Praktikum ET2 / Versuch 3 / Aufg. 1.3

Antworten
haffael
Beiträge: 213
Registriert: 04.11.2009 14:41
Studienrichtung: keine Angabe
Matrikel: 2009

Praktikum ET2 / Versuch 3 / Aufg. 1.3

Beitrag von haffael » 27.04.2011 19:04

sitze gerade über den Vorbereitungsaufgaben zum 3. Versuch
komme bei 1.3 nicht recht voran und hab mal ins Protokoll von Hans Oberlander geschaut.. kann mir jemand sagen wo diese Formel für die Hysterese herkommt?

B_{Fe} = B_0 \sqrt{\frac{H_{Fe}}{H_0}}

Im ganzen Netz kann ich KEINE Formel zur Hysterese finden (ja, ich kann google bedienen ;)). Bin auch überzeugt dass ich mal gelesen habe, die Hysteresekennlinie kann man nur im Experiment bestimmen. Woher also dann eine Formel..?

danke schonmal..
Kannste schon machen, ist halt scheiße.


haffael
Beiträge: 213
Registriert: 04.11.2009 14:41
Studienrichtung: keine Angabe
Matrikel: 2009

Re: Praktikum ET2 / Versuch 3 / Aufg. 1.3

Beitrag von haffael » 28.04.2011 19:39

okay, danke..
Kannste schon machen, ist halt scheiße.

Benutzeravatar
Ritchey
Beiträge: 25
Registriert: 16.10.2009 14:00
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2009
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Praktikum ET2 / Versuch 3 / Aufg. 1.3

Beitrag von Ritchey » 04.05.2011 07:53

Servus,
hab das Thema auch grad vor mir und versteh nicht, was B0 und H0 sind. Sind das quasi die Werte für einen Eisenkern ohne Luftspalt?

Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2571
Registriert: 19.12.2006 22:22

Re: Praktikum ET2 / Versuch 3 / Aufg. 1.3

Beitrag von Hans Oberlander » 04.05.2011 12:45

Alles was die Gleichung darstellt ist eine Kennlinie mit bestimmten Konstanten H0 und B0 (die zu ermitteln oder gegeben sind im allgemeine Fall) sowie dem veränderlichen HFe. Sieht außerdem aus wie ein Quadrat der Hin-Hysterezweig.

Antworten

Zurück zu „4. Semester: Diskussionen“