[EEÜT] allgemeine Fragen

Antworten
rocky
Beiträge: 50
Registriert: 20.07.2010 11:43
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2008

[EEÜT] allgemeine Fragen

Beitrag von rocky »

servus, weiß einer ob wir in der klausur die matrizen mit dem taschenrechner lösen können? also einfach nur matrizen und dann die lösung hinschreiben, ohne zwischenschritte. würde ja sehr viel zeit ersparen.
und meine zweite frage: in der zweiten übung, bei 1.3.2, dem ESB: was soll der "kasten" da unten rechts, wo Ia und I0 reinfließen? muss man den bei jedem leiterkurzschluss malen?
Benutzeravatar
TFWalther
Beiträge: 207
Registriert: 16.11.2008 19:01
Name: Tillmann Walther
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: [EEÜT] allgemeine Fragen

Beitrag von TFWalther »

bei 1.3.2 handelt es sich nicht um einen Leiterkurzschluss, sondern um ein anderes Strom/Spannungsverhältnis, wie man aus den Formel erkennt. Um das darzustellen wird dieser Kasten verwendet.
In der Übung hat ner Ansatz und errechnete Lösung (mit Taschenrechner ermittelt) hingeschrieben. Denke dass wir das auch so machen dürfen
zippi
Beiträge: 50
Registriert: 11.11.2008 19:02
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008

Re: [EEÜT] allgemeine Fragen

Beitrag von zippi »

zum Thema Raumzeiger:
Der Übungsleitende hatte ja gesagt, das ein gewisser Teil vom Thema Raumzeiger nicht dran kommt. Ich weis nur nicht mehr welcher. Ich bilde mir ein, dass wir das bis zum Aufstellen der Diffentialgleichung können müssen. Nur die Lösung wäre evtl. zu schwierig. So denke ich hat er das gesagt. Wenn man jedoch ma so die Klausuren die hier existieren überfliegt, findet man keine Aufgabe zu Raumzeigern (oder ich habs übersehen).
Kommen Raumzeiger nu komplett nicht dran, oder hatten alle vor uns "Glück"?
Es würde ja ne Menge lernen sparen.....
Grüße
rocky
Beiträge: 50
Registriert: 20.07.2010 11:43
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2008

Re: [EEÜT] allgemeine Fragen

Beitrag von rocky »

in der 2c) der 09er klausur gibts eine aufgabe zu zeigern. aber wegen einer teilaufgabe ist mir das auch zu viel zum lernen...
S.K.Naggsch
Beiträge: 53
Registriert: 08.12.2008 19:34
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Wohnort: DD

Re: [EEÜT] allgemeine Fragen

Beitrag von S.K.Naggsch »

werd mir auch nur bissl was auf meinen spicker dazu meiseln!... mal ne andere frage kann mir jemand erklären wie man bei der 1.3.3 beim rücktransformieren auf das nach 3*Ualpha/Zlo=... kommt kann das nicht 100% nachvollziehen. Danke schonmal.
Benutzeravatar
Scipio
Beiträge: 50
Registriert: 10.12.2008 13:20
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: [EEÜT] allgemeine Fragen

Beitrag von Scipio »

Mal ne Frage zu übungsaufgabe 1.1.2 da heist es man soll die komplexe Impedanzmatrix in die symetrischen Komponenten transformieren, in der Lösung steht Z120 = S120 * Z * T120 aber wenn ich das in den taschenrechner eingebe kommt nur Z raus (weil ja S120 die inverse von T120 ist) hat da jemand eine Idee?

MfG Scipio
Benutzeravatar
TFWalther
Beiträge: 207
Registriert: 16.11.2008 19:01
Name: Tillmann Walther
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: [EEÜT] allgemeine Fragen

Beitrag von TFWalther »

Z ist hierbei die Impedanzmatrix \begin{pmatrix} Z_S&Z_G&Z_G \\ Z_G&Z_S&Z_G \\ Z_G&Z_G&Z_S \end{pmatrix}
Benutzeravatar
Mic..
Beiträge: 72
Registriert: 18.10.2008 13:03
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: dorhemm

Re: [EEÜT] allgemeine Fragen

Beitrag von Mic.. »

Beim Multiplizieren von Matrizen ist ja die Reihenfolge wichtig.
Benutzeravatar
FSW
Beiträge: 297
Registriert: 14.10.2008 09:14
Name: Frank
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Kontaktdaten:

Re: [EEÜT] allgemeine Fragen

Beitrag von FSW »

in der Lösung zu 1.3 ist das ausführlich gezeigt. wenn man die reihenfolge einhält macht das bei mir auch der TI
Das Gute an den schlechten Dingen ist, das auch sie ein Ende haben.
Benutzeravatar
Locutus
Beiträge: 604
Registriert: 30.10.2008 23:04
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: [EEÜT] allgemeine Fragen

Beitrag von Locutus »

nur mal so als frage: in beiden klausuren, die mir gerade zur verfügung stehen (2009, 2007) wird jeweils nach messschaltungen gefragt - in den mitschriften finde ich dazu aber so gut wie nichts. nur einen sehr kurz gehaltenen abschnitt über "messung der 012-komponenten", in welchem aber nicht wirklich viel bezüglich messschaltungen gesagt ist. :(
Benutzeravatar
TFWalther
Beiträge: 207
Registriert: 16.11.2008 19:01
Name: Tillmann Walther
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: [EEÜT] allgemeine Fragen

Beitrag von TFWalther »

Messschaltungen für Nullimpedanzen wurden in der 1.Übung behandelt, währrend bei dem Nullstrom/Spannung über ideale Trafos die einzelnen Leiterspannungen oder Leiterströme entsprechend zusammenaddiert werden und demnach dann immer 3*Null... ergeben
Equinox
Beiträge: 189
Registriert: 13.11.2008 11:15
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: [EEÜT] allgemeine Fragen

Beitrag von Equinox »

Wie schaut es bei der Leitungstheorie aus - müssen wir da die ganzen Integrale herleiten können, über die wir uns Kapazitäts- und Induktionsbelag hergeleitet haben, oder reicht es da die ermittelten Gleichungen für die Beläge, Laufzeiten, etc. zu kennen ?

Weil ganz ehrlich, ich geh grad meine Mitschriften durch, und seh haufenweise Integrale, aber um die alle zu verstehen, ich glaub da würd nen halber Tag für draufgehen. Das würd ich gern überspringen wollen.
zippi
Beiträge: 50
Registriert: 11.11.2008 19:02
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008

Re: [EEÜT] allgemeine Fragen

Beitrag von zippi »

glaub ich nicht, denn das wäre reines auswendig lernen, weil die ganzen annahmen und vereinfachungen kann sich doch keiner merken. geschweige denn in ner klausur wieder so herleiten. also ich seh da keinen sinn drin. und außerdem in den Übungen haben wir das ja auch nicht wirklich gebraucht.
Benutzeravatar
SoundOfNoise
Beiträge: 2
Registriert: 20.07.2009 15:14

Re: [EEÜT] allgemeine Fragen

Beitrag von SoundOfNoise »

Gibts hier noch jemanden, der EEÜ mit einem einfachen Taschenrechner schreiben muss? Ich hab einen zweizeiligen Casio, der keine komplexen Matrizen verarbeiten kann. Da ich bei den ganzen Matrizen alles mit dem falkschen Schema berechnen muss, geht mir bestimmt ne Menge Zeit verloren, vorausgesetzt, ich kann da nichts vereinfachen. Wie macht ihr das? TR von anderen ausleihen?
orlz22
Beiträge: 53
Registriert: 23.02.2009 21:43
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008

Re: [EEÜT] allgemeine Fragen

Beitrag von orlz22 »

ich habe auch keinen, bloß den einfachen casio
ich habe die inverse mal mit der Formel von Wikipedia versucht, etwas stimmte da nicht. und es ist wirklich eine Menge Arbeit. Kennt jd eine gute Formel für die Inverse?

für 3*3 Matrizen
Benutzeravatar
TFWalther
Beiträge: 207
Registriert: 16.11.2008 19:01
Name: Tillmann Walther
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: [EEÜT] allgemeine Fragen

Beitrag von TFWalther »

Nicht verzagen: Merziger fragen, Seite 54,
die Formel von Wikipedia stimmt so, man vertippt sich nur wahrscheinlich leicht und darf nich vergessen alle Werte durch die Determinante zu teilen.
Bei komplexen Matrizen muss man glaub ich noch die konjugiert komplexen Werte in der Matrix nehmen.
rocky
Beiträge: 50
Registriert: 20.07.2010 11:43
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2008

Re: [EEÜT] allgemeine Fragen

Beitrag von rocky »

kann nochmal einer erklären wie die messschaltungen für die nullspannung/-strom bzw längsimpedanz des mit- und nullsystems aussehen sollen?kann dazu irgendwie nix finden...
Benutzeravatar
TFWalther
Beiträge: 207
Registriert: 16.11.2008 19:01
Name: Tillmann Walther
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: [EEÜT] allgemeine Fragen

Beitrag von TFWalther »

Die sind in der Mitschrift von ??? im Downloadbereich zu finden
Equinox
Beiträge: 189
Registriert: 13.11.2008 11:15
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: [EEÜT] allgemeine Fragen

Beitrag von Equinox »

gut, ansonsten hät ich meines grad hochladen wollen ^^

was anderes, wie schauts morgen aus ? ich find auf der EEÜ-Seite nichts, und im prüfungsamt steht nur 1. und 2. DS, und dann 3 Hörsäale - wer schreibt wo ? Weiß das schon einer, oder wird das wie in NT laufen das wir Aushänge haben *ironie*
chaosnr1
Beiträge: 67
Registriert: 09.02.2009 12:11
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: [EEÜT] allgemeine Fragen

Beitrag von chaosnr1 »

man geht einfach mal bei EEÜ auf Aktuelles und findet : EEÜ Prüfungsankündigung
;)
Benutzeravatar
Mic..
Beiträge: 72
Registriert: 18.10.2008 13:03
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: dorhemm

Re: [EEÜT] allgemeine Fragen

Beitrag von Mic.. »

Steht eig. hier

Ed: ah sry für doppelpost :/
Enegrie
Beiträge: 56
Registriert: 11.12.2008 16:56

Re: [EEÜT] allgemeine Fragen

Beitrag von Enegrie »

Aufgabe 1.5

Kann mir jemand sagen, warum Transformation in Raumzeigen in ruhenden KS verlangt ist und die Musterlösung die symmetrischen Komponenten aufstellt?

Und warum es beim Generator plötzlich Z(me 0) = 3 * Z (me) ist?????
Benutzeravatar
Locutus
Beiträge: 604
Registriert: 30.10.2008 23:04
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: [EEÜT] allgemeine Fragen

Beitrag von Locutus »

http://tu-dresden.de/die_tu_dresden/fak ... e-SS10.pdf << hier gucken. ^^ (genau deshalb hab ich das allgemeine klausurenthema gestartet. :P )
Equinox
Beiträge: 189
Registriert: 13.11.2008 11:15
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: [EEÜT] allgemeine Fragen

Beitrag von Equinox »

ich dank euch allen dreien ^^
el.move1
Beiträge: 63
Registriert: 11.10.2008 12:03
Name: nhat hoang
Angestrebter Abschluss: Doktor
Wohnort: Himmel

Re: [EEÜT] allgemeine Fragen

Beitrag von el.move1 »

muss jemand vielleicht noch für die EEÜ-klausur lernen...?? ich suche einen Mitreiter...
Antworten

Zurück zu „4. Semester: Diskussionen“