[AT] Klausur 30.07.2004

Antworten
Benutzeravatar
Robsen
Beiträge: 1013
Registriert: 02.08.2008 14:39
Name: Robert
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Großschirma/Dresden
Contact:

[AT] Klausur 30.07.2004

Beitrag von Robsen » 20.07.2010 15:35

Mal ein paar Links und Hilfen:

Diskussionen zu dieser Klausur:
Link 1
Link 2
Link 3

Desweiteren könnt ihr euch die Aufgabensammlung von 2008 runterladen, das ist die einzige wo alle 6 Aufgaben mit Lösungen vorkommen:
Download

Aufgabe 1 -> Ü-Aufgabe 21/2008
Aufgabe 2 -> Ü-Aufgabe 28/2008 bzw. 32/2010
Aufgabe 3 -> Ü-Aufgabe 35/2008
Aufgabe 4 -> Ü-Aufgabe 14/2008 bzw. 15/2010
Aufgabe 5 -> Ü-Aufgabe 45/2008 bzw. 49/2010
Aufgabe 6 -> Ü-Aufgabe 50/2008 bzw. 55/2010
So you run and you run to catch up with the sun,
but it's sinking. Racing around to come up behind you again...

Benutzeravatar
Robsen
Beiträge: 1013
Registriert: 02.08.2008 14:39
Name: Robert
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Großschirma/Dresden
Contact:

Re: [AT] Klausur 30.07.2004

Beitrag von Robsen » 20.07.2010 21:53

Hat jemand Denkanstöße/Antworten auf folgende Fragen?
1d) Wüsst ich jetzt nicht was ich hinschreiben soll und die Lösung hilft mir auch kaum weiter, kann das jemand mal etwas einfacher erklären?
hängt mit dem Anti-Reset-Windup zusammen, muss wohl im Skript stehen
2d) Da steht ja in der Lösung, dass man ein I-Glied hinzufügen soll, nun ist ja aber schon ein Integrator drin, und noch einer bringt ja laut Skript nix mehr. Und wenn ich mir die Störübertragunsfunktion Gst anschaue, die ja für die Abweichung verantwortlich ist, dann ist das zusätzliche s im Nenner ja sogar negativ, da der Nenner null wird und das Systen instabil und und und *auf dem Schlauch steh*
Unabhängig davon, wie die Übertragunsfunktion aussieht, gibts ne stationäre Regelabweichung muss ein Integrator rein

3c) wo finde ich die gesuchte Voraussetzung samt Begründung?
3e) Ideen, Vorschläge, Morddrohungen?
Wahrscheinlich ist in der Lösung einfach das Relationszeichen falsch, deswegen hab ichs nicht kapiert.
5c) die beiden Schaltfunktionen sieht man ja fix durch draufgucken, muss man da auf Krampf was rechnen?
ja muss man -.-

Ansonsten fand ich die Klausur eigentlich angenehm ;)
So you run and you run to catch up with the sun,
but it's sinking. Racing around to come up behind you again...

Benutzeravatar
Scipio
Beiträge: 50
Registriert: 10.12.2008 13:20
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: [AT] Klausur 30.07.2004

Beitrag von Scipio » 28.07.2010 09:17

Kann mir jemand für 1c) mal die erforderliche Übertragungsfunktion nennen bei mir kommt da nur mist raus... :(

Benutzeravatar
Robsen
Beiträge: 1013
Registriert: 02.08.2008 14:39
Name: Robert
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Großschirma/Dresden
Contact:

Re: [AT] Klausur 30.07.2004

Beitrag von Robsen » 28.07.2010 09:48

L(s) = ( KpKs (1/T1) ) / ( s ( sT2 + 1) )

Denk dran, dass du T1 und Tn gleichsetzen musst.
So you run and you run to catch up with the sun,
but it's sinking. Racing around to come up behind you again...

Benutzeravatar
Scipio
Beiträge: 50
Registriert: 10.12.2008 13:20
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: [AT] Klausur 30.07.2004

Beitrag von Scipio » 28.07.2010 10:04

vielen Dank ich hab das mit dem Gleichsetzen vergessen jetzt passts! :)

FelixKoettig
Beiträge: 123
Registriert: 25.11.2008 17:01

Re: [AT] Klausur 30.07.2004

Beitrag von FelixKoettig » 28.07.2010 15:57

meinst du wirklich man muss die schaltfunktion "ausrechnen"? das erkennt sogar meine 80 jährige oma. das wär echt doof wenn die das tatsächlich verlangen. gruß

Benutzeravatar
Robsen
Beiträge: 1013
Registriert: 02.08.2008 14:39
Name: Robert
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Großschirma/Dresden
Contact:

Re: [AT] Klausur 30.07.2004

Beitrag von Robsen » 28.07.2010 15:59

meinst du wirklich man muss die schaltfunktion "ausrechnen"? das erkennt sogar meine 80 jährige oma. das wär echt doof wenn die das tatsächlich verlangen. gruß
ja das hab ich extra gefragt, er meinte wenn ich das so einfach sehe, wärs genauso einfach auch die Karnaugh-Tafel aufzustellen und das da abzulesen. Also die Tafel wollen die sehen sonst gibts kaum Punkte.
So you run and you run to catch up with the sun,
but it's sinking. Racing around to come up behind you again...

FelixKoettig
Beiträge: 123
Registriert: 25.11.2008 17:01

Re: [AT] Klausur 30.07.2004

Beitrag von FelixKoettig » 28.07.2010 16:03

warum gibts nich son daumen noch oben "smilie" ...

Benutzeravatar
SebS
Beiträge: 116
Registriert: 14.10.2008 15:51
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: [AT] Klausur 30.07.2004

Beitrag von SebS » 28.07.2010 20:11

Die Aufgabe 3 scheint es nicht in der aktuellen Übungssammlung zu geben, oder? War die einzige wo ich einige Probleme bzw. offene Fragen habe. Hat jemand Lösungen?

EDIT: Hat sich erledigt. Hab die 2008er Aufgaben jetzt.
"An Archimedes wird man noch denken, wenn Aischylos längst vergessen ist, denn Sprachen sterben, mathematische Ideen jedoch nicht. "Unsterblichkeit" mag ein dummes Wort sein, doch was immer es bedeuten mag, ein Mathematiker hat wohl die besten Chancen, unsterblich zu werden."
G.H. Hardy

Antworten

Zurück zu „4. Semester: Diskussionen“