[TET1] Wann und Wo?

Flexxi
Beiträge: 55
Registriert: 19.10.2008 10:16

[TET1] Wann und Wo?

Beitrag von Flexxi » 23.07.2012 13:01

Wie der Titel schon sagt: Wann geht Tet 1 los und wo findet es statt?
Auf der Institustsseite steht nichts.

Benutzeravatar
Locutus
Beiträge: 604
Registriert: 30.10.2008 23:04
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: [TET1] Wann und Wo?

Beitrag von Locutus » 23.07.2012 14:15

Wie lange bist du schon Student in dieser Studienrichtung? Ah, ich sehe schon, knapp 4 Jahre. Und da weist du trotzdem nicht, wo man die offiziellen Prüfungstermine findet?
Also gut, ich gebe dir einen kleinen Tipp:

http://www.et.tu-dresden.de/etit/index. ... ngsamt&L=0

Von da aus musst du dir aber den Rest selbst zusammen suchen, wenn du TET schreiben willst, solltest du dazu ja in der Lage sein. (Auch wenn ich mich frage, wie du bei TET die Ansätze finden willst, wenn du nicht mal diesen simplen Ansatz findest?!)

Flexxi
Beiträge: 55
Registriert: 19.10.2008 10:16

Re: [TET1] Wann und Wo?

Beitrag von Flexxi » 23.07.2012 14:25

Du denkst auch das du der Größte bist oder? :roll:
Ok, mit dem Raum war ich etwas vorschnell. Aber 3/4 DS sagt mir ja auch wanns los geht.

Benutzeravatar
Locutus
Beiträge: 604
Registriert: 30.10.2008 23:04
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: [TET1] Wann und Wo?

Beitrag von Locutus » 23.07.2012 16:25

Flexxi hat geschrieben:Du denkst auch das du der Größte bist oder? :roll:
Was heist hier "denkst"? Ich _bin_ der Größte!

Flexxi hat geschrieben:Aber 3/4 DS sagt mir ja auch wanns los geht.
Doch. Doch das tut es. Ich erinnere dich in diesem Zusammenhang an das Zeitraster der TUD, nach 4 Jahren des Studiums solltest auch du eigentlich wissen, dass Prüfungen, bei denen nichts weiter angegeben ist, zum entsprechenden Stundenbeginn anfangen. Jegliche Abweichung davon wäre entweder in der Prüfungsankündigung beim Prüfungsamt oder aber auf der jeweiligen Institutsseite vermerkt. Nachdem du auch schon über 30 Prüfungen an dieser Fakultät geschrieben haben müsstest, solltest auch du das eigentlich wissen, oder nicht?

jcm
Beiträge: 206
Registriert: 30.07.2008 16:58
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2014
Angestrebter Abschluss: Dipl-Inf.

Re: [TET1] Wann und Wo?

Beitrag von jcm » 23.07.2012 18:19

Locutus hat geschrieben:Ich _bin_ der Größte!
Mittlerweile nimmt das ganz schön Überhand mit den Fragen wo und wann eine Prüfung ist.
Flexxi hat geschrieben:Du denkst auch das du der Größte bist oder? :roll:
Reiß Dich echt mal zusammen. Ich geb dem Locutus völlig Recht. Wenn nach 4 Semestern oder mehr (eigentlich isses schon nach 2 Sem. peinlich) immer noch gefragt wird, wann und wo es losgeht, mit der Aussage "Auf den Institutsseiten steht nichts... BLA BLA" dann hast Du irgendwas falsch gemacht.

Es gibt ein PRÜFUNGSAMT. Da steckt der Bezug schon im Wort :!: PRÜFUNG :!: Da gibt's die rechtlich relevanten und verbindlichen Infos zu PRÜFUNGEN. Und wie die Organisation an der Fakultät läuft - zumindestens was Prüfungen angeht - sollte doch eigentlich schon im ersten Sem. klar sein, oder?

Das was im Übrigen zu den Prüfungen auf den jeweiligen Institutsseiten zu finden ist, ist auch nicht immer korrekt!!! Und dann hast Du ein Problem, wenn Du zu spät oder am falschen Tag zur Prüfung gehst und heulst rum, dass das nicht korrekt am Institut hing :lol:

Flexxi
Beiträge: 55
Registriert: 19.10.2008 10:16

Re: [TET1] Wann und Wo?

Beitrag von Flexxi » 23.07.2012 18:54

Also bei den Energietechniker gibts immer ne Prüfungsankündigung und die weicht öfters von den Angaben des Prüfungsamtes ab.

jcm
Beiträge: 206
Registriert: 30.07.2008 16:58
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2014
Angestrebter Abschluss: Dipl-Inf.

Re: [TET1] Wann und Wo?

Beitrag von jcm » 23.07.2012 19:03

Flexxi hat geschrieben:Also bei den Energietechniker gibts immer ne Prüfungsankündigung und die weicht öfters von den Angaben des Prüfungsamtes ab.
Im Zweifelsfall zählt dann aber die Info vom PA. Normalerweise kannst Du doch die Termine auch im HISQIS sehen, wo man sich eigentlich auch die Bescheinigung für die Prüfungsanmeldung ausdrucken kann/sollte. Die zählt dann nämlich verbindlich.

Klar, ist dann blöd, wenn man zur Prüfung nicht da war, weil die verschoben wurde, aber man hat wenigstens den Rechtsanspruch darauf nicht verloren, wenn man eine verbindliche Info vom PA schwarz auf weiss hat.

Flexxi
Beiträge: 55
Registriert: 19.10.2008 10:16

Re: [TET1] Wann und Wo?

Beitrag von Flexxi » 23.07.2012 19:26

Also soll ich, obwohl die Ankündigung von der Lehrstuhlseite die richtige ist, lieber in den vom Prüfungsamt angegeben Raum gehen und meine Prüfung nicht mitschreiben? Ganz toll.
Ich glaube ihr seht das etwas zu engstirnig. Klar ist das Prüfungsamt rechtlich bindend, aber wenn einige Lehrstühle die Prüfungsbedingungen verbessern wollen, warum Sie daran hindern? Außerdem kann man von einem Studenten auch erwarten das er auf die Seite des Lehrstuhles nachschaun kann, ob sich was am Raum und Zeit geändert hat. Zumal er eh sich dort sein Lernmaterial besorgen muss.
Und übrigens, nur weil ich hier nach Raum/Zeit gefragt habe, heißt das nicht das ich das Zeitraster nicht kenne oder nicht weis wo ich die Ankündigungen des PA finde. Ich bin nur von meinen letzten Prüfungen gewöhnt, das es eine seperate Ankündigung vom Lehrstuhl gibt und ich dachte das es die bei Tet auch immer gab.
Und nur weil eure Profs keine seperate Ankündigungen machen, bzw eure Erfahrungen anders sind, müsst ihr das nicht gleich als Pauschal für alle ansehen und über Leute urteilen, die ihr nicht kennt.

jcm
Beiträge: 206
Registriert: 30.07.2008 16:58
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2014
Angestrebter Abschluss: Dipl-Inf.

Re: [TET1] Wann und Wo?

Beitrag von jcm » 23.07.2012 20:44

Flexxi hat geschrieben:Also soll ich, obwohl die Ankündigung von der Lehrstuhlseite die richtige ist, lieber in den vom Prüfungsamt angegeben Raum gehen und meine Prüfung nicht mitschreiben? Ganz toll.
Das meinte ich ja eben. Man kann sich strikt auf die Angaben vom Prüfungsamt verlassen (da findet man auf jeden Fall die Angaben - was wohl der Grundtenor dieser Diskussion war) hat dann aber die A-Karte, wenn der Lehrstuhl die Prüfung zugunsten der Studenten verlegt hat - daher ist es nicht verkehrt, wenn man sich am Lehrstuhl erkundigt, ABER wenn man da nix findet, ist wohl davon auszugehen, dass die Prüfung entsprechend den Angaben vom PA stattfindet ;)
Daher auch unsere "Angenervtheit" weil schon wieder jemand fragt und meint keine Angaben zu finden - Deine Frage war ja eben, wann und wo es losgeht, weil Du nichts auf der Institutsseite findest. Da konnte man jetzt nicht davon ausgehen, dass Du weisst, wo man solche Angaben "normalerweise" findet :|
Flexxi hat geschrieben: Und nur weil eure Profs keine seperate Ankündigungen machen, bzw eure Erfahrungen anders sind, müsst ihr das nicht gleich als Pauschal für alle ansehen und über Leute urteilen, die ihr nicht kennt.
Macht doch keiner ;) Es gibt nur in letzter Zeit ziemlich viele Leute, die Fragen, wann und wo eine Prüfung losgeht - es fragt KEINER danach, ob jemand weiß, ob es vom Lehrstuhl aus irgendwelche Änderungen gibt

Lass mich Dich zitieren:
Flexxi hat geschrieben:Wie der Titel schon sagt: Wann geht Tet 1 los und wo findet es statt?
Auf der Institustsseite steht nichts.
Ja genau, da steht nix, aber am PA schon ;)

Benutzeravatar
krauthaeuser
Beiträge: 155
Registriert: 23.03.2012 08:11
Name: Prof. Hans Georg Krauthäuser
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: [TET1] Wann und Wo?

Beitrag von krauthaeuser » 24.07.2012 07:59

Das Ganze ist doch eigentlich relativ einfach:

Wenn wir auf unserer Lehrstuhlseite die Informationen zu Prüfungszeit und -ort bereitstellen gibt es zwei Möglichkeiten.

1) Die Informationen stimmen mit den Informationen beim PA/HISQIS überein.
2) Die Informationen stimmen mit den Informationen beim PA/HISQIS nicht überein.

Wenn 1) wahr ist, braucht man diese Information nicht. Wenn 2) wahr ist, stört die Information auf der Lehrstuhlseite.

FALLS sich Änderungen in den Prüfungen ergeben, melden wir diese beim PA, von wo aus dann die Änderungen in's System eingespeist werden. Zusätzlich würde ich in einen solchen Fall dann noch eine Änderungsmeldung auf der Lehrstuhlseite platzieren und hier im Forum posten.

Und ja, die Prüfung beginnt am Anfang des avisierten Zeitfensters.

Und jetzt los und TET lernen....
Prof. Hans Georg Krauthäuser
http://tu-dresden.de/et/tet
Free/Busy: -> http://tu-dresden.de/Members/hans_georg.krauthaeuser
Alle Beiträge schreibe ich als Privatperson und Hochschullehrer und nicht im Kontext
meiner Funktionen in der Selbstverwaltung der Fakultät ET&IT der TU Dresden.

S.K.Naggsch
Beiträge: 53
Registriert: 08.12.2008 19:34
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Wohnort: DD

Re: [TET1] Wann und Wo?

Beitrag von S.K.Naggsch » 24.07.2012 12:54

An dieser Stelle stellt sich mir wieder einmal die Frage, ob dieses Forum nun dazu dient jemanden (dem ein Sachverhalt unklar ist) zu helfen oder sich über das Unwissen anderer lustig zu machen. Letzere Funktion ist mir persönlich in den beiden Beiträgen (TET-Konsultation und dieser hier ), die ich verfolgt habe, mehr aufgefallen. Daher bitte ich als Mitglied in diesem Forum bzw. als Kommilitone die beiden Member, die mir in den genannten Beiträgen aufgefallen sind (deren Acc-Name ich hier nicht nennen muss), darum sich in anderen diversen "asozialen" Netzwerken auszutoben!

Anonym Leute zu verhöhnen zeigt weder von Mut noch Intelligenz! Danke!

Benutzeravatar
Locutus
Beiträge: 604
Registriert: 30.10.2008 23:04
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: [TET1] Wann und Wo?

Beitrag von Locutus » 24.07.2012 13:22

S.K.Naggsch hat geschrieben:An dieser Stelle stellt sich mir wieder einmal die Frage, ob dieses Forum nun dazu dient jemanden (dem ein Sachverhalt unklar ist) zu helfen oder sich über das Unwissen anderer lustig zu machen.
Na, ganz klar denjenigen, die eine qualifizierte Frage stellen bzw. ein begründetes Problem haben, welches sich auch nicht mit ner halben Minute Google oder Nachdenken lösen lässt.

S.K.Naggsch hat geschrieben:Letzere Funktion ist mir persönlich in den beiden Beiträgen (TET-Konsultation und dieser hier ), die ich verfolgt habe, mehr aufgefallen.
Da musst du dann aber was falsch verstanden haben. Zumindest mein Ziel war es nicht, mich über jemanden lustig zu machen, sondern einzig auch den gesunden Menschenverstand des Fragestellers anzuregen und ihn dazu anzuregen, auch einmal selbst nachzudenken.

S.K.Naggsch hat geschrieben:Daher bitte ich als Mitglied in diesem Forum bzw. als Kommilitone die beiden Member, die mir in den genannten Beiträgen aufgefallen sind (deren Acc-Name ich hier nicht nennen muss), darum sich in anderen diversen "asozialen" Netzwerken auszutoben!
Also willst du damit sagen, dass netAction ein "'asoziales' Netzwerk" ist? Interessant. War mir bisher nie aufgefallen. Aber gut, jeder sieht die Welt halt anders.

In dem Zusammenhang möchte ich dich auch darauf hinweisen, dir vlt. mal andere Beiträge dieser Leute, die du ansprichst, anzuschauen, da wirst du nämlich relativ schnell feststellen, dass die Leute, die du da ansprichst, durchaus in diesem Forum auch viel Hilfestellungen et c. geliefert haben. Wenn du das auch von dir behaupten könntest, dann würdest du wahrscheinlich auch den manchmal zynischen Unterton einzelner Kommentare besser verstehen.
S.K.Naggsch hat geschrieben:Anonym Leute zu verhöhnen zeigt weder von Mut noch Intelligenz!
Aha? Also ist es intelligent, Leute offen zu verhöhnen? Wenn du das so siehst, lässt das zwar tief blicken, aber zustimmen kann ich dir da trotzdem nicht!
Mal abgesehen davon, dass - ich betone es noch mal - die von dir angesprochenen Kommentare weder Hohn noch Spott enthielten, sondern lediglich eine Meinung repräsentierten und das Gegenüber zu mehr Mitdenken / Eigeninitiative motivieren sollten.

S.K.Naggsch hat geschrieben:Danke!
Bitte.

krauthaeuser hat geschrieben:Und jetzt los und TET lernen....
Genau!

S.K.Naggsch
Beiträge: 53
Registriert: 08.12.2008 19:34
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Wohnort: DD

Re: [TET1] Wann und Wo?

Beitrag von S.K.Naggsch » 24.07.2012 13:54

Da ich gerade TET lerne habe ich weder Zeit noch lust deine Antwort in jedes einzelne Elektronen aufzuspalten( wie es bei meiner Antwort geschehen ist). Ich möchte nur kurz 2 Dinge ansprechen.
Locutus hat geschrieben:Also willst du damit sagen, dass netAction ein "'asoziales' Netzwerk" ist? Interessant. War mir bisher nie aufgefallen. Aber gut, jeder sieht die Welt halt anders.


Nein, wie ich schon indirekt sagte ist dieses Forum dazu da den Mitgliedern weiter zu helfen. Und ich empfinde deine erste Antwort nicht als hilfreich sondern als verletzend.
Locutus hat geschrieben:In dem Zusammenhang möchte ich dich auch darauf hinweisen, dir vlt. mal andere Beiträge dieser Leute, die du ansprichst, anzuschauen, da wirst du nämlich relativ schnell feststellen, dass die Leute, die du da ansprichst, durchaus in diesem Forum auch viel Hilfestellungen et c. geliefert haben. Wenn du das auch von dir behaupten könntest, dann würdest du wahrscheinlich auch den manchmal zynischen Unterton einzelner Kommentare besser verstehen.
Dazu sag ich Willkommen in der realen Welt! Ich habe in meinem Leben die Erfahrung gemacht, das Menschen in erster Linie anhand des letzten Ereignisses andere Menschen bewerten.Außerdem ist das ein anonymes Forum und entschuldige, dass ich mich nicht mit den Eigenheiten und Vorlieben jedes einzelnen Mitgliedes beschäftige!

Flexxi
Beiträge: 55
Registriert: 19.10.2008 10:16

Re: [TET1] Wann und Wo?

Beitrag von Flexxi » 24.07.2012 14:04

Locutus hat geschrieben:Da musst du dann aber was falsch verstanden haben. Zumindest mein Ziel war es nicht, mich über jemanden lustig zu machen, sondern einzig auch den gesunden Menschenverstand des Fragestellers anzuregen und ihn dazu anzuregen, auch einmal selbst nachzudenken.
Locutus hat geschrieben:Von da aus musst du dir aber den Rest selbst zusammen suchen, wenn du TET schreiben willst, solltest du dazu ja in der Lage sein. (Auch wenn ich mich frage, wie du bei TET die Ansätze finden willst, wenn du nicht mal diesen simplen Ansatz findest?!)
Also für mich passen diese beiden Aussagen irgentwie nicht zusammen.

Du solltest dir an Prof Krauthäuser ein Bsp nehmen, wie man auf eine, in deinen Augen simple/unnötige Frage, antwortet. Siehe auch hier: viewtopic.php?f=87&t=11239

Und es soll Lehrstühle geben die sind nicht wie Prof Krauthäuser und machen alles übers PA , sondern hängen ihre Ankündigungen in den Institusflur, wo man erstmal suchen darf. Alles hat seine Vor- und Nachteile.

jcm
Beiträge: 206
Registriert: 30.07.2008 16:58
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2014
Angestrebter Abschluss: Dipl-Inf.

Re: [TET1] Wann und Wo?

Beitrag von jcm » 24.07.2012 15:10

Flexxi hat geschrieben:Du solltest dir an Prof Krauthäuser ein Bsp nehmen, wie man auf eine, in deinen Augen simple/unnötige Frage, antwortet. Siehe auch hier: viewtopic.php?f=87&t=11239
Super Beispiel! :lol: Er hat auch nur auf die Seite des Prüfungsamtes verlinkt, was wir hier auch öfter mal machen (zumindest ich), allerdings ohne es groß zu kommentieren und der Locutus hält es einfach nur nicht für nötig (muss er auch nicht) sich bis zum PA durchzuklicken um den Link dann hier zu Posten. Es geht uns einfach mal langsam auf die EIER, wenn hier andauernd gefragt wird, wo OFFIZIELLE Prüfungen stattfinden und wann!!!
Flexxi hat geschrieben: Und es soll Lehrstühle geben die sind nicht wie Prof Krauthäuser und machen alles übers PA , sondern hängen ihre Ankündigungen in den Institusflur, wo man erstmal suchen darf. Alles hat seine Vor- und Nachteile.
Aha, ist ja interessant. Dann sind das aber keine offiziellen, rechtlich bindenden Prüfungen - ich nehm jetzt mal mdl. Prüfungen aussen vor, da man für die sowieso meist persönlich einen Termin vereinbart oder deren Termine dann am Lehrstuhl aushängen. Aber die meisten Prüfungen, nach denen gefragt wird, sind offizielle Prüfungen (ob Pflicht oder Wahlpflicht), die laut Studienplan vorgesehen sind. Wenn z.B. wie in AVT eine "Zwischenprüfung" geschrieben wird, steht die natürlich nicht beim PA aber um solche Prüfungen geht's ja hier nicht.

Ihr seid alt genug und schon länger am Studieren an der TUD, oder? Da sollte man doch erwarten können, dass man die Fakultätsseite kennt und auch die des Prüfungsamtes mit den PRÜFUNGSPLÄNEN. UND HISQIS GIBT'S AUCH NOCH!!!

Und ausserdem: Prof. Krauthäuser ist kein Lehrstuhl, sondern ein Hochschullehrer (Prof. Krauthäuser: bitte korrigieren, wenn die Bezeichnung anders lautet :D ) ;)

Aber ich hab da 'ne Vermutung :D Das Grundstudium is ja jetzt vorbei, wo man noch in die Vorlesungen gegangen ist, in denen der Prof. immer schön die Prüfung angekündigt hat. Und jetzt, wo man nicht mehr regelmäßig zu den VL geht, muss selber mal den Finger ziehen und dann kommen hier blöde Fragen. Ist nur meine perönliche Theorie :?:

Flexxi
Beiträge: 55
Registriert: 19.10.2008 10:16

Re: [TET1] Wann und Wo?

Beitrag von Flexxi » 24.07.2012 15:24

jcm hat geschrieben:Super Beispiel! :lol: Er hat auch nur auf die Seite des Prüfungsamtes verlinkt, was wir hier auch öfter mal machen (zumindest ich), allerdings ohne es groß zu kommentieren und der Locutus hält es einfach nur nicht für nötig (muss er auch nicht) sich bis zum PA durchzuklicken um den Link dann hier zu Posten. Es geht uns einfach mal langsam auf die EIER, wenn hier andauernd gefragt wird, wo OFFIZIELLE Prüfungen stattfinden und wann!!!
Es ging ja gerade darum, das er es OHNE dämliches und beleidigendes Kommentar gemacht hat!

Und wenn euch sowas nervt dann lasst es einfach! Euch zwingt keiner dazu!
Und wenns euch nervt, dann kann man das in einem sachlichen und höflichen Kommentar machen.

Annalein
Beiträge: 253
Registriert: 14.05.2008 11:19

Re: [TET1] Wann und Wo?

Beitrag von Annalein » 24.07.2012 18:50

Für euch alle: http://www.youtube.com/watch?v=yemOTDqtbFI

Sind wir hier in einem Kindergarten oder an einer Uni? Geht doch etwas respektvoller miteinander um! Jeder hat Schwächen, niemand ist perfekt :roll:
Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beissen. Das ist der Grundunterschied zwischen Hund und Mensch.

jcm
Beiträge: 206
Registriert: 30.07.2008 16:58
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2014
Angestrebter Abschluss: Dipl-Inf.

Re: [TET1] Wann und Wo?

Beitrag von jcm » 24.07.2012 19:28

Annalein hat geschrieben:Für euch alle: http://www.youtube.com/watch?v=yemOTDqtbFI
Sorry, aber: WAS HAST DU DENN GENOMMEN??? Auch wenn in dem Video auf die Satire hingewiesen wird, hat das jedoch hiermit reichlich wenig zu tun.

Bei dem Post stellt sich mir jedoch die Frage, wer hier Kindergarten-Niveau präsentiert... empfindest Du Deinen Post als intellektuelle Herabwürdigung unserer Diskussion? Oder wolltest Du nur lustig sein?
:roll:

BTT: Es wurde ja hier schon das folgende gesagt:
S.K.Naggsch hat geschrieben:An dieser Stelle stellt sich mir wieder einmal die Frage, ob dieses Forum nun dazu dient jemanden (dem ein Sachverhalt unklar ist) zu helfen oder...
Da fällt mir so ein anderes Forum ein (der Name leider nicht - aber irgendwas mit Mathe war's :| ), in dem BEWUSST darauf verichtet wird, dem Suchenden die Lösung zu nennen, sondern es werden nur Lösungswege gepostet und mit dem Suchenden ausgetauscht bis er die Lösung hat.
Allerdings werden dort (mathematische) Aufgaben besprochen, deren Ergebnis wirklich nicht gleich offensichtlich ist.

So: Wir geben auch den Lösungsweg und nicht die Lösung vor - wodurch einem hier also GEHOLFEN wird (siehe Frage oben) - allerdings mit etwas Pfeffer, wenn demjenigen aufgrund der äußeren Umstände die Lösung eigentlich wirklich klar sein sollte.
Annalein hat geschrieben:Sind wir hier in einem Kindergarten oder an einer Uni? Geht doch etwas respektvoller miteinander um! Jeder hat Schwächen, niemand ist perfekt :roll:
Dafür, dass wir ja offensichtlich an einer Uni sind, kann man auch erwarten, dass nicht nur 4 Semester lang Party gemacht wird, sondern die Uni und vor allem die Abläufe an der eigenen Fakultät mal studiert werden

:!: IHR SEID STUDENTEN - ALSO VERHALTET EUCH AUCH SO!!! Das heisst für mich: Ich lese vielleicht auch mal meine Studien- und Prüfungsordnung und ich gehe vielleicht auch mal im ersten Semester zur Einführungsveranstaltung und ich habe ja spätestens bei der Wahl meiner Vertiefungsrichtung Kontakt mit dem PRÜFUNGSamt und muss hier keine Fragen stellen, deren Antwort ich aus FAULHEIT selbst nicht finden will und kann!

So, jetzt kannst Du wieder ein sinnloses Video posten :roll:

Flexxi
Beiträge: 55
Registriert: 19.10.2008 10:16

Re: [TET1] Wann und Wo?

Beitrag von Flexxi » 24.07.2012 19:55

jcm hat geschrieben:
Annalein hat geschrieben:Für euch alle: http://www.youtube.com/watch?v=yemOTDqtbFI
Sorry, aber: WAS HAST DU DENN GENOMMEN??? Auch wenn in dem Video auf die Satire hingewiesen wird, hat das jedoch hiermit reichlich wenig zu tun.

Bei dem Post stellt sich mir jedoch die Frage, wer hier Kindergarten-Niveau präsentiert... empfindest Du Deinen Post als intellektuelle Herabwürdigung unserer Diskussion? Oder wolltest Du nur lustig sein?
:roll:
Was isn mit dir los? Sie hat nur versucht als "Streitschlichter" aufzutreten und du motzt sie gleich an?
Ich will nicht sagen das ich die Sozialkompetenzen mit Löffeln gegessen habe, aber bei der Verteilung
warst du wohl krank.

Annalein
Beiträge: 253
Registriert: 14.05.2008 11:19

Re: [TET1] Wann und Wo?

Beitrag von Annalein » 24.07.2012 20:01

:mrgreen: Gott konnte Sozialkompetenz halt nicht gleich verteilen, sonst wäre es doch langweilig auf dieser Welt... aber immer wieder schön hier zu lesen :roll:
Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beissen. Das ist der Grundunterschied zwischen Hund und Mensch.

jcm
Beiträge: 206
Registriert: 30.07.2008 16:58
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2014
Angestrebter Abschluss: Dipl-Inf.

Re: [TET1] Wann und Wo?

Beitrag von jcm » 24.07.2012 20:19

Ohhhh :cry:

Entschuldigt bitte, dass meine sozialen Kompetenzen - von denen ich gar nicht wusste, dass sie in Frage gestellt werden - nicht Euren persönlichen Erwartungen entsprechen.

Das war sowas von klar, dass wieder irgendjemand deswegen heult :lol: Ach, und womit genau habe ich denn in/mit dem Post meine sozialen Kompetenzen in Frage gestellt? Damit, dass ich nicht euer Freund sein will und nicht überall bunte Blumen sehe und Vögel zwitschern höre :roll:

Jetzt mal ernsthaft: Das Video ist ja wohl unpassend und der künstlerisch satirische Inhalt auch nur für einen begrenzten Personenkreis "lustig" oder "ansprechend"... und in Anspielung auf die hier laufende Diskussion einfach nur: KINDERGARTEN :roll:

Warum geht ihr denn nicht mal auf den Rest des Posts ein? Ist der Euch vielleicht zu anspruchsvoll? Stattdessen wird hier rumgeheult und soziale Kompetenz vorgeheuchelt... Schreibt mal was zum Thema und setzt Euch doch mal kritisch mit der organisatorischen Inkompetenz Eurer Kommilitonen auseinander :!:

So, ich muss weiter TET lernen :?

Annalein
Beiträge: 253
Registriert: 14.05.2008 11:19

Re: [TET1] Wann und Wo?

Beitrag von Annalein » 24.07.2012 20:34

Es ist einfach herrlich :lol:

Wer sich da sofort angesprochen fühlt und gleich auf 180 ist. Du hast dich durch 2 meiner Posts direkt angegriffen gefühlt, warum? Glaubst die ganze Welt dreht sich um einen Punkt und du seist dieser? Da muss ich dich enttäuschen. Weder der eine Post noch der anedre waren auf deine Wenigkeit bezogen.

Für die, die es in der Schule nie gelernt haben: Hinter jeder Satire steckt eine Kernaussage. Die Aussage von meinem ersten Post war ja wohl eindeutig und wurde durch das Video unterstrichen!

Aber für die, die es immer noch nicht gerafft haben: Hört auf euch zu kloppen, was hier passiert grenzt an Mobbing und es ist eigentlich Aufgabe der Mods, das zu verhindern. Das ist ein Fachfurum. Es soll keiner runtergemacht werden. Keiner beleidigt. Keiner diskriminiert werden.
Manche Menschen lernen es vielleicht nie, sich zu organisieren. Das bedeutet nicht, dass der oder diejenige ein schlechter Student ist oder sogar ein schlechter Mensch. Es liegt nicht in deiner Kompetenz darüber zu urteilen, ob er hier falsch ist oder richtig. Darüber lass mal andere urteilen!
Er hat lediglich eine Frage gestellt. Es liegt an euch zu antworten oder es einfach sein zu lassen. Und ja, manchmal fragt man hier im Forum aus Faulheit, weil man keine Lust hat sich entweder durch 1000 Links zu klicken oder eine Mail an die zuständige Stelle zu schicken. Leute die nicht faul sind, haben meinen Respekt, aber es gibt auch die faule Ausgabe und auch solche Menschen muss es geben. Die deswegen runter machen und beleidigen? Das ist ein Zeichen von schlechter Erziehung, miesem Charakter oder mangelndem Selbstwertgefühl- such dir was aus.

Und ja lieber jcm, dieses Mal (und auch nur dieses mal) ist es hauptsächlich an dich gerichtet!
Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beissen. Das ist der Grundunterschied zwischen Hund und Mensch.

hypocrisy
Beiträge: 290
Registriert: 02.01.2007 01:40
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2006

Re: [TET1] Wann und Wo?

Beitrag von hypocrisy » 24.07.2012 21:01

Habt ihr alle kein Leben?

jcm
Beiträge: 206
Registriert: 30.07.2008 16:58
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2014
Angestrebter Abschluss: Dipl-Inf.

Re: [TET1] Wann und Wo?

Beitrag von jcm » 24.07.2012 21:14

Ok, jetzt krieg ich wieder Luft... ich hab grad unterm Tisch gelegen, weil ich auf 180 :lol: :lol: :lol: war.... ähh, weil ich nicht mehr kann vor lachen :lol: :lol: :lol:
Annalein hat geschrieben: Wer sich da sofort angesprochen fühlt und gleich auf 180 ist. Du hast dich durch 2 meiner Posts direkt angegriffen gefühlt, warum? Glaubst die ganze Welt dreht sich um einen Punkt und du seist dieser? Da muss ich dich enttäuschen. Weder der eine Post noch der anedre waren auf deine Wenigkeit bezogen.
ICH hab mich überhaupt nicht angesprochen gefühlt, sondern sah und sehe Deinen Post als irgendwie nicht zum Thema beitragend und bin nur der einzige der sich für die KRITIK an faulen Studenten ausspricht ;) und aufgrund des unpassenden Videos - es gibt lustigere (ja, wirklich lustige) Videos, mit denen Du das hättest zum Ausdruck bringen können.

Weißt Du überhaupt, was es heisst, wenn jemand auf 180 ist? Ich sitze hier lachend/grinsend vor meinem Tisch mit dem ganzen TET-Kram und lese schmunzeld Eure Beiträge und ich habe nicht in einem Satz den Anschein von Aufgebrachtheit erkennen lassen, oder? Hier kann man mit Sarkasmus und Spitzfindigkeiten um sich werfen und wird als aufgebracht abgestempelt :lol:
Annalein hat geschrieben: Aber für die, die es immer noch nicht gerafft haben: Hört auf euch zu kloppen, was hier passiert grenzt an Mobbing und es ist eigentlich Aufgabe der Mods, das zu verhindern.
Zum einen solltest Du nochmal nachschauen/STUDIEREN ;) was Mobbing heisst und wann man es als solches bezeichnen kann und zum anderen bist Du doch schon so lang hier angemeldet um zu wissen, dass sich die Mods bei sowas raushalten um der Belustigung zu fröhnen, die durch die geistreichen Konversationen und Pseudo-Mobbing Attacken hier genährt wird :lol:
Annalein hat geschrieben: Das ist ein Fachfurum.
;)
Annalein hat geschrieben: Es soll keiner runtergemacht werden. Keiner beleidigt. Keiner diskriminiert werden.
So, da Du ja so davon überzeugt bist, BITTE BITTE BITTE nenn mir jetzt mit Textzitaten die Stellen dieser Diskussion, an denen jemand beleidigt und diskriminiert wurde!!!! O.k. ausser meinen ersten Kommentar zu Deinem Video, der war so gemeint wie er gemeint war :ugeek: Wenn Kritik für Dich Diskrimnierung darstellt und harte Kritik Beleidigung, dann noch viel Erfolg im weiteren Leben - DAS WAR JETZT SARKASMUS!!!!!!!!!!!!!! Keine Diskriminierung!!!!!
Annalein hat geschrieben: Manche Menschen lernen es vielleicht nie, sich zu organisieren. Das bedeutet nicht, dass der oder diejenige ein schlechter Student ist oder sogar ein schlechter Mensch. Es liegt nicht in deiner Kompetenz darüber zu urteilen, ob er hier falsch ist oder richtig. Darüber lass mal andere urteilen!
Siehe oben: an welcher Stelle habe ich geurteilt oder behauptet, dass jemand schlechter ist??? BITTE verrate es mir!!!! BITTTTTEEEEE!!!! Und im Übrigen steht jedem Menschen frei über andere zu Urteilen, repsektive sich ein Urteil zu bilden - sonst wäre die ganze Welt nämlich naiv und treudoof. Und Du machst hier übrigens nichts anderes, als für Dich ein Urteil zu meiner Person bilden - Du lässt es mich ja gerade wissen ;) Also quatsch nicht von wegen, es liegt nicht in meiner Kompetenz übr richtig und falsch zu urteilen. Ich habe mit meinen 30 Jahren genügend Lebenserfahrung (auch als Student) sammeln können um richtig und falsch beurteilen zu können. Das solltest Du eigentlich auch können, andernfalls gehörst Du im Interesse der Allgemeinheit weggesperrt oder zumindest in Behandlung - das war jetzt nicht als Beleidigung gemeint, sondern als Tatsache, die sich aus unseren gesellschaftlichen Entwicklungen und Umgang miteinander ergibt.
Annalein hat geschrieben: Er hat lediglich eine Frage gestellt. Es liegt an euch zu antworten oder es einfach sein zu lassen. Und ja, manchmal fragt man hier im Forum aus Faulheit, weil man keine Lust hat sich entweder durch 1000 Links zu klicken oder eine Mail an die zuständige Stelle zu schicken.
WIR HABEN DOCH GEANTWORTET, nur nicht mit Blümchen und Schmetterlingen ausgeschmückt... Sondern mit UNSERER PERSÖNLICHEN Meinung zu dem Thema :roll: :roll: :roll:
Zum Thema "klicken": ES SIND KEINE 1000 KLICKS BIS ZU DIESER INFORMATION!!! ES SIND GENAU... WARTE.... WARTE... GENAU 4(!!!!!!) VIER, ja VIER... plus der EINE um auf das Dokument für den eigenen Studiengang zu klicken... ok und noch einer mehr, wenn man sich verklickt...
Und wenn jemand faul ist, muss er auch mit Kritik an seiner Faulheit umgehen können! Was anderes haben wir nie gemacht :!:
Annalein hat geschrieben: Leute die nicht faul sind, haben meinen Respekt, aber es gibt auch die faule Ausgabe und auch solche Menschen muss es geben. Die deswegen runter machen und beleidigen? Das ist ein Zeichen von schlechter Erziehung, miesem Charakter oder mangelndem Selbstwertgefühl- such dir was aus.
Auch wenn man die Behauptung 20 mal wiederholt, ist noch immer nicht bewiesen, dass hier jemand beleidigt, oder runtergemacht wurde. Deine Bemerkung stellt übrigens eine indirekte und mit dem Kommentar weiter unten sogar eine direkte Beleidung dar ;)
Annalein hat geschrieben: Und ja lieber jcm, dieses Mal (und auch nur dieses mal) ist es hauptsächlich an dich gerichtet!
Ja, an wen denn auch sonst? :lol:

Vielleicht sollte hier im Fachfurum (ja, jetzt bin ich kindisch) mal irgendwo festgehalten werden (haben wir eigentlich einen Beginners-Guide, den jeder neu registrierte User bekommt) wo man als erstes mal schauen sollte, bevor man hier einen neuen Thread eröffnet... das kenne ich so aus anderen Foren und das hilft manchmal.... Und die, die trotzdem doof fragen, werden genauso sarkastisch abgefertig mit: "oben rechts ist die SUCHFUNKTION" ;)

Lasst Euch mal ein dickeres Fell wachsen, wenn ihr bei solchen Spitzfindigkeiten und ein wenig Kritik schon denkt, euer Leben und Eure Ehre verteidigen zu müssen.

Und ausserdem: ICH BIN DAS ZENTRUM DES UNIVERSUMS... ALLES DREHT SICH UM MICH 8-)
hypocrisy hat geschrieben:Habt ihr alle kein Leben?
Doch, aber so'n bissel Abwechslung vom Lernstress tut ganz gut 8-)

Annalein
Beiträge: 253
Registriert: 14.05.2008 11:19

Re: [TET1] Wann und Wo?

Beitrag von Annalein » 24.07.2012 21:23

Ich hab grad keine Lust deinen Post außeinander zu nehmen, bin zu faul so viel zu tippen.. Behalt recht und ich hab meine Ruhe :lol:

Ach und hypocrisy, doch aber es ist Prüfungszeit und ich hab grad kein Bock zu lernen^^ Und eine andere Tätigkeit wie weggehen kann ich dann noch ni mit meinem Gewissen vereinbaren, also sucht man anderweitig nach Ablenkung ;)
Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beissen. Das ist der Grundunterschied zwischen Hund und Mensch.

Antworten

Zurück zu „Hauptstudium: Diskussionen Allgemein“