[TET1] Konsultation (korrigiert)

Antworten
Benutzeravatar
krauthaeuser
Beiträge: 155
Registriert: 23.03.2012 08:11
Name: Prof. Hans Georg Krauthäuser
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dresden
Contact:

[TET1] Konsultation (korrigiert)

Beitrag von krauthaeuser » 16.07.2012 07:50

Die Möglichkeit zur Konsultation im Fach Theoretische Elektrotechnik 1 besteht am:

Donnerstag, den 19.07.2012, 09:30-11:00 Uhr, im Görgesbau, Raum 127
Prof. Hans Georg Krauthäuser
http://tu-dresden.de/et/tet
Free/Busy: -> http://tu-dresden.de/Members/hans_georg.krauthaeuser
Alle Beiträge schreibe ich als Privatperson und Hochschullehrer und nicht im Kontext
meiner Funktionen in der Selbstverwaltung der Fakultät ET&IT der TU Dresden.


chaosnr1
Beiträge: 67
Registriert: 09.02.2009 12:11
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: [TET1] Konsultation (korrigiert)

Beitrag von chaosnr1 » 17.07.2012 21:48

Sehr geehrter Herr Prof. Krauthäuser,
gibt es die Möglichkeit die Konsultation auf Dienstag den 24. oder Mittwoch den 25. zu legen, da z.B. die Feinwerktechniker am 23. Präzisionsantriebe schreiben und leider nicht die Möglichkeit haben sich noch einmal mit TET 1 intensiv zu befassen, um wirklich konstruktive Fragen zu stellen!?

lguenther
Beiträge: 54
Registriert: 25.05.2008 15:01
Name: Ludwig
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2011
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: DD

Re: [TET1] Konsultation (korrigiert)

Beitrag von lguenther » 18.07.2012 09:47

Und da Präzisionsantriebe ja ne Prüfung ist für die man wochen- wenn nicht sogar jahrelang lernen muss....


Wie sind Leute wie du überhaupt ins Hauptstudium gekommen? Reißt euch bitte mal ein wenig zusammen! Man kann sich neben PA auch noch mit TET beschäftigen. Und man kann TET sogar auch schreiben ohne in der Konsultation gewesen sein.


Also hab ich mal gehört.
Zuletzt geändert von lguenther am 18.07.2012 15:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
krauthaeuser
Beiträge: 155
Registriert: 23.03.2012 08:11
Name: Prof. Hans Georg Krauthäuser
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: [TET1] Konsultation (korrigiert)

Beitrag von krauthaeuser » 18.07.2012 10:14

Ich würde das jetzt nicht so hart formulieren wie mein Vorredner. Aber es gehört nun offensichtlich zum Charakter der Prüfungszeit, dass es mehrere Prüfungen gibt. Die TET1 ist in diesem Semester die Prüfung für Nach- und Wiederholer. Meiner Meinung nach ist man gut beraten, sich für die Konsultation die Zeit zu nehmen. Das gilt umso mehr, als es hier ja offenbar keine Überschneidung mit einer anderen Prüfung gibt, sondern nur die Lernzeit aufgeteilt werden muss. Darüber hinaus kann man konkreten Fragen auch immer zum Übungsassistenten gehen.

Und ja, man kann die Prüfung natürlich ohne Konsultation bestehen.
Prof. Hans Georg Krauthäuser
http://tu-dresden.de/et/tet
Free/Busy: -> http://tu-dresden.de/Members/hans_georg.krauthaeuser
Alle Beiträge schreibe ich als Privatperson und Hochschullehrer und nicht im Kontext
meiner Funktionen in der Selbstverwaltung der Fakultät ET&IT der TU Dresden.

chaosnr1
Beiträge: 67
Registriert: 09.02.2009 12:11
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: [TET1] Konsultation (korrigiert)

Beitrag von chaosnr1 » 18.07.2012 10:38

lguenther hat geschrieben: Wie sind Leute wie du überhaupt ins Hauptstudium gekommen? Reißt euch bitte mal ein wenig zusammen! Man kann sich neben PA auch noch mit TET beschäftigen. Und man kann TET sogar auch schreiben ohne in der Konsultation gewesen sein.


Also hab ich mal gehört.
Ist mit dir irgendwas verkehrt? oder musst du hier nen Inet-Penis zeigen, weil du in der Realität irgendwo gegen den Baum gefahren bist? Wenn du der Überpro bist, dann freu dich! Aber komm mir hier in dem Forum nicht mit so einer dreckigen Arroganz! Wir können uns gerne treffen und du kannst mir das ganze nochmal ins Gesicht sagen, wenn das dein anscheinend verkümmertes Leben erlaubt! Da du mich nicht kennst und Respekt anscheinend ein Fremdwort für dich ist, brauchst DU mir bestimmt nichts sagen oder dir jegliches Urteil erlauben!

Benutzeravatar
Robsen
Beiträge: 1013
Registriert: 02.08.2008 14:39
Name: Robert
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Großschirma/Dresden
Contact:

Re: [TET1] Konsultation (korrigiert)

Beitrag von Robsen » 18.07.2012 10:47

Wie sind Leute wie du überhaupt ins Hauptstudium gekommen? Reißt euch bitte mal ein wenig zusammen! Man kann sich neben PA auch noch mit TET beschäftigen. Und man kann TET sogar auch schreiben ohne in der Konsultation gewesen sein.
ja wo er Recht hat. Wenn hier jeder rumquengeln würde weil er am Tag davor ein anderes Fach schreibt, was bei vielleicht ca. 100 Fächern pro Semester nicht so ungewöhnlich ist, dann könnte man TET auch gleich ganz weglassen, weil eh niemand Zeit hat sich darauf vorzubereiten. Also wer im sechsten Semester immer noch weint, weil ein Konsultation(!!!)-stermin nicht passt, der ist hier falsch. Wenn die Prüfung jetzt auf einen Tag gefallen wäre okay, aber so...

Also mach dir nix draus lguenther, ich werd bei so Aktionen auch immer dumm angepflaumt, ich steh da hinter dir ;)
So you run and you run to catch up with the sun,
but it's sinking. Racing around to come up behind you again...

Lennart
Beiträge: 3
Registriert: 31.01.2012 10:10
Matrikel: 2010

Re: [TET1] Konsultation (korrigiert)

Beitrag von Lennart » 18.07.2012 13:30

Boah Leute, da hat eine/r einfach nur gefragt ob der Termin verschoben kann und gleich wird das als "rumgeheule" bezeichnet.
Wenn das für euch alles so total easy ist dann freut aber reibt es nicht allen anderen unter die Nase und vor allem: zieht nicht über andere her für die es nicht so einfach ist!

Benutzeravatar
Locutus
Beiträge: 604
Registriert: 30.10.2008 23:04
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: [TET1] Konsultation (korrigiert)

Beitrag von Locutus » 18.07.2012 14:06

krauthaeuser hat geschrieben:Meiner Meinung nach ist man gut beraten, sich für die Konsultation die Zeit zu nehmen.
Soll heißen, die Konsultation macht mehr als nur so lange Fragen von den Erste-Reihe-Sitzern zu beantworten, bis die Zeit rum ist? Die Konsultationen, bei denen ich bisher so war, haben nämlich ziemlich genau das gemacht und dann keine Zeit mehr für wirklich wichtige Fragen gelassen.
Oder werden in dieser speziellen Konsultation insbesondere Aufgaben angesprochen, die besonders "hilfreich" bei der Vorbereitung auf ganz genau die kommende Klausur sind?
Das würde mich jetzt schon mal interessieren.

Benutzeravatar
krauthaeuser
Beiträge: 155
Registriert: 23.03.2012 08:11
Name: Prof. Hans Georg Krauthäuser
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: [TET1] Konsultation (korrigiert)

Beitrag von krauthaeuser » 18.07.2012 15:03

Locutus hat geschrieben:
krauthaeuser hat geschrieben:Meiner Meinung nach ist man gut beraten, sich für die Konsultation die Zeit zu nehmen.
Soll heißen, die Konsultation macht mehr als nur so lange Fragen von den Erste-Reihe-Sitzern zu beantworten, bis die Zeit rum ist? Die Konsultationen, bei denen ich bisher so war, haben nämlich ziemlich genau das gemacht und dann keine Zeit mehr für wirklich wichtige Fragen gelassen.
Ich schlage vor, Sie stellen die wirklich wichtigen Fragen einfach. Das geht übrigens aus allen Reihen.
Locutus hat geschrieben:Oder werden in dieser speziellen Konsultation insbesondere Aufgaben angesprochen, die besonders "hilfreich" bei der Vorbereitung auf ganz genau die kommende Klausur sind?
Nein. Das würde die Konsultation de facto zu Pflicht machen.

Die TET1 wird insbesondere auch von Studierenden mitgeschrieben, die bereits einmal durch diese Prüfung gefallen sind. Ich gehe davon aus, dass diese Studierenden Fragen haben. Diese können und sollten in der Konsultation gestellt werden.
Prof. Hans Georg Krauthäuser
http://tu-dresden.de/et/tet
Free/Busy: -> http://tu-dresden.de/Members/hans_georg.krauthaeuser
Alle Beiträge schreibe ich als Privatperson und Hochschullehrer und nicht im Kontext
meiner Funktionen in der Selbstverwaltung der Fakultät ET&IT der TU Dresden.

Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2571
Registriert: 19.12.2006 22:22

Re: [TET1] Konsultation (korrigiert)

Beitrag von Hans Oberlander » 18.07.2012 17:25

chaosnr1 hat geschrieben:
lguenther hat geschrieben: Wie sind Leute wie du überhaupt ins Hauptstudium gekommen? Reißt euch bitte mal ein wenig zusammen! Man kann sich neben PA auch noch mit TET beschäftigen. Und man kann TET sogar auch schreiben ohne in der Konsultation gewesen sein.


Also hab ich mal gehört.
Ist mit dir irgendwas verkehrt? oder musst du hier nen Inet-Penis zeigen, weil du in der Realität irgendwo gegen den Baum gefahren bist? Wenn du der Überpro bist, dann freu dich! Aber komm mir hier in dem Forum nicht mit so einer dreckigen Arroganz! Wir können uns gerne treffen und du kannst mir das ganze nochmal ins Gesicht sagen, wenn das dein anscheinend verkümmertes Leben erlaubt! Da du mich nicht kennst und Respekt anscheinend ein Fremdwort für dich ist, brauchst DU mir bestimmt nichts sagen oder dir jegliches Urteil erlauben!
Ja trefft euch bitte gerne, ich spiele den Schiedsrichter :D

Aber mal ohne Witz, Präzisionsantriebe ist wohl eins der leichtesten Fächer, vor allem mit den Zusatzpunkten, falls es diese noch gibt. Und dann hat man ganze VIER Tage Zeit nach der Konsultation um für PA zu lernen. Und ich sag dir das auch gern ins Gesicht, in real, kein Problem :lol:

Benutzeravatar
krauthaeuser
Beiträge: 155
Registriert: 23.03.2012 08:11
Name: Prof. Hans Georg Krauthäuser
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: [TET1] Konsultation (korrigiert)

Beitrag von krauthaeuser » 20.07.2012 08:49

Nachlese zur gestrigen Konsultation:

Nach Aussage meines Mitarbeiters (ich selbst war gestern nicht in Dresden) waren weniger als 10 Studenten ("5-6") in der Konsultation. Diese haben aber offensichtlich die Zeit genutzt und die zwei Stunden mit Fragen ausgefüllt.

Angesichts der Teilnehmerzahl für die Klausur (aktuell 69) und der Tatsache, dass 10 Studenten ihren definitiv letzten Versuch schreiben, finden ich den Zuspruch zur Veranstaltung sehr gering.

Woran liegt's? Können wir uns das sparen?
Prof. Hans Georg Krauthäuser
http://tu-dresden.de/et/tet
Free/Busy: -> http://tu-dresden.de/Members/hans_georg.krauthaeuser
Alle Beiträge schreibe ich als Privatperson und Hochschullehrer und nicht im Kontext
meiner Funktionen in der Selbstverwaltung der Fakultät ET&IT der TU Dresden.

Benutzeravatar
Robsen
Beiträge: 1013
Registriert: 02.08.2008 14:39
Name: Robert
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Großschirma/Dresden
Contact:

Re: [TET1] Konsultation (korrigiert)

Beitrag von Robsen » 20.07.2012 09:52

Naja es gibt 2 Gruppen. Die erste hat schon während des Semesters gelernt, die haben keine weiteren Fragen und brauchen die Konsultation nicht. Die andere Gruppe hat noch nicht viel gemacht, fängt aber auch 9 Tage vor der Klausur nicht damit an, denn da gibts erstmal andere Fächer. Und man muss erstmal etwas gerechnet haben um Fragen zu haben. Machen Sie die Konsultation 1-2 Tage vor der Prüfung und es kommen 50 Leute.
So you run and you run to catch up with the sun,
but it's sinking. Racing around to come up behind you again...

jcm
Beiträge: 206
Registriert: 30.07.2008 16:58
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2014
Angestrebter Abschluss: Dipl-Inf.

Re: [TET1] Konsultation (korrigiert)

Beitrag von jcm » 20.07.2012 14:31

Da würd' ich meinem Vorredner mal zustimmen.

Ich wohne in Nürnberg und muss nur für meine letzten Prüfungen nach Dresden kommen - da wäre eine Konsultation nur ein paar Tage vorher günstiger für mich (weil ich gleich da bleiben könnte), als zweimal die Strecke zu fahren.

Flexxi
Beiträge: 55
Registriert: 19.10.2008 10:16

Re: [TET1] Konsultation (korrigiert)

Beitrag von Flexxi » 21.07.2012 11:29

Ich habe zur gleichen Zeit ein Prüfung und wäre auch für einen späteren oder 2. Termin zu haben.
Falls das nicht ginge könnte man sich auch mal zur ein Lern- oder Fragenklärungsgruppe zusammen finden. Und falls die Gruppe nicht alle Fragen klären kann, kann man bestimmt jemanden vom Lehrstuhl fragen?!

StEr0iD
Beiträge: 5
Registriert: 08.06.2009 20:01

Re: [TET1] Konsultation (korrigiert)

Beitrag von StEr0iD » 26.07.2012 12:28

Hm irgendwie hat der meinen letzten Post verschluckt.

Also ich bin einer der letzten 10 im 3. Versuch und hab daher schon den letzten Monat sehr gut genutzt für TET. Mein Hefter ist jetzt der ordentlichste meines ganzen Studiums. Fragen haben sich durch selbststudium mit dem Buch von Heino Henke erledigt und daher war da nicht viel übrig.

Außerdem war der Termin zeitgleich mit einer Prüfung von mir.

Vorschlag:
Die Konsultation sollte am Besten 2 Tage vor der Prüfung sein, weil man dann die letzten Fragen klären kann. Außerdem wäre ein Termin am Nachmittag angebracht! (14:50 oder 16:20)

karl-max
Beiträge: 13
Registriert: 14.11.2008 15:11
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Re: [TET1] Konsultation (korrigiert)

Beitrag von karl-max » 26.07.2012 20:32

Ich war einer der wenigen, die tatsächlich zur Konsultation anwesend waren.

Um ehrlich zu sein fand ich es schade, dass nicht so viele dabei waren, da ich gerne gewusst hätte, mit wem ich noch die Prüfung zusammen schreibe, besonders da es meine 2. WH ist.
Andererseits war das Gesprächsklima sehr angenehm, vor allem persönlich. Trotz meiner bereits langen Vorbereitungszeit habe ich noch einmal sehr viel gelernt. Dafür möchte ich Stefan und Prof. Krauthäuser noch einmal meinen Dank aussprechen.
Ich hoffe dass es für morgen reicht und wünsche allen 'Mitleidenden' schnell noch viel Erfolg und mir von den Mitarbeitern eine faire Klausur :)

Benutzeravatar
krauthaeuser
Beiträge: 155
Registriert: 23.03.2012 08:11
Name: Prof. Hans Georg Krauthäuser
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: [TET1] Konsultation (korrigiert)

Beitrag von krauthaeuser » 26.07.2012 21:44

karl-max hat geschrieben:...
Ich hoffe dass es für morgen reicht und wünsche allen 'Mitleidenden' schnell noch viel Erfolg und mir von den Mitarbeitern eine faire Klausur :)
Ich denke, die Klausur ist absolut machbar (nun gut, was ich so denke...). Jedenfalls ist sie vergleichbar mit den vorherigen Klausuren.

Wir haben diesmal eine besonders hohe Anzahl von WP2lern (jeder 7.) und haben deshalb versucht, 'Überraschungen' zu vermeiden.

Ich wünsche allen Studenten, aber besonders den WP2lern, viel Erfolg und eine gute Nacht!
Prof. Hans Georg Krauthäuser
http://tu-dresden.de/et/tet
Free/Busy: -> http://tu-dresden.de/Members/hans_georg.krauthaeuser
Alle Beiträge schreibe ich als Privatperson und Hochschullehrer und nicht im Kontext
meiner Funktionen in der Selbstverwaltung der Fakultät ET&IT der TU Dresden.

jcm
Beiträge: 206
Registriert: 30.07.2008 16:58
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2014
Angestrebter Abschluss: Dipl-Inf.

Re: [TET1] Konsultation (korrigiert)

Beitrag von jcm » 26.07.2012 21:50

krauthaeuser hat geschrieben: Ich denke, die Klausur ist absolut machbar (nun gut, was ich so denke...). Jedenfalls ist sie vergleichbar mit den vorherigen Klausuren.

Wir haben diesmal eine besonders hohe Anzahl von WP2lern (jeder 7.) und haben deshalb versucht, 'Überraschungen' zu vermeiden.

Ich wünsche allen Studenten, aber besonders den WP2lern, viel Erfolg und eine gute Nacht!
Na da bin ich ja mal gespannt auf morgen :D Wobei ich sagen muss, dass die letzte Klausur schon absolut fair war, ich nur leider wegen Krankheit nicht lernen konnte (ja ja... Ausrede.. bla) und jetzt beim intensivsten Lernen festgestellt habe, dass die letzte Klausur richtig gut war (also von den Anforderungen her richtig fair).

Auf zum letzten Versuch :D

Benutzeravatar
krauthaeuser
Beiträge: 155
Registriert: 23.03.2012 08:11
Name: Prof. Hans Georg Krauthäuser
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: [TET1] Konsultation (korrigiert)

Beitrag von krauthaeuser » 26.07.2012 21:55

jcm hat geschrieben:
krauthaeuser hat geschrieben: Ich denke, die Klausur ist absolut machbar (nun gut, was ich so denke...). Jedenfalls ist sie vergleichbar mit den vorherigen Klausuren.

Wir haben diesmal eine besonders hohe Anzahl von WP2lern (jeder 7.) und haben deshalb versucht, 'Überraschungen' zu vermeiden.

Ich wünsche allen Studenten, aber besonders den WP2lern, viel Erfolg und eine gute Nacht!
Na da bin ich ja mal gespannt auf morgen :D Wobei ich sagen muss, dass die letzte Klausur schon absolut fair war, ich nur leider wegen Krankheit nicht lernen konnte (ja ja... Ausrede.. bla) und jetzt beim intensivsten Lernen festgestellt habe, dass die letzte Klausur richtig gut war (also von den Anforderungen her richtig fair).

Auf zum letzten Versuch :D
Jetzt aber schlafen....
Prof. Hans Georg Krauthäuser
http://tu-dresden.de/et/tet
Free/Busy: -> http://tu-dresden.de/Members/hans_georg.krauthaeuser
Alle Beiträge schreibe ich als Privatperson und Hochschullehrer und nicht im Kontext
meiner Funktionen in der Selbstverwaltung der Fakultät ET&IT der TU Dresden.

Annalein
Beiträge: 253
Registriert: 14.05.2008 11:19

Re: [TET1] Konsultation (korrigiert)

Beitrag von Annalein » 26.07.2012 22:19

Allen viel Erfolg morgen :D
Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beissen. Das ist der Grundunterschied zwischen Hund und Mensch.

Antworten

Zurück zu „Hauptstudium: Diskussionen Allgemein“