[AT] Klausur - Eure Meinung

Benutzeravatar
kelden
Beiträge: 42
Registriert: 08.05.2008 19:23
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

[AT] Klausur - Eure Meinung

Beitrag von kelden » 30.07.2009 17:54

Mein gott kann wer mir sagen wie man bei der 3.a auf das Tv kommen soll?
Hoffentlich geben die folgefehler denn wenn net ist die ganze aufgabe ja für denn arsch.....
Achso und der rest..naja da bleibe ich auch mal still.......

Benutzeravatar
FruF
Beiträge: 536
Registriert: 13.10.2006 16:29
Name: The FruF
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: De
Contact:

Re: At-Klausur

Beitrag von FruF » 30.07.2009 18:11

Tja ich habs mit Betrag von L(jWd) = 1 probiert
da kam aber nur ein viel zu grosses Tv raus (20.4)
Also : nein auch keine ahnung

Die andren aufgaben .. gingen ja (hust hust)
Bis auf den Microcontroller aber da war ich schon beim anblick der aufgabe lustlos

Insgesamt : Fiese Kalusur
Bild

Psychocowboy
Beiträge: 57
Registriert: 15.05.2008 10:25
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: At-Klausur

Beitrag von Psychocowboy » 30.07.2009 18:17

wat war denn das mal wieder??????? :o

das mit dem Tv ging mal gar nicht und das andere naja.
dabei hab ich gedacht AT...Ach das wird schon.
Naja mal schauen was da raus springt, immerhin hat man schonmal paar punkte von den Belegen:-)

spinnn
Beiträge: 358
Registriert: 17.10.2006 09:04
Name: spinnn
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: At-Klausur

Beitrag von spinnn » 30.07.2009 18:21

Ich Linearisiere auch mal mein AT - Skript .. Vielleicht finde ich ja was dazu ... *argh*

Naja - mal schaun ob's reicht ...
Bild

theerdmann
Beiträge: 80
Registriert: 18.02.2008 00:55
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: At-Klausur

Beitrag von theerdmann » 30.07.2009 18:28

Tv geht über die Phasenreserve ;-). Hab da Tv = 0,327 kann das jemand bestätigen? Ansonsten die Klasur war unter aller Sau. Mit dem linearisieren ich dachte es hakt!!?? Vor allem das ganze getue mit Taschen rausstellen und dann 100000 mal den Namen da drauf schreiben oh mann hat mich das angenervt. ;-)

Ciao Christoph

SebastianR
Beiträge: 37
Registriert: 10.05.2008 21:02
Studienrichtung: Regenerative Energiesysteme
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: [AT] Klausur - Eure Meinung

Beitrag von SebastianR » 30.07.2009 18:39

Hatte auch Tv = 0,327, war mir dann aber eigentlich sicher, daß ich mich verrechnet hab.

Wilhelmsson
Beiträge: 37
Registriert: 19.05.2008 14:07
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: [AT] Klausur - Eure Meinung

Beitrag von Wilhelmsson » 30.07.2009 18:47

ich schließe mich Fruf an habe aber 52,25 raus ... Weiß jemand wie die linearisierungsaufgabe ging?

Faber
Beiträge: 194
Registriert: 04.04.2008 17:12
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2007

Re: At-Klausur

Beitrag von Faber » 30.07.2009 18:48

theerdmann hat geschrieben:Hab da Tv = 0,327 kann das jemand bestätigen?
Biete ich auch

Benutzeravatar
malediction
Beiträge: 183
Registriert: 16.05.2008 09:14
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: [AT] Klausur - Eure Meinung

Beitrag von malediction » 30.07.2009 19:12

ich hatte auch 0,327 :D

aber ich wusste net wie ich meinen tr einstellen muss... ob grad oder rad oder wie auch immer... und mit dem hurenwitz hab ich dann herausgefunden, dass es kleiner als 0,01 sein muss, was 0,327 nicht ist... BOING!

dann noch schön das bode verkackt und abwärts gings (aber mit mindestens 60dB/dec!!!)...

und diese linearisierungsaufgabe...........
hatten wir derartiges JEMALS in übung oder VL? kann mich nicht erinnern und war immer da... schweinerei!

genau wie mit dem kugelding...
ich hab die frau vor der klausur gefrag, ob beide sensoren pro kugelart gleichzeitig ansprechen... da sagt sie zu mir "NEIN"...
aber das ergibt doch dann alles iwie keinen sinn! eindeutig war das nicht! bin mal gespannt auf die lösung und die einsicht... :D
juhu!!! ich streite mich doch so gern :twisted:

da fühlt man sich gut vorbereitet und dann DAS!
Ich hoffe mein Schaden hat kein Gehirn genommen...
(Homer Simpson)

Benutzeravatar
FruF
Beiträge: 536
Registriert: 13.10.2006 16:29
Name: The FruF
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: De
Contact:

Re: [AT] Klausur - Eure Meinung

Beitrag von FruF » 30.07.2009 19:32

Also wenn ich bei der Kugelaufgabe Punkte nich bekomme wird das ein SEHR langer Klausureinsichtstag für die Damen und Herren.
So formuliert das man es jederzeit anders deuten könnte und dann sagen "naja hättest ja in den ersten 15 min fragen können"

Kann jemand mir kurz skizzieren wie man Tv mit der Phasenreserve rausbekommt ?
Wäre nett (wenn auch nutzlos)

FruF
Bild

The_Unknown
Beiträge: 73
Registriert: 23.05.2008 11:15

Re: [AT] Klausur - Eure Meinung

Beitrag von The_Unknown » 30.07.2009 19:48

malediction hat geschrieben: genau wie mit dem kugelding...
ich hab die frau vor der klausur gefrag, ob beide sensoren pro kugelart gleichzeitig ansprechen... da sagt sie zu mir "NEIN"...
Hö ??? Wie soll das denn dann gehen ?
Was soll dann bitte x2,x3=0,1 sein ? Doch eigentlich ein Fehler, weil es nicht sein kann, dass die beiden Sensoren verschiedenes zeigen. Mit der Aussage dieser Frau könnte man aber auch hineindeuten, dass es "Nichtmetall" bedeutet, wenn die Kugel gerade bei x2 ist und x3 noch den Zustand von einer vorherigen Kugel hat.

Das ist alles wieder mal total ungenau und schwammig. Sowas wäre in Mathe oder Logik nicht vorgekommen (so ekelig die Fächer sonst sind, aber sowas gibts da nicht!).

Benutzeravatar
thodel
Beiträge: 312
Registriert: 11.10.2007 22:15

Re: [AT] Klausur - Eure Meinung

Beitrag von thodel » 30.07.2009 19:53

auch meine gute vorbereitung hat bei der klausur nix genützt :?
was habt ihr eigentlich für ein problem mit den kugeln ? war das nicht eindeutig? hab da gar keine kommentare stehn. wenn die punkte bei der aufgabe nicht stimmen .... muss der gute janschek den schnitt vielleicht nochmal senken -.-

The_Unknown
Beiträge: 73
Registriert: 23.05.2008 11:15

Re: [AT] Klausur - Eure Meinung

Beitrag von The_Unknown » 30.07.2009 20:09

Naja, aber bestanden hat man bestimmt: 0,4 * 45 Punkten - <Punkte aus den Belegen>.
In meinem Fall bräuchte ich 14,5 Punkte. Und wenn man in Aufgabe 1 8 Punkte hat (sollte möglich sein ;)), dann fehlen in den restlichen schon nur noch 6,5 Punkte.

Also, Leute: Bleibt ruhig.

Benutzeravatar
Farsotstider
Beiträge: 18
Registriert: 19.05.2008 11:49
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2007

Re: [AT] Klausur - Eure Meinung

Beitrag von Farsotstider » 30.07.2009 20:10

Was ihr nur alle habt, die Klausur war doch ein Genuß. :roll:
Das begann schon bei der Berechnung des Tv's, wobei mir mein TI 0,029 uasgespuckt hat. Dann das Phasendiagramm malen....interessant. Und dann der Mikrocontroller, ein Traum. Aus der Zeichnung bin ich nicht schlau geworden was da wie sendet. Der Sensor bringt was für Signale raus? Impulsfolgen? Und wo gurkt da drin das y herum? Aber hey, warum nicht...
Und dann die Linearisierungsaufgabe...Bitte? Taylor-Reihe entwickeln und abbrechen? Ähm, Zeit?
Auch hübsch dann die Kugelaufgabe, je nachdem wie man es festgelegt hat könnte man da die Zustände nach Gefühl verteilen. Schonmal jemand daran gedacht das das Rohr >> dem Kugeldurchmesser sein könnte und dementsprechend meist nur ein Sensor anspricht? Oder ist der Sensor dann kaputt und es wird ein Fehler? Das ist dermaßen schwammig, da kommt es scheinbar nur auf eine genügend dämliche Begründung an.
Und die Vorbereitung? Warum habe ich mich hingesetzt und Übungsaufgaben gelöst, es wäre egal gewesen, da man das abgelese aus den Bode-Diagramm in Aufgabe 1 aus den Belegen können müsste und der Rest sehr anders war.
Jetzt wird es Zeit Bier zu trinken.

Schönen Abend noch,

Rob

The_Unknown
Beiträge: 73
Registriert: 23.05.2008 11:15

Re: [AT] Klausur - Eure Meinung

Beitrag von The_Unknown » 30.07.2009 20:25

Ich bin mal gespannt, wie sie diese Kugelaufgabe bewerten. Weil laut Aufgabenstellung liefert sie soviel Spielraum für Diskussion, dass da eine klare Richtlinie schwer sein dürfte.

Wegen der Rohrbreite: Schicke Idee, aber laut dem Modell war die Kugel nur wenig schmaler als das Rohr 8-)
Was sie sich aber bei allen Aufgaben außer der ersten dachten, das weiß nur der Autor der Klausur ;)

Die Übungen durchzurechnen habe ich mir bis auf die letzten 3 aber komplett geschenkt, weil sie einfach wenig lehrreich waren und laut dem Übungsheft und alten Klausuren nichts mit dem Prüfungsstoff zu tun haben. Und für die Taylorreihe hätte mich das auch nicht recht weitergebracht ;)

Edit: Wie habt ihr eigentlich die CAN-Aufgabe (also die letzte) gemacht ? Ich hatte mir das so gedacht:

Alle Tasks sind ununterbrechbar und es gibt eine Prioritätenzuweisung. Dadurch ist die Reihenfolge est vorgegeben.

Nun war ja die maximale Zeit für die Beendigung des Tasks gefragt. Das habe ich dann so berechnet:
Task1: Abtastzeit1 + Telegrammlänge/Baudrate = 10 ms + 120 Bit*s/100e3 Bit=11,2 ms
Task2: Abtastzeit2 + Zeit des vorherigen Tasks + Telegrammlänge/Baudrate = ??? + 11,2 ms + 1,2 ms

Habt ihr das auch so ?

MC Arkatraz
Beiträge: 13
Registriert: 11.05.2008 22:26

Re: [AT] Klausur - Eure Meinung

Beitrag von MC Arkatraz » 30.07.2009 21:36

Letzte Aufgabe:Hab fürs erste: keine Verzögerungzeit, fürs mit zweithöchster Priorität 1,2ms Verzög.Zeit, fürs 3te 2,4ms und fürs letzte 3,6ms.
und Tv hatte ich 0.137s raus ^^

Benutzeravatar
malediction
Beiträge: 183
Registriert: 16.05.2008 09:14
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: [AT] Klausur - Eure Meinung

Beitrag von malediction » 30.07.2009 23:00

LOL unknown...
GENAU SO hab ichs auch gemacht... aber ich hatte KEINE AHNUNG was die von mir wollen... habs mir einfach überlegt... aber hab echt GENAU das gleiche :D

und zu den kugeln...
die fallen ja einzeln durch das rohr... (stand in der aufgabe) dann kann es doch aber auch sein, dass die kugel zu einem gewissen zeitpunkt zuunächst NUR den oberen sensor erreicht hat udn diese auf 1 schaltet, während der untere noch auf 0 steht... ist ja kein sensorfehler. kommt halt drauf an, wie träge das ganze ist, und wie schnell die kugeln dadurchfallen/rollen. im nächsten momoent ist die kugel dann bei beiden sensoren gleichzeiteig und dann - logischerweise - nur noch beim unteren... nun ist die frage, ob ich dann da nicht einen sequetniellen automaten brauche, da ich mir ja iwas mit zuständen anschaue... ka. aber was die frau mir da geasgt hat... das hat mich iwie völlig aus dem konzept gebracht... blöde aufgabe!

und FruF... ich hab das mit dem Tv ca. so geamcht:

\phi(\frac{1}{ms^2}) + \phi(Stab.-grenze) + \Phi_R + arctan(-\omega_D*T_1) = \phi(PD)
- 180 - 180 + 70 + arctan(-20*0,01) = arctan(\omega_D*T_v)
- 290 + (-11,3) = arctan(\omega_D*T_v)
tan(-278,7) = \omega_D*T_v
\frac{6,54}{\omega_D} = T_v
T_v = \frac{6,54}{20}
T_v =0,327s

aber ob das so ok ist, bleibt dahingestellt... mein bode sah auf jeden fall bisl komscih aus... und iwie war ich nicht in der lage das Kp abzulesen... :D

naja schönen abend noch allerseits...
Ich hoffe mein Schaden hat kein Gehirn genommen...
(Homer Simpson)

ongbak
Beiträge: 19
Registriert: 22.05.2008 13:08

Re: [AT] Klausur - Eure Meinung

Beitrag von ongbak » 30.07.2009 23:10

Das Problem bei der 3. Aufgabe war, das die Frage falsch formuliert wurde. Gegeben war die Durchtrittsfrequenz und die Phasenreserve des - und so stand es explizit da - GESCHLOSSENEN Regelkreises. Die beiden Größen kann man schon für den offenen und den geschlossenen ermitteln, nur haben wir die immer für den offenen ermittelt, um die Stabilität des geschlossenen festzustellen. Normalerweise hat man dann ein Gleichungssystem mit

(I) |G(jwd)| = 1
(||) arg ( G(jwd) ) = -180° + 70°

für die unbekannten Kp und Tv. Beim offenen Kreis ist die zweite nur von Tv abhängig und man kann nach einsetzen der Durchtrittsfrequenz das Ding problemlos nach Tv auflösen, was Tv = 0,327 ergibt.
Aber alle die, welche die Aufgabe "richtig" gelesen haben (ich habs auch "falsch" gemacht), und das Gleichungssystem für den geschlossenen Kreis aufstellen erhalten zwei Gleichungen die beide jeweils Kp und Tv enthalten. Und das ist ein so hässliches Gleichungssystem, dass es einfach mal nicht "ernst gemeint" sein kann. Ich bin nach der Klausur auch zu unserem Übungsleiter hin und hab ihn darauf angesprochen. Der hat im Prinzip selbst schon zugegeben, dass das falsch sein könnte und dass es in den letzten Jahren immer mal solche Fehler gegeben hat. Er meinte, man werde nach genauem Durchlesen der Aufgabe (gut, dass das schon nach der Klausur stattfindet :evil: ) sehen, was bei der Bewertung für konsequenzen entstehen.

Wers nachrechnen will: L(s) = Kp * (1+Tv*s) * 1/(1+Ts*s) * 1/(ms^2)
wd = 20 s^-1 ; Phasenreserve 70°; m= 1; Ts = 0,01

spinnn
Beiträge: 358
Registriert: 17.10.2006 09:04
Name: spinnn
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: [AT] Klausur - Eure Meinung

Beitrag von spinnn » 30.07.2009 23:36

The_Unknown hat geschrieben:
Nun war ja die maximale Zeit für die Beendigung des Tasks gefragt. Das habe ich dann so berechnet:
Task1: Abtastzeit1 + Telegrammlänge/Baudrate = 10 ms + 120 Bit*s/100e3 Bit=11,2 ms
Task2: Abtastzeit2 + Zeit des vorherigen Tasks + Telegrammlänge/Baudrate = ??? + 11,2 ms + 1,2 ms
Ich hab das so ähnlich, nur dass bei mir nur das letzte Paket "warten" muss.
Grund: Die Abtastzeit des einen ist 10sekunden, das senden dauert 1,2 sekunden >> nach 11,2 sekunden ist das teil fertig. dann war das mit der 2. priorität. das hatte ne abtastzeot von 15. sekunden. da da gerade der bus frei war, sendet der .. also 15+1,2 sekunden .. und nach 1,2 ist der wieder fertig ... also 16,2 für das zweite paket. usw. nur das niederpriore muss bei mir warten .. das sended alle 10 sekunden .. aber der bus ist immer zu .. erst bei 3. mal also nach 30 sekunden +die sendezeit ist der fertig... 31,2

ka ob das so richtig ist .. aber meiner logik nach denke ich schon
Bild

The_Unknown
Beiträge: 73
Registriert: 23.05.2008 11:15

Re: [AT] Klausur - Eure Meinung

Beitrag von The_Unknown » 30.07.2009 23:39

Der hat im Prinzip selbst schon zugegeben, dass das falsch sein könnte und dass es in den letzten Jahren immer mal solche Fehler gegeben hat. Er meinte, man werde nach genauem Durchlesen der Aufgabe (gut, dass das schon nach der Klausur stattfindet :evil: ) sehen, was bei der Bewertung für konsequenzen entstehen.
Und sowas nennt sich Dozent an einer Technischen Universität ... Da werden nicht mal die Prüfungsaufgaben vor dem Prüfungstermin durchgesehen. Die Lehrveranstaltung AT in diesem Institut war echt ein Trauerspiel (obwohl die VL im Vergleich zur Übung noch ganz ok war).

Wenn man immer in den Medien hört, was "gewöhnlichen" Lehrern heutzutage so abverlangt wird:
Neben dem Abdecken von allem der Industrie nach unabdingbaren Wissen (häufig hörte ich schon während Betriebspraktika den Spruch: "Was lernt ihr in der Schule heute eigentlich noch?"), Elternersatz und Einsatz von so genanntem methodischen Unterricht (also das Gegenteil von Frontalunterricht, wie es an gewissen Bildungseinrichtungen *hust* TU *hust* wohl noch bis in alle Ewigkeit stattfindet) muss der Unterricht auch noch dem letzten Schüler unheimlichen Spaß machen.
Dann fragt man sich, warum noch heute Universitätsdozenten einen besseren Ruf in der Öffentlichkeit haben als der "gewöhnliche" Lehrer... (Wahrscheinlich aus Unkenntnis heraus :( )

Benutzeravatar
Muhkuh
Beiträge: 144
Registriert: 28.10.2008 23:27
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: [AT] Klausur - Eure Meinung

Beitrag von Muhkuh » 30.07.2009 23:49

also ich kam ja auf ein negatives Tv in gleicher größenordnung. :) die phase musste bei -110° liegen. ich hab nen offnen kreis angenommen. der doppelintegrator bringt -180° also müssen pt1 und das olle ding 70° machen. das dumme ding hat -11,nochwas°. somit wären durch das Tvding an die 81 grad zu machen. is bisl sehr komisch, war aber in sich eigentlich total schlüssig. xD
die linearisierung konnte man sich zumindest vereinfachen damit man was dastehen hat. man schaut sich das blockschaltbild an. dort war die rechte gleichung für h'(t) schon realisiert. daran hat man gesehen, dass die gesamte fkt integriert wird. ansonsten gehts nur darum die größen(t)zu ersetzen durch deltagroße*größe im arbeitspunkt. also zB wurde ja deltah(t) weitergegeben. das ding dann *g/L*ho und man hat den ersten teil des integrals. jetzt noch die rückkopplung von deltaa. das dann halt integrieren. diese aufgabe war wirklich bisl krass. noch nie von gehört so richtig und vor allem nicht in at. ^^
die can-aufgabe war auch ein bisl verwirrend. was war nun Ta? ist es die zeit bis ein signal nach verstummen wieder versucht zu senden oder ist es eine periode in der das signal die ganze zeit versuch sein signal durchzubringen und dauerhaft abtastet?

Benutzeravatar
malediction
Beiträge: 183
Registriert: 16.05.2008 09:14
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: [AT] Klausur - Eure Meinung

Beitrag von malediction » 31.07.2009 08:13

ich glaube mit der CAN aufgabe wolltens sie "testen" wer in der letzten vl zugehört hat, weil ich glaube, dass frau dr. braune das da gemacht hat... aber ich hab auch net zugehört :D dachte das kommt net dran...
ich glaube, dass spinnn das richtig gemacht hat. das klingt jedenfalls voll logisch...
naja hab ich wenigstens das erste richtig! hey!

und ich muss ehrlich sagen, das ich die vl und die übung in at beides gut fand. (außer die letzte at übung, wo nur die lösung aufgelegt wurde). aber matthias sammer (jedenfalls sah der übungsleiter so aus) hat das schon gut gemacht... langsam und verständlich.
nur hat allein die übung nicht gereicht um die klausur komplett lösen zu können, weil da eben sachen dran kamen, die man noch nicht in übung oder vl gehört hatte (linearisierung z.b.).

und die vl von prof. janschek fand ich auch gelungen. ok er war etwas hypersensibel, wenn es mal "diskussionsbedarf" gab, aber ansich hat er sich mühe gegeben und es auch halbwegs verständlich rübergebracht.
Ich hoffe mein Schaden hat kein Gehirn genommen...
(Homer Simpson)

W1ldkatz
Beiträge: 6
Registriert: 26.05.2008 17:20

Re: [AT] Klausur - Eure Meinung

Beitrag von W1ldkatz » 31.07.2009 11:27

malediction hat geschrieben:...matthias sammer (jedenfalls sah der übungsleiter so aus)...
ich würde ihn eher bernd stromberg nennen :D

Benutzeravatar
FruF
Beiträge: 536
Registriert: 13.10.2006 16:29
Name: The FruF
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: De
Contact:

Re: [AT] Klausur - Eure Meinung

Beitrag von FruF » 31.07.2009 11:31

txx @ malediction bin ich net drauf gekommen. Besser gesagt : hatte ich angefangen fand aber mein Ansatz besser ... auch wenn das ergebnis suckt =)
Bild

The_Unknown
Beiträge: 73
Registriert: 23.05.2008 11:15

Re: [AT] Klausur - Eure Meinung

Beitrag von The_Unknown » 31.07.2009 12:11

W1ldkatz hat geschrieben:
malediction hat geschrieben:...matthias sammer (jedenfalls sah der übungsleiter so aus)...
ich würde ihn eher bernd stromberg nennen :D
Ich dachte da auch eher an Stromberg. Aber wenn man die beiden zusammennimmt :)

Antworten

Zurück zu „4. Semester: Diskussionen“