Urlaub im Fachpraktikum

Antworten
Benutzeravatar
Robsen
Beiträge: 1013
Registriert: 02.08.2008 14:39
Name: Robert
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Großschirma/Dresden
Kontaktdaten:

Urlaub im Fachpraktikum

Beitrag von Robsen »

Hallo Leute,
von Seiten meines "Betriebes" stehen mir während meines Fachpraktikums 8 Urlaubstage zu. Nun habe ich allerdings auch nur einen Arbeitsvertrag über die geforderten 18 Wochen. Wäre es somit unklug den Urlaub in Anspruch zu nehmen, da das Prüfungsamt darauf pochen könnte, dass ich auch wirklich 18 Wochen arbeiten muss?

Jemand Erfahrungen damit?
So you run and you run to catch up with the sun,
but it's sinking. Racing around to come up behind you again...
Benutzeravatar
Tobi_G
Beiträge: 46
Registriert: 25.08.2009 22:43
Name: Tobias
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2009
Kontaktdaten:

Re: Urlaub im Fachpraktikum

Beitrag von Tobi_G »

Laut Praktikumsordnung müssen "ausgefallene Arbeitstage nachgeholt werden"(Siehe lezter Satz, Punkt 2). Wenn ich das richtig verstehe, müssen sogar Tage, die du krankheitsbedingt fehlst, nachgeholt werden. Also wirst du wohl 8 Tage länger machen müssen, wenn du 8 Tage Urlaub nehmen willst...

Edit: Es steht aber auch da: "Das Praktikantenamt berät die Studierenden zu sonstigen Ersatzzeiten und Ausnahmeregelungen und entscheidet über die Anrechnung." Also mal der guten Frau Töpfer eine Packung Merci hinstellen, dass sie ein Auge zudrückt ;)
Der Vorteil von Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist da schon schwieriger...
hypocrisy
Beiträge: 290
Registriert: 02.01.2007 01:40
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2006

Re: Urlaub im Fachpraktikum

Beitrag von hypocrisy »

Also bei meinem Grundpraktikum (ok, ist bissl "niederwertiger") fehlten mir dann auch durch Feiertage und so zwei Tage - hat keinen gejuckt. Zur größten Not kannst du ja anbieten, die acht Tage mit Überstunden rauszuarbeiten. Einen Achtstundentag vorausgesetzt, gehst du neun Wochen lang ne Stunde mehr und gut ist ;)
Benutzeravatar
Robsen
Beiträge: 1013
Registriert: 02.08.2008 14:39
Name: Robert
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Großschirma/Dresden
Kontaktdaten:

Re: Urlaub im Fachpraktikum

Beitrag von Robsen »

Naja nicht wirklich ne Option. Ich geh auf Nummer sicher und verlänger den Vertrag 2 Wochen, da ist dann Weihnachten mit drin :D
Aber bei 20 statt 18 Wochen fragt dann bestimmt keiner mehr nach ;)
So you run and you run to catch up with the sun,
but it's sinking. Racing around to come up behind you again...
mikro
Beiträge: 34
Registriert: 13.10.2009 19:07
Matrikel: 2009
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Urlaub im Fachpraktikum

Beitrag von mikro »

Hab diesbezüglich mal beim Prüfungsamt nagefragt gehabt.
Urlaubstage müssen nicht nachgeholt werden.
Außerdem steht dir der Urlaub gesetzlich zu.
Benutzeravatar
Robsen
Beiträge: 1013
Registriert: 02.08.2008 14:39
Name: Robert
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Großschirma/Dresden
Kontaktdaten:

Re: Urlaub im Fachpraktikum

Beitrag von Robsen »

Coole Sache, danke fürs nachfragen! bin noch nicht dazu gekommen.
So you run and you run to catch up with the sun,
but it's sinking. Racing around to come up behind you again...
Nergal
Beiträge: 13
Registriert: 28.12.2009 21:03

Re: Urlaub im Fachpraktikum

Beitrag von Nergal »

Ich habe auf die Frage ob Urlaubstage mit zum Fachpraktium zählen von Frau Töpfer folgende Antwort bekommen:
Urlaubstage werden nicht auf das FP angerechnet, d.h. Sie müssten das Praktikum verlängern.
haffael
Beiträge: 213
Registriert: 04.11.2009 14:41
Studienrichtung: keine Angabe
Matrikel: 2009

Re: Urlaub im Fachpraktikum

Beitrag von haffael »

Das ist auch mein Stand und so stehts auch in der Praktikumsordnung. Alle ausgefallenen Arbeitstage müssen (theoretisch) nachgeholt werden. Ich war in meinen 4 Monaten insgesamt 5 Tage krank, aber mein Betreuer hat das unter den Tisch fallen lassen. Wäre ja auch irgendwie pedantisch.
Urlaub steht dir zwar vielleicht zu (ist das gesetzlich geregelt?), aber den musst du auch erstmal dann nehmen dürfen wenns dir passt
Kannste schon machen, ist halt scheiße.
Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2572
Registriert: 19.12.2006 22:22

Re: Urlaub im Fachpraktikum

Beitrag von Hans Oberlander »

Urlaub steht jedem Arbeitnehmer zu.
Nergal
Beiträge: 13
Registriert: 28.12.2009 21:03

Re: Urlaub im Fachpraktikum

Beitrag von Nergal »

Ich habe mal ein wenig gesucht und habe folgendes gefunden:
Um ein Praktikum im eigentlichen Sinne handelt es sich nur dann, wenn das Praktikum von einer Prüfungsordnung zwingend als studien- bzw. ausbildungsbegleitend vorgeschrieben ist (Pflichtpraktikum). Die Praktikumstätigkeit hängt mit dem Studien- bzw. Ausbildungsziel zusammen und ist geprägt durch die Anforderungen der Prüfungsordnung. Es werden praktische Kenntnisse und Erfahrungen zur Vorbereitung auf einen Beruf vermittelt, die im Rahmen einer (meist akademischen) Ausbildung benötigt werden.

„Echte” Praktikanten sind weder Arbeitnehmer noch ist das BBiG auf sie anwendbar. Demzufolge besteht kein Vergütungsanspruch und der Praktikant kann sich auch nicht auf Arbeitnehmerschutzrechte berufen. „Echte” Praktikanten haben also keinen Kündigungsschutz, keinen Urlaubsanspruch und kein Recht auf Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall. Es sind keine Kündigungsfristen zu beachten und auch das Schriftformerfordernis für Kündigungen gilt hier nicht. Wenn Sie sich vor Ablauf der Praktikumsdauer von einem Praktikanten trennen wollen, empfiehlt es sich aus Nachweisgründen jedoch dringend, eine Kündigung schriftlich zu fassen.
Quelle:
http://www.darmstadt.ihk.de/recht_und_f ... sPraktikum

Somit ist man in diesem Sinne kein Arbeitnehmer...
Benutzeravatar
Robsen
Beiträge: 1013
Registriert: 02.08.2008 14:39
Name: Robert
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Großschirma/Dresden
Kontaktdaten:

Re: Urlaub im Fachpraktikum

Beitrag von Robsen »

Mein Arbeitgeber hat entschieden, das geht in Ordnung ;)
Mir ging es auch eher darum, ob es Auswirkungen auf die Anerkennung durch das Prüfungsamt hat.
So you run and you run to catch up with the sun,
but it's sinking. Racing around to come up behind you again...
Nergal
Beiträge: 13
Registriert: 28.12.2009 21:03

Re: Urlaub im Fachpraktikum

Beitrag von Nergal »

Ich selber habe auch Urlaub vom Arbeitgeber bekommen ;)
Und laut Frau Töpfer muss man trotz Urlaub auf 18 Wochen kommen, allesandere ist Ihr das egal :D
Seitz
Beiträge: 75
Registriert: 15.11.2010 21:54

Re: Urlaub im Fachpraktikum

Beitrag von Seitz »

nach neuer dpo (2010) sind es doch jetzt 20 Wochen richtig?
Antworten

Zurück zu „Hauptstudium: Diskussionen Allgemein“