Simulationstechnik Belegverteidigung

Antworten
SPECHT
Beiträge: 11
Registriert: 21.06.2008 12:27
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005

Simulationstechnik Belegverteidigung

Beitrag von SPECHT » 29.07.2008 12:42

Hallo,

kann mal bitte jemand, der die Verteidung schon hatte, kurz beschreiben, was einen da erwartet?
Ist das eine Art Vortrag oder eher Frage-Antwort-Spiel?

Danke für die Info.

Dance
Beiträge: 11
Registriert: 21.10.2005 19:27

Re: Simulationstechnik Belegverteidigung

Beitrag von Dance » 29.07.2008 13:55

Bei uns war nur der 1. Beleg dran. Jeder darf eine Teilaufgabe erklären (jeder ca. 30 min).

Das Programm wird geladen und man darf bestimmte Programmteile, die Funktionsweise, die Verläufe und allgemeine Sachen (Skript, Übung) erläutern, z.B.
Prinzip: Frage - Antwort
-GDF, LDF, Zusammenhang zwischen beiden, Sprungstelle, k-Faktoren, VPG, RK3...
-Hysterese, ...
-Eingangsvektor PT1, Berechnung der Systeme, ...

SPECHT
Beiträge: 11
Registriert: 21.06.2008 12:27
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005

Re: Simulationstechnik Belegverteidigung

Beitrag von SPECHT » 29.07.2008 18:13

(jeder ca. 30 min)
ja, guter Witz, warum sollten sie jedem 30 min auf den Zahn fühlen, wenn ne Woche später die Klausur stattfindet?

Ansonsten aber danke für die Info!

Antworten

Zurück zu „Hauptstudium: Diskussionen zur Mechatronik“