Übung Theoretische Elektrotechnik - Lösungsweg 7.6 8.x

Antworten
afn1991
Beiträge: 16
Registriert: 11.08.2011 20:49
Matrikel: 2010

Übung Theoretische Elektrotechnik - Lösungsweg 7.6 8.x

Beitrag von afn1991 » 30.11.2012 18:31

Guten Abend,

die Tutoren (zumindest André) der Übung Theoretische Elektrotechnik haben nach der Evaluierung ihren Stil ohne Vorwarnung grundlegend geändert (Zufall?! :o ), sodass wir jetzt selbst rechnen müssen. Das ist pädagogisch sinnvoll, aber leider kam ich und einige meiner Kommilitonen nicht ganz mit und folglich fehlt uns der Lösungsweg zu 7.6 und 8.x (die, die heute dran war).
Hat diese jemand und kann diese bitte mit uns teilen?

Anbei würde ich es begrüßen, wenn die Musterlösung gegen Ende der Übung auf dem OVP gelegt werden würden. Dann hätte jeder die Chance zumindest den Lösungsweg zu überblicken.

Mit freundlichen Grüßen

afn1991

Lyra
Beiträge: 25
Registriert: 23.11.2010 10:03
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2010
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Übung Theoretische Elektrotechnik - Lösungsweg 7.6 8.x

Beitrag von Lyra » 02.12.2012 16:05

Zur 8.2 gibt es eine Lösung hier im Forum. Die oberste Formel dort findet du bei Wikipedia.
Bei der 7.6 hab ich selber noch einen Vorzeichenfehler drin...

Sosse
Beiträge: 3
Registriert: 19.05.2009 14:10

Re: Übung Theoretische Elektrotechnik - Lösungsweg 7.6 8.x

Beitrag von Sosse » 02.12.2012 18:25

Meine Lösung (alle Angaben ohne Gewähr)

viel spaß beim lesen^^
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Sosse
Beiträge: 3
Registriert: 19.05.2009 14:10

Re: Übung Theoretische Elektrotechnik - Lösungsweg 7.6 8.x

Beitrag von Sosse » 02.12.2012 18:47

ach bei 8.2 kann man das Koordinatensystem verschieben so das der Dipol im Ursprung ist. Dann wird die Rechnung einfacher.

Benutzeravatar
ThatGuy
Beiträge: 537
Registriert: 23.02.2011 11:59
Geschlecht: männlich
Matrikel: 2010

Re: Übung Theoretische Elektrotechnik - Lösungsweg 7.6 8.x

Beitrag von ThatGuy » 03.12.2012 14:54

Sosse hat geschrieben:ach bei 8.2 kann man das Koordinatensystem verschieben so das der Dipol im Ursprung ist. Dann wird die Rechnung einfacher.
Läuft im Endeffekt aufs Gleiche hinaus, wenn man den Differenzvektor zwischen Dipol und Punktladung mit
\vec{r}=\vec{r}_Q-\vec{r}_D=\begin{pmatrix}0\\2a\\3a\end{pmatrix}-\begin{pmatrix}0\\0\\a\end{pmatrix}=2a(\vec{e}_y+\vec{e}_z)
bildet und in die Ansatzgleichung einsetzt.

Benutzeravatar
FSW
Beiträge: 297
Registriert: 14.10.2008 09:14
Name: Frank
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Re: Übung Theoretische Elektrotechnik - Lösungsweg 7.6 8.x

Beitrag von FSW » 07.12.2012 19:05

Schlegel ?! WOw, nich schlecht...
Das Gute an den schlechten Dingen ist, das auch sie ein Ende haben.

afn1991
Beiträge: 16
Registriert: 11.08.2011 20:49
Matrikel: 2010

Re: Übung Theoretische Elektrotechnik - Lösungsweg 7.6 8.x

Beitrag von afn1991 » 08.12.2012 16:07

vielen Dank für die Lösungswege. Die letzte TET Übung war auch wieder sehr schön (zwar Selbstrechnen, aber nur 1/2 war da und damit ein super Betreuungsverhältnis, habe selber aber keine Hilfe benötigt).

Eine schöne Weihnachtszeit noch!

Antworten

Zurück zu „Hauptstudium: Diskussionen Allgemein“