RST war...

Antworten
bRaInLaG
Beiträge: 243
Registriert: 02.01.2007 13:33
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2006
Contact:

RST war...

Beitrag von bRaInLaG » 17.02.2009 12:47

Hiermit sei der Thread eröffnet... eure Meinungen will ich hören!

Ich fands arsch!

studenttud
Beiträge: 14
Registriert: 09.05.2008 08:50

Re: RST war...

Beitrag von studenttud » 17.02.2009 13:02

KATASTROFE!
wie diese klausur in 2 stunden schaffbar sein sollte weiss wahrscheinlich nur der Dr. Röbenack selbst ....
bei mir gingen schon für die 1. aufgabe ungefähr 40min flöten...
und die 5. habe ich grade angefangen wie die zeit schon rum war->erst nachhinein ist es mir aufgefallen dass es für die 5. die meisten punkte gab ...
meiner meinung nach waren die alten klausuren ohne wenn und aber einen zacken leichter,als sowas undurchsichtiges wie dieses mal .....

Jagdpanther
Beiträge: 134
Registriert: 06.01.2008 11:07
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: RST war...

Beitrag von Jagdpanther » 17.02.2009 14:11

angenehm wie ein Bauchschuss...
zu wenig zeit und dann widersprachen sich die Ergebnisse (zumindest bei mir)
Der frühe Vogel fängt den Wurm aber die zweite Maus bekommt den Käse!

nnv_2511
Beiträge: 88
Registriert: 12.05.2008 15:21

Re: RST war...

Beitrag von nnv_2511 » 17.02.2009 20:39

bei mir hat die 5. Aufgabe fast eine Stunde gekostet. Hatte Probleme mit den beschissenen Polynomen :(. Die von 2008 find ich viel einfacher.

Benutzeravatar
St0r3l0rd
Beiträge: 51
Registriert: 12.03.2007 13:11

Re: RST war...

Beitrag von St0r3l0rd » 17.02.2009 21:53

klar das die Klausuren in den Vorjahren anders (deutlich einfacher) waren; es hat ja auch ein anderer Prof. die Vorlesung gehalten - aber ich fande die auch sehr bescheiden und von der Zeit her nicht besonders machbar (oder hat es jemand komplett geschafft?)
da frage ich mich mal wieder, warum man überhaupt so viel vorher lernt, wenn man sich bestens vorbereitet glaubt und dann so ein Dreck dran kommt und man doch wie ein Häufchen Elend davor sitzt
Der See, der lädt zum Bade; zugefroren schade.

Radu
Beiträge: 173
Registriert: 24.10.2006 12:41
Name: Mathias
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: DD Neustadt

Re: RST war...

Beitrag von Radu » 17.02.2009 22:48

Ich seh schon.

Mündliche Nachhol-Prüfung wegen hohen Bedarfs:
100 MT -und ART-Studenten sitzen im HSZ 03.
Röbi stellt Fragen für alle und lässt sich dann von jedem seine Antwort flüstern. :|

Bei mir wars... na, sagen wir mal so - Mein Arsch tut ziemlich weh, vom In-Den-Arsch-Beißen.
Zeitlich hätte ich nie alles geschafft aber zusätzlich hab mich mich auch noch bei jeder Aufgabe verhaspelt.
Ich bin dagegen, um 7.30 Klausuren zu schreiben :!:
Kennt ihr das Gefühl, wenn man aus der Klausur kommt und plötzlich merkt "OH NEEEEIN! Ich hab das und das falsch gemacht/vergessen." ?

Grml. :x

maxmaxen
Beiträge: 3
Registriert: 14.10.2008 13:00

Re: RST war...

Beitrag von maxmaxen » 18.02.2009 20:17

Na sagen wir mal nett, es war fürn arsch!

Bei der alten Vorbereitungsklausur wusste ich was zu machen ist, dass sah hier aber ganz anders aus. Und warum können Übertragungsfunktion in ner Klausur ohne alles nicht ein wenig gutmütiger sein und sich ordentlich kürzen?
Die mündliche Nachprüfung wird wohl bei den vielen Leuten eher über ne Woche gehen, oder?

Jagdpanther
Beiträge: 134
Registriert: 06.01.2008 11:07
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: RST war...

Beitrag von Jagdpanther » 18.02.2009 23:06

Hat er nicht noch in der letzten Vorlesung gesagt das die Funktionen in der Prüfung einfacher sein würden, weil wir ja nicht so viel Zeit haben...
Wenn ich mich recht entsinne ging bei der ersten Aufgabe (wo die drei Übertragungsfunktioen bestimmt werden sollten) die letzte der drei bei mir fast über ne ganze Zeile....

ja ist eindeutig einfacher...
Der frühe Vogel fängt den Wurm aber die zweite Maus bekommt den Käse!

Benutzeravatar
MACianer
Beiträge: 143
Registriert: 19.07.2005 21:51

Re: RST war...

Beitrag von MACianer » 28.02.2009 00:00

So, ja Regelungstechnik ist eine feine Klausur.
Aber eine mündliche Prüfung darin kann ich wirklich nicht empfehlen. Ich hatte die irrwitzige Idee RT1 (mündlich) und RT2 (schriftlich) in einem Semester zu machen. Es blieb dann doch nur bei RT1.

Röbe nimmt euch auseinander und hakt genau nach. Wenn ihr euch nicht wirklich sicher seid, was ein Begriff bedeutet, das verwendet ihn nicht! Alles andere ist prüfungstechnisch gesehen Selbstmord!

Dann noch viel Freude für diejenigen, die auch RT2 besuchen wollen oder besser aufgrund ihrer Modulwahl müssen.
\"Ein Zeichen für die Mittelmäßigkeit des Geistes ist es, immer nur zu rechnen.\" Jean de La Bruyère -

"Und ob ich schon wanderte im finsteren Tal, fürchte ich kein Unglück, denn ich bin die absolut gemeinste Drecksau in diesem verdammten Tal!"

Antworten

Zurück zu „Hauptstudium: Diskussionen Allgemein“