Fachpraktikum (Tätigkeiten und Umfang)

Antworten
Alex
Beiträge: 265
Registriert: 12.10.2004 15:01

Fachpraktikum (Tätigkeiten und Umfang)

Beitrag von Alex »

Hallo,


ich habe mal eine Frage.

Ich bin im Praktikum in einer Berechnungsabteilung und habe entsprechend viel am Rechner zu tun (Berechnung/Simulation). Ich war vor dem Praktikum mit meiner Aufgabenstellung im Praktikantenamt und habe die vorgelegt, um das absegnen zu lassen. Da wurde mir gesagt, dass das in Ordnung geht und der wichtige Satz "ingenieurnahe Tätigkeit" sei.

In der Praktikantenordnung steht das allerdings so:

Die Fachpraxis umfasst ingenieurnahe Tätigkeiten auf dem Gebiet der Mechatronik aus den
Bereichen
- Forschung, Entwicklung, Berechnung, Projektierung, Konstruktion und
- Fertigung, Montage, Betrieb, Wartung, Prüfung, Inbetriebnahme,
wobei Tätigkeiten aus beiden Bereichen zu etwa gleichen Teilen nachgewiesen werden
sollen.
Verwaltungstätigkeiten, reine Installations-, Montage- oder Reparaturarbeiten sind beispielsweise
keine ingenieurnahen Tätigkeiten. Sie werden ebenso wie reine Softwarearbeiten und
Programmierkurse ohne Bezug zu den Fachgebieten der Mechatronik auf die praktische
Tätigkeit nicht angerechnet.
Softwarearbeiten mit Bezug zur Mechatronik einschließlich Arbeiten im CAD/CAM-Bereich
sollen sechs Wochen nicht überschreiten. Gegebenenfalls wird eine vorherige Rücksprache
beim Praktikantenamt empfohlen.

Den zweiten Teil "Fertigung, Montage, ..." habe ich ja nun kaum in meinem Praktikum. Das führt nun zu meiner Frage und ich hoffe, dass da jemand dazu schon Erfahrungen gesammelt hat: Ist das einfach ein Unterschied zwischen dem, wie es in der Ordnung steht und dem, wie es gehandhabt wird (wäre ja nicht das erste Mal), oder muss ich zusehen, dass ich irgendwie den zweiten Teil noch in mein Praktikum rein bekomme.


Ich danke für eure Hilfe!

Alex
papschlu
Beiträge: 7
Registriert: 19.05.2008 20:33

Re: Fachpraktikum (Tätigkeiten und Umfang)

Beitrag von papschlu »

hey alex, da würde ich mir an deiner stelle echt keine platte machen! du warst ja vorher extra im praktikantenamt und hast nachgefragt und sie hat gesagt at es okay ist! ich hatte mein praktikum schon vor dem studium gemacht und wusste da null von dieser praktikantenordnung! da stand irgendwas drinne von wegen wochenberichte bzw. tätigkeiten wöchentlich auflisten und pro woche eine seite oder so verfassen! ich musste letztendlich ein kurzen bericht schreiben, der ca ein blatt gefüllt hat, und die sache war durch! ich habe da auch ein paar sachen beschrieben, die ich eigentlich gar net so wirklich ausgeführt habe, damit halt alles bissle professioneller klingt! also ich denke die sehen dat ganz locker und kacken dich deswegen nicht an....
Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2572
Registriert: 19.12.2006 22:22

Re: Fachpraktikum (Tätigkeiten und Umfang)

Beitrag von Hans Oberlander »

@ papschlu, er redet vom Fachpraktikum (9. Semester), du wohl eher vom Grundpraktikum.
Alex
Beiträge: 265
Registriert: 12.10.2004 15:01

Re: Fachpraktikum (Tätigkeiten und Umfang)

Beitrag von Alex »

Hallo papschlu,


du meinst da wohl tatsächlich das Grundpraktikum im Grundstudium. Ich meine das lange im Hauptstudium ;).



Viele Grüße
Alex
papschlu
Beiträge: 7
Registriert: 19.05.2008 20:33

Re: Fachpraktikum (Tätigkeiten und Umfang)

Beitrag von papschlu »

ok....lass mich gerne belehren
Antworten

Zurück zu „Hauptstudium: Diskussionen zur Mechatronik“