[Notenumfrage] ME

Antworten

ME Noten:

1,0
2
2%
1,3
0
Keine Stimmen
1,7
0
Keine Stimmen
2,0
0
Keine Stimmen
2,3
0
Keine Stimmen
2,7
1
1%
3,0
6
7%
3,3
12
14%
3,7
10
12%
4,0
7
8%
5,0
32
38%
nicht teilgenommen
15
18%
 
Abstimmungen insgesamt: 85

c_schuster
Beiträge: 4
Registriert: 20.11.2008 10:56

[Notenumfrage] ME

Beitrag von c_schuster » 27.09.2010 19:15

hier ist mal eine notenumfrage für mikroelektronik

Benutzeravatar
para
Beiträge: 277
Registriert: 01.01.2007 15:43
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: [Notenumfrage] ME

Beitrag von para » 28.09.2010 09:18

Eijei der Trend sieht ja so aus wie befürchtet.

Equinox
Beiträge: 189
Registriert: 13.11.2008 11:15
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: [Notenumfrage] ME

Beitrag von Equinox » 28.09.2010 12:13

der streber mit der 1,0 möge sich mal bitte melden, damit wir ihn öffentlich blau prügeln dürfen :3

Benutzeravatar
SebS
Beiträge: 116
Registriert: 14.10.2008 15:51
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: [Notenumfrage] ME

Beitrag von SebS » 28.09.2010 13:19

Du meinst eher den Troll :)
"An Archimedes wird man noch denken, wenn Aischylos längst vergessen ist, denn Sprachen sterben, mathematische Ideen jedoch nicht. "Unsterblichkeit" mag ein dummes Wort sein, doch was immer es bedeuten mag, ein Mathematiker hat wohl die besten Chancen, unsterblich zu werden."
G.H. Hardy

spieler65
Beiträge: 46
Registriert: 14.04.2008 14:38

Re: [Notenumfrage] ME

Beitrag von spieler65 » 28.09.2010 14:43

wer die 1 hat, die angagiere ich als mein privaten nachhilfelehrer!
Ich verstehe schnell, gebe selber Nachhilfe für mathe. Ebe habe ich auch bestanden.
Aber me bleibt mir verschlüsselt

Wilhelmsson
Beiträge: 37
Registriert: 19.05.2008 14:07
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: [Notenumfrage] ME

Beitrag von Wilhelmsson » 29.09.2010 13:16

da schließe ich mich an^^

rambo
Beiträge: 49
Registriert: 16.07.2009 14:54

Re: [Notenumfrage] ME

Beitrag von rambo » 29.09.2010 18:55

wie wärs, wäre jemand bei ner art lerngruppe dabei?würde ja reichen wenn man sich am anfang so einmal die woche trifft, um bissl im stoff zu bleiben und nicht bei null anfangen zu müssen wenn es wieder soweit ist....

spinnn
Beiträge: 358
Registriert: 17.10.2006 09:04
Name: spinnn
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: [Notenumfrage] ME

Beitrag von spinnn » 30.09.2010 09:00

++
Bild

spieler65
Beiträge: 46
Registriert: 14.04.2008 14:38

Re: [Notenumfrage] ME

Beitrag von spieler65 » 30.09.2010 11:16

Also wenn das kein Joke war mit der 1, derjenige kann sich sein Stundenlohn selber aussuchen...versprochen!
Jedoch keine utopischen preise wie 100 pro stunde!
Aber ich würde dafür einiges hinlegen.

Benutzeravatar
Locutus
Beiträge: 604
Registriert: 30.10.2008 23:04
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: [Notenumfrage] ME

Beitrag von Locutus » 30.09.2010 15:11

ich glaub ich würd mich auch anschliessen! wenn das so weiter geht, dann könnten wir fast eine räumlichkeit an der tu dafür beantragen - so nen übungsraum sollten wir da sicher voll bekommen!

btw verfälschen die ganzen "nicht teilgenommen" die prozentsätze, die ich eigentlich gern ohne eigenrechnung gesehen hätte. :(

Annalein
Beiträge: 253
Registriert: 14.05.2008 11:19

Re: [Notenumfrage] ME

Beitrag von Annalein » 30.09.2010 15:57

Ich würde da auch locker mitmachen, ich will endlich mein Vordiplom haben -.-
Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beissen. Das ist der Grundunterschied zwischen Hund und Mensch.

Benutzeravatar
Robsen
Beiträge: 1013
Registriert: 02.08.2008 14:39
Name: Robert
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Großschirma/Dresden
Contact:

Re: [Notenumfrage] ME

Beitrag von Robsen » 30.09.2010 23:12

hab dem Herrn Blawid mal ne lange mail geschrieben, und angeregt, dass er uns mal die Klausur und so zur Verfügung stellt und noch viele andere Dinge angemerkt.
So you run and you run to catch up with the sun,
but it's sinking. Racing around to come up behind you again...

zippi
Beiträge: 50
Registriert: 11.11.2008 19:02
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008

Re: [Notenumfrage] ME

Beitrag von zippi » 01.10.2010 10:08

mich würde ma interessieren, wie weit die die anforderungen runter genommen haben. ich hab bei ca. 2/3 der klausur was hingeschrieben wovon vielleicht die hälfte stimmt. dh. ich hab etwa 1/3 richtig und trotzdem bestanden!? oder haben die mitlerweile auch folgefehler eingeführt?

ps: falls das mit der 1,0 kein scherz sein sollte und sich derjenige schon scheckig über uns lacht, RESPEKT!

Benutzeravatar
dave
Beiträge: 191
Registriert: 18.10.2008 12:21
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: [Notenumfrage] ME

Beitrag von dave » 01.10.2010 11:09

Bin auch ein wenig positiv von meinem Ergebnis überrascht...Bin mal gespannt wie es bewertet wurde...
Was mir insgesamt nicht gefällt, sind die verschiedenen Ansprüche: eine 3 in ME ist mit einer 3 in AT oder Mathe überhaupt nicht zu vergleichen...
Ich weiß nicht, warum ME beim Schwierigkeitsgrad so aus der Reihe tanzen muss. Da sollten die Leute um Herrn Blawid etwas ändern.

Benutzeravatar
Locutus
Beiträge: 604
Registriert: 30.10.2008 23:04
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: [Notenumfrage] ME

Beitrag von Locutus » 01.10.2010 12:54

dave hat geschrieben:Ich weiß nicht, warum ME beim Schwierigkeitsgrad so aus der Reihe tanzen muss. Da sollten die Leute um Herrn Blawid etwas ändern.
vor allem auch, wo der Herr Blawid in der Vorlesung selbst ziemlich locker ist und die Vorlesung an sich eigentlich eine der Ansprechenderen ist! da steht dann die Prüfung irgendwie in keinerlei Verhältnis zu! :(

zippi
Beiträge: 50
Registriert: 11.11.2008 19:02
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008

Re: [Notenumfrage] ME

Beitrag von zippi » 01.10.2010 14:51

nun diesen großen unterschied zwischen vorlesung und aufgaben konnte man ja aber schon aus den übungsaufgaben ableiten. ich hatte ehrlichgesagt eine schwere prüfung erwartet, aber so ein ding dann....
aber wie herr blawid ja immer so schön anklingen ließ, er wolle ja nur einen überblick geben, wichig seien die aufgaben. und diese waren ja nicht immer so wirklich gut auf die vorlesung abgestimmt

Benutzeravatar
Majestic12
Beiträge: 98
Registriert: 12.06.2008 08:33
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: [Notenumfrage] ME

Beitrag von Majestic12 » 02.10.2010 11:56

Leute, euch sollte eins klar werden.
Der Herr Blawid macht NICHT die Prüfung!!
Über ihn zu meckern bringt also nur halb was.
Die Prüfungen und Übungsaufgaben macht schon seit einigen Jahren der liebe Herr Dr.-Ing. Jörg Herricht.
Ihm haben wir jedes Semester diesen Spaß zu verdanken.
Ich bin mir auch nicht sicher, woran dieses Ergebnis liegen könnte, denke aber mitlerweile immer mehr, dass es einfach die schlechte Absprache zwischen Vorlesung und Prüfungsanforderung ist.
Denn auch unter Prof. Schröter waren Prüfung und Vorlesung irgendwie 2 völlig verschiedene Schuhe.

Und da ich weis, dass die Herren vom Lehrstuhl hier mitlesen möchte ich nur noch kurz sagen:
Da muss sich echt was ändern, vergleicht mal eure Vorlesung mit eurer Prüfung, es ist eigentlich ein Unding, dass man in der Prüfung nur eine Chance hat, wenn man sich Unmengen an Zusatzwissen verschafft und alte Klausuren rechnet, die man eigentlich gar nicht haben dürfte!!

zippi
Beiträge: 50
Registriert: 11.11.2008 19:02
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008

Re: [Notenumfrage] ME

Beitrag von zippi » 02.10.2010 19:33

Majestic12 hat geschrieben: Der Herr Blawid macht NICHT die Prüfung!!
Über ihn zu meckern bringt also nur halb was.
Du magst Recht haben, aber als Vorlesender, und er ist nun einmal Herr Schröters Vertretung, ist er für die Prüfung und der Inhalte verantwortlich! D.h. er ist bei Fragen usw. der Ansprechpartner.
Aber man muss bedenken: Herr Blawid macht es das erste Jahr, nur draufhauen und meckern bringt nix. Man muss einfach mit den Leuten reden und sagen was Schwierigkeiten bereitet - und es ist nicht immer der Lehrende schuld, sondern jeder Student muss da auch seinen Teil beitragen!!!! Denn ich kann mir nicht vorstellen, das es sich der Lehrstuhl zum Ziel gesetzt hat, in jedm Semester die höchste Durchfallquote zu erreichen.
So sehe ich das Ganze.
Majestic12 hat geschrieben: Und da ich weis, dass die Herren vom Lehrstuhl hier mitlesen möchte ich nur noch kurz sagen:
Da muss sich echt was ändern, vergleicht mal eure Vorlesung mit eurer Prüfung, es ist eigentlich ein Unding, dass man in der Prüfung nur eine Chance hat, wenn man sich Unmengen an Zusatzwissen verschafft und alte Klausuren rechnet, die man eigentlich gar nicht haben dürfte!!
Da is was Wahres dran, aber ich hab nicht ein anderes Buch gelesen und trotzdem bestanden. Und ich würde auch behaupten, dass ich die meisten Fehler gemacht habe.

Das anze ist halt ein schwieriges komplexes Thema und die vor uns haben es auch geschafft, also muss es ja machbar sein :-)

Benutzeravatar
Majestic12
Beiträge: 98
Registriert: 12.06.2008 08:33
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: [Notenumfrage] ME

Beitrag von Majestic12 » 02.10.2010 20:50

Ja, ich hab diesmal auch bestanden, im Gegensatz zu den letzten beiden malen ^^

Nichts desto Trotz bin ich der Meinung, dass dies das Fach ist, in dem Vorlesung und Prüfung am weitesten von einander entfernt sind. Und sowas muss nicht sein.

Antworten

Zurück zu „4. Semester: Diskussionen“