Belege

Antworten
berat01
Beiträge: 42
Registriert: 14.06.2008 15:06

Belege

Beitrag von berat01 »

Muss man die beiden At-Belege bestehen damit mann die Prüfung schreiben darf? Oder muss man nur abgeben, obwohl Nichtbestanden darf man die Prüfung screiben?
Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2572
Registriert: 19.12.2006 22:22

Re: Belege

Beitrag von Hans Oberlander »

Die Belege bringen nur zusätzliche Punkte in der Klausur. Erforderlich ist es nicht diese abzugeben.
michl
Beiträge: 53
Registriert: 04.11.2009 17:19
Matrikel: 2009

Re: Belege

Beitrag von michl »

oh da wäre ich mir nicht so sicher. Ich glaube gehört zu haben, dass die Belege eben schon voraussetzung für die prüfung sind.
Hans meint wahr. die zusatzaufgaben, welche freiwillig sind und punkte für die klausur bringen.
Weiß jemand mehr?

nichtsdestotrotz sind die belege eine gute übung für das fach und die prüfung...
„Man geht nicht nach dem Klettern zum Kaffeetrinken, Kaffeetrinken ist integraler Bestandteil des Kletterns.“
– Wolfgang Güllich
Benutzeravatar
Tobi_G
Beiträge: 46
Registriert: 25.08.2009 22:43
Name: Tobias
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2009
Kontaktdaten:

Re: Belege

Beitrag von Tobi_G »

Ich dachte auch dass der gute Herr Janschek zu Beginn des Semesters gesagt hat, dass die Belege Zulassungsvorraussetzung sind...
Also 2:1 ;)
Der Vorteil von Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist da schon schwieriger...
Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2572
Registriert: 19.12.2006 22:22

Re: Belege

Beitrag von Hans Oberlander »

Prüfung (Note für ET ab Jg. 2005 und MT, sonst Leistungsnachweis L):

* Abgabe schriftlicher Lösungen ausgewählter Übungsaufgaben, weitere Informationen hierzu erfolgen in Lehrveranstaltungen,
* Klausur in der Prüfungsperiode SS 2009 (Termin und Raum werden rechtzeitig bekanntgegeben).
Es war bisher nie Pflicht die Belege abzugeben, man hat nur Bonuspunkte bekommen. Ich denke auch nicht, dass sich dies plötzlich geändert hat.
ZwoCa

Re: Belege

Beitrag von ZwoCa »

Mh, sowohl Janschek als auch die Übungsleiterin hatte mehrmals gesagt, dass es Voraussetzung sei eine von 0 abweichende Punktzahl zu haben.
Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2572
Registriert: 19.12.2006 22:22

Re: Belege

Beitrag von Hans Oberlander »

Komisch. Denn der Jahrgang, der jetzt aktuell die AT-Vorlesung besucht, sollte ja noch die 2005er Prüfungsordnung haben. Und dort steht nur die Fachprüfung für Automatisierungstechnik drin. Also ich würd mich da nicht auf die Gültigkeit der Aussage des Instituts verlassen. Bindend ist immer noch die Prüfungsordnung. Und dort steht nichts von einer Prüfungsvorleistung oder Ähnlichem.
Benutzeravatar
moosmutzel
Beiträge: 15
Registriert: 18.05.2008 14:54

Re: Belege

Beitrag von moosmutzel »

mister oberlander...ausnahmsweise sind sie mal falsch informiert...die belege müssen seit Imma 07 abgegeben und bestanden werden, damit die prüfung geschrieben werden darf. das haben Prof. Janschek und seine Übungstante gesagt und mehrmals wiederholt. aber vielleicht würden das mehr Leute mitbekommen, wenn es mal etwas ruhiger im Hörsaal wäre.
Du lachst...aber andere haben nur ein Bein!
Benutzeravatar
moosmutzel
Beiträge: 15
Registriert: 18.05.2008 14:54

Re: Belege

Beitrag von moosmutzel »

und gleich noch was für die Leute, die dieses Semster nicht vorhaben AT mitzuschreiben. theoretisch bleibt die Belegpunktzahl bestehen, sodass ihr im kommenden Jahr den Beleg nicht nocheinmal schreiben müsstet. ich empfehle es natürlich trotzdem, weil der Beleg ein super Prüfungsvorbereitung ist.
Du lachst...aber andere haben nur ein Bein!
cothem
Beiträge: 99
Registriert: 20.10.2009 13:02
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2009
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Belege

Beitrag von cothem »

Wir hatten alle zu Beginn des Studiums die aktuelle Diplomprüfungsordnung bekommen. Da dort nichts dergleichen drinn steht, halte ich persönlich die Pflichtabgabe der Belege für hinfällig und regelwiedrig. Da muss ich dem Hans schon recht geben.

@moosmutzel, was hat denn das bitteschön mit zuhören zu tun? Es geht hier um die Prüfungsordnung, was da nicht drin steht, hat auch keine Gültigkeit. Da kann ein Herr Professor sagen, was er will. Oder verlässt du dich etwa bei sowas immer auf einen "Handschlag"? :roll:
Ich irre nie. Das einzige mal, dass ich irrte, war, als ich dachte, ich irre! ;)
Benutzeravatar
Robsen
Beiträge: 1013
Registriert: 02.08.2008 14:39
Name: Robert
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Großschirma/Dresden
Kontaktdaten:

Re: Belege

Beitrag von Robsen »

Die Frage ist: ist es wirklich so ein Problem sich an den Beleg zu setzen und wenigstens die erste Teilaufgabe zu lösen? Wer den Beleg nicht lösen kann, wird auch die Klausur kaum schaffen. (jaja ich weiß es gibt Leute, die lieber 3 Tage vorher anfangen zu lernen und dann trotzdem ne 1 schreiben) Wollt ihr denn nun wieder klagen? Dann endet es wie bei EBE/ME wo statt der schönen MC-Fragen nun dreckige Lückentexte in der Klausur auftauchen... naja macht was ihr denkt, man kanns aber auch übertreiben...
So you run and you run to catch up with the sun,
but it's sinking. Racing around to come up behind you again...
Antworten

Zurück zu „4. Semester: Diskussionen“