Seite 1 von 1

[Feldtheorie] Fragen zum Fragenkatalog

Verfasst: 25.02.2009 10:40
von Radu
Wie ihr sicher wisst, ist an das FT-Skript hier bei NetAction auch ein beantworteter Fragenkatalog angehängt.
Gestern in der Konsultation hat sich herausgestellt, dass dieses Script auch unter der Mitarbeit der Angestellten des Lehrstuhles entstanden ist. Somit kann man schon davon ausgehen, dass wenig Falsches darin ist.

Trotzdem steht neben einigen Antworten bei mir ein rotes Fragezeichen:

2.4 Was versteht man unter elektrischer Leitungsstromdichte?
Die Antwort beschreibt meiner Meinung nach die GESAMTSTROMDICHTE, die nur zu einem Teil aus der Leitungsstromdichte \underline{i} besteht.
Aber was ist nun \underline{i}? Wie entsteht das?

4.2 Nennen sie drei Bedingungen zur Einschränkung von Materialgleichungen!
In der Antwort werden eigentlich nur zwei genannt. Die Beschreibung in materiellen Koordinaten und die thermodynamische Zulässigkeit, die doch gleichbedeutend mit der Erfüllung der CD-Gln. ist, oder?
Was gibt's da noch für Bedingungen?

4.9 Wie lautet die Bedingung für Inkompressibilität?
Der Antwortbogen behauptet \epsilon_{kk}=0, das Skript sagt d_{kk}=0. Steckt in ersterem nicht noch mehr Information drin und ist in diesem Fall der Antwortbogen richtig?

5.7 Wie lauten die Randbedingungen für einen Körper in der Statik?
Behauptet wird, dass Anstiege an Lagern null sind. Das gilt aber meiner Meinung nach nur für Einspannungen und nicht allgemein.

Was sagt ihr dazu?

Re: [Feldtheorie] Fragen zum Fragenkatalog

Verfasst: 25.02.2009 10:49
von new.amerykah
gut die hälfte ist falsch in dem beantworteten fragenkatalog

Re: [Feldtheorie] Fragen zum Fragenkatalog

Verfasst: 25.02.2009 10:55
von Radu
new.amerykah hat geschrieben:gut die hälfte ist falsch in dem beantworteten fragenkatalog
Die Hälfte? Das halte ich für übertrieben. Ich habe den FK mit dem Skript durchgearbeitet und verifiziert.
- Gib' mal mal bitte drei Beispiele. Ich bin dann vielleicht völlig auf dem Holzweg.

Re: [Feldtheorie] Fragen zum Fragenkatalog

Verfasst: 25.02.2009 11:02
von new.amerykah
5.12/5.13/6.1/5.6/5.4/5.7...

Re: [Feldtheorie] Fragen zum Fragenkatalog

Verfasst: 25.02.2009 11:13
von Stan
kannst du die richtigen antworten hier mal vorstellen bitte?

Re: [Feldtheorie] Fragen zum Fragenkatalog

Verfasst: 25.02.2009 12:46
von St0r3l0rd
also die Hälfte ist wirklich übertrieben - z.B. die 6.1 ist auf jeden Fall richtig (steht 1. im Hefter und hat er gestern auch in der Kons. so gesagt)

Re: [Feldtheorie] Fragen zum Fragenkatalog

Verfasst: 25.02.2009 14:08
von hypocrisy
Für mich kam dass aber auch so rüber,dass die das Skript zwar überarbeitet ham,aber nur für ihren eigenen internen Gebrauch ;) Denke,wenn der Prof. Balke schon so Probleme damit hat,wird er das nich noch korrigieren und wieder hier reinstellen lassen.

Re: [Feldtheorie] Fragen zum Fragenkatalog

Verfasst: 25.02.2009 16:17
von Radu
new.amerykah hat geschrieben:5.12/5.13/6.1/5.6/5.4/5.7...
5.4 ist richtig - der ESZ erfüllt die Komaptibilitätsbedingung für isotropes elastisches Material nicht - siehe 7. Übung, Aufgabe 2

5.6 ist richtig - Natürlich braucht man AB und RB, Orte zu bestimmten Zeiten UND Geschwindigkeiten zu bestimmten Zeiten liefern extra-Gln. zur Auflösung von Konstanten

5.7 ist teilweise falsch - siehe Initial-Post, Anstiege an Lagern nicht generell null

5.12 ist bissl undurchsichtig - Die angegeben Lösungsmöglichkeiten sind jedenfalls richtig, die Bedinungen allerdings habe ich so unter Skript-Punkt 6.5 nicht gefunden. rot H = i gilt für starren, unbewegten Körper; -grad Psi = H gilt für stromfreie Gebiete

5.13 Ich würde die Frage so beantworten: Es findet zwar eine zeitliche Veränderung des Feldes statt, aber diese ist für einen kurzen zeitlichen Ausschnitt nicht wahrnehmbar, z.B. (H)^.\approx 0 aber H(\infty)-H(0) \neq 0

6.1 ist richtig - Siehe St0r3l0rd's Post.


Mindestens drei der sechs Beispiele sind also doch richtig - Damit würde sich dann wohl statistisch der angebliche Prozentsatz gefühlter falschen Antworten von 50% auf 25% verringern.
Würde man also die Antworten auswendig lernen, käme man durchschnittlich auf 11.25/15 Punkten.
Nur so zur Beruhigung, falls gleich um 20 Uhr noch wer diesen Post liest und denkt "KACKE!" :mrgreen:

Re: [Feldtheorie] Fragen zum Fragenkatalog

Verfasst: 25.02.2009 18:20
von madnessmac
Ach Mist is die Prüfung etwa morgen schon? :mrgreen:

Re: [Feldtheorie] Fragen zum Fragenkatalog

Verfasst: 26.02.2009 06:18
von Radu
Hat ja nicht viel gebracht, der Thread hier :(

Trotzdem good luck in einer Stunde! ;)

Re: [Feldtheorie] Fragen zum Fragenkatalog

Verfasst: 26.02.2009 20:16
von zöch
Hi, ich hab mal ne Frage: Weiss jemand, wieviel Prozent wir zum Bestehen brauchen? Die Klausur lief, zumindest bei mir, eher bescheiden und das versprochene"Lächeln" bleib auch aus..... :shock:

Re: [Feldtheorie] Fragen zum Fragenkatalog

Verfasst: 26.02.2009 20:31
von nnv_2511
35% also ca. 20-21 Punkte habe ich am ende einen Betreuer gefragt. Aufgabenteil war viel schwieriger als die von 2004 die mal im Downloadbereich war :(

Re: [Feldtheorie] Fragen zum Fragenkatalog

Verfasst: 27.02.2009 08:09
von Radu
Ja, das war Prof. Balkes Rache.

Man hat richtig gemerkt, dass die neue Klausur keine Gemeinsamkeiten mehr mit der alten haben sollte.
Wer besorgt Herrn Balke mal 'ne nette weibliche Café-Gesellschaft? Dann kommt er mal von seinen Rachegedanken und dem ständigen feldtheoretischen Gegrüble weg...

Im Fragenteil kamen auch 1-2 Fragen dran, die keine Umformulierungen aus dem Katalog waren... war auch bissl fies.

Aber 30-35%? Krass! Na, dann besteht ja noch geringe Hoffnung, dass ich bestanden habe...

Re: [Feldtheorie] Fragen zum Fragenkatalog

Verfasst: 27.02.2009 09:53
von schranzmeister
ja das wär echt cool, wenns so wäre...dann sähe es bei mir auch etwas freundlicher aus! :idea:

Ich glaub auch, dass prof balke sich bei uns rächen wollte dafür, dass wir einfach sein geistiges eigentum geklaut haben um uns damit gescheit vorbeiteiten zu können :roll:

hat es denn jemand geschafft die abzuschreiben? schon mal fürs nächste jahr?

Re: [Feldtheorie] Fragen zum Fragenkatalog

Verfasst: 27.02.2009 11:24
von Honk
Tip für die nächste Klausur! Man könnte ja eine Aufgabe über einen piezoelektrischen Aktuator unter thermischer und mechanischer Belastung mit der Polarisation P in einem instationären Wirbelfeld in Krummlinigen Koordinaten berechnen lassen.

Re: [Feldtheorie] Fragen zum Fragenkatalog

Verfasst: 28.02.2009 09:12
von St0r3l0rd
also ich habe in den letzten 2 min noch schnell die Bilder abgeschmiert (Aufgabenstellung könnten ja noch alle ergänzen), aber ich weiß wiederum nicht, ob es gut ist die ins Forum zu stellen - vielleicht beschwert sich ja dann jemand ;-) auch wenn ich das nicht verstehe, denn was ist denn "strafbar" an einer Rekonstruktion einer Klausur?

Re: [Feldtheorie] Fragen zum Fragenkatalog

Verfasst: 28.02.2009 09:29
von Alex
Ich würde es lassen. In den frühere Jahrgängen sind die Klausuren auch auf die gute alte "zieh sie über den Kopierer Methode" rumgegangen, das funktioniert heute auch noch und reizt den Prof scheinbar nicht - obwohl es exakt den selben Effekt hat.


Ich verstehe nur nicht so ganz, warum man einen Jahrgang dafür büßen lässt, dass der Vorgängerjahrgang die Klausur (und andere Unterlagen) ins Netz gestellt hat. Ist meiner Ansicht nach nicht besonders fair.

Re: [Feldtheorie] Fragen zum Fragenkatalog

Verfasst: 28.02.2009 11:48
von SeeDyX
Naja, problem ist ja, das wohl bisher niemand die Klausur hat, und eine Rekonstruktion wäre wohl nur gemeinsam zu schaffen...

Vielleicht sollten wir sie hier rekonstruieren, aber dann anderweitig verbreiten oder so ;)

Re: [Feldtheorie] Fragen zum Fragenkatalog

Verfasst: 28.02.2009 13:24
von rumpel.pumpel
die leute sollten nach der matrikelnummer geprüft werden, ob sie wirklich mt studenten sind und erst dann netactionzugang gewähren :D

Re: [Feldtheorie] Fragen zum Fragenkatalog

Verfasst: 28.02.2009 14:47
von St0r3l0rd
Dafür wäre ich aber auch mal, ist zwar auch manchmal schlecht (der Schöne von Info hat ja auch öfters Fragen hier beantwortet und Termine gesagt), aber meist wäre es bestimmt besser. Obwohl man auch sagen muss: wo ein Wille ist, ist auch ein Busch :-D - nee mal im Ernst, ich denke wenn die ans Forum rankommen wollen, dann schaffen die das schon über irgend jemanden.

Re: [Feldtheorie] Fragen zum Fragenkatalog

Verfasst: 01.03.2009 09:36
von rumpel.pumpel
das sind alles hack0r :>

Re: [Feldtheorie] Fragen zum Fragenkatalog

Verfasst: 01.03.2009 17:14
von Hans Oberlander
Wenn ihr die Klausur rekonstruiert habt könnt ihr die mir ja mal zuschicken, würd ich mir gern ansehen ;)