Simplorer, Übergangsbedingungen am ICE - Beleg

Antworten
einerohneahnung
Beiträge: 3
Registriert: 01.07.2010 13:03

Simplorer, Übergangsbedingungen am ICE - Beleg

Beitrag von einerohneahnung » 02.07.2010 11:33

Hallo,

da mir die Software vor diesem Beleg neu war, habe ich ein ziemlich dämliches Problem. Ich erzeuge mir mittels ECU ein sinusförmiges Stromband. Dann lasse ich mit einer Übergangsbedingung die Diode schalten, wenn sie den oberen bzw. unteren Grenzwert schneidet. (Amperemeter.I > I_Referenzwert) bzw. (Amperemeter.I < I_Referenzwert). Das funktioniert genau so lange, wie der Referenzwert positiv ist. In der negativen Halbwelle schaltet die Diode gar nicht mehr. Erst wieder mit Erreichen der nächsten positiven Halbwelle.

Was mache ich falsch, oder hat SImplorer da einen Haken?

Vielen Dank!

Tingeltangelbob
Beiträge: 821
Registriert: 01.04.2004 20:33
Name: Andreas
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Regenerative Energiesysteme
Matrikel: 2011
Angestrebter Abschluss: Wie oft denn noch? Ich nix Student.
Contact:

Re: Simplorer, Übergangsbedingungen am ICE - Beleg

Beitrag von Tingeltangelbob » 02.07.2010 12:18

Amperemeter.I < I_Referenzwert
Das sollte wohl Amperemeter.I < -I_Referenzwert lauten.

Und wie, du lässt eine Diode schalten? Ne Diode lässt sich doch garnet aktiv schalten? Meinst nen Thyristor?
A pint a day keeps the doctor away.

Antworten

Zurück zu „Hauptstudium: Diskussionen zur Mechatronik“