Systemtheorie Vorbereitungsklausur 5

Antworten
Azzemeen
Beiträge: 12
Registriert: 30.01.2012 12:08
Matrikel: 2010

Systemtheorie Vorbereitungsklausur 5

Beitrag von Azzemeen » 05.08.2013 14:51

Moin zusammen,

wir sitzen mit unserer Lerngruppe zusammen und lösen die Klausuren aus der Aufgabensammlung von Systemtheorie. Wir scheitern allerdings an der 4. Aufgabe der 5. Klausur.
Die Bestimmung des Phasenganges.
Anscheinend haben wir alle Tomaten auf den Augen und sehen die richtige Lösung nicht, denn wenn man das alles ausmultipliziert, transformiert und nach Real- und Imaginärteil umstellt kommen da nur ultra komplizierte Sinus und Kosinus Ausdrücke. Das kann man unmöglich zeichnen. Es muss also noch einen anderen Weg geben.
Hat jemand eine Idee oder die Lösung?

ArnoNüm
Beiträge: 3
Registriert: 16.10.2011 15:26
Matrikel: 2010

Re: Systemtheorie Vorbereitungsklausur 5

Beitrag von ArnoNüm » 05.08.2013 17:05

Also wie man das ohne Merziger löst bin ich mir nicht sicher, aber mit gehts auf jeden Fall:
G(z) = ((z²+1)/z²)² = (1/z²+1)² = (1+exp(-j2omega))*(1+exp(-j2omega))
arg = 2arg(1+exp(-j2omega) Phase von nem Produkt ist ja Summe der einzelnen Phasen.
arg = 2arctan(-sin2omega/(1+cos2omega)) = -2arctan(sin2omega/(1+cos2omega))
Jetzt Merziger erste Seite, tan(x/2) = sin(x)/(1+cos(x))
arg = -2arctan(tan(omega)) = -2omega also ein linearer Phasenverlauf.

Ich hoffe man kann das lesen, mit dem Formel-Editor komm ich nicht so klar.

Azzemeen
Beiträge: 12
Registriert: 30.01.2012 12:08
Matrikel: 2010

Re: Systemtheorie Vorbereitungsklausur 5

Beitrag von Azzemeen » 06.08.2013 09:29

Ah I see. Danke schön. Wir dachten, dass das ohne Formelsammlung machbar wäre. War wohl ein Irrtum.

Azzemeen
Beiträge: 12
Registriert: 30.01.2012 12:08
Matrikel: 2010

Re: Systemtheorie Vorbereitungsklausur 5

Beitrag von Azzemeen » 06.08.2013 14:31

Wie ich gerade von Dr. Kordon erfahren habe, waren in diesen 6 gegebenen Klausuren noch Taschenrechner erlaubt.

Antworten

Zurück zu „4. Semester: Diskussionen“