Türsteuerung

Antworten
Annalein
Beiträge: 253
Registriert: 14.05.2008 11:19

Türsteuerung

Beitrag von Annalein » 23.06.2009 07:57

Wie sind die Signale der Türsteuerung zu lesen bzw. zu schreiben, negiert oder nicht? Es ist beschrieben, das E,S und X low-aktiv sind, also wenn diese Signale logisch wahr sein sollen, sind sie 0. Habe ich das soweit richtig verstanden oder ist es genau anders herum?
Wie sind die Ausgabesignale Y zu behandeln, sind diese High-aktiv, also 1 = signal an?
oder ebenfalls negiert?
Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beissen. Das ist der Grundunterschied zwischen Hund und Mensch.

Benutzeravatar
JanStre
Beiträge: 41
Registriert: 04.06.2008 11:21

Re: Türsteurung

Beitrag von JanStre » 23.06.2009 18:38

Ganz hinten in der Anleitung sind die Signale alle aufgelistet und geben meist sogar direkt an, was was heißt.

Soweit ich mich erinnern kann, warum input low- und output high-active. Wie gesagt vorletzte Seite, wo alle Signale zusammengefasst sind ist eine Tabelle.
Jammern könn wir wie kein zweites Volk auf der Erde. Diese Perfektion müssen wir natürlich anwenden...

Romanow
Beiträge: 2
Registriert: 10.10.2008 21:52

Re: Türsteurung

Beitrag von Romanow » 24.06.2009 15:01

soweit wir uns erinnern können waren die eingänge auf jeden fall alle low-aktiv. heißt sie reagieren auf ne logische 0 (die eingänge haben alle einen pull-up-widerstand).
die ausgänge hingegen sind high-aktiv.

Antworten

Zurück zu „4. Semester: Diskussionen“