Eingangstests - KA

Antworten
Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2570
Registriert: 19.12.2006 22:22

Eingangstests - KA

Beitrag von Hans Oberlander » 14.05.2008 14:54

Betreuer: Burkhard Zimmermann (Student)

Zum Eingangstest gab's einen Zelltel mit 7 Fragen, von denen 4 (festgelegte) beantwortet werden mußten.

1. Was versteht man unter spezifischer bzw. molarer Wärmekapazität? (je Erlärung, Formel, Einheit)
2.
1. Welche Arten von Fehlern gibt es? (gefragt war hier nach systematischen, zufälligen und groben Fehlern)
2. Welche kommen für die Fehlerbetrachtung im Protokoll in Frage (systematisch/zufällig)
3. Wie können die Fehler aus b) bei der Temperaturmessung mit einem handelsüblichen Quecksilberthermometer zustande kommen?
3. Regel von Dulong und Petit erklären! (Erklärung + Formel)
Wann gilt sie?
4. Heizplatte mit Leistung P gegeben, diese erwärmt eine Flüssigkeit mit der Masse m eine Zeit t lang , woraufhin sich diese um Delta T erwärmt.
Spezifische Wärmekapazität der Flüssigkeit berechnen und bestimmen, um welche Flüssigkeit es sich handelt (Tabelle mit c war gegeben, bei mir war es Wasser).

Wie die 3 anderen Fragen lauten weiß ich leider nicht mehr (erstens war irgendwas mit Fehlerrechnung), ich könnte mir vorstellen, dass es zu jedem Termin den selben Zettel gibt, nur immer andere Aufgaben berechnet werden müssen. Vielleicht ist's aber auch immer das selbe, dann habt ihr Glück ;-)

Und wie immer alles ohne Gewähr, die Fragen habe ich lediglich meinem durch Alkohol und andere Genußmittel degenerierten Erinnerungsvermögen entnommen, aber sie dürften schon recht nahe an die wirkliche Aufgabenstellung heran kommen ;-)!

Unser Eingangstest:

1. Was versteht man unter Wärmekapazität und spezifischer Wärmekapazität? (je Erklärung, Einheit)
2. Erklären Sie die wichtigsten Merkmale der Dulong-Petit-Regel.
3. Ab welchen Temperaturen gilt Dulong-Petit?
4. Gilt das auch für Gase?
5. Worin besteht der Unterschied zwischen cv und cp?
6. Welches davon wird heute gemessen?
7. y=(a-b)/c a, b, c haben jeweils 10% Fehler und waren mit a=3 b=2 c=5 gegeben
Absoluten und relativen Fehler von y berechnen

editiert von Martin Zippel
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Schaf
Beiträge: 24
Registriert: 28.04.2008 16:40

Re: Eingangstests - KA

Beitrag von Schaf » 04.11.2008 20:07

Eingangstestat 2008
So, wir hatten heute den Versuch KA bei Jens Weidemann, die Fragen des Eingangstests waren:

1. Was besagt die Regel von Dulong-Petit und wann gilt sie? [2P]
2. Was besagt der 1. Hauptsatz der Thermodynamik? [1P]
3. Wie hängen spezifische, molare und "normale" Wärmekapazität zusammen und wie lauten ihre Einheiten? [3P]
4. Zwei Metalle mit deutlich unterschiedlicher molarer Masse sind gegeben. Welches hat die höhere spezifische Wärmekapazität? [1P]
5. Was ist der Unterschied zwischen idealem und realem Kalorimeter? [1P]
6. Nennen und Erläutern Sie zwei Möglichkeiten zur Temperaturmessung. [2P]

Euch viel Glück, falls ihr den Versuch KA demnächst habt, war zeitmässig sehr entspannt und auch einach.

schaf

Antworten

Zurück zu „Physik - Praktikum“