Aktorik / Antriebstechnik Vorlesung

Antworten
eleto
Beiträge: 378
Registriert: 10.09.2008 19:41
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Aktorik / Antriebstechnik Vorlesung

Beitrag von eleto »

Guten Morgen,

meiner Meinung nach ist die Vorlesung, bzw. der Vorlesestil des PD suboptimal.

Komplett fertige Folien vorlesen und in Richtung Polylux oder Tafel sprechen macht dies nicht wirklich besser.

Wenn ich mich im Hörsaal umsehe, sitzen da nur noch 20% der Leute. Und selbst von diesen schlafen einige oder sind in heiße Diskussionen eingebettet.

Daher stellt sich mir die Frage, ob so etwas im Hauptstudium eines Ingenieur-Studiengangs an der TUD wirklich vertretbar ist.

Wie ist eure Meinung zu der oben genannten Vorlesung?
104% der BILD-Leser wollen dass zu Guttenberg weiter als Arzt praktizieren darf.
Annalein
Beiträge: 253
Registriert: 14.05.2008 11:19

Re: Aktorik / Antriebstechnik Vorlesung

Beitrag von Annalein »

Also zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich zu den jenigen gehöre, die nur zur ersten Vorlesung da waren.. Bin zwar bis zum Schluss geblieben, da ich es sehr unhöflich finde einfach aufzustehen und zu gehen.. Aber das ist die mit Abstand schlimmste Vorlesung, die ich im Haupsstudium erlebt habe..Von einigen FMTlern weiß ich, dass diese Antriebssysteme beim selbigen Prof, haben und das muss ziemlich gut sein.. Also frage ich mich, wieso das bei uns nicht so sein kann oder ob er einfach keine Lust hat? Das wäre evt. abzuklären..evt. wurde er ja dazu gedrängt diese Vorlesung zu halten, hat aber gar keine Lust..dann sollten die jem. anders damit beauftragen..
Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beissen. Das ist der Grundunterschied zwischen Hund und Mensch.
eleto
Beiträge: 378
Registriert: 10.09.2008 19:41
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Aktorik / Antriebstechnik Vorlesung

Beitrag von eleto »

Ich finde das Konzept der Vorlesung nicht optimal.

Denn wie soll man denn aufmerksam folgen, wenn die Folien fix monoton durchgelesen werden?! Da wäre es mir lieber wenn er das wirklich wichtige an die Tafel schreibt und die Folien zum Selbststudium dienen.

Ich gebe mir wirklich mühe konzentriert zu sein, aber so geht das nicht!

Und wie gesagt, wir sind im Hauptstudium!!!
104% der BILD-Leser wollen dass zu Guttenberg weiter als Arzt praktizieren darf.
Scholaly
Beiträge: 61
Registriert: 27.11.2008 18:38

Re: Aktorik / Antriebstechnik Vorlesung

Beitrag von Scholaly »

Ich finde es schade, dass so eine interessante Vorlesung in einem derart schlechten Präsentationsstil gehalten wird. Das selbe Problem hatten wir ja schon in nicht ganz so krasser Weise bei Elektronik letztes Semester: interessanter Inhalt --> schlechter Vortragsstil. Nur mit dem Unterschied, dass man da durch die Übungen wieder etwas reinkommen konnte.
Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2572
Registriert: 19.12.2006 22:22

Re: Aktorik / Antriebstechnik Vorlesung

Beitrag von Hans Oberlander »

Wer ist denn der Dozent?
Cobe
Beiträge: 105
Registriert: 13.11.2007 15:55
Name: Rene
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden

Re: Aktorik / Antriebstechnik Vorlesung

Beitrag von Cobe »

Privat-Dozent Herr Geitner
Cobe
Beiträge: 105
Registriert: 13.11.2007 15:55
Name: Rene
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden

Re: Aktorik / Antriebstechnik Vorlesung

Beitrag von Cobe »

moosman
Beiträge: 132
Registriert: 12.03.2009 16:41
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2008
Kontaktdaten:

Re: Aktorik / Antriebstechnik Vorlesung

Beitrag von moosman »

ich glaube viele hier werden eleto zustimmen.
Vielleicht sollten einige von uns Kontakt mit besagtem PD aufnehmen und mit ihm über das negative reden. Da sollte sich doch was machen lassen, oder?

schönen Sonntag allen studies...
eleto
Beiträge: 378
Registriert: 10.09.2008 19:41
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Aktorik / Antriebstechnik Vorlesung

Beitrag von eleto »

Es ist richtig, dass wir dann auch agieren müssen. Denn nur aufregen und dann alles so hinnehmen, das macht ein andere soziale Gruppierung.

Ich denke man sollte ihn zu erst persönlich ansprechen. Ihm sagen, dass man mit seiner Art nicht zurecht kommt. Wir bräuchte aber auch konstruktive Verbesserungsvorschläge.

Daher würde ich euch bitten, falls jemand etwas sinnvolles beizutragen hat, dieses zu posten.

- Fragen ob er das wichtigste an die Tafel schreibt und das Skript zum Selbststudium lässt (aufs Selbststudium führt es zurzeit eh hinaus)

...
104% der BILD-Leser wollen dass zu Guttenberg weiter als Arzt praktizieren darf.
moosman
Beiträge: 132
Registriert: 12.03.2009 16:41
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2008
Kontaktdaten:

Re: Aktorik / Antriebstechnik Vorlesung

Beitrag von moosman »

- kurze Zusammenfassung nach jeder Vorlesung, was wichtig ist, wo man es nachlesen kann (Folien,Bücher), was man zuhause nachlesen sollte

Übrigens hab ich gehört das es ein gutes Script bei den Masch.bauern geben soll, was inhaltlich sehr ähnlich sein soll. Vielleicht bekommt man das im Bombentrichter oder von einem Bekannten?? Vielleicht kann man sich das mal ansehen.
eleto
Beiträge: 378
Registriert: 10.09.2008 19:41
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Aktorik / Antriebstechnik Vorlesung

Beitrag von eleto »

Klingt beides gut!

Eine Möglichkeit wäre es, Ihn Mittwoch anzusprechen. Dies darf dann natürlich nicht wie ein Angriff aussehen. Man könnte dezent bemerken, dass dies nicht nur die Meinung eines einzigen Studenten ist. Des weiteren sieht man es ja an der Besucherzahl.

Wenn es so weiter geht kann er die Vorlesung in sein Büro verlegen.

PS: Ob da auch jemand da war um die Auslastung zu zählen?^^
104% der BILD-Leser wollen dass zu Guttenberg weiter als Arzt praktizieren darf.
Benutzeravatar
MotoGP
Beiträge: 126
Registriert: 08.05.2008 14:21
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Aktorik / Antriebstechnik Vorlesung

Beitrag von MotoGP »

eleto hat geschrieben:
PS: Ob da auch jemand da war um die Auslastung zu zählen?^^
Das letzte mal hab ich etwas über 30 Leutchen gezählt.
SPO
Beiträge: 86
Registriert: 09.02.2007 13:52

Re: Aktorik / Antriebstechnik Vorlesung

Beitrag von SPO »

heute sind ja die prüfungstermine erschienen und da hab ich mit entsetzen festgestellt, dass es keinen termin für aktorik gibt!?

weiß jemand näheres darüber?
howdy
Beiträge: 68
Registriert: 16.10.2008 12:59
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Aktorik / Antriebstechnik Vorlesung

Beitrag von howdy »

die prüfung ist meines wissens nächstes semester, nachdem wir praktikum hatten.
SPO
Beiträge: 86
Registriert: 09.02.2007 13:52

Re: Aktorik / Antriebstechnik Vorlesung

Beitrag von SPO »

das wäre zum k.....
vor 2 jahren wurde die noch im ws angeboten

überall diese scheiß kürzungen
Faber
Beiträge: 194
Registriert: 04.04.2008 17:12
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2007

Re: Aktorik / Antriebstechnik Vorlesung

Beitrag von Faber »

Ruhig Brauner. Die Klausur Aktorik ist für Mechatroniker wie gesagt im SS vorgesehen. Die ARTler schreiben sie allerdings schon im Wintersemester. Sie wird daher angeboten (siehe Prüfungsplan ET 5. Semester). Und normalerweise sollte es auch kein Problem sein, wenn du als MTler im WS schon mitschreibst.
hypocrisy
Beiträge: 290
Registriert: 02.01.2007 01:40
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2006

Re: Aktorik / Antriebstechnik Vorlesung

Beitrag von hypocrisy »

Allerdings ist zu empfehlen, wirklich erst nach dem Praktikum zu schreiben, das trägt doch ziemlich zum Verständnis bei (wie fast bei jedem Fach) ;)
Antworten

Zurück zu „Hauptstudium: Diskussionen zur Mechatronik“