EET 7. Semester

Antworten
spieler65
Beiträge: 46
Registriert: 14.04.2008 14:38

EET 7. Semester

Beitrag von spieler65 » 31.08.2012 12:58

Mal eine Frage an die EET Studenten im 8. bzw. 9. Semester.
Ist der Protokollstress im 7. Semester genau so hoch wie im 6. Semester oder nimmt der Stress etwas ab?
Gibt es dann auch noch Kolloquium oder Eingangstests? Habe gehört, dass es in anderen Fachrichtungen im 7. Semester zum Teil sogar Demonstrativpraktika gibt (Also wo man praktisch nur körperlich anwesend sein muss)?

Benutzeravatar
FSW
Beiträge: 297
Registriert: 14.10.2008 09:14
Name: Frank
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Re: EET 7. Semester

Beitrag von FSW » 31.08.2012 15:16

In der ART gab es ein solches Praktikum. Aber dafür haben wir andere schwere Sachen.
Das Gute an den schlechten Dingen ist, das auch sie ein Ende haben.

Annalein
Beiträge: 253
Registriert: 14.05.2008 11:19

Re: EET 7. Semester

Beitrag von Annalein » 31.08.2012 15:56

Welches Praktikum ist es in ART? *neugierig bin*
Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beissen. Das ist der Grundunterschied zwischen Hund und Mensch.

Benutzeravatar
FSW
Beiträge: 297
Registriert: 14.10.2008 09:14
Name: Frank
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Re: EET 7. Semester

Beitrag von FSW » 31.08.2012 16:05

Bei der Nichtlinearen Reglungstechnik gab es keine Eingangstests und vom letzten Versuch musste kein Protokoll abgegeben werden.
Das Gute an den schlechten Dingen ist, das auch sie ein Ende haben.

Benutzeravatar
Robsen
Beiträge: 1013
Registriert: 02.08.2008 14:39
Name: Robert
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Großschirma/Dresden
Contact:

Re: EET 7. Semester

Beitrag von Robsen » 02.09.2012 18:46

Ist der Protokollstress im 7. Semester genau so hoch wie im 6. Semester oder nimmt der Stress etwas ab?
Gibt es dann auch noch Kolloquium oder Eingangstests?
das kommt ganz drauf an, was du für Fächer belegst. Je nach weiterer Spezialisierung unterscheidet sich der Aufwand enorm. Außerdem ist jetzt eh alles anders mit der neuen DPO. Grundsätzlich kann man aber wohl sagen, je mehr du in die Richtung Energieversorgung/Hochspannung gehst um so mehr Praktika hast du. Wenn es mehr auf Maschinen/Antriebe/Leistungselektronik hinausläuft, sind die Praktika eher wenig aufwendig, dafür musst du pro Semester 1-2 Belege im Umfang von 20-30 Seiten schreiben (Mathcad, Matlab/Simulink)
So you run and you run to catch up with the sun,
but it's sinking. Racing around to come up behind you again...

Benutzeravatar
Tobi_G
Beiträge: 46
Registriert: 25.08.2009 22:43
Name: Tobias
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2009
Contact:

Re: EET 7. Semester

Beitrag von Tobi_G » 03.09.2012 15:05

Robsen hat geschrieben: Außerdem ist jetzt eh alles anders mit der neuen DPO.
Für die jetzigen Siebtsemester spielt die neue DPO doch noch gar keine Rolle? Außer man will unbedingt was aus der neuen DPO mitnehmen... Ist natürlich die Frage, ob das als Student der 2003er DPO funzt, auch Vorlesungen der neuen 2010er DPO einzubringen.

Da würde mich btw jetzt wirklich mal interessieren, ob das geht oder ob man da erst die Frau Töpfer bestechen muss ;)
Der Vorteil von Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist da schon schwieriger...

sternhagelvoll
Beiträge: 16
Registriert: 08.10.2007 15:50
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: EET 7. Semester

Beitrag von sternhagelvoll » 03.09.2012 16:38

Für die jetzigen Siebtsemester spielt die neue DPO doch noch gar keine Rolle? Außer man will unbedingt was aus der neuen DPO mitnehmen... Ist natürlich die Frage, ob das als Student der 2003er DPO funzt, auch Vorlesungen der neuen 2010er DPO einzubringen.

Da würde mich btw jetzt wirklich mal interessieren, ob das geht oder ob man da erst die Frau Töpfer bestechen muss ;)
Meines Wissens nach kann man nur von einer alten DPO in die neue DPO wechseln, aber ganz ehrlich, das wird sich wohl kaum lohnen. Die Dinger mixen geht glaube ich nicht. Ansonsten kann ich mich den vorher kundgetanen Meinungen nur anschließen, wenn man sich auf Energieversorgung spezialisiert hat man im 7. Semester "nur" noch 12 Versuche (EA, NST, LT) im Vergleich zu den 20 aus dem 6. Semester. Man kann das aber z.B. auch bunt mit Sachen aus der Hochspannungstechnik zusammenwürfeln.

Antworten

Zurück zu „Hauptstudium: Diskussionen Allgemein“