Prakt. Fluidtechnik V3

Antworten
schlawiener
Beiträge: 27
Registriert: 04.04.2007 15:26

Prakt. Fluidtechnik V3

Beitrag von schlawiener »

moin,
ich mach grad das protokoll und komm irgendwie nich weiter:
bei 3.3 und 3.4 sollen wir die regelabweichung x_w=x_soll-x_ist in [mm] bestimmen. wie macht man das denn, wenn nur ein U_soll vorgegeben ist? mit was vergleiche ich x_ist denn - ohne x_soll??? der signalgenerator spuckt ja logischerweise nur ne konstante 0 aus...

danke im vorraus
Benutzeravatar
cornholio
Beiträge: 58
Registriert: 11.07.2008 16:17
Name: Ernst
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Prakt. Fluidtechnik V3

Beitrag von cornholio »

Das hab ich dem Betreuer auch versucht klarzumachen. Wenn man keinen Regler einsetzt, gibts eben keine Regelabweichung.
So ganz hat er das glaub ich aber nicht verstanden. Ich hab dann einfach ne gerade eingezeichnet, die bei t=0 bei x(t=0) mit der erreichten Endgeschwindigkeit ansteigt. Das ist keineswegs korrekt, aber so hatte ich ihn beim praktikum verstanden
*removed by admin*
schlawiener
Beiträge: 27
Registriert: 04.04.2007 15:26

Re: Prakt. Fluidtechnik V3

Beitrag von schlawiener »

ja so hab ichs jetz auch gemacht... danke!
mfg
Antworten

Zurück zu „Hauptstudium: Diskussionen zur Mechatronik“