokolle, viele Mitstudenten, Stoff machbar
ART: sehr mathelastig
FMT: viel CAD
IT: schwer aber vielseitig
ME: kenne ich keinen der das macht (glaube es waren drei des gesamten Jahrgangs)

Im Prinzip bekommt man ja einen guten Einblick durch die korrespondierenden Vorlesungen des vierten Semesters.
Das Gute an den schlechten Dingen ist, das auch sie ein Ende haben.

Benutzeravatar
Robsen
Beiträge: 1013
Registriert: 02.08.2008 14:39
Name: Robert
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Großschirma/Dresden
Contact:

Re: Hauptstudienrichtung

Beitrag von Robsen » 25.05.2012 14:01

würde EET gern noch aufteilen:

Energieversorgung/Hochspannung: sehr sehr viele, sehr aufwendige Protokolle, viele Mitstudenten, mehr Auswendiglernstoff

Elektrische Antriebe/Leistungselektronik: etwas weniger Praktika, wenig Mitstudenten, viel schöne Mathematik, ähnlich ART, aber mit mehr TET und vielen Vektoren und Integralen
So you run and you run to catch up with the sun,
but it's sinking. Racing around to come up behind you again...

Benutzeravatar
ThatGuy
Beiträge: 537
Registriert: 23.02.2011 11:59
Geschlecht: männlich
Matrikel: 2010

Re: Hauptstudienrichtung

Beitrag von ThatGuy » 25.05.2012 14:09

Wenn man nach der Vorstellung der Hauptstudienrichtungen am Dies Academicus geht, könnte es durchaus sein, dass viele Geräte- und Mikrotechnik (vormals FMT) wählen. Die Richtung wurde meiner Ansicht nach einfach am besten beworben und der Vortrag von Prof. Lienig war im Grunde der einzige, der wirklich ansprechend und prägnant das rübergebracht hat, was man auch hören wollte, nämlich welche Pflicht- und Wahlpflichtmodule werden angeboten, welche Praktika sind zu belegen, welche Möglichkeiten der Spezialisierung gibt es etc. Die anderen Vorträge enthielten da z.T. viel BlaBla.

War FMT nicht auch die Hauptstudienrichtung, die bisher den meisten Zulauf verzeichnet? Bzw. wie verhält es sich da überhaupt mit den Studierendenzahlen? Gibt's da Statistiken zu?

Benutzeravatar
Locutus
Beiträge: 604
Registriert: 30.10.2008 23:04
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: Hauptstudienrichtung

Beitrag von Locutus » 25.05.2012 14:51

fmt waren in unserem jahrgang 20 von 100 oder so. die meisten nehmen glaub ich art... mir zwar vollkommen unverständlich, aber gut.

im übrigen ist fmt nicht wirklich viel CAD - im 5. semester haben wir CAD gelernt, im 6. mussten wir was damit entwerfen, ansonsten ists eigentlich auch eher weniger CAD. dafür lernt man auch viel über die aufbau- und verbindungstechnik, medizintechnik und ähnliches.

jcm
Beiträge: 206
Registriert: 30.07.2008 16:58
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2014
Angestrebter Abschluss: Dipl-Inf.

Re: Hauptstudienrichtung

Beitrag von jcm » 25.05.2012 15:19

FSW hat geschrieben:...
ME: kenne ich keinen der das macht (glaube es waren drei des gesamten Jahrgangs)
...
Das ist bitter :cry: Ham's die verantwortlichen (ich nenn jetzt mal keine Namen 8-) ) endlich geschafft, dass sich da gar keiner mehr ran traut? Wenn ich auch schon höre, das Prof. Bartha jetzt im Grundstudium "nebenbei" was zu HLT erzählt und Schaltungstechnik jetzt auch schon im Grundstudium ist... da bin ich ja froh, dass ich die MEL noch vor der großen "Studiengangs-Revulotion" mitnehmen durfte und mir meine Fächer selbst schön Schaltungs- und Halbleitertechnik-mäßig zusammenbasteln durfte.

Gerade die MEL ist und war doch das Aushängeschild der Uni und des "Silicon Saxony", oder ist das auch schon nicht mehr so? :|

et-xmp-82
Beiträge: 97
Registriert: 14.12.2010 19:37
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2010

Re: Hauptstudienrichtung

Beitrag von et-xmp-82 » 25.05.2012 16:09

jcm hat geschrieben: Gerade die MEL ist und war doch das Aushängeschild der Uni und des "Silicon Saxony", oder ist das auch schon nicht mehr so? :|
Das wird auch immer noch so sein. Immerhin wird in der Nöthnitzer Straße gerade das neue Technikum gebaut, was man sonst sicher nicht tun würde, wenn man die ständigen Mittelkürzungen sieht.

Annalein
Beiträge: 253
Registriert: 14.05.2008 11:19

Re: Hauptstudienrichtung

Beitrag von Annalein » 26.05.2012 19:15

Noch eine Bemerkung zu ART:
Ich würde nicht behaupten, dass es sehr mathelastig ist. OK, die Fächer von Prof. Röbenack, aber 1. erklärt er sehr sehr gut und 2. kann man sich ja Wahlpflichtfächer aus Automatisierungstechnik (Prof. Janschek) oder Prozessleittechnik (Prof. Urbas) wählen. Und diese Fächer sind alles andere als mathelastig. Naja und außerdem kann man ja bei den Wahlpflichtfächern auch mal über den eigenen Tellerrand schauen und auch welche aus anderen Vertiefungen, wie FMT, wählen ;)
Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beissen. Das ist der Grundunterschied zwischen Hund und Mensch.

afn1991
Beiträge: 16
Registriert: 11.08.2011 20:49
Matrikel: 2010

Re: Hauptstudienrichtung

Beitrag von afn1991 » 02.06.2012 11:54

Wem und wie teilt man eigentlich seine Hauptstudienrichtung mit?

Benutzeravatar
Locutus
Beiträge: 604
Registriert: 30.10.2008 23:04
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: Hauptstudienrichtung

Beitrag von Locutus » 02.06.2012 12:46

irgendwie gibt es so eine frage jedes jahr wieder.

Du gehst zum Prüfungsamt zu der für dich zuständigen Dame und sagst der "Ich möchte Mikroelektronik im Hauptstudium machen" - und das unabhängig davon, was du studieren willst, Mikroelektronik ist nämlich ein geheimes Codewort! Die Dame wird dann ein paar Knöpfe am Rechner drücken, dir sagen, dass das dann jetzt eingestellt ist. Dann gehst ins Hisqis und kannst da viele, tolle, neue Prüfungen sehen. ;)

Benutzeravatar
FSW
Beiträge: 297
Registriert: 14.10.2008 09:14
Name: Frank
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Re: Hauptstudienrichtung

Beitrag von FSW » 02.06.2012 13:01

Locutus hat geschrieben:Du gehst [...]
anrufen reicht auch, aber codewort nicht vergessen, ansonsten läuft man gefahr das studium tatsächlich zu schaffen
Das Gute an den schlechten Dingen ist, das auch sie ein Ende haben.

haffael
Beiträge: 213
Registriert: 04.11.2009 14:41
Studienrichtung: keine Angabe
Matrikel: 2009

Re: Hauptstudienrichtung

Beitrag von haffael » 09.06.2012 22:48

Hätte jemand die Güte kurz zusammenzufassen was sich an den Hauptstudienrichtungen mit der neuen Prüfungsordnung geändert hat?

Konnte den Dies Academicus leider nicht besuchen wegen Praktikum im Ausland..
Kannste schon machen, ist halt scheiße.

Benutzeravatar
krauthaeuser
Beiträge: 155
Registriert: 23.03.2012 08:11
Name: Prof. Hans Georg Krauthäuser
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: Hauptstudienrichtung

Beitrag von krauthaeuser » 11.06.2012 15:21

haffael hat geschrieben:Hätte jemand die Güte kurz zusammenzufassen was sich an den Hauptstudienrichtungen mit der neuen Prüfungsordnung geändert hat?

Konnte den Dies Academicus leider nicht besuchen wegen Praktikum im Ausland..
Für die EET finden Sie eine Übersicht über die Lehrveranstaltungen und Prüfungen hier:

http://tu-dresden.de/Members/hans_georg ... VETEET.pdf
Prof. Hans Georg Krauthäuser
http://tu-dresden.de/et/tet
Free/Busy: -> http://tu-dresden.de/Members/hans_georg.krauthaeuser
Alle Beiträge schreibe ich als Privatperson und Hochschullehrer und nicht im Kontext
meiner Funktionen in der Selbstverwaltung der Fakultät ET&IT der TU Dresden.

Benutzeravatar
Robsen
Beiträge: 1013
Registriert: 02.08.2008 14:39
Name: Robert
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Großschirma/Dresden
Contact:

Re: Hauptstudienrichtung

Beitrag von Robsen » 11.06.2012 15:40

Für die EET finden Sie eine Übersicht über die Lehrveranstaltungen und Prüfungen hier:

http://tu-dresden.de/Members/hans_georg ... VETEET.pdf
dieses Dokument habe ich bis jetzt nur auf Ihrer Homepage gefunden, es wäre denk ich ganz gut, wenn es noch an anderen offensichtlicheren Stellen auftaucht.
So you run and you run to catch up with the sun,
but it's sinking. Racing around to come up behind you again...

Benutzeravatar
krauthaeuser
Beiträge: 155
Registriert: 23.03.2012 08:11
Name: Prof. Hans Georg Krauthäuser
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: Hauptstudienrichtung

Beitrag von krauthaeuser » 12.06.2012 07:42

Robsen hat geschrieben:
Für die EET finden Sie eine Übersicht über die Lehrveranstaltungen und Prüfungen hier:

http://tu-dresden.de/Members/hans_georg ... VETEET.pdf
dieses Dokument habe ich bis jetzt nur auf Ihrer Homepage gefunden, es wäre denk ich ganz gut, wenn es noch an anderen offensichtlicheren Stellen auftaucht.
Der Grund ist einfach: zur Zeit ist das noch mein persönliches Dokument (und auch schon nicht mehr ganz aktuell; ich werd's demnächst mal neu hochladen...). Das PA sammelt diese Informationen und wird sie dann als offizielle Information zur Verfügung stellen. Das dauert aber etwas.

Im "Endausbau" sollen Informationen dieser Art in "Student-Lifecycle-Management-System" eingefügt werden (der Nachfolger von HISQIS). Der Auftrag für dieses System ist inzwischen erteilt. Bis das System richtig läuft müssen wir und Sie mit Zwischenlösungen zurecht kommen.

Fragen Sie im Zweifel einfach die Studienrichtungsleiter

Automatisierungs-, Mess- und Regelungstechnik: Prof. Urbas
Elektroenergietechnik: Prof. Krauthäuser
Geräte- und Mikrotechnik: Prof. Lienig
Informationstechnik: Prof. Ellinger (Ansprechpartner: Prof. Jörges)
Mikroelektronik: Prof. Bartha (Ansprechpartner: Frau Dr. Adolphi)

oder den Studienfachberater (Dr. Leuterer).
Prof. Hans Georg Krauthäuser
http://tu-dresden.de/et/tet
Free/Busy: -> http://tu-dresden.de/Members/hans_georg.krauthaeuser
Alle Beiträge schreibe ich als Privatperson und Hochschullehrer und nicht im Kontext
meiner Funktionen in der Selbstverwaltung der Fakultät ET&IT der TU Dresden.

Benutzeravatar
ThatGuy
Beiträge: 537
Registriert: 23.02.2011 11:59
Geschlecht: männlich
Matrikel: 2010

Re: Hauptstudienrichtung

Beitrag von ThatGuy » 12.06.2012 07:49

krauthaeuser hat geschrieben:Im "Endausbau" sollen Informationen dieser Art in "Student-Lifecycle-Management-System" eingefügt werden (der Nachfolger von HISQIS).
Das klingt eher so, als würde es schlimmer werden. Wer denkt sich denn bitte solche dämlichen Namen aus?

et-xmp-82
Beiträge: 97
Registriert: 14.12.2010 19:37
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2010

Re: Hauptstudienrichtung

Beitrag von et-xmp-82 » 12.06.2012 07:55

ThatGuy hat geschrieben:
krauthaeuser hat geschrieben:Im "Endausbau" sollen Informationen dieser Art in "Student-Lifecycle-Management-System" eingefügt werden (der Nachfolger von HISQIS).
Das klingt eher so, als würde es schlimmer werden. Wer denkt sich denn bitte solche dämlichen Namen aus?
Trockene Theoretiker tuen so etwas ;) .

Benutzeravatar
krauthaeuser
Beiträge: 155
Registriert: 23.03.2012 08:11
Name: Prof. Hans Georg Krauthäuser
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: Hauptstudienrichtung

Beitrag von krauthaeuser » 12.06.2012 08:16

et-xmp-82 hat geschrieben:
ThatGuy hat geschrieben:
krauthaeuser hat geschrieben:Im "Endausbau" sollen Informationen dieser Art in "Student-Lifecycle-Management-System" eingefügt werden (der Nachfolger von HISQIS).
Das klingt eher so, als würde es schlimmer werden. Wer denkt sich denn bitte solche dämlichen Namen aus?
Trockene Theoretiker tuen so etwas ;) .
Ich möchte an dieser Stelle den (gefühlt) häufigsten Satz meiner Söhne zitieren: Ich war das nicht!
Prof. Hans Georg Krauthäuser
http://tu-dresden.de/et/tet
Free/Busy: -> http://tu-dresden.de/Members/hans_georg.krauthaeuser
Alle Beiträge schreibe ich als Privatperson und Hochschullehrer und nicht im Kontext
meiner Funktionen in der Selbstverwaltung der Fakultät ET&IT der TU Dresden.

et-xmp-82
Beiträge: 97
Registriert: 14.12.2010 19:37
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2010

Re: Hauptstudienrichtung

Beitrag von et-xmp-82 » 12.06.2012 09:39

krauthaeuser hat geschrieben: Ich möchte an dieser Stelle den (gefühlt) häufigsten Satz meiner Söhne zitieren: Ich war das nicht!
Sie waren ja auch nicht gemeint ;) .

Benutzeravatar
Locutus
Beiträge: 604
Registriert: 30.10.2008 23:04
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: Hauptstudienrichtung

Beitrag von Locutus » 12.06.2012 13:02

ThatGuy hat geschrieben:
krauthaeuser hat geschrieben:Im "Endausbau" sollen Informationen dieser Art in "Student-Lifecycle-Management-System" eingefügt werden (der Nachfolger von HISQIS).
Das klingt eher so, als würde es schlimmer werden. Wer denkt sich denn bitte solche dämlichen Namen aus?
sei froh, dass es nicht "Student-Lifecycle-Utility-Terminal", oder kurz: S.L.U.T. heist! mal abgesehen davon bin ich froh, dass ich mich damit gar nicht mehr auseinandersetzen werd müssen. ^^ am ende würd das noch ähnlich leistungsfähig wie das original OPAL. :twisted:

jcm
Beiträge: 206
Registriert: 30.07.2008 16:58
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2014
Angestrebter Abschluss: Dipl-Inf.

Re: Hauptstudienrichtung

Beitrag von jcm » 12.06.2012 13:54

Ich sag nur: EXZELLENZ-UNI!!!! Da braucht man möglichst viele, extrem wichtig und hoch wissenschaftlich klingende Online-Verwaltungs-"Tools", die die Vewirrung unter den Studenten dann komplett machen 8-)

et-xmp-82
Beiträge: 97
Registriert: 14.12.2010 19:37
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2010

Re: Hauptstudienrichtung

Beitrag von et-xmp-82 » 12.06.2012 14:31

jcm hat geschrieben:Ich sag nur: EXZELLENZ-UNI!!!! Da braucht man möglichst viele, extrem wichtig und hoch wissenschaftlich klingende Online-Verwaltungs-"Tools", die die Vewirrung unter den Studenten dann komplett machen 8-)
...und eventuell noch zusätzliche Kosten verursachen, damit man dann doch noch Studiengebühren erheben kann :twisted: .

haffael
Beiträge: 213
Registriert: 04.11.2009 14:41
Studienrichtung: keine Angabe
Matrikel: 2009

Re: Hauptstudienrichtung

Beitrag von haffael » 13.06.2012 16:03

Dann werde ich mal eine Mail an Prof. Jörges absetzen und (mit Erlaubnis) die Antwort hier posten. Betrifft dann IT.
Kannste schon machen, ist halt scheiße.

Antworten

Zurück zu „4. Semester: Diskussionen“