Protokolle - C

Antworten
Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2570
Registriert: 19.12.2006 22:22

Protokolle - C

Beitrag von Hans Oberlander » 17.05.2008 22:39

Protokolle - C
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
zman
Beiträge: 269
Registriert: 23.06.2005 00:28
Name: Kai
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Mechatronik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Wie oft denn noch? Ich nix Student.
Wohnort: Colmnitz/Meine

Protokolle - C

Beitrag von zman » 21.05.2008 01:23

Praktikumsprotokoll zum C-Versuch
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Alle Anfallenden Arbeiten Auf Andere Abwälzen, Anschließend Anscheissen - Aber Anständig!

Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2570
Registriert: 19.12.2006 22:22

Re: Protokolle - C

Beitrag von Hans Oberlander » 16.01.2009 16:13

°
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
shameless
Beiträge: 27
Registriert: 24.02.2005 10:35
Name: Daniel
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: Protokolle - C

Beitrag von shameless » 16.01.2010 18:39

Ihr solltet die alten zips besser rausnehmen - leider gibt es Praktikumsgruppen, die ernsthaft mit den Quelltexten von vor 3 Jahren ankommen, wo noch unter Borland C und DOS gearbeitet wurde. Inzwischen (seit nunmehr 2 Jahren) wird in dem Praktikum unter Ubuntu Linux mit Eclipse und der SDL gearbeitet. Wenn dann auch noch dreist behauptet wird, alles selbst geschrieben und nichts von der SDL gewusst zu haben, ist auch meine Geduld zuende. Die nächste Gruppe, die mir ein schlecht kopiertes DOS-Programm vorlegt (erkennt man daran, dass es noch die EGAVGA.obj einbindet), wird kommentarlos nachhaus geschickt. Es ist ok, sich Hilfestellungen zu holen, aber billiges Kopieren hat nicht den geringsten Lerneffekt.

Benutzeravatar
Locutus
Beiträge: 604
Registriert: 30.10.2008 23:04
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: Protokolle - C

Beitrag von Locutus » 16.01.2010 19:53

na, lass sie doch. sind sie doch selbst schuld, wenn sie ihre arbeit nicht mal in der vorgegebenen umgebung testen. meine gruppe hat ausschliesslich in der virtual machine gearbeitet und nur dort programmiert und getestet. wer das nicht macht, kann auch nicht erwarten, dass das programm am ende läuft - auch wenn man 1000 mal aus irgend einer (mehr oder weniger vertrauenswürdigen) quelle quelltext bekommen hat, der 1000%tig laufen soll. ;)

ich denk mal, an der stelle wäre der begriff natürliche auslese durchaus gerechtfertigt. wer unfähig ist, wenigstens ein bischen das gehirn einzuschalten, der ists auch selbst schuld, wenn er/sie nach hause geschickt wird und nen praktikum nicht besteht. ich mein, es kann ja nicht so schwer sein, den code, den man übernehmen will, wenigstens vorher einmal in den in den praktikumsanleitungen angegebenen programmen zu testen. ^^

Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2570
Registriert: 19.12.2006 22:22

Re: Protokolle - C

Beitrag von Hans Oberlander » 16.01.2010 21:04

Es bleibt drin. Die Leute müssen das für sich selbst entscheiden. Und da du ja offensichtlich schon den Dreh bei der Erkennung raus hast, schick sie halt nach Hause. Das hat einen Lerneffekt :)

Benutzeravatar
shameless
Beiträge: 27
Registriert: 24.02.2005 10:35
Name: Daniel
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: Protokolle - C

Beitrag von shameless » 18.01.2010 08:53

Da habt ihr Recht :D Ist nur immer ärgerlich, wenn ich dann wegen einer Gruppe nochmal aus Bühlau angefahren kommen muss. Das ist immer unnötiger Stress -.-

Benutzeravatar
FSW
Beiträge: 297
Registriert: 14.10.2008 09:14
Name: Frank
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Re: Protokolle - C

Beitrag von FSW » 13.12.2010 17:15

Da sollte es hier vllt mal was neues geben. Projekt wurde 2009 verteidigt. Kopierversuche zwecklos (die Protokolle werden archiviert), aber sicherlich eine ganz gute Inspiration.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Das Gute an den schlechten Dingen ist, das auch sie ein Ende haben.

Benutzeravatar
telefonmann
Beiträge: 23
Registriert: 24.09.2009 18:18
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2009
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden

Re: Protokolle - C

Beitrag von telefonmann » 14.12.2010 11:00

Hier unser Protokoll vom C-Versuch 2010.
Funktioniert einwandfrei, gab volle Punktzahl.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich geh kurz Luft holen. Hat jemand einen Eimer?

Benutzeravatar
ThatGuy
Beiträge: 537
Registriert: 23.02.2011 11:59
Geschlecht: männlich
Matrikel: 2010

Re: Protokolle - C

Beitrag von ThatGuy » 30.01.2012 11:14

Praktikumsprotokoll zum Versuch C-Programmierung.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Tyr3al
Beiträge: 4
Registriert: 17.02.2014 00:05

Re: Protokolle - C

Beitrag von Tyr3al » 19.02.2015 15:24

Hier ist unser Protokoll. Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Ratok
Beiträge: 10
Registriert: 31.07.2015 16:17

Re: Protokolle - C

Beitrag von Ratok » 08.02.2017 17:13

Im Anhang alle Dateien zum MRT-Praktikum C-Programmierung:
  • Aufgabenstellung (Erstellen eines Programms zur graphischen Ausgabe von Fraktalen mit Benutzerschnittstelle)
  • C-Quelltext zur Lösung der Aufgabe
  • sowie den Praktikumsbeleg als PDF und mit LaTeX-Quellcode (KOMA-Script der TU Dresden muss installiert sein).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Mikrorechentechnik 1“