Fachpratikum 20W 8Stunden am Tag?

Antworten
robotcandance
Beiträge: 20
Registriert: 22.01.2014 00:42

Fachpratikum 20W 8Stunden am Tag?

Beitrag von robotcandance » 29.04.2015 14:11

Hallo,

wie der Titel sagt, wollte ich fragen, ob man als Fachpratikant unbedingt am Tag 8 Stunden arbeiten muss.

Isses möglich am Tag evtl. 4 Stunden zu arbeiten?

In der Praktikumordnung steht davon nix, wieviel Stunden man gearbeitet haben soll.

Danke im Voraus.

danneboom
Beiträge: 14
Registriert: 21.01.2013 14:57

Re: Fachpratikum 20W 8Stunden am Tag?

Beitrag von danneboom » 02.05.2015 15:57

Wäre ein bisschen einfach oder? aber es verwundert mich auch, dass dazu keine konkrete Angabe gemacht wird. Einfach mal im Prüfungsamt nachfragen

Benutzeravatar
ThatGuy
Beiträge: 537
Registriert: 23.02.2011 11:59
Geschlecht: männlich
Matrikel: 2010

Re: Fachpratikum 20W 8Stunden am Tag?

Beitrag von ThatGuy » 04.05.2015 12:23

robotcandance hat geschrieben:In der Praktikumordnung steht davon nix, wieviel Stunden man gearbeitet haben soll.
Wenn die Arbeitszeit nicht schriftlich in der Praktikumsordnung festgehalten ist, würde ich einfach mal salopp sagen, dass es wurscht ist. Dann ist das Deine Sache, wie Du das mit dem Betrieb vereinbarst und Dein Glück, falls es nur 4 Stunden am Tag sind. Am Ende muss nur das bei rauskommen, was laut DPO als Leistung gefordert wird (der Praktikumsbericht).

Andernfalls könnte doch jeder daherkommen und behaupten, wie die Arbeitszeit auszusehen hat. Mit anderen Worten: wenn es in keiner Ordnung irgendwo steht, kann Dich auch keiner drauf festnageln.

ohmmho
Beiträge: 23
Registriert: 19.11.2009 11:54

Re: Fachpratikum 20W 8Stunden am Tag?

Beitrag von ohmmho » 07.05.2015 14:08

Wenn die Arbeitszeit nicht schriftlich in der Praktikumsordnung festgehalten ist, würde ich einfach mal salopp sagen, dass es wurscht ist.

Kann ich bestätigen, ich hatte eine 35h Arbeitswoche.

In meinen Fall war es zunächst sogar so, dass mir eigentlich 3 Tage fehlten. Wäre ich mit 21 Überstunden rausgegangen (also 3 Tage a 7h), wäre das auch ok gewesen.

-Manu-
Beiträge: 4
Registriert: 21.10.2012 22:57

Re: Fachpratikum 20W 8Stunden am Tag?

Beitrag von -Manu- » 14.02.2016 15:10

Das Thema ist nun zwar schon etwas älter, aber Frau Töpfer hat mir zu der Frage neulich gesagt, dass man Vollzeit, so wie es die Firma/das Institut definiert, arbeiten muss. Wenn bei einer Firma also z.B.35h die Woche als Vollzeit gilt, hat man Glück. 4h am Tag wär allerdings sicher nicht Vollzeit und es könnte Probleme bei der Anerkennung geben.

Gina
Beiträge: 12
Registriert: 30.01.2013 20:49

Re: Fachpratikum 20W 8Stunden am Tag?

Beitrag von Gina » 20.10.2019 20:38

-Manu- hat geschrieben:
14.02.2016 15:10
Das Thema ist nun zwar schon etwas älter, aber Frau Töpfer hat mir zu der Frage neulich gesagt, dass man Vollzeit, so wie es die Firma/das Institut definiert, arbeiten muss. Wenn bei einer Firma also z.B.35h die Woche als Vollzeit gilt, hat man Glück. 4h am Tag wär allerdings sicher nicht Vollzeit und es könnte Probleme bei der Anerkennung geben.
Das kann ich so bestätigen. Wenn man allerdings einen triftigen Grund hat (z.B. Kindererziehung, Pflege eines Angehörigen, etc.) kann man auch mit dem Unternehmen Teilzeit vereinbaren und die fehlende Zeit an die 20 Wochen anhängen. Ich habe bspw. mein Praktikum in 30 Wochen a 30h absolviert.

Antworten

Zurück zu „Hauptstudium: Diskussionen Allgemein“