Ansys-Beleg

Antworten
Benutzeravatar
Shifty
Beiträge: 134
Registriert: 20.02.2007 14:33
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Wohnort: schabalaba-ding-dong-land
Contact:

Ansys-Beleg

Beitrag von Shifty » 14.05.2008 10:08

hey ho...

bei diesem schicken beleg wollen sie bei 5tens
"notwendige zusätzliche Überlegungen berteffs der Trageeigenschaften der konstruktion" haben - ja ist klar.. was genau wollen die da wissen... kommen da auf keinen gemeinsamen Konsens :ugeek:
los gebt ma n paar infos... sind sicher einige die da nicht wirklich nen plan ham... :mrgreen:

thanx
blubber-di-blub

LNx
Beiträge: 75
Registriert: 26.02.2005 16:23
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Ansys-Beleg

Beitrag von LNx » 15.05.2008 07:45

Also ich weiß was sie bekommen haben, ob sies wissen wollten, weiß ich nicht:)

Ist von 2006, guckt euch einfach eure Lösung an und überlegt ob ihr das Teil so bauen könntet.
Überlegungen zur Trageigenschaft der Konstruktion

Es liegen 3 Probleme vor:

1.Die Ecke bei B ist konstruktiv gefährdet weil dort die größte Spannung im Bauteil auftritt. Außerdem wird das Bauteil dort zusätzlich durch die Kerbwirkung der Ecke gefährdet.

Lösung: Ecke ausrunden um die Kerbwirkung der Ecke zu reduzieren.
Außerdem die Spannung in der Ecke senken, z.B. durch Verwendung der Balkengeometrie 1 in allen Abschnitten.

2.Durch die Balkengeometrie kommt es zu einer sehr ungleichmäßigen Materialausnutzung, da die Spannungen im mittleren Balkenteil um den Faktor 10 höher sind als in den Seitenteilen.

Lösung: Verwendung der Balkengeometrie 1 in allen Abschnitten.

3.Es treten relativ große Verformungen auf.

Lösung: Verwendung der Balkengeometrie 1 in allen Abschnitten.

Bei den gegebenen Lastverhältnissesn ist nicht davon auszugehen, dass für den Balkenteil L1 die Gefahr des Ausknickens besteht.

Insgesamt muss man sagen, dass sie vorliegende Konstruktion für den gegebenen Lastfall ungeeignet ist. Eine Realisierung erfordert die Verwendung hochwertigeren und damit teureren Materials. Die Fertigung des Bauteils aus einem Material wäre auf Grund der schlechten Materialausnutzung höchst unwirtschaftlich.
Staatlich geprüfter Legasteniker

Benutzeravatar
Shifty
Beiträge: 134
Registriert: 20.02.2007 14:33
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Wohnort: schabalaba-ding-dong-land
Contact:

Re: Ansys-Beleg

Beitrag von Shifty » 15.05.2008 10:43

thanx.....
blubber-di-blub

Antworten

Zurück zu „Hauptstudium: Diskussionen zur Mechatronik“