Protokolle

Antworten
Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2572
Registriert: 19.12.2006 22:22

Protokolle

Beitrag von Hans Oberlander »

Protokolle
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
bartels.felix
Beiträge: 7
Registriert: 07.01.2009 13:59
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Protokolle

Beitrag von bartels.felix »

zur datei: PraktikumET1_Versuch3.pdf

Da ist ein kleiner Fehler drin bei der Lösung der VA 3.3.
Und zwar gilt:

Uq = Ia*Rv - Rv/rz * Uz0 + (Rv/rz + 1) * Ua

mfg
John
Beiträge: 6
Registriert: 13.05.2009 06:55

Re: Protokolle

Beitrag von John »

Bei Versuch 1 bei Aufgabe 3.1 b) ist der Knotensatz falsch umgestellt. Richtig müsste es lauten:
I_r = I_a - I_v, da ja eigtl. nur das I_r "rüberaddiert" wird. Daraus ergibt sich ein recht großer Folgefehler, vllt. könnte der Autor das also noch abändern.
CP3
Beiträge: 2
Registriert: 29.04.2012 11:13

Re: Protokolle

Beitrag von CP3 »

Hallo hat jemand die aktuellen Aufgaben (WS12/13) für den Versuch 1-2 schon gelöst? Würde gerne mal mit meinen Berechnungen vergleichen. Speziell für Experiment 2.

Zudem würde ich gerne erklärt bekommen wie man bei Experiment 1 bei 1.2 weiß welche Widerstände am besten geeignet sind.

Grüße
chaosbastler
Beiträge: 17
Registriert: 11.06.2011 17:04
Matrikel: 2010

Re: Protokolle

Beitrag von chaosbastler »

Hier mal meine Lösung der aktuellen Vorbereitungsaufgaben für den Versuch 1-2. Der Versuch an sich ist nicht besonders schwer und in der Zeit sehr gut machbar.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
hookytooky10
Beiträge: 21
Registriert: 21.10.2011 22:10
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2011
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Protokolle

Beitrag von hookytooky10 »

Hallo,
es geht um Versuch 1-1 Aufgabe 1.6. Man soll die Eingangswiderstände der verschiedenen Messgeräte messen und in einer Tabelle darstellen. Anschließend ist gefragt, wie groß der Widerstand des Messwerks beim UNI 21 ist.
Wie ermittelt man diesen?
Grüße Johannes
Benutzeravatar
ThatGuy
Beiträge: 537
Registriert: 23.02.2011 11:59
Geschlecht: männlich
Matrikel: 2010

Re: Protokolle

Beitrag von ThatGuy »

hookytooky10 hat geschrieben:Anschließend ist gefragt, wie groß der Widerstand des Messwerks beim UNI 21 ist.
Wie ermittelt man diesen?
Wenn ich mich nicht irre, stand der als Aufdruck auf der Skala am Messgerät oder irgendwo auf der Geräterückseite. Ist allerdings schon etwas her, also 100%ig sicher bin ich mir da jetzt nicht.
flobero
Beiträge: 2
Registriert: 29.10.2013 00:01
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2013
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Protokolle 1&2 aus WS14/15

Beitrag von flobero »

Anmerkung zu den Protokollen:
Allgemein war es bei uns so, dass Herr Klaus (Versuch 1) das Protokoll zwar durchgeblättert hat, aber wenn es vollständig war, gab es einfach die Note des Eingangstests. Bei Frau Laudel hingegen (Versuch 2) zählt der Test und das Protokoll gleich viel für die Gesamtnote.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
u-u-u
Beiträge: 2
Registriert: 17.02.2014 13:47
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2013

Re: Protokolle

Beitrag von u-u-u »

zur datei: PraktikumET1_Versuch3.pdf

Fehler in Aufgabe 2.1, genauer gesagt bei der grafischen Bestimmung von Is:

Man kann Is nicht durch den Schnittpunkt der Näherungsgeraden mit der I/Is-Achse bestimmen.
Vielmehr muss man das einfachlogarithmische Diagramm der Funktion I = Is*exp(U/(m*UT)) verwenden (und nicht I/Is=exp(U/(m*UT)).
Folglich ist es der Schnittpunkt mit der I-Achse.

Begründung: 1. Man kann aus den gemessenen Daten gar nicht die I/Is-Funktion bestimmen, wenn Is unbekannt ist. 2. liegt der Schnittpunkt der Näherungsgeraden mit der I/Is-Achse immer bei I/Is = 10^0 = 1.
Luk
Beiträge: 21
Registriert: 25.10.2015 10:09

Re: Protokolle

Beitrag von Luk »

Weitere kleine Anmerkung zur Datei "PraktikumET1_Versuch3.pdf":

Auf Seite 16 des PDF-Dokuments im rechten Diagramm ist der Strom Iz ab Ik nicht 0. Er ist zwar ab Ik sehr gering, jedoch erst ab Iamax 0.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Antworten

Zurück zu „Elektrotechnik 1 - Praktikum“