Problem bei MRTII Wechselstromsteller

Antworten
funjetfan92
Beiträge: 8
Registriert: 30.01.2013 13:32

Problem bei MRTII Wechselstromsteller

Beitrag von funjetfan92 » 07.05.2014 10:46

Hallo zusammen,

wie erstellt man denn in MPLAB richtig ein neues Projekt für das Praktikum?
Wir haben MPLAB X und den XC-8 Compiler installiert und anschließend ein neues Projekt mit dem PIC 16C505 Controller erstellt.
Anschließend haben wir eine ASM-Datei mit dem Beispielprogramm eingebunden.
Der erste Fehler: die pc16c505.inc-Datei wurde nicht gefunden. Diese haben wir nachträglich noch in das richtige Verzeichnis kopiert.
Anschließend wurde die Datei gefunden, allerdings kommen nun in den #define-Zeilen (bei den Bit-Definitionen) Fehlermeldungen, die wir nicht verstehen, die sich allerdings auf den gesamten weiteren Code auswirken.

Hattet ihr ähnliche Probleme und wie habt ihr die behoben?

Danke schonmal für eure Hilfe!!!

Hummer
Beiträge: 7
Registriert: 13.01.2013 13:59

Re: Problem bei MRTII Wechselstromsteller

Beitrag von Hummer » 11.05.2014 16:20

Hey

Wir haben genau den gleichen Fehler aber leider keine Antwort.
Falls ihr inzwischen über die Lösung gestolpert seit wären wir daran sehr interessiert :)

Hummer
Beiträge: 7
Registriert: 13.01.2013 13:59

Re: Problem bei MRTII Wechselstromsteller

Beitrag von Hummer » 11.05.2014 17:13

Selbst gestolpert: define klein schreiben ;)

dd90
Beiträge: 3
Registriert: 10.10.2012 22:17

Re: Problem bei MRTII Wechselstromsteller

Beitrag von dd90 » 12.05.2014 21:44

Hey,

also es scheint so, als ob der Beispielcode (aus der Anleitung) für den in MPLAB X enthaltenen MPASM-Assembler geschrieben wurde.
XC-8 kann zwar auch Assembler, allerdings wohl mit leicht abgeänderten Instruktionen, deswegen die vielen Fehlermeldungen.

Folgende Vorgehensweise hat bei unserer Gruppe das Problem gelöst:

1.) Compiler-Toolkette von XC-8 wieder auf MPASM zurückstellen: Rechtsklick auf Projekt --> "Project Properties" --> (linke Fensterhälfte) "Conf: [default]" --> (rechte Fensterhälfte) "Compiler Toolchain", "mpasm" auswählen.
Für diejenigen, die erst noch beginnen: Nur die Entwicklungsumgebung MPLAB X installieren, keine weiteren Compiler ;)

2.) Im Quelltext des Beispiels existiert unterhalb des Kommentars "Variablen Definitionen" folgende Zeile: "variable EQU 0Ah"
In neueren Versionen von MPLAB/MPASM wird 'variable' als Schlüsselwort interpretiert, daher darf dies nicht mehr als Label verwendet werden. Somit einfach umbenennen und die (zuvor noch) vom MPASM ausgegebene Fehlermeldung verschwindet ;)

Hoffe, dass euch das weiterhilft.

Hummer
Beiträge: 7
Registriert: 13.01.2013 13:59

Re: Problem bei MRTII Wechselstromsteller

Beitrag von Hummer » 15.05.2014 12:16

Danke für die ausführliche Rückmeldung ;)

Ich wollte meinen Beitrag auch grade richtig stellen aber dann hat sich das wohl erledigt.

funjetfan92
Beiträge: 8
Registriert: 30.01.2013 13:32

Re: Problem bei MRTII Wechselstromsteller

Beitrag von funjetfan92 » 01.06.2014 13:51

dd90 hat geschrieben:Hey,

also es scheint so, als ob der Beispielcode (aus der Anleitung) für den in MPLAB X enthaltenen MPASM-Assembler geschrieben wurde.
XC-8 kann zwar auch Assembler, allerdings wohl mit leicht abgeänderten Instruktionen, deswegen die vielen Fehlermeldungen.

Folgende Vorgehensweise hat bei unserer Gruppe das Problem gelöst:

1.) Compiler-Toolkette von XC-8 wieder auf MPASM zurückstellen: Rechtsklick auf Projekt --> "Project Properties" --> (linke Fensterhälfte) "Conf: [default]" --> (rechte Fensterhälfte) "Compiler Toolchain", "mpasm" auswählen.
Für diejenigen, die erst noch beginnen: Nur die Entwicklungsumgebung MPLAB X installieren, keine weiteren Compiler ;)

2.) Im Quelltext des Beispiels existiert unterhalb des Kommentars "Variablen Definitionen" folgende Zeile: "variable EQU 0Ah"
In neueren Versionen von MPLAB/MPASM wird 'variable' als Schlüsselwort interpretiert, daher darf dies nicht mehr als Label verwendet werden. Somit einfach umbenennen und die (zuvor noch) vom MPASM ausgegebene Fehlermeldung verschwindet ;)

Hoffe, dass euch das weiterhilft.
Ich habe vergessen die Lösung zu posten - das war auch unsere Vorgehensweise. Anschließend hat es funktioniert!

Antworten

Zurück zu „4. Semester: Diskussionen“